Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Baugruppen mit Familientabellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Baugruppen mit Familientabellen (288 mal gelesen)
wildefee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von wildefee an!   Senden Sie eine Private Message an wildefee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wildefee

Beiträge: 72
Registriert: 10.07.2009

Pro/E WF4 und seit 2018 Creo4

erstellt am: 13. Aug. 2020 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Einen schönen guten Tag.

Ich habe eine Aufgabe bekommen, die Ich nicht so leicht lösen kann.

Jetziger Stand:
Ich habe einen Generische BG.
Davon soll eine Variante erstellt werden (Mit Familientabelle)
In diese BG sind mehrere UBG.
Alle Einzelteile und UBG, die eine andere Variante haben, haben schon eine Familientabelle.


Muss ich jetzt alle Einzelteile als Generisches Teil und als Variante in de UBG einbauen?
Muss ich dann alle UBG und die Variante davon in die nächsthöhere UBG einbauen?


Ist mein weg richtig?
Muss alles in der obersten generischen BG drin sein?
Oder geht das einfacher?

PS. ich habe sehr selten mit Familientabelle zu tun gehabt, deswegen habe ich sehr wenig Erfahrung damit. Die Creohilfe ist da nicht so Hilfreich.

------------------
Gruß Fee

P.S. Danke schonmal für alle Antworten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Moderator
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-/PDM-Admin.




Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 3002
Registriert: 27.10.2005

erstellt am: 13. Aug. 2020 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wildefee 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Fee,

es hilft vielleicht ganz gut, sie die Baugruppenstruktur einmal auf Papier darzustellen. So kann man das dann ganz gut überblicken.

Hier für uns gilt die Regel:
In eine generische Baugruppe werden nur generische Komponenten (UBG's und/oder PRT'S) eingebaut.
In eine Variante werden nur Varianten der jeweiligen Komponente eingebaut, sofern die Komponente überhaupt eine FamTab hat.

Also Generische enthalten nur Generische, Varianten nur Varianten. Muss man nicht so machen, erleichtert aber hinterher den Überblick.

Die Varianten werden nur über die FamTab eingebaut und niemals per Hand. Bedingung: Alle Varianten müssen die gleichen Einbaureferenzen haben, da sich diese i.d.R. von den Generischen zu den Varianten nicht ändern (CONSTRAINT_SETS lasse ich jetzt mal außen vor).

Dieses System muss man dann über alle Ebenen einer Baugruppenstruktur konsequent anwenden. Wichtig ist immer dabei: Überblick behalten.

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de
Auch sehr hilfreich für ProE-/Creo-Neulinge: ProE konfigurieren

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wildefee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von wildefee an!   Senden Sie eine Private Message an wildefee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wildefee

Beiträge: 72
Registriert: 10.07.2009

Pro/E WF4 und seit 2018 Creo4

erstellt am: 13. Aug. 2020 12:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas

Danke für die schnelle Antwort.

Bedeutet das, das ich die oberste BG, Variante, öffne, und dort alle Variantenteile einbauen muss?

Also für jede Variante einen Neue BG

------------------
Gruß Fee

P.S. Danke schonmal für alle Antworten

[Diese Nachricht wurde von wildefee am 13. Aug. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Moderator
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-/PDM-Admin.




Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 3002
Registriert: 27.10.2005

erstellt am: 13. Aug. 2020 12:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wildefee 10 Unities + Antwort hilfreich

Nein, das musst Du nicht. Wie gesagt, wird über die FamTab bestimmt, welche Varianten der UBG's oder Einzelteilen verbaut werden.
Dazu musst Du bei der Erzeugung der FamTab in Deine Baugruppe die Komponenten als Spalte mit aufnehmen und in die Spalten der jeweiligen Variante der Baugruppe (Zeile in FamTab) dann die entsprechenden Variantennamen der Komponenten eintragen.

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de
Auch sehr hilfreich für ProE-/Creo-Neulinge: ProE konfigurieren

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tarsobar
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von tarsobar an!   Senden Sie eine Private Message an tarsobar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tarsobar

Beiträge: 227
Registriert: 04.02.2002

WIN 10; DELL Precision 5820
Creo Parametrics 4, Startup Tools 2017, Intralink 10.2

erstellt am: 13. Aug. 2020 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wildefee 10 Unities + Antwort hilfreich

Nein!

Du nimmst die oberste generische BG
Da baust da alle generischen UBG, generischen ET und nicht variablen BG/ET ein
Dann gehst du in die Fam.Tabelle des obersten gen. BG
Dort legst du deine Varianten als Zeilen an und die variablen Teile als Spalte
Jetzt kannst du in dieser Tabelle entweder Teile über Y(es) und N(o) unterdrücken (!!!! Achtung beim Referenzieren !!!!) bzw. zurückholen oder indem du (leider händisch, Dropdown wäre mal mega!) den Dateinamen der Variante eintippst
Dann verifizieren und wenn alles erfolgreich ist ein tolles Modell haben.
Bei Fehler am besten die entsprechende Variante öffnen, den Fehler suchen und im Zweifel danach in der Fam.Tab. des obersten Generic den Fehler berichtigen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Moderator
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-/PDM-Admin.




Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 3002
Registriert: 27.10.2005

erstellt am: 13. Aug. 2020 12:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wildefee 10 Unities + Antwort hilfreich

genau das, was tarsobar geschrieben hat, ist richtig. Ich habe es nur nicht so ausführlich und schön geschrieben :-)

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de
Auch sehr hilfreich für ProE-/Creo-Neulinge: ProE konfigurieren

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wildefee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von wildefee an!   Senden Sie eine Private Message an wildefee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wildefee

Beiträge: 72
Registriert: 10.07.2009

Pro/E WF4 und seit 2018 Creo4

erstellt am: 13. Aug. 2020 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas

Also nicht dieses Y / N sondern den Modellnamen, wie bei den Parametern?

------------------
Gruß Fee

P.S. Danke schonmal für alle Antworten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wildefee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von wildefee an!   Senden Sie eine Private Message an wildefee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wildefee

Beiträge: 72
Registriert: 10.07.2009

Pro/E WF4 und seit 2018 Creo4

erstellt am: 13. Aug. 2020 12:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Tarsobar

Ich probiere es gleich mal aus.

------------------
Gruß Fee

P.S. Danke schonmal für alle Antworten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wildefee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von wildefee an!   Senden Sie eine Private Message an wildefee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wildefee

Beiträge: 72
Registriert: 10.07.2009

Pro/E WF4 und seit 2018 Creo4

erstellt am: 13. Aug. 2020 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Super, ich hab es geschafft.


Erklärung, wie ich es genau gemacht habe.

Ich habe es aber nicht alles in der obersten BG eintragen können, sondern nur die BG´s und ET`die auch da eingebaut sind.
Ich musste alle UBG einzeln mit den Daten füllen, und das hat geklappt.
Dann musste ich aufpassen, weil eine BG und das eingebaute ET den gleichen Namen hatte, habe ich das . PRT mit eingetragen.
Das sollten alle wissen, die dieses Problem auch haben.

Jetzt nur noch die Parameter eintragen, und die Zeichnung kann hergestellt werden.

Danke Thomas und tarsobar

------------------
Gruß Fee

P.S. Danke schonmal für alle Antworten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Moderator
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-/PDM-Admin.




Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 3002
Registriert: 27.10.2005

erstellt am: 13. Aug. 2020 13:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wildefee 10 Unities + Antwort hilfreich

Da freut mich, das es geklappt hat. :-)

Wenn BG und ET den gleichen Namen haben dürfen, gibt es da natürlich Probleme. Mit Einsatz eines PDM_/PLM-Systems könnte man dem aber einen Riegel vorschieben, so das man gar nicht erst in diese Lage kommt. Aber da arbeitet jede Firma anders. Eine FamTab gilt nur für das jeweilige 3D-Modell. Eine FamTab einer UBG oder eines ET's lässt sich so nicht erreichen. Daher muss man das für jedes 3D-Modell separat einstellen. 

Beispiel: Wir verwenden jeden Dokumentnamen nur einmal bzw. zweimal. Entweder xyzbeispiel für ein ET oder für eine BG. Wird von dem 3D-Modell eine Zeichnung abgeleitet, hat sie den gleichen Dokumentnamen wie das 3D-Modell (daher zweimal). Das erhöht den Wiedererkennungswert, ist aber nicht zwingend erforderlich. Einige Firmen verwenden für Zeichnungen eigene Namen. Das aber nur am Rande.

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de
Auch sehr hilfreich für ProE-/Creo-Neulinge: ProE konfigurieren

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz