Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk Vault
  Vault, DSGVO und Löschkonzept

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Vault, DSGVO und Löschkonzept (237 mal gelesen)
Erwin
Mitglied
CAD-PDM-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Erwin an!   Senden Sie eine Private Message an Erwin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erwin

Beiträge: 243
Registriert: 03.11.2000

Job: Inventor 2020, AutoCAD 2020, CATIA V5R2018, Solidworks 2020, MegaCAD 2021
Privat: Blender 3D, Sketchup, Papier

erstellt am: 11. Jun. 2021 16:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Mitleidende,

Autodesk Vault speichert auch bei Windows-Authentifizierung benutzerbezogene Daten wie Windows-Kennung, Vorname, Nachname, Mail-Adresse. Vault bietet zumindest bis Version 2020 über GUI keine Möglichkeit, das Konto zu löschen. Vermutlich, weil bei min. jedem Statuswechsel/Historienpunkt darauf verwiesen ist.

Unsere Datenschutzverantwortlichen fordern aber ein Löschkonzept. Ich kann mich zwar auf "revisionssichere Ablage" berufen, aber spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen wie z.B. aus der Maschinenrichtlinie hängt uns wieder der Datenschutz im Nacken.

Das Konto kann ich ggf. mit einem Hashwert in der DB KnowledgeVaultMaster/dbo.UserGroup anonymisieren. Schwieriger ist das bei den Dokumenten selber, der in iProperties/Schriftfeld Namen von Autoren und Freigebern enthalten (und noch komplizierter, wenn externe Konstrukteure mitmischen, Einverständniserklärungen, usw.). Hier sehe ich fast nur die Möglichkeit, am Prinzip "revisionssichere Ablage" vorbei am Vault-Filestore Änderungen durchzuführen.

Wie löst ihr das, bzw. wurde das Thema schon mal an Autodesk rangetragen?

Danke, schönes Wochenende


------------------
Das Leben ist kein Ponyfriedhof  ;-)

[Diese Nachricht wurde von Erwin am 11. Jun. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 11040
Registriert: 30.04.2004

bis IV 2017 Vault Basic
SWX Pro Flow 2016

erstellt am: 12. Jun. 2021 21:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Erwin 10 Unities + Antwort hilfreich

das ist so gar nicht vorgesehen. Du kannst den Nutzer schon nicht mehr löschen wenn du das Teil mehrmals ein und ausgecheckt hast. Und nun musst du auch noch alle Transparentzeichnungen mit der Rasierklinge bearbeiten

Wie lange dürfen denn die Namen darauf stehen 3 Wochen oder 10 Jahre und wie sieht es mit der Haftung der Ings aus. Fällt die dann flach?

sei herzlich gegrüsst Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektrotechnikermeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 233
Registriert: 31.07.2020

erstellt am: 13. Jun. 2021 08:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Erwin 10 Unities + Antwort hilfreich

Betrifft dieser Sachverhalt nicht auch die Software anderer Anbieter mit einer vergleichbaren Funktion wie Vault?
Kann das Problem nur mit organisatorischen Maßnahmen umgangen werden?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Erwin
Mitglied
CAD-PDM-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Erwin an!   Senden Sie eine Private Message an Erwin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erwin

Beiträge: 243
Registriert: 03.11.2000

Job: Inventor 2020, AutoCAD 2020, CATIA V5R2018, Solidworks 2020, MegaCAD 2021
Privat: Blender 3D, Sketchup, Papier

erstellt am: 14. Jun. 2021 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von TPD-Andy:
Betrifft dieser Sachverhalt nicht auch die Software anderer Anbieter mit einer vergleichbaren Funktion wie Vault?
Kann das Problem nur mit organisatorischen Maßnahmen umgangen werden?

Das betrifft ziemlich viele Anbieter, bei denen das technisch nicht vorgesehen ist. Gerade amerikanische Softwareschmieden haben zum Datenschutz ein anderes Verhältnis. Gibt immerhin PDM-Systeme, die Konten auch löschen lassen. Über eine Re-Indizierung aus dem Datenbestand bekommt man aber auch so noch alle Namen.

Mir wurde das so erklärt, dass der Mitarbeiter nach seinem Austritt einfordern kann, dass seine Daten gelöscht werden. Art. 17 DSGVO ist da recht eindeutig (https://dsgvo-gesetz.de/art-17-dsgvo/ ). Berechtigte Zwecke darüber hinaus wären etwa gesetzliche Aufbewahrungsfristen, wie o.g. Maschinenrichtlinie (10 Jahre). Andernfalls sollen wir eine Lösung finden.

Wir sind hier noch in der Diskussion mit Datenschutzbeauftragten/Betriebsrat.

------------------
Das Leben ist kein Ponyfriedhof  ;-)

[Diese Nachricht wurde von Erwin am 14. Jun. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Erwin
Mitglied
CAD-PDM-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Erwin an!   Senden Sie eine Private Message an Erwin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erwin

Beiträge: 243
Registriert: 03.11.2000

Job: Inventor 2020, AutoCAD 2020, CATIA V5R2018, Solidworks 2020, MegaCAD 2021
Privat: Blender 3D, Sketchup, Papier

erstellt am: 14. Jun. 2021 10:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

gelöscht

[Diese Nachricht wurde von Erwin am 14. Jun. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz