Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Windchill
  Step & DXF on demand

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Step & DXF on demand (2974 mal gelesen)
webby01
Mitglied
MB- Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von webby01 an!   Senden Sie eine Private Message an webby01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für webby01

Beiträge: 257
Registriert: 23.09.2002

PDMLink 10.1 M010
Creo2 M090
Diverse HP Rechner

erstellt am: 23. Mai. 2013 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Habe schon etwas gesucht hier aber nur "Publish Rules für PDM10" gefunden.
Wir haben aber noch PDMLink 9.1 M060

Wir wollen das der NICHT CAD user (zb der Einkauf) STEP oder DXF nach Bedarf erzeuigen kann.
Bisher muss der CAD User die STEP & DXF erzeugen, wenn der Einkauf danach verlangt.  Also Arbeit unterbrechen, Zeichnung in WS holen in WF aufrufen STEP und DXF erzeugen und wieder einchecken mit den Anhängen.
Das wollen wir anders lösen:
Ein NICHT CAD kann ja ein neues Publishing starten und man kann den CAD Worker so einstellen, das er neben dem Vorschaubild auch immer STEP und IGES erzeugt, das wird mir aber zuviel.

Wie könenn wir erreichen, dass der Einkauf selbst die STEP & DXF erzeugen kann wo benötigt ?

Ich denke da  zB an den Username, - wäre folgendes denkbar ?
Wenn der user XX eine neue Publizierung erzeugt, kommt es in eine gesonderte Warteschlange und nur Einträge von dieser gehen an einen bestimmten CAD Worker der auch STEP und DXF erzeugt.

Oder habt Ihr andere Möglichkeiten ?

Noch eine Frage, sind die per CAD worker erzeugten STEP DXF usw auch als Anhang verfügbar ? Ich meine kann sie der Einkauf dann downloaden und dem Lieferant an ein Email hängen ?

Bin gespannt auf Eure Vorschläge.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hagen123
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Application Specialist


Sehen Sie sich das Profil von hagen123 an!   Senden Sie eine Private Message an hagen123  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hagen123

Beiträge: 2310
Registriert: 12.11.2000

Creo Parametric 2
PDMLink 10.1

erstellt am: 23. Mai. 2013 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo webby01,

ich teile meine Antwort mal in zwei Bereiche. Der erste Bereich ist der technische Bereich. Sicherlich gibt es die u. g. Möglichkeit ondemand die Daten zu erzeugen. Betrachten und in Frage stelle ich aber die Prozessseite. Oft ist der Vorgang ja begründet, dass im TB diese nicht nativen Formate erstellt werden. Als Beispiel die STEP-Datei. Oft müssen im Step-Bereich Einstellungen getroffen werden, die automatisch nicht vorgenommen werden können (z. B. in der Baugruppe ungewünschte Komponenten unterdrücken, die nur für Kollisionskontrollen benutzt wurden). Würde man jetzt STEPS rausschreiben, wäre das Ergebnis sogar fehlerhaft. Ich gehe noch weiter, Teile die gefertigt werden können im 3D-Bereich ganz anders aussehen wie auf der Zeichnung (v. D. in Teilen). Somit sehe ein Speichern von STEPS durch nicht CAD Usern immer als risikoreich an.

Von der Prozessseite einfacher ist sicherlich das Abspeichern von DXFs. Aber selbst hier variert das. Mit welcher DXF-Version soll abgespeichert werden, wie ist das mit dem Massstab u. s. w.

Diese Thematik sollte man nicht unterschätzen- gut im Vorweg betrachten, da doch komplexer als JPEG oder PDF. Ansonsten kann bestimmt ein Nachredner Dir Tipps zur technischen Umsetzung geben, viel Erfolg.

... bis dahin

hagen123

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stanztho
Mitglied
CAD/PLM Application Support


Sehen Sie sich das Profil von stanztho an!   Senden Sie eine Private Message an stanztho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stanztho

Beiträge: 60
Registriert: 04.11.2011

Creo2.0 M110 / Windchill 10.2 M010

erstellt am: 23. Mai. 2013 15:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Webby01,

wir haben bei uns einen sogenannten "Export" laufen, der über die SAP Schnittstelle von jedem beliebigen User angestoßen werden kann. Hierzu haben wir sogenannte Remote-User in SAP, die in Windchill einer Lightlizenz entspricht.

Es wird bei einer solchen Triggerung ProE auf einer Exportmaschine aufgerufen, und "as stored" in Standard Qualität 13 ein DXF angelegt (oder Step, was er eben benäötigt), der User erhält dann eine Mail, mit dem Speicherpfad, und ob der Export gut gegangen ist.

Da wir bei uns sehr viel Exportieren, wird das Zielverzeichnis jeden zweiten Tag gelöscht.

Umgesetzt wurde das Ganze vom Schnittstellenlieferanten zu Beginn von PDM Link, leider bereits vor meiner Zeit. Aber ich versuche dir alle weiteren Fragen soweit wie möglich zu beantworten 

------------------
___________________________
... ich gebe hiermit ab zur Werbung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

webby01
Mitglied
MB- Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von webby01 an!   Senden Sie eine Private Message an webby01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für webby01

Beiträge: 257
Registriert: 23.09.2002

PDMLink 10.1 M010
Creo2 M090
Diverse HP Rechner

erstellt am: 23. Mai. 2013 16:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das hört sich interessant an...

kannst du mir mehr sagen wie genau dieser Export getriggert wird ?
Wird eine batch Datei ausgeführt die Proe startet und eine Trail Datei abarbeitet ?

DANKE

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stanztho
Mitglied
CAD/PLM Application Support


Sehen Sie sich das Profil von stanztho an!   Senden Sie eine Private Message an stanztho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stanztho

Beiträge: 60
Registriert: 04.11.2011

Creo2.0 M110 / Windchill 10.2 M010

erstellt am: 24. Mai. 2013 09:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt eine virtuelle Exportmaschine, die ähnlich potent ist wie unsere CAD Workstations. Sobald jemand in PDM Link oder SAP (Befehl dahinter ist der Selbe) den Export aufruft, wird ein Job in einer Queue der Schnittstelle (Innoface) erstellt. Dieser triggert dann ProE an, das betroffenen Objekt zu öffnen (as stored) und im gewünschten Format an einem fix definierten Speicherpfad abzulegen. Sobald der Export (DXF, STEP, STL möglich) fertig ist, wird eine entsprechende Mail an den Anforderer geschickt. Hierdrin befindet sich dann auch der Pfad der Ablage (<fixerPfad\Username> )

In PDM Link sieht es wie folgt aus:
Man sucht sich seine gewünschten Objekte, und kopiert diese in die Zwischenablage. Dort kann man dann alles markieren, und mit dem "Export" Button direkt das gewünscht Format auswählen.

Aus SAP:
in SAP kann man sich in der Stücklistenansicht ebenfalls in eine Materialnummer navigieren, und dann mittels "PDM Plot" den Export starten. Hier wird direkt aus SAP alles gesammelt, und die Zwischenablage befüllt. Somit "spart" man sich diesen Schritt.

Für beide gilt:
Nur "Released" kann und darf gedruckt und exportiert werden, damit nichts ungültiges an den Lieferanten oder die Fertigung geschickt wird. Außerdem weiß das Tool automatisch, welche Formate möglich sind. Wählt man also eine Zeichnung .drw aus, so kann man klarerweise kein .step mehr erstellen, und die Option ist ausgegraut.


Ist das die Antwort, die du dir erhofft hast?

------------------
___________________________
... ich gebe hiermit ab zur Werbung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Callahan
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Administrator PDMLink


Sehen Sie sich das Profil von Callahan an!   Senden Sie eine Private Message an Callahan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Callahan

Beiträge: 5607
Registriert: 12.09.2002

Creo Parametric 3.0 M070 (produktiv)
Creo Elements/Pro Wildfire 5.0 M260 (Archiv)
Windchill PDMLink 10.1 M040
Pro/MECHANICA
Pro/NC mit NCSimul
CoCreate ME10 14.5
MSC.Marc/Mentat 2014.1
SimuFact Forming 13.0
SimuFact Forming GP 13.0

erstellt am: 24. Mai. 2013 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von stanztho:
In PDM Link sieht es wie folgt aus:
Man sucht sich seine gewünschten Objekte, und kopiert diese in die Zwischenablage. Dort kann man dann alles markieren, und mit dem "Export" Button direkt das gewünscht Format auswählen.

Habe ich das richtig verstanden, dass das auch von der Innoface-Schnittstelle und nicht mit PDMLink-Bordmitteln bewerkstelligt wird?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Callahan
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Administrator PDMLink


Sehen Sie sich das Profil von Callahan an!   Senden Sie eine Private Message an Callahan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Callahan

Beiträge: 5607
Registriert: 12.09.2002

Creo Parametric 3.0 M070 (produktiv)
Creo Elements/Pro Wildfire 5.0 M260 (Archiv)
Windchill PDMLink 10.1 M040
Pro/MECHANICA
Pro/NC mit NCSimul
CoCreate ME10 14.5
MSC.Marc/Mentat 2014.1
SimuFact Forming 13.0
SimuFact Forming GP 13.0

erstellt am: 24. Mai. 2013 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von webby01:
Wir wollen das der NICHT CAD user (zb der Einkauf) STEP oder DXF nach Bedarf erzeuigen kann.

Wir haben den Anwendungsfall, dass unser Werkzeugbau sich on demand freigegebene Pro/E-Objekte direkt aus dem Commonspace exportieren können soll, und haben uns dafür von unserem Dienstleister ein kleines Web-Tool programmieren lassen, welches über ein Abfrageformular auf PDMLink zugreift.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marianne
Mitglied
CAD / PLM Support


Sehen Sie sich das Profil von Marianne an!   Senden Sie eine Private Message an Marianne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marianne

Beiträge: 343
Registriert: 01.04.2003

erstellt am: 29. Mai. 2013 09:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir haben das Export-Tool von INNOFACE in einer etwas anderen Ausprägung (das "Original" - von INNOFACE mit uns zusammen entwickelt):
- Man kann jedes beliebige Objekt im CS selektieren.
- Man kann wie beim Download in den WS die Abhängigkeits-Optionen selektieren (Neueste, Wie gespeichert / Alle, Notwendige, Keine / Zeichnungen einschließen).
- Man kann aus 10 Export-Formaten (einschließlich Pro/E) wählen, auch mehrere Formate für einen Export.
- Man kann zwischen 2 Exportzielen (Verzeichnisbereiche) wählen.
- Man bekommt nach erfolgtem Export eine Mail mit Link zum Export-Verzeichnis.
- Es wird ein xml-Report generiert, in dem alle exportierten Objekte mit Version, status und noch einigen anderen Attributen aufgelistet sind.

Wir haben 2 Batch-Server für den Export im Einsatz.

Gruß Marianne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahl
Mitglied
unbeschreiblich


Sehen Sie sich das Profil von Stahl an!   Senden Sie eine Private Message an Stahl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahl

Beiträge: 1475
Registriert: 30.01.2001

Proe 18 bis Creo 3
Intralink 1 bis 3.4
Windchill PDMLink 8.0 bis 10.2

erstellt am: 09. Sep. 2013 12:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für webby01 10 Unities + Antwort hilfreich

Weil ich grad beim Suchen nach der Antwort zu einem ganz anderen Thema über diesen Thread gestolpert bin:

Seit 10.1 kann der normale CAD Worker übrigens auch Fremdformate (zusätzlich zum Creo View) erstellen. Also DXF, PDF, JT, STEP usw.- je nachdem ob 3D oder 2D.
Es ist konfigurierbar, ob das automatisch oder manuell geschehen soll. Auch mit Logiken und Regeln (zB: "nur Zeichnungen wo der Parameter BLECH auf YES steht") kombinierbar.

Die Dateien werden nicht ins Filesystem geschrieben sondern hängen an der Visualisierung des EPMDocuments dran.

------------------
Stahl.

Dies ist keine Signatur. Es gibt hier nichts zu sehen. Bitte lesen Sie weiter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz