Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  QGIS
  DGM - Linien erzeugen mit Attributen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DGM - Linien erzeugen mit Attributen (214 mal gelesen)
ISpeech
Mitglied
Flurbereiniger


Sehen Sie sich das Profil von ISpeech an!   Senden Sie eine Private Message an ISpeech  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ISpeech

Beiträge: 45
Registriert: 25.01.2018

QGIS 3.4.1, Windows 10 Home; i3-4030U, 1,9 GHz, 4 GB RAM

erstellt am: 19. Jun. 2019 09:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe ein DGM als Punktlayer eingelesen. In den Attributen zu jedem Punkt steht die Höhe. Ich möchte nun wissen, welchen Höhenunterschied zwischen den Einzelpunkten besteht. Dies natürlich immer nur zwischen den 8 Punkten die um einen Punkt herum liegen. Ich habe mir vorgestellt, dass ich die Punkte mit Linien verbinden lasse. Zugleich muss das Höhenattribut von beiden Punkten auf die Linie übernommen werden. Ich habe keinen Plan, wie ich das umsetzen kann.

Ich habe schon mit der Delaunay-Triangulation, anschließend "Polygone zu Linie", anschließend "Linie sprengen" und dann mit "Attribute nach Position zusammenführen" rumprobiert. Aber da entstehen zu viele Mülldaten, die ich nicht automatisch löschen kann. Außerdem dauert die Delaunay-Triangulation extrem lange und liefert eine Linie nicht. Aus einem Quadrat mit 4 Punkten entstehen zwei Dreiecke, ich bräuchte aber eine zusätzliche diagonale Linie in der Mitte.

Vielleicht gehe ich das auch alles zu umständlich an. Mein Ziel ist, dass ich im Vektor automatisch steile Absätze in der Topographie erkennen kann.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Moderator
cook-general




Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3056
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W10-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 19. Jun. 2019 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ISpeech 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus, noch nicht probiert aber gibt es nicht eine Einstellung im Stil für die Neigung....

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ISpeech
Mitglied
Flurbereiniger


Sehen Sie sich das Profil von ISpeech an!   Senden Sie eine Private Message an ISpeech  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ISpeech

Beiträge: 45
Registriert: 25.01.2018

QGIS 3.4.1, Windows 10 Home; i3-4030U, 1,9 GHz, 4 GB RAM

erstellt am: 19. Jun. 2019 10:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich kann mir die Punkte abgestuft nach dem Höhenattribut anzeigen lassen. Ich brauche aber die Differenz zwischen den Punkten und ich weiß nicht wie ich die Punkte mit Linien verbinde und gleichzeitig die Attribute auf die Linie (von den Punkten) übernehme.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Moderator
cook-general




Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3056
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W10-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 19. Jun. 2019 10:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ISpeech 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ISpeech:
Mein Ziel ist, dass ich im Vektor automatisch steile Absätze in der Topographie erkennen kann.

Also bei deinem Vorgehensweise kann ich dir nicht helfen*.. dein Ziel zu erreichen schon.

- Aus den Punkten ein DGM erstellen
- im DGM-Stil unter Anzeige die Neigung einschalten
- unter Zusammenfassung kann man noch den Stil einstellen

btw. selbe mit Neigungspfeile....

* Da man zum erkenne von steile Absätze keine Höhendifferenz in Punkten verwendet, sondern Schichtenlinien, Neigungsfarben oder Neigungspfeile.

Sry, komplett verpeilt das es um QGIS geht..

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ISpeech
Mitglied
Flurbereiniger


Sehen Sie sich das Profil von ISpeech an!   Senden Sie eine Private Message an ISpeech  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ISpeech

Beiträge: 45
Registriert: 25.01.2018

QGIS 3.4.1, Windows 10 Home; i3-4030U, 1,9 GHz, 4 GB RAM

erstellt am: 19. Jun. 2019 13:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Jetzt hast Du mir aber eine Aufgabe gestellt. Ich bin schon ganz fertig vom googeln :-)

Wie mach ich denn in QGIS aus einer Punktdatei ein DGM?
Ich habe die Testdaten DGM1 aus folgendem Link:
https://www.landesvermessung.sachsen.de/inhalt/produkte/dhm/dgm/dgm_download.html

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ISpeech
Mitglied
Flurbereiniger


Sehen Sie sich das Profil von ISpeech an!   Senden Sie eine Private Message an ISpeech  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ISpeech

Beiträge: 45
Registriert: 25.01.2018

QGIS 3.4.1, Windows 10 Home; i3-4030U, 1,9 GHz, 4 GB RAM

erstellt am: 19. Jun. 2019 16:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich glaube ich habe eine Lösung gefunden:

1. Einlesen der ASCII Daten als Punktlayer
2. Delaunay-Triangulation durchführen (Achtung, das kann ewig dauern, wenn man zu viele Punkte hat)
3. Polygone zu Linien
4. Auflösen (nur noch eine Linie)
5. Linien sprengen
6. Attribute nach Position zusammenfügen (Eingabelayer: die gesprengten Linien; Verknüpfungslayer: Der Punktlayer; Hinzuzufügende Felder: Hochwert; Verknüpfungstyp: 1 zu n; Geometrisches Prädikat: berührt)
7. Attribute nach Position zusammenfügen (Eingabelayer und Verknüpfungslayer: der unter 6 Zusammengefasste Layer; Hinzuzufügende Felder: Hochwert; Verknüpfungstyp: 1 zu n; Geometrisches Prädikat: entspricht)
8. Feldrechner; neues Feld anlegen mit der Differenz aus den beiden Höhen als absoluten Betrag ("abs(Höhe1 - Höhe2)")
9. Alle Objekte Löschen die eine Differenz von 0 haben. So wird erreicht
10. Feldrechner; neues Feld anlegen und Länge ($length) berechnen lassen
11. Feldrechner; neues Feld anlegen; Steigung in Prozent berechnen (Differenz / Länge * 100)
12. Doppelte Geometrien löschen
13. Jetzt kann man entsprechend der Steigung sich die Linien abgestuft anzeigen lassen.

Das alles in als in die graphische Verarbeitungsmodellierung und mit einem Klick ist alles durchgerechnet und angezeigt. Mir kommt es aber trotzdem noch vor, als ist der Weg ziemlich umständlich.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz