Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Prüfmaße, Prüftabelle

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Prüfmaße, Prüftabelle (291 mal gelesen)
DirkM94
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von DirkM94 an!   Senden Sie eine Private Message an DirkM94  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DirkM94

Beiträge: 2
Registriert: 15.03.2017

erstellt am: 15. Mrz. 2017 13:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

ich habe das Forum bereits durchgeschaut und konnte einen Beitrag finden, bei dem die Prüfmaße in einer externen Excel-Liste aufgelistet werden.
Gäbe es eine Möglichkeit, dass diese nicht in eine Excel-Liste geschrieben werden, sondern mit einer "Prüfmaßtabelle" direkt auf die Zeichnung eingefügt werden?
Hintergrund ist: Wir geben unseren Lieferanten die Zeichnung mit und alle Maße, die mit als Prüfmaße gekennzeichnet werden müssen nachgemessen und der "reale" Wert eingetragen werden. Damit der Konstrukteur die Maße nicht von Hand einfügen müssen, soll ein Makro dies übernehmen.

Hat von Euch einer da schon eine Lösung?

Freue mich über jede Antwort! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nahe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nahe an!   Senden Sie eine Private Message an nahe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nahe

Beiträge: 1270
Registriert: 18.01.2001

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

erstellt am: 15. Mrz. 2017 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DirkM94 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dirk,

statt in eine Excel-Tabelle in eine SWX Tabelle zu schreiben, sollte kein großes Problem sein.
Hängt halt auch davon ab, was Du Dir davon erwartest z.B.:
- Positionierung der Tabelle
- Berücksichtigung der versch. Formaten
- Wann und Wie soll aktualisiert werden
- ...

Ohne das Makro zu kennen, würde ich als größtes Problem sehen,
Wie werden "Prüfmaße" gehandelt die keine Maße sind und als solche nicht mit der Eigenschaft
Prüfmaß versehen sind.
z.B.: Härteangaben, Form- Lagetoleranzen, ....

Sorry, ich weiß, dass Dir das jetzt nicht viel weiterhilft.
Ich würde einfach mal versuchen das Makro das Du gefunden hast, abzuändern.

------------------
Grüße
Heinz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ad_man
Mitglied
freiberuflicher Entwicklungsing. (Fahrzeugtechnik, CSWP)


Sehen Sie sich das Profil von ad_man an!   Senden Sie eine Private Message an ad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ad_man

Beiträge: 985
Registriert: 20.12.2003

erstellt am: 15. Mrz. 2017 18:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DirkM94 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dirk,

wenn ihr häufiger mit Erstmusterprüfberichten usw. zu tun habt, dann
solltet ihr euch vlt. mal das Solidworks Inspection Modul anschauen.
Ich habe keine Ahnung, was der Spaß kostet, aber vielleicht rechnet sich
das für euch.

------------------
==========
Gruß
Andreas
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DirkM94
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von DirkM94 an!   Senden Sie eine Private Message an DirkM94  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DirkM94

Beiträge: 2
Registriert: 15.03.2017

Solidworks 2014
Keytech 13
Office 2010

erstellt am: 17. Mrz. 2017 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Heinz, Hallo Andreas,

vielen dank für eure Antworten!

Also Härteangaben, Form und Lagetoleranzen werden hier nicht geprüft.
Es geht vorerst rein um die Maße. Deswegen muss ich hier auch nicht überprüfen, ob etwas vergessen wurde. D.h. alle Maße, die das "Kästchen" bekommen sollen in einer Tabelle eingefügt werden. Die Position kann der Konstrukteur danach noch bestimmen. Die Tabelle soll einfach auf der Zeichnung auftauchen 


@Andreas: Problem ist bei uns, dass wir im Sondermaschinenbau tätig sind, hier sind die Fertigungsteil zu 80% neue Teile. Da wäre es denke ich zu aufwendig, für jedes Teil ein Erstmusterprüfbericht zu erstellen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jörg W
Mitglied
Maschinenbautechniker und CAD Admin


Sehen Sie sich das Profil von Jörg W an!   Senden Sie eine Private Message an Jörg W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jörg W

Beiträge: 1225
Registriert: 12.07.2001

Win 7 64bit
Intel Core I7 3,40GHz
SW2014 SP5
HP z230
16GB Ram
Quadro K2000

erstellt am: 23. Mrz. 2017 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DirkM94 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dirk,

Wir nutzen hierzu INRETO von mbm Solution
Das ist ein AddIn mit dem man Prüfmarken in einer Zeichnung setzten kannst und die Informationen dann nach Excel oder Word ausgegeben werden können.
Auf der Webseite kannst Du dir eine Demo runterladen die du 20 mal starten kannst.

------------------
Pfürti Jörg W 

www.hydac.com / Waleska Webdesign / CAD.de Hilfeseite / CAD.de Stammtisch Saar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de