Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Windchill
  Interation einer Familientabelle löschen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Interation einer Familientabelle löschen (2176 mal gelesen)
scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 13. Sep. 2013 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

wir versuchen gerade etwas grade zu bügeln, müssen eine letzte Iteration des Generics löschen.

Problem hierbei ist, dass das Generic Varianten beinhaltet, die zugleich die letzte verbleibende Version sind.

Hat jemand einen Rat, wie ich diese Iteration löschen kann?


Generic (Version 0.11)
Variante 1 (Version 0.9)
Variante 2 (Version 0.7)
Variante 3 (Version 0.0) zugleich letzte Version

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M150-M180)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 13. Sep. 2013 13:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Theoretisch:
Datensicherung vom Generic. Dabei werden auch die Varianten mitgesichert.
Generic und Varianten komplett löschen hier natürlich mit entsprechenden Verwendungen, sonst geht es nicht!
Da dies sehr umfangreich sein kann mit jeweiligen Datensicherungen deshalb die Bezeichnung "theoretisch".

Praktisch:
Gar nicht.

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 13. Sep. 2013 15:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

... versucht, zu aufwendig  .. Historie weg!


Problem ist ja nur, weil 2 Varianten zugleich die letzte Version sind, kommt Windchill in Probleme.
In Intralink war das soooo easy, klick und weg!


In Windchill kann man nur "alle Iterationen" oder "aktuellste Iteration" wählen, hier bräuchte ich die Kombination aus beiden. RICHTIG beschi.... hoffe die 10.2 wird besser.

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M150-M180)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahl
Mitglied
unbeschreiblich


Sehen Sie sich das Profil von Stahl an!   Senden Sie eine Private Message an Stahl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahl

Beiträge: 1475
Registriert: 30.01.2001

Proe 18 bis Creo 3
Intralink 1 bis 3.4
Windchill PDMLink 8.0 bis 10.2

erstellt am: 13. Sep. 2013 22:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde die Varianten zu "Standalone" Teilen machen, und als neuere Iteration dieser (Ex-)Varianten einchecken. Dann sollte man auch die letzte Iteration des Generics löschen können.

Wie man eine Variante zum Standalone Teil macht? Indem man die Varianten in Sitzung hat und dann die entsprechenden Zeilen aus der Famtab löscht. Dadurch werden die Teile in Sitzung unabhängig.
Die Famtab braucht deshalb nicht neu eingecheckt zu werden, nur die neuen Standalone Teile.

------------------
Stahl.

Dies ist keine Signatur. Es gibt hier nichts zu sehen. Bitte lesen Sie weiter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 16. Sep. 2013 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

@Stahl 
Das geht aber nur wenn das Generic selbst nirgends verbaut ist.
Außerdem geht die Abhängigkeit zum Generic verloren, was bei Änderungen in Arbeit ausarten kann.

@scax
Windchill ist nicht Intralink 

Bin ich froh, dass meine User Familientabellen - wir haben aus verschiedensten Problemen lernen müssen - nur sehr eingeschränkt benutzen.

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahl
Mitglied
unbeschreiblich


Sehen Sie sich das Profil von Stahl an!   Senden Sie eine Private Message an Stahl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahl

Beiträge: 1475
Registriert: 30.01.2001

Proe 18 bis Creo 3
Intralink 1 bis 3.4
Windchill PDMLink 8.0 bis 10.2

erstellt am: 16. Sep. 2013 13:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von 47rfap:
@Stahl 
Das geht aber nur wenn das Generic selbst nirgends verbaut ist.


Verstehe die Aussage nicht.
Der Generic wird ja nicht gelöscht, sondern nur seine letzte Iteration.

Zitat:
Original erstellt von 47rfap:
@Stahl 
Außerdem geht die Abhängigkeit zum Generic verloren, was bei Änderungen in Arbeit ausarten kann.


Ja, das ist richtig. Ein Standalone-Teil ist nicht mehr abhängig vom Generic. Kann vielleicht später bei Änderungen aufwendiger sein. Oder auch nicht. Muss jeder selber abschätzen.

Man kann die Varianten auch nach der Unabhängigmachung und der Löschung der letzten Generic-Iteration wieder zur Tabelle hinzufügen, falls das gewünscht ist. Und somit eine neue Iteration machen die wieder familientabellengesteuert wird.

------------------
Stahl.

Dies ist keine Signatur. Es gibt hier nichts zu sehen. Bitte lesen Sie weiter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 16. Sep. 2013 14:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Leider ist Windchill sehr ... mir gefällt es, aber genau an diesem Punkt schrecklich!

@Stahl
Klingt nach einer sehr guten Lösung und werde ich auf der Testbüchse mal testen.

Wie löst man genau die Varianten los, ohne das Generic zu verändern oder einzuchecken? Ich muss doch die FamTab löschen oder?

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M150-M180)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

[Diese Nachricht wurde von scax am 16. Sep. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 16. Sep. 2013 15:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Stahl:

Zitat:
Original erstellt von 47rfap:
@Stahl 
Das geht aber nur wenn das Generic selbst nirgends verbaut ist.

Verstehe die Aussage nicht.
Der Generic wird ja nicht gelöscht, sondern nur seine letzte Iteration.



Wenn die Iteration des Generic verbaut ist ist sie nicht löschbar.

Außerdem hat die letzte Iteration des Generic ja immer noch die erste Iteration der Variante als Referenz, auch wenn von der ehemaligen Variante ein Standalone Teil gemacht wurde.

z.B. Generic 00.1
    Variante 00.0
nach speichern und einchecken: Standalone Variante 00.1 (die Variante 00.0 steht ja mit dem Generic 00.1 in Beziehung)

Damit ist weder die letzte Version des Generic, noch die Variante 00.0 löschbar.
Ob das Ganze mit Aufräummechanismen geht kann ich nicht beantworten.

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 16. Sep. 2013 15:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie Stahl schon schreibt:

Generic und Variante in Arbeitsspeicher, in der FamTab des Generic die Zeile mit der Variante löschen und Generic lokal speichern. Jetzt Variante speichern und einchecken.
Führt aber dazu, dass nur eine neue Iteration entsteht und die erste Iteration mit der Verbindung zur FamTab daher immer noch existiert.

Stimmt, Intralink war hier leichter zu bedienen, Dafür gab es dann Fehlermeldungen, dass eine Variante nicht mehr aufzurufen ist weil das Generic gelöscht wurde...

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 16. Sep. 2013 15:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke, werden das dennoch mal testen in dieser Richtung!


Nochmal:
Die letzten Iterationen haben keine Verwendungen bislang.
Leider kann auch der User nicht mehr mitteilen, was er genau gemacht hatte, er meinte er habe umbenannt, für uns aber nicht verständlich.

Wir verstehen nur eines nicht, wir können prinzipiell problemlos einzelne FamTab Iterationen löschen, es klemmt NUR wenn eine Variante zugleich Version 0.0 und somit die letzte verbleibende Version ist.

Für uns ist das ein kleiner "Denkfehler" von PTC, die Löschauswahl bietet uns hier keine korrekte Auswahlmöglichkeit und das Löschen wird verweigert.

Bislang haben wir die alten Bezeichnungen umbenannt auf "ungültig" und nochmals "neu" zur FamTab hinzugefügt, nicht schön, aber was sollen wir tun?!

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M150-M180)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 16. Sep. 2013 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von scax:

Wir verstehen nur eines nicht, wir können prinzipiell problemlos einzelne FamTab Iterationen löschen, es klemmt NUR wenn eine Variante zugleich Version 0.0 und somit die letzte verbleibende Version ist.

Für uns ist das ein kleiner "Denkfehler" von PTC, die Löschauswahl bietet uns hier keine korrekte Auswahlmöglichkeit und das Löschen wird verweigert.



Sehe ich genau so!

Um was geht es euch eigentlich genau?

Nur mal so eine Idee:
Neue Iteration vom Generic ohne die beiden Varianten einchecken, wie bereits oben mit den Varianten beschrieben.
Die beiden "falschen" Varianten verschiebt ihr in einen Ordner, den "Normal User" nicht sehen können, Inhalte nicht lesen können. (z.B. Mist oder zu löschen etc.)

Dadurch hättet ihr das aktuellste Generic mit allen relevanten Varianten und bei einer suche werden auch nur die "gültigen" Varianten gefunden, so dass es zu keiner Verwendung der beiden "falschen" Varianten kommen kann.

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahl
Mitglied
unbeschreiblich


Sehen Sie sich das Profil von Stahl an!   Senden Sie eine Private Message an Stahl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahl

Beiträge: 1475
Registriert: 30.01.2001

Proe 18 bis Creo 3
Intralink 1 bis 3.4
Windchill PDMLink 8.0 bis 10.2

erstellt am: 16. Sep. 2013 16:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von 47rfap:

Wenn die Iteration des Generic verbaut ist ist sie nicht löschbar.

Außerdem hat die letzte Iteration des Generic ja immer noch die erste Iteration der Variante als Referenz, auch wenn von der ehemaligen Variante ein Standalone Teil gemacht wurde.

z.B. Generic 00.1
     Variante 00.0
nach speichern und einchecken: Standalone Variante 00.1 (die Variante 00.0 steht ja mit dem Generic 00.1 in Beziehung)

Damit ist weder die letzte Version des Generic, noch die Variante 00.0 löschbar.
Ob das Ganze mit Aufräummechanismen geht kann ich nicht beantworten.


Hm. Meines Erachtens ist eine Iteration nie verbaut. Sondern das CAD-Dokument als ganzes. Der Master sozusagen. Welche Iteration verbaut ist, ist Ansichtssache (Wie gespeichert, Neueste, Baseline...).
Auf die Iteration gibt es vielleicht einen Link in der "Wie gespeichert" Konfiguration einer Baugruppe, wo der Generic eingebaut ist. Aber das macht normal kein Problem beim Löschen dieser Iteration.

Natürlich muss man beim Löschen der letzten Iteration des Generics auch die entsprechende Iteration der Variante mit-löschen. Der Aufwand mit dem Standalone-machen, hat ja nur den Sinn, eine neue Iteration der Variante zu machen (die dann gar keine Variante mehr ist), damit die alte Iteration der Variante (die noch eine echte FamTab-Variante ist) gelöscht werden kann.

Wow, wenn das alles nicht so kompliziert zu formulieren wäre... 

------------------
Stahl.

Dies ist keine Signatur. Es gibt hier nichts zu sehen. Bitte lesen Sie weiter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 17. Sep. 2013 16:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

... ich konnte es noch nicht testen, aber mir ist noch immer nicht ganz klar, wie das gehen soll.

1.) ich öffne Varianten + Generic
2.) lösche im Generic die FamTab
3.) ich speichere alle Objekte einzeln ab

Was passiert dann? Ich checke das Generic ein? Heißt ich habe eine neue Iteration, somit müsste ich nun 2 Iterationen löschen, was doch noch immer nicht mein Problem löst, da die Vorgängerversion ja "damals" noch eine FamTab war?!

Muss ich das loslösen in Windchill tätigen, dass auch alle Iterationen betroffen sind?

Ich weise nochmals darauf hin, dass ich ja derzeit die letzte Iteration nicht löschen kann, da eine Variante zugleich die letzte Version ist.

Meines wissen wird Iteration für Iteration auch die FamTab-Struktur gespeichert, somit kann ich diese doch nicht loslösen für altere Versionen, oder?

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M150-M180)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 17. Sep. 2013 16:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Scax,

das sehe ich genauso wie Du, dass das löschen dann immer noch nicht funktioniert.
Ich habe es auch ausprobiert und es ist so!

Die einzige Möglichkeit wäre dann noch: sinngemäß "alle iterationen bis auf die aktuellste aufräumen" analog "purge" im Filesystem.
Ich bin bisher bei meinen Versuchen hier nicht weitergekommen.

Mir ist auch nicht klar, wie hier eine alte iteration einer Variante gelöscht werden könnte, die zugleich die erste iteration ist und daher im Generic verwendet wird.
Es ginge nur mit der Kombination letzte Iteration Generic und alle Iterationen/Versionen der Variante löschen.

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 18. Sep. 2013 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So sehe ich das, ohne es getestet zu haben.

Ich warte eigentlich nur nochmal auf ein Feedback von "Stahl" (mein Favorit)! 
Wenn er keinen Ansatz hat der sich bewährt, dann werde ich das mal bei PTC einloggen, vielleicht passiert ja was 

Zumindest haben wir es geschafft, eine WF5 M210 zu erwirken 

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M150-M180)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahl
Mitglied
unbeschreiblich


Sehen Sie sich das Profil von Stahl an!   Senden Sie eine Private Message an Stahl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahl

Beiträge: 1475
Registriert: 30.01.2001

Proe 18 bis Creo 3
Intralink 1 bis 3.4
Windchill PDMLink 8.0 bis 10.2

erstellt am: 19. Sep. 2013 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

1.) ich öffne Varianten + Generic
2.) lösche im Generic die FamTab
3.) ich speichere alle Objekte einzeln ab
4.) den geänderten Generic NICHT einchecken sondern aus dem WS löschen
5.) checke nur die Standalone Teile (die Ex-Varianten) ein.
6.) lösche die letzte Iteration des Generic (inklusive der ersten Iteration der Variante).
Ich denke, dass das nun geht, da die Variante ja noch eine weitere Iteration hat (die allerdings keine Variante mehr ist, aber das ist egal).
7.) die zweite Iteration der Variante (bzw nun Ex-Variante) bleibt übrig.

Optional:
8.) mit einer dritten Iteration der Ex-Variante kann man diese (falls erwünscht) wieder zur Variante machen. Das ist knifflig, aber ich habs schon mal geschafft.

------------------
Stahl.

Dies ist keine Signatur. Es gibt hier nichts zu sehen. Bitte lesen Sie weiter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 19. Sep. 2013 15:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Stahl:

6.) lösche die letzte Iteration des Generic (inklusive der ersten Iteration der Variante).
Ich denke, dass das nun geht, da die Variante ja noch eine weitere Iteration hat (die allerdings keine Variante mehr ist, aber das ist egal).
7.) die zweite Iteration der Variante (bzw nun Ex-Variante) bleibt übrig.


Hallo Stahl,

genau das was Du schreibst, nämlich neueste Iteration des Generic und erste Version der Variante würde ich ja gerne löschen.
Ich habe aber nur die Auswahlmöglichkeiten
- Alle Iterationen jedes in der Tabelle ausgewählten Objekts löschen
- Alle Versionen -"-
- Neueste Iteration -"-

Wie soll ich Windchill hier sagen neueste Iteration Generic und erste Version Variante löschen?
Netterweise erzählt mir Windchill bei der Konfliktmeldung Objekt kann nur gelöscht werden, wenn Variante ebenfalls gelöscht wird.

Wenn ich in die Historie der Objekte gehe und z.B. auf die vorletzte Version gehe, dann habe ich gar kein "löschen".

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahl
Mitglied
unbeschreiblich


Sehen Sie sich das Profil von Stahl an!   Senden Sie eine Private Message an Stahl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahl

Beiträge: 1475
Registriert: 30.01.2001

Proe 18 bis Creo 3
Intralink 1 bis 3.4
Windchill PDMLink 8.0 bis 10.2

erstellt am: 19. Sep. 2013 15:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Aber die letzte Iteration der "Variante" ist dann doch gar keine Variante mehr!
Die Idee ist, dass du nur den Generic zum löschen wählst (letzte Iteration) und die Varianten dazusammeln lässt. Die dazugesammelten Varianten sind dann nicht mehr die letzten Versionen. Ich glaube, dass das geht.
Aber ich bin nicht 100% sicher.
Drum einfach mal ausprobieren!

------------------
Stahl.

Dies ist keine Signatur. Es gibt hier nichts zu sehen. Bitte lesen Sie weiter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 19. Sep. 2013 16:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stahl,

genau das versuche ich die ganze Zeit zu erklären, zuerst theoretisch und mittlerweile habe ich mir ein einfaches Generic gebastelt (Quader, Varianten nur mit unterschiedlicher Länge)

Fam_Teil (Generic)
Fam_Teil_1 (Variante 1)
Fam_Teil_2 (Variante 2)

--> Generic mit den beiden Varianten eingecheckt

Fam_Teil 0.00
Fam_Teil_1 0.00
Fam_Teil_2 0.00

jetzt Generic ausgecheckt und Fam_Teil_3 erstellt und anschließend wieder eingecheckt.

Fam_Teil 0.01 (Generic)
Fam_Teil_1 0.00 (Variante 1)
Fam_Teil_2 0.00 (Variante 2)
Fam_Teil_3 0.00 (Variante 3)

jetzt Generic ausgecheckt, in Pro/E geöffnet und Fam_Teil_3 geöffnet.
Familientabellenvariante gelöscht, es kommt die Meldung Fam_Teil_3 ist keine Variante mehr und nur ehemalige Variante eingecheckt.


Fam_Teil 0.01 (Generic)
Fam_Teil_1 0.00 (Variante 1)
Fam_Teil_2 0.00 (Variante 2)
Fam_Teil_3 0.01 (stand alone)

Beim Fam_Teil_3 gibt es jetzt in der Historie die 0.00 (Variante) und die 0.01 (stand alone)

Mit Löschen kann grundsätzlich nur
- Alle Iterationen jedes in der Tabelle ausgewählten Objekts löschen
- Alle Versionen -"-
- Neueste Iteration -"-

Aber es kann keine Iteration gelöscht werden, wenn es eine Nachfolgeiteration gibt.

Nachdem ich das jetzt mehrfach ausprobiert habe - nur um sicher zu gehen, daß ich mich hier nicht irre, stelle ich leider fest, daß mein 1.Kommentar immer noch zutreffend ist.
Mir wäre eine bessere Lösung auch lieber, vor allem wäre die Idee von Stahl sofern sie funktionieren würde ein gangbarer Workaround.
Bis zu Deinem letzten Kommentar mußte man davon ausgehen, dass das bei euch funktioniert, offenbar hast Du aber nur Überlegungen angestellt.

Und so bleiben 2 Lösungen:
1. alles Löschen incl. Baugruppen, in denen die Teile verbaut sind (äußerst aufwendig und kaum praktikabel)
2. Neue Iteration mit gelöschter Familientabellenzeile und verschieben der "falschen" Varianten in einen nicht sichtbaren Bereich.

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 20. Sep. 2013 08:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

... danke Stahl!

Ich habe das ganze mal aufgebaut jetzt, habe die Varianten einzeln unabhängig eingecheckt.

Nun haben wir aber was ganz böses erzeugt, wir haben eine FamTab mit Varianten im System, zusätzlich die unabhängigen standalone Varianten mit einer neueren Version im System!!!

Wenn ich nun die FamTab herunterladen will, meckert er direkt dass es noch neuere Versionen der Varianten im System gibt.

Habe nun versucht, die FamTab-Varianten lediglich zu aktualisieren, geht aber nicht, da sonst laut Windchill die FamTab "inkompatibel" wird.

Dein Ansatz ist sehr gut, ich muss es jetzt nun NUR noch schaffen, die neuen Varianten-Versionen wieder rein zufrickeln und abhängig zu machen, hast du hier eine Idee?

Ich denke hier kommen wir ebenfalls nicht weiter.  


EDIT!!!
Zudem muss ich auch hier ebenfalls leider mitteilen, dass ich die letzte Version vom Generic dennoch nicht löschen kann, weil die Historiengeschichte ja bestehen bleibt, ich konnte auf diese Art und Weise lediglich Varianten loslösen. Diese Varianten werden wohl für immer nun tot sein und kann man nie mehr zur FamTab hinzufügen.

[Diese Nachricht wurde von scax am 20. Sep. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 20. Sep. 2013 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Scax,

das Problem kannst Du nur lösen indem Du eine neue Iteration vom Generic eincheckst ohne die "falsche(n)" Varianten.

Dann ist die neueste Iteration des Generic korrekt.

Die "falschen" Varianten verschiebst Du einfach in einen Bereich in Windchill, der für niemanden ausser den Admin sichtbar ist. Z.B. Ordner Delete oder was ähnliches. Dann wird diese Variante nicht mehr durch die Suche gefunden und ist faktisch weg.

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 20. Sep. 2013 12:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

... nein das nützt mir alles nix, alles Pfusch.

Wir geben das an PTC weiter, das kann doch so nicht ernst gemeint sein.

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M150-M180)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marianne
Mitglied
CAD / PLM Support


Sehen Sie sich das Profil von Marianne an!   Senden Sie eine Private Message an Marianne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marianne

Beiträge: 343
Registriert: 01.04.2003

erstellt am: 26. Sep. 2013 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

es gibt nur einen einzigen Weg, dieses Löschproblem zu lösen. Ich habe das schon mehrfach erfolgreich praktiziert. Voraussetzung ist, dass alle neuesten Iterationen der Familientabelle (die gelöscht werden sollen), noch nirgends verwendet werden.
1. Familientabelle in Pro/E wie schon beschrieben auflösen
(Generic und alle Varianten aufrufen, Familientabelle aus dem Generic löschen, Generic und alle vereinzelten Varianten im WS speichern)
2. ehemaliges Generic und ehemalige Varianten einchecken.
3. Generic und Varianten in ein leeres Produkt verschieben, das ist nicht zwingend notwendig, vereinfacht aber die folgenden Arbeiten
4. Purge Job für das leere Produkt definieren: Organisation / Dienstprogramme / Aufräum-Manager (man muss Org-Admin angemeldet sein)
5. Sammlungskriterien definieren, Purge Job definieren
6. bei Planoptionen unbedingt „Jetzt Vorschau“  und Vorschauformat „html“ einstellen, im nächsten Schritt die Liste betroffener Objekte anzeigen lassen
7. in der Liste der betroffenen Objekte alle abwählen und dann die zu löschenden explizit selektieren

Wenn der Purge-Job erfolgreich gelaufen ist:
8. Objekte wieder in ihr ursprüngliches Produkt verschieben
9. Neueste Iterationen (Einzelobjekte) löschen

Bei mir hat das bisjetzt wirklich IMMER funktioniert.
Bei Fragen kannst Du mir gern eine PM schicken ...

Viel Erfolg!
Gruß Marianne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 26. Sep. 2013 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

... danke für den Tipp, aber auch dieser Weg ist nicht praktikabel für uns, bzgl. Verwendungsnachweis!

PTC muss hier was tun, es kann nicht sein, dass ich nicht löschen kann, nur weil eine Variante zugleich die letzte Version ist, wo kommen wir denn da hin! 

------------------
PDMLink 10.1 M030 (Produktiv-Migration)
Pro/ENGINEER Wildfire 4 (M220)
Creo Elements/Pro 5 (M150-M180)

Inneo StartupTools 2013 M031
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marianne
Mitglied
CAD / PLM Support


Sehen Sie sich das Profil von Marianne an!   Senden Sie eine Private Message an Marianne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marianne

Beiträge: 343
Registriert: 01.04.2003

erstellt am: 27. Sep. 2013 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scax 10 Unities + Antwort hilfreich

Das sind aber zwei Paar Stiefel.
Wenn ein Objekt in Verwendung ist, scheitert das Löschen - egal ob Familientabelle oder nicht. Andernfalls würdest Du ja inkonsistente Daten riskieren.
Und umgekehrt: wenn die gesamte neueste Iteration der Familientabelle nicht in Verwendung ist, funktioniert das Löschen mit dem von mir beschriebenen Verfahren.
PTC hat sich zum Thema Familientabellen löschen übrigens auch mal geäußert.
https://www.ptc.com/appserver/cs/view/solution.jsp?n=140792

Gruß Marianne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scax
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scax an!   Senden Sie eine Private Message an scax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scax

Beiträge: 549
Registriert: 05.09.2011

PDMLink 10.1 M020 (Produktiv-Migration)
Creo Elements/Pro 5 (M180-M240)<P>Inneo StartupTools 2013 M050
Microsoft Windows 7 Prof 64bit
Win XP 32bit (SP3)

erstellt am: 14. Nov. 2013 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir geben das Thema auf, wir finden keine Möglichkeit die letzte Version zu löschen!

Wir umschiffen jetzt das Problem, wir benennen die Variante um in "verwendbar" oder "ueberschreibbar".
So hat der nächste User die Möglichkeit diese Variante zu nutzen, somit entsteht uns auch kein Müll, müssen nichts sperren und verschieben.

Ich denke das sollte die einfachste Lösung sein!  

[Diese Nachricht wurde von scax am 14. Nov. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz