Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Windchill
  unvollständiges cad dokument

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   unvollständiges cad dokument (2526 mal gelesen)
burnheart
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von burnheart an!   Senden Sie eine Private Message an burnheart  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für burnheart

Beiträge: 10
Registriert: 14.09.2009

erstellt am: 05. Jun. 2014 12:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich habe eine Baugruppe die offline konstruiert wurde und will diese ins PDM System einchecken.

Das Problem:
Wenn ich die Bauruppe in meinen Workspace lade, läd es zusätzlich ein unvollständiges CAD Dokument (asm0002.asm) in den Workspace. Allerdings existiert bei mir offline am Computer keine Datei mit dem Namen asm0002.asm.
Wegen diesem "Teil" (vermutlich kein Teil? lässt sich auch nicht öffnen) kann ich die ganze Baugruppe nicht einchecken.
Aus dem Workspace lässt sich das Dokument auch nicht löschen.
Fehler: "Um ein Kind zu entfernen (asm0002.asm), sollte das Elternteil (pfosten-r.asm) auch entfernt werden."

Um was handelt es sich bei asm0002.asm und wie kann ich das Problem lösen?

Vielen Dank 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO 2 M140 M180 (Test)
PDMLINK 10.0 M040 (Live)
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 05. Jun. 2014 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Pro/E wahrscheinlich auch Creo hat manchmal "Messie"-Anwandlungen; d.h. das System merkt sich irgendwelche Abhängigkeiten, die nicht sinnvoll sind.
z.B Austausch-Optionen etc.
Am Besten die Elternbaugruppe im Referent-Viewer analysieren und die Abhängigkeit eliminieren

------------------

Servus Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

Windchill 10.2

erstellt am: 05. Jun. 2014 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich


unvollstaendig.JPG

 
In einzelnen Fällen habe ich es nicht einmal geschafft, derartige Abhängigkeiten zu nicht vorhandenen Objekten mit der Referenz-Viewer aufzulösen. Abhilfe unter PDM 10.0 war das angepasste Einchecken mit der Option "unvollständige Objekte" "immer ignorieren", oder so ähnlich (habe gerade nur eine englische Version laufen).
Der Schalter ist zur Geistervernichtung besser als Knoblauch und Holzpflock gemeinsam.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

burnheart
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von burnheart an!   Senden Sie eine Private Message an burnheart  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für burnheart

Beiträge: 10
Registriert: 14.09.2009

erstellt am: 05. Jun. 2014 16:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Super mit dem eingepassten Einchecken und unvollständige objekte ignorieren hat es geklappt!
Danke für die Hilfe. Bin schon mehrere Stunden an dem Problem verzweifelt und dabei ist es doch so einfach 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO 2 M140 M180 (Test)
PDMLINK 10.0 M040 (Live)
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 05. Jun. 2014 19:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Wyndorps:
Der Schalter ist zur Geistervernichtung besser als Knoblauch und Holzpflock gemeinsam.[/i]

Kleiner Widerspruch: Die Symptome und die Fehlermeldung werden beseitigt, aber die Problemursache (Pro/E Daten) bleibt weiter bestehen.
Selbstverständlich macht dieser Ansatz punktuell Sinn.
Aber es ist eine Methode, die ein wenig in die Kategorie nach mir die Sintflut gehört; Meine persönliche Meinung!!

------------------

Servus Alois

[Diese Nachricht wurde von anagl am 05. Jun. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10301
Registriert: 14.11.2001

CREO parameteric 4.0 (M100)
PDMLink 11.0 (M030)

erstellt am: 06. Jun. 2014 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von anagl:
Kleiner Widerspruch: Die Symptome und die Fehlermeldung werden beseitigt, aber die Problemursache (Pro/E Daten) bleibt weiter bestehen.
Selbstverständlich macht dieser Ansatz punktuell Sinn.
Aber es ist eine Methode, die ein wenig in die Kategorie nach mir die Sintflut gehört; Meine persönliche Meinung!!

Ja, es gibt Situationen, in denen man an den Daten nichts ändern kann. Aber ansonsten sollte immer der Grund gefunden werden und auch beseitigt werden.
Die Erfahrung zeigt, dass besonders gerne solche schlechten Daten wieder verwendet werden und damit die Fehler auch wieder auftauchen.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

Windchill 10.2

erstellt am: 06. Jun. 2014 09:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Alois, hallo Udo,

Ihr habt natürlich Recht, aber ich hatte ja auch geschrieben, dass ich diesen Fall als Abhilfe verwendet habe, wenn es mir nicht mehr gelungen ist, die Referenzen irgendwie zu entfernen.

Ich bin die Sinflut, denn ich bin bei uns der, der "danach" kommt. Nach mir kommt nur noch "delete all".

LG Paul

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 06. Jun. 2014 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich

an den TE:

Gründe kann es mehrere geben, aber Windchill ist in der Tat ein Referenzensammler, vor allem Windchill.
Bei Zeichnungen ist dies sogar noch schlimmer, ein lang bekannter BUG bei PTC.

Bei der BG, hast du evtl. ein eingefrorenes KE oder ähnliches, weil eine frühere Referenz nun auf das Objekt fehlt?
Windchill sucht natürlich alle referenzierten Objekte, sonst GEIST.

Schlimmster Fall bei uns, BG war kaputt, habe ALLES in eine Unterbaugruppe geschoben, anschließend per Spezial-Einfügen wieder zurück in BG kopiert, siehe da Fehler weg, fehlende/falsche Referenz wurde eliminiert.

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten, das NERVT gewaltig, würde mir einen verbesserten Referenz-Viewer wünschen.

------------------
PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M210)

Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahl
Mitglied
unbeschreiblich


Sehen Sie sich das Profil von Stahl an!   Senden Sie eine Private Message an Stahl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahl

Beiträge: 1475
Registriert: 30.01.2001

Proe 18 bis Creo 3
Intralink 1 bis 3.4
Windchill PDMLink 8.0 bis 10.2

erstellt am: 06. Jun. 2014 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Windchill ist komplett unschuldig. Der Referenzensammler ist das CAD-System also in dem Fall Creo.

------------------
Stahl.

Dies ist keine Signatur. Es gibt hier nichts zu sehen. Bitte lesen Sie weiter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Szilli
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Szilli an!   Senden Sie eine Private Message an Szilli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Szilli

Beiträge: 186
Registriert: 19.03.2002

erstellt am: 06. Jun. 2014 16:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Moinsen,

da kann ich Stahl nur Recht geben. Gerade bei Zeichnungen liegt der Fehler in der Creo-Datei. Alte Referenzen, z.B. von bereits entfernten Zeichnungsmodellen, werden nicht gelöscht, sondern weitergeschleppt. In Creo können diese Referenzen nicht mehr angezeigt werde.
cleanup_drawing_dependencies ist leider in diesem Fall auch nur ein Schalter, um die Zeichnungen einchecken zu können. Die Verweise auf alte Zeichnungsmodelle bleiben erhalten und könne sogar serverseitige Ghosts in PDMLink erzeugen. Bleibt nur die Hoffnung auf eine Bereinigung des Datenmodells, vor der PTC allerdings momentan noch zurückschreckt.

Gruß,
Szilli

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Callahan
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Administrator PDMLink


Sehen Sie sich das Profil von Callahan an!   Senden Sie eine Private Message an Callahan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Callahan

Beiträge: 5607
Registriert: 12.09.2002

Creo Parametric 3.0 M070 (produktiv)
Creo Elements/Pro Wildfire 5.0 M260 (Archiv)
Windchill PDMLink 10.1 M040
Pro/MECHANICA
Pro/NC mit NCSimul
CoCreate ME10 14.5
MSC.Marc/Mentat 2014.1
SimuFact Forming 13.0
SimuFact Forming GP 13.0

erstellt am: 10. Jun. 2014 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Szilli:
Alte Referenzen, z.B. von bereits entfernten Zeichnungsmodellen, werden nicht gelöscht, sondern weitergeschleppt. In Creo können diese Referenzen nicht mehr angezeigt werde.
cleanup_drawing_dependencies ist leider in diesem Fall auch nur ein Schalter, um die Zeichnungen einchecken zu können. Die Verweise auf alte Zeichnungsmodelle bleiben erhalten und könne sogar serverseitige Ghosts in PDMLink erzeugen. Bleibt nur die Hoffnung auf eine Bereinigung des Datenmodells, vor der PTC allerdings momentan noch zurückschreckt.

Wie wahr! Ich sage nur: Dummy dependencies.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 11. Jun. 2014 11:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir haben von PTC eine Info zu den Cases erhalten, der einfach mal knallhart geschlossen wurde.

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum70/HTML/000586.shtml

------------------
PDMLink
10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M210)

Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marianne
Mitglied
CAD / PLM Support


Sehen Sie sich das Profil von Marianne an!   Senden Sie eine Private Message an Marianne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marianne

Beiträge: 343
Registriert: 01.04.2003

erstellt am: 12. Jun. 2014 16:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für burnheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Oft entstehen solche Abhängigkeiten in Pro/E, wenn temporär Baugruppen zum Kopieren oder Verschmelzen von Geometrie genutzt wurden. Deshalb wenn möglich immer die externen Funktionen verwenden - also externes Kopie Geom, externe Verschmelzung etc. Damit baut man nur Abhängigkeiten zu den Teilen auf, deren Geometrie man auch tatsächlich verwendet.

Es gibt übrigens noch eine Möglichkeit, Baugruppen einzuchecken - auch wenn man die Abhängigkeit nicht auflösen kann: ein neues, leeres Objekt mit dem Namen des "Geistes" erzeugen und mit einchecken. In Deinem Fall also asm0002.asm. Nicht schön, aber eine Alternative zum Ignorieren der unvollständigen Objekte beim Einchecken. Vor allem, wenn es mehrere Baugruppen gibt, die eine Abhängigkeit zu asm0002.asm haben.

Gruß Marianne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz