Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  3D-Drucker
  3D Modell lage im Drucker beeinflussen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  3D Modell lage im Drucker beeinflussen (588 mal gelesen)
Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 715
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 27. Nov. 2022 21:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Muster_3D_Druck.png


MusterFDM-Druckservice.ipt


MusterFDM-Druckservice.stp

 
Hallo miteinander,

da ich mir demnächst ein paar 3D Teile drucken lassen möchte und ich immer das Problem mit dem Material habe wollte ich mir ein Muster mit bestellen.

Beim Hochladen meines Musters, habe ich festgestellt das es es merkwürdig im Drucker steht.
Kann ich das beeinflussen? wenn ich mein Modell erstelle? sprich auf welcher Ursprungsebene ich was Konstruiere? oder macht das die Software vom Drucker einfach selber? bzw. der Anwender der davor sitzt?

Gruß Mücke

------------------
Inventor Professional 2020 & WIN 10

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13081
Registriert: 02.04.2004

erstellt am: 28. Nov. 2022 00:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Bei der Modellerstellung kannst Du wählen, wie das Modell im Raum liegt, z. B. bei der Wahl, auf welche Ebene Du die erste Skizze legst und was Du dann mit dieser Skizze machst. Im übrigen kannst Du die Volumenkörper im ipt auch verdrehen und verschieben.

Die Kommunikation mit anderne Systemen geht dann nur über die Ursprungsachsen. Weil in manchen Systemen (bzw. Ländern oder Branchen) y als oben gilt, in anderen dagegen z, kommt es dann vor, dass die Modelle verdreht erscheinen.

Merkwürdig ist hier allerdings, dass die Achsen auf dem Bild von der von Dir gezeigten Druckservice-Seite nicht so sind, wie Du konstruiert hast. Zudem sind dort die Farben der Achsen anders als sonst übereinstimmend in den meisten Systemen.

Beim 3D-Druck wird das Modell normalerweise durch den Operator in eine für die Herstellung günstige Lage gedreht. Wie das bei dem von Dir gezeigten Service ist, weiß ich nicht.

Bei FDM ist die Ausrichtung des Modells im 3D-Drucker sehr wichtig, bei SLS nicht so sehr. Dass bei dem von Dir gezeigten Service keine Information dazu kommt, ist ebenfalls merkürdig.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 715
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 28. Nov. 2022 07:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,

man bist du immer lange noch Aktiv oder schon Früh auf den Beinen  .

Ok, warum ich Gesten nicht auf die Idee gekommen bin, frage ich mich gerade.
Habe ein teil auf zu beginn auf die Fläche "XY" gesetzt und von dort aus dann nach oben konstruiert, dann steht es richtig im Raum.

Jetzt muss ich mir ein ordentliches Teil überlegen das ich drucken lassen kann als Muster.
Habe da schon ein paar Ideen im Kopf.


Das zeichnen und Konstruieren macht ja schon Spaß, dennoch bin ich irgend wie ganz froh das ich das nicht beruflich mache und machen muss.
Was es da alles gibt was man beachten muss und das nicht nur von den teilen selber sondern auch beim Zeichnen etc.


Guten Start in den Tag
Mücke

------------------
Inventor Professional 2020 & WIN 10

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 715
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 28. Nov. 2022 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Isolierstuck_Muster.png

 
Ich glaube ich nehme das Isolierstück und mache daraus ein Material Test & Druck gleich draus.

Verfahren Kosten
FDM 80% ABS =>  0,19 €
SLS 100% => 1,00 €
SLA 100%=> 3,21 €

Das ist noch überschaubar. :-)

Gruß Mücke


------------------
Inventor Professional 2020 & WIN 10

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2620
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2016
verschiedene Rechner

erstellt am: 29. Nov. 2022 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Muecke.1982

Ich hab noch nicht ganz verstanden warum Du ein Muster brauchst statt gleich dem richtigen Bauteil.

FDM: breiteste Materialwahl incl. Carbon Verstärkung. Teile sind in XY stabiler als in Z-Achse. ABS ist ein ganz guter Werkstoff, neigt aber zu Verzug. PLA-HT ist UV- und Temperatur Stabiler. PETG ist chemisch beständiger. Rohmaterial kostet 20-60€/kg.

SLS: Der gängige Werkstoff ist PA12. Die Teile sind feiner als FDM und in allen Druckachsen gleich stabil. Allerdings etwas weniger als FDM in X-Y Achse. Der Hauptvorteil hier ist dass das Pulverbett die Teile stützt und keine Support Strukturen nötig sind. Rohmaterial zwischen 80 und 150€/kg.

SLA: Hier sind die besten Oberflächen erzielbar. Man kann fast schon die Borsten einer Zahnbürste drucken. Die Auswahl an Harzen ist groß und reicht von Gummi, transparent bis sehr steif. Leider habe ich immer wieder Probleme mit kriechen des Materials unter Last. Da es ein Lichtgehärteter Werkstoff ist kann man nur schwer die Dauerbeständigkeit vorhersagen. Die Festigkeiten sind in allen Achsen gleichmäßig und gut. Rohmaterial ab 60 bis etwa 130€/kg.

Spannend dass Du Drucke für €0,19 angeboten bekommst. Dafür könnte ich nicht das Bauteil handeln.

Viele Grüße und viel Erfolg
Michael

P.S. Die Schrift ist für FDM Drucker schwer abzubilden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 383
Registriert: 15.07.2011

MDT 2009 (leider nicht mehr)
Inventor 2021

erstellt am: 29. Nov. 2022 11:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich


3D-Druck1.jpg

 
Hallo Mücke

Wie das Teil im Raum steht, ist völlig nebensächlich.

Du hast mit dem 3D-Drucken-Befehl in Inventor (im Reiter "Verwalten") die Möglichkeit, dein Bauteil so auszurichten, dass es für den 3D-Druck optimal passt.

Auch wenn du anfänglich flächig ausrichtest, kann es sein, dass es wegen konstruktiver Überhänge nötig ist, das Teil so zu drehen, dass keine Stützstrukturen benötigt werden.

Den Ausrichtbefehl findest du in der 3D-Druck-Umgebung links oben.
Das Teil kannst du dann gleich so ausgerichtet im stl-Format ausgeben.

Viele Grüße
Roger


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 715
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 29. Nov. 2022 13:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Menue.png


CUT_Isolierstuck_MUSTER_FDM.stp

 
Hallo Michael,

Zitat:
Original erstellt von Jonischkeit:
Ich hab noch nicht ganz verstanden warum Du ein Muster brauchst statt gleich dem richtigen Bauteil.


Das ist recht einfach, ich habe nur alle Schaltjahr mal etwas in 3D-Drucker und ich bin dann immer am überlegen was für ein Materiell eigentlich wie ist und wie "Genau" das denn auch wird.
Wenn ich mir nun 3 Muster vom Selben teil herstelle, dazu dann noch drauf schreibe was für ein Druck das ist und wo ich das machen lassen habe dann kann ich mir die in der Weiten Zukunft erneut anschauen und hoffe das ich dann einfacher für mich die Auswahl an Drucktechnik / Material wählen kann.


Zitat:
Original erstellt von Jonischkeit:
FDM: ...
SLS: ...
SLA: ...


Das werde ich mir mit ausdrucken und zu den teilen legen, danke für die kurze Erklärung.
das hilft mir hoffentlich in Zukunft. 


Zitat:
Original erstellt von Jonischkeit:
Spannend dass Du Drucke für €0,19 angeboten bekommst. Dafür könnte ich nicht das Bauteil handeln.


STP ist im Anhang ;-)
das ist die Seite: << Hier >>


Zitat:
Original erstellt von Jonischkeit:
P.S. Die Schrift ist für FDM Drucker schwer abzubilden


Ich bin echt gespannt wie unterschiedlich das raus kommt.

Stelle auch gerne Bilder bereit wenn die teile da sind, wenn ich denn endlich mal bestellt habe. ;-)


Zitat:
Original erstellt von rode.damode:
Du hast mit dem 3D-Drucken-Befehl in Inventor (im Reiter "Verwalten") die Möglichkeit, dein Bauteil so auszurichten, dass es für den 3D-Druck optimal passt.

Bin ich Blind? (Bild)


GTruß Mücke

------------------
Inventor Professional 2020 & WIN 10

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 383
Registriert: 15.07.2011

MDT 2009 (leider nicht mehr)
Inventor 2021

erstellt am: 29. Nov. 2022 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mücke

Entschuldige meine falsche Angabe. Ist im Menü " Umgebung" zu finden.

Viele Grüße
Roger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 715
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 29. Nov. 2022 20:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von rode.damode:
Entschuldige meine falsche Angabe. Ist im Menü " Umgebung" zu finden.

Isst doch nichts passiert, alles gut!
Danke für die Unterstützung.

Gruß Mücke

------------------
Inventor Professional 2020 & WIN 10

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 715
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 28. Dez. 2022 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


IsolierstuckundScheibe.pdf

 
Hallo miteinander,

meine teile sind alle zugestellt worden, ok nicht komplett.

Die Aufträge (mit Schrift)
- CUT_Isolierstück_MUSTER_FDM
- CUT_Isolierstück_MUSTER_SLS
Die teile sind scheinbar zu filigran.
Naja dann ist es so, sind ja nur muster teile gewesen.

Der Rest ist gekommen.
Das CUT_Isolierstück habe ich in SLA und in SLS bekommen, das SLS ist etwas Stabiler nicht ganz so weich wie das SLA, das SLS ist beim Transport leider gebrochen :-(.
Bild im Anhang.

Dazu habe ich dann noch zwei Scheiben drucken lassen. In SLS Druckverfahren.
Bild im Anhang.

Ich bin beeindruckt von der Stabilität und der Genauigkeit.
Die Kernlöcher würde ich jedoch doch ein Ticken kleiner machen für die Gewinde von M3 die Schrauben halten, hatte jedoch den Eindruck das die doch etwas kleiner sein dürften zum schneiden.

Beim zusammenbaue ist mir jedoch aufgefallen das ich noch ein paar mehr Probleme habe, die gelöst werden müssen, war ja klar ;-).
Da muss ich mich dann mal wieder mit Beschäftigen.


DANKE euch allen für eurer Feedback.


gruß Mücke


------------------
Inventor Professional 2020 & WIN 10

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz