Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  DraftSight 2D
  Anpassungsdatei für alle erstellen?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Anpassungsdatei für alle erstellen? (674 mal gelesen)
BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 21. Jan. 2020 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Knake_Oberflaechenprofil.jpg

 
Hallo.

Die Firma hat Netzwerklizenzen gekauft.
Anscheinend ändert sich jedoch nichts gegenüber einer Einzelplatzinstallation.

Nun habe ich ein Profil mit Systemoptionen erstellt, das kann so weit auch von allen Nutzern eingelesen werden.
So kenne ich es auch von Solidworks.

Das Problem ist jedoch die Sache mit der Anpassungsdatei.
Irgendwie bekomme ich das nicht gebacken, dass ich meine Einstellungen mit den aktiven und veränderten Symbolleisten als Benutzeroberflächenprofil abgespeichert bekomme,dass man das an den anderen PC's einfach als Profil aktivieren kann.
Bei mir ändert sich immer nur die Originaldatei in meinem Userordner.
Eine alternativ angelegte Firmendatei ist immer leer.

Kann mir mal bitte jemand erklären, wie der Käse dort abläuft?
Habe ich da grundlegend etwas falsch gemacht?

In den letzten Jahren der Einzeplatzlizenz und Beta Phase hatte ich die Datei dann einfach von meinem PC schreibgeschützt auf den Server verschoben und im Anwenderprofil den Ladeort gesetzt, so hatten alle nachträglichen Installationen direkt meine Einstellungen, ohne Änderungsmöglichkeit durch Beenden des Programms.
Das habe ich jetzt soweit auch erst einmal wieder vorbereitet, aber ich möchte eine richtige Lösung, ohne diesen Tüdelkram, vor allem, weil der Administrator das ab sofort alles automatisch auf den Rechnern installieren lässt, ein Image führ alle, und ich kann und darf demnächst nichts mehr, weil der Chef denkt unsere Garagenfirma sei Volkswagen.

Also nochmal: meine ganzen Oberflächenanpassungen wandern immer nur in die Original-Anpassungsdatei, wie bekomme ich die Einstellungen als Profil gespeichert, was man bei einem Update oder Neuinstallation an dem gleichen oder weiteren Rechnern einfach wieder einlesen kann? Es soll quasi vom Administrator-PC auf alle Rechner firmenweit überspielt werden können.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ublum
Mitglied
Dipl.Ing.(FH) Kunststofftechnik


Sehen Sie sich das Profil von ublum an!   Senden Sie eine Private Message an ublum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ublum

Beiträge: 1147
Registriert: 10.10.2002

Zeichenbrett,Tusche
SolidWorks bis 2020
AutoCad2020
DDS2019

erstellt am: 21. Jan. 2020 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
was das angeht ist DraftSight gelinde gesagt sehr speziell.
Ich habe mir mit dem Unternehmenseinstellungen ebefalls die Wurst raus gemacht. Die vom DDS-Support vorgeschlagenden vorgehensweise mit "unnamed profile" und "overwrite profile" ist so kompliziert, dass ich diese nicht hinbekommen hatte.
Beim Einrichten eines Arbeitsplatzes kann man aber ein selbst erzeugtes Profil hinterlegen. Dazu bin ich so vorgegangen, dass ich erst mit meiner Kennung alle möglichen und nötigen Einstellungen in DraftSight gemacht hatte, dann das Profil exportiert hatte und dann mit einem XML Editor genau das Profil so abgeändert hatte, dass nirgends mehr mein Name drin Stand, sondern die Variable %username%

Beispiel der Pfad zum Alias:
aus
<setting type="QString" name="alias_path" value="C:\Users\%MEIN NAME%\AppData\Roaming\DraftSight\18.3.4213\Alias\"/>
wurde
<setting type="QString" name="alias_path" value="C:\Users\%username%\AppData\Roaming\DraftSight\18.3.4213\Alias\"/>

und hier sieht man gleich auch den ganzen Irssinn: es ist die Draftsightversion im User Roaming Profil drin.
Bis auf einige wenige Einstellungen wie Plotstil oder Dateiregisterkarten wird auch das Profil nach dem Laden sauber umgesetzt.
Funktioniert also, aber nur für genau diese Version UND in der Vergangenheit war es immer so, dass mit der nächsten Version wieder andere Optionen nicht gesetzt werden konnten.
Was dass angeht ist DraftSight wirklich administrationsfeindlich.

------------------
Grüße von der Saar
Uwe Blum


www.hydac.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 21. Jan. 2020 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi.

Ich glaube du verwendest quasi die gleiche Umgehungsstrategie, die ich bisher bei den Einzelplatzinstallationen verwendet habe.
Da habe ich immer erst bei mir installiert und alles eingerichtet.
Dann die Userordner der neuen Version auf den Server kopiert, dann im Profil die ganzen Ordnerpfade umgestellt.
So bin ich dann rumgelaufen, udn habe bei jedem das Programm installiert, das Profil reingeholt, und nach einer Einstellung der Symbolleisten (Main) lief alles.
Aber nun will der Administrator ein Image verwalten, was auf alle Rechner installiert wird.
Mir wird also alles entzogen, demnächst darf ich nur noch die Software nutzen, die mir eingestellt wurde, Installation etc. wird komplett gestrichen.
Daher braucht man eigentlich ein komplettes Profil wie bei SolidWorks, was man direkt einlesen kann, bevor alle Rechner das draufgespielt bekommen.
Ich bin ja eigentlich davon ausgegangen, dass der Admin bei der Serverinstallation einen gemeinsamen ordner angeben kann, udn dass man dann nach dem anlegen eines Anwenderprofils alle Rechner sofort richtig integriert hat.
Wozu hat man sonst eine Netzwerkumgebung?
Dann kann ich mir auch einfach für 99 Euro 10 Einzellizenzen kaufen, wäre sogar billiger.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ublum
Mitglied
Dipl.Ing.(FH) Kunststofftechnik


Sehen Sie sich das Profil von ublum an!   Senden Sie eine Private Message an ublum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ublum

Beiträge: 1147
Registriert: 10.10.2002

Zeichenbrett,Tusche
SolidWorks bis 2020
AutoCad2020
DDS2019

erstellt am: 21. Jan. 2020 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich


AdminProfiles.pdf

 
99 Euro für private Nutztung! das gibtes aber nicht für Netzwerklizenzen!
Ich selbst mache nur Administration und habe keine Lösung gefunden.
Zum Einrichten benötigst Du auch keine Adminrechte. Das ist wiederum ein Vorteil, wenn alles im lokalen Anwenderprofil steht.
Leider ist das einrichten gemeinsame Recourcen für DraftSight eigentlich so gut wie unmöglich Es soll damit (siehe Anhang) funktionieren... ich habe es aber nicht geschafft .. zumindest bei den Funktionen die ich für wichtig erachtet hatte

------------------
Grüße von der Saar
Uwe Blum


www.hydac.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 21. Jan. 2020 14:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi.

Ich habe mal vorne nachgefragt.
Wir haben tatsächlich Support dazugekauft.
Gleicher wie bei SolidWorks.
Hab meine Anfrage dort hingeschickt.
Nun wurde mir vor ein paar Minuten das gleiche Dokument in englischer Sprache zugeschickt. :-)
Werde mich da mal durchwühlen. Aber vermutlich werde ich dann genau da hängenbleiben, so wie du. :-))

Mal ne Frage:
wie hast du das ordertechnisch mit der Anpassungsdatei gelöst?
Bei uns komtm es oft vor, dass wer noch mit ner alten DraftSight Version rumgurkt, während der Kern der Belegschaft schon die neuestes Version verwendet.
Auch alleine wegen dem unterschiedlichen Zeitraum des Updates wegen.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 21. Jan. 2020 14:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Habe das PDF nun durch.
So wie ich mit meinem schlechten Englisch verstanden habe, geht es dort aber nur um das Options-Profil?
Das habe ich soweit im Griff.
Mir geht es um die Benutzeroberfläche mit der Anpassungsdatei.
Oder habe ich das alles falsch gelesen?

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ublum
Mitglied
Dipl.Ing.(FH) Kunststofftechnik


Sehen Sie sich das Profil von ublum an!   Senden Sie eine Private Message an ublum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ublum

Beiträge: 1147
Registriert: 10.10.2002

Zeichenbrett,Tusche
SolidWorks bis 2020
AutoCad2020
DDS2019

erstellt am: 21. Jan. 2020 14:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich

Ganz ausschließen, dass noch jemand mit einer alten Version rumläuft kann ich natürlich nicht.
Aber wenn ich mir so die lizenzauswertung anschaue, finden sich keine.
Das ist halt der Vorteil einer zentralen Softwareverteilung.
Ansonsten hat jeder auf seinem PC die Anpassungsdateien, die auch für die installierte Version passen. Was wiederum ein Vorteil ist, wenn man Updates macht und nicht alle gleichzeitig umstellen kann.
Es hat sich bei unsgezeigt, dass es wenig vorteilhaft ist alle Einstellungen zentral auf eiem Server abzulegen. Das gilt auch für die Bibliotheken, die ab einer gewissen Größe über das Netzwerk einfach zu lange brauchen. Deswegen liegen auch die Lokal, ebenso die Templates. Das ist eigentlich ein administrativer Supergau, aber dank Softwareverteilung eigentlich recht problemlos zu realisieren. Ändert sich was Grundlegendes, wird es einfach gleizeitig auf alle betroffenen PC's kopiert und gut ist.
Wenn ihr eine Lösung findet für das zentrale Profil, lasst es uns bitte alle Wissen.

hier noch ein nicht ganz unwichtiger Hinweis:
DDS2019 SP3 hat performance Probleme bei großen DWG/DXF-Files (so zwitscherte man es uns zu)

------------------
Grüße von der Saar
Uwe Blum


www.hydac.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 21. Jan. 2020 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, ich habe nochmal beim Support nachgehakt.
Also der Versuch mit Anpassungsdatei auf Server legen und dann in einem frischen System unter Benutzeroberflächenprofil aus Ordner laden, geht nicht, wegen angeblich identischer Datei.
Falsl der Support noch was findet, werde ich es posten.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 22. Jan. 2020 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hm, ich glaube die befassen sich auch erstmalig mit dem technischen Problem. ^^

Am Ende bin ich einmal im Kreis gelaufen und wieder da angekommen, wo ich bereits war.

"Im Ordner %appdata%\DraftSight im Unterordner mit der höchsten Zahl werden alle Einstellungen gespeichert.
versuchen Sie den zu übernehmen.
Außerdem könnn Sie über die Regestry Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Dassault Systemes\DraftSight RMB - Exportieren - eine .reg Datei herausschreiben, die Sie auf anderen Rechnern einfach mit einem Doppelklick wieder ausführen können."

Ich werde also wohl weiterhin nach der Installation auf meinem Rechner erst einmal ein neues Profil erstellen, den Userordner hochladen, und das neu verlinkte Profil mit den neuen Einstellungen dann als Optionsprofil abspeichern und den anderen Usern als Einrichtungsoption zur Verfügung stellen.

Damals bin ich immer rund gegangen, und habe das dann frisch installiert und sofort korrekt eingerichtet.
Da wusste ich genau, wer was schon drauf hat und benötigt.
Wenn die Firma meint, das solle nun in vollem Umfang für sämtliche Software und Treiber etc. voll automatisch vom Admin-Büro aus gemanaged werden, und der Client darf nichts mehr, sollen die doch zusehen, wie die ihren ****** wortwörtlich selber hinbekommen. :-P
Hauptsache mein PC läuft noch irgendwie. :-))

So, bye, und noch nen schönen Arbeitstag. :-)

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 23. Jan. 2020 08:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe noch einmal Rücksprache vom Support erhalten.
Anscheinend ist DraftSight immer noch nicht so weit, dass neben den Systemoptionen auch die Oberflächenprofile als externe Datei abgespeichert werden können.
Man muss also immer noch mit dieser Anpassungsdatei und den ganzen Ordnern rumfummeln, wenn man diese für weitere Rechner zur Verfügung stellen will.
Also z.B. einen Rechner konfigurieren, dann dei Ordner auf den Server schmeißen, alle Pfade dorthin verlinken udn ein optionsprofil exportieren udn nach der Installation auf anderen Rechnern importieren.
Eigene Benutzeroberflächenprofile werden übrigens in der Anpassungsdatei mit abgespeichert, die man sich vor der ganzen Umgestaltung und auch später übrigens erst einmal sichern sollte. Auf dem Server habe ich einen Schreibschutz gesetzt, damit nicht jeder Honsel irgendwan Verunstaltungen daran vornimmt, sondern immer nur die Firmen-Voreinstellung verwendet wird.
Will also jemand anders arbeiten, muss er erst den Pfad umstellen und seine eigene Datei verwenden.
Ich hatte zudem z.B. ein Problem, dass mein Firmenprofil für die Oberfläche irgendwie einfach nicht mit abgespeichert worden ist.
Er übernimmt auch imerm noch nicht beim Start meine Vorlagendatei für die leere Seite, das habe nicht nur ich so.
Da sollte man mal mit drauf achten, wenn man die ganzen Rechner einstellt.
Ist alles ziemlich kompliziert.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an jörg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jörg.jwd

Beiträge: 3059
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 23. Jan. 2020 09:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich


2020-01-23_085727.jpg

 
...jetzt muss ich doch auch noch meinen Senf dazugeben 

Sa ich mit Anpassungsdateien ständig Probleme hatte habe ich das jetzt anders gelöst. Ich habe mir ein eigenes Benutzeroberflächenprofil erstellt (siehe Bild). Darin dann alle meine Anpassungen neu erstellt Wenn ich die ganzen sachen von einer älteren Version importiere ist meine Performance am A....). Meine Symbolleiten habe ich in der Werkzeugmatrix erstellt, ein paar eigene Ribbons mit zusätzlichen Progrämmchenerstellt... . Dann alle notwendigen Ordner auf den Server kopiert. Zusätzlich habe ich eine Command-Datei gebastelt die das Ganze vom Netzwerk auf die einzelnen Maschinen ballert. Diese wird per Policy bei jedem Anmelden an den Rechnern ausgeführt und somit haben alle die gleiche Oberfläche. Ich mache auch keine eigenen Profile (benutze das Standardprofil) da ich bis heute nicht rausgefundenn habe wie ich ein eigenes Profil auf den Userrechnern aktiviert bekomme. Somit hat die IT (resoektive ich selbst) ein Packet zum verteilen.

HTH

------------------
Grüße

Jörg

man hat nie Zeit es richtig zu machen, aber immer genug Zeit es nochmals zu machen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 23. Jan. 2020 12:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Tja, mein Benutzeroberflächenprofil wird bei dem nächstbesten Rechner auch nicht eingelesen.
Die Daten stehen in der Profildatei drin, die dann in dem userordner als Profil angelegt wird.
Sie ist aber nicht in den Optionen zur Auswahl vorhanden.
Sratet man DraftSight neu, wird diese Datei überschrieben und all diese Einträge entfernt.
Übrig bleiben dann nur die Ordnereinstellungen und die meisten der Systemoptionen.
Die Fangboxen udn so ein Kram sind aber alle auch wieder falsch.
Ich weiß echt nicht, wo sich das ****** programm irgendwelche Standardeinstellungen wieder wegholt oder Sachen rauslöscht.
Selbst wenn ich da einen Schreibschutz draufsetze, komme ich nicht an die Dateneinträge, obwohl ja anscheindn auf eben jene Datei zugegriffen wird.
Ich glaube ich mache die Holzhammermethode und ändere das Standardoberflächenprofil.
Wenn das nicht geht, hätte man das Programm besser gar nicht erst gelkauft.
Dann besser doppelt oder 3 mal so viel für AutoCad ausgeben, das ist die Zeit und den Frust einfach nicht Wert, und kostet nachher ja auch noch ne Stange Geld.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an jörg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jörg.jwd

Beiträge: 3059
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 23. Jan. 2020 13:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

habe ich oben geschrieben dass das mit eigenem Profil nicht funktioniert. Wenn du wieder zurück auf den alten Standard willst einfach den Ordner %appdata%\DraftSight\18.3.4213 in meinem Fall löschen dann wird der wieder im Standard hergestellt. Bei dir dann wohl 19.x.xxxx. Also irgendwo sind die Standards ja definiert, Ich habe nur noch nicht rausgefunden wo.

BTW ich habe auch Wochen gebraucht bis (fast) alles funktioniert hat.
------------------
Grüße

Jörg

man hat nie Zeit es richtig zu machen, aber immer genug Zeit es nochmals zu machen

[Diese Nachricht wurde von jörg.jwd am 23. Jan. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 23. Jan. 2020 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wegen dem selbst angelegten Benutzeroberflächenprofil, was nirgend übernommen wird, habe ich noch eine offene Supportanfrage über den bezahlten Kundensupport direkt beim Hersteller am Laufen.
Wenn da was positives bei rauskommt, würde ich mich hie rmal wieder melden.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an jörg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jörg.jwd

Beiträge: 3059
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 23. Jan. 2020 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich

...wenn ich deine Ausführen so höre lädt mich das nicht gerade zum Update ein. Hier in der 18SP3 wird jeder Userrechner (und das sind weltweit einige) genauso befruchtet wie ich mir das vorstelle. Es gibt auch reichlich Dinge die nicht tun was sie sollen, aber für alles gibt es einen workaround.

Gaaaanz wichtig: du musst aauf jeden Fall den Ordner Workspace und den UI verteilen. In dem Ordner Workspace steht dein Oberflächenprofil drin.

------------------
Grüße

Jörg

man hat nie Zeit es richtig zu machen, aber immer genug Zeit es nochmals zu machen

[Diese Nachricht wurde von jörg.jwd am 23. Jan. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 23. Jan. 2020 13:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, ich muss noch mal schauen, wo da der Haken sein könnte.
Jedenfalls habe ich den ganzen Userordner hochgeladen und eigentlich alle Links komplett umgesetzt.
Es gibt also keine C-User-Dinger mehr, weil auf anderen Rechnern existieren diese Ordner schließlich nicht.
Wer aber ein Optionsprofil importiert, hat das dann wieder im Userordner drinne, welches bei Änderungen am Rechner dann auch nach jedem beenden des Programms überschrieben wird.
Also ein komplettes Arbeiten auf dem Server gibt es nicht.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an jörg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jörg.jwd

Beiträge: 3059
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 23. Jan. 2020 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich

...wenn ich's richtig im Kopf habe zieht die Kiste fast alles aus dem %appdata%. Die Profile auf jeden Fall. Wie wär's wenn du alle Ordner (die zwingend gebraucht werden auf %appdata% kopierst. Templates und Blöcke habe ich dann auf'm Netz.Printstyles und Printsettings ebenfalls, wobei letztere gern mal ein komisches Eigenleben an den Tag legen.

------------------
Grüße

Jörg

man hat nie Zeit es richtig zu machen, aber immer genug Zeit es nochmals zu machen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 23. Jan. 2020 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe jetzt einmal alles aus dem Serverordner in das Userverzeichnis vom Kollegen gemüllt - zack - läuft. Zu 99%.
In dem Workspace Ordner verstecken sich echt die ganzen Oberflächenprofildateien.
Wusste selbst beim Support niemand.
Also in dem Optionsprofil steht dann vermutlich nur ein Teil von dem drin,d ass er das z.B. laden soll etc. und mehr nicht.
Und weil er dann die eine Datei nicht findet, löscht er alles dazu wieder raus.
So könnte ich es mir vorstellen.
Jetzt verstehe ich nur nicht, warum er am 2ten PC noch rechts das Fenster vom G-Code-Genrator und noch son Ding immer auf macht.
Das ist eigentlich deaktiviert.
Das aktivieren und erneute deaktivieren bringt bei dem Rechner auch nichts, es ist nach Neustart wieder aktiv und geöffnet.
Hat das auch wer bei euch?

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an jörg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jörg.jwd

Beiträge: 3059
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 23. Jan. 2020 14:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

das wird mit den -Zusatzprogrammen wird wieder woanders gesteuert. Schau mal in folgenden Ordner rin:

C:\ProgramData\Dassault Systemes\DraftSight\addinConfigs

in diese XML's gibt es den Punkt startup den setz auf 0, dann sollte ruhe sein. Hier ein Beispiel meiner Toolbox-Funktion:

<addinmanager>
<draftsight version="">
<addin help="" startup="1" name="Toolbox" premiumOnly="1">
<button bitmap=""></button>
<cpp pathname="C:\Program Files\Dassault Systemes\DraftSight\bin\addins\Toolbox\toolbox.dll" uuid=""></cpp>
</addin>
</draftsight>
</addinmanager>

HTH

------------------
Grüße

Jörg

man hat nie Zeit es richtig zu machen, aber immer genug Zeit es nochmals zu machen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 23. Jan. 2020 15:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ah, danke, ja, oder einfach mal unter Extras auf Zusatzanwendungen klicken. :-))
Aber gut zu wissen, dass noch mehr Kram sonstwo hingeschrieben wird, was ma nicht durch einfaches Verlinken oder wie auch immer mal eben schnell auf einem Client-PC eingerichtet bekommt.
Da weiß man so ein Programm wie SolidWorks erst so richtig zu schätzen.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

REl
Mitglied
Maschienenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von REl an!   Senden Sie eine Private Message an REl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für REl

Beiträge: 337
Registriert: 25.07.2012

WIN 7 Prof. 64bit SP1
Intel Xeon W3530
24GB Ram
NVIDEA Quadro 2000

erstellt am: 29. Jan. 2020 15:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich

um ein bestimmtes Profil zu laden musst du im Desktop Icon einen Icon Switsh einbauen.

... /p NeuesProfil....

in ACAD ist das das gleiche. Hier ein Link für ACAD
https://blogs.autodesk.com/autocad/basic-autocad-customization-desktop-shortcut/

------------------
Wer
nichts weiß der muss nichts tun!!

Fleißige Menschen passen sich Ihrer Umgebung an.
Faule Menschen passen Ihre Umgebung an sich an.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 29. Jan. 2020 16:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Im Prinzip hat sich eh fast alles erledigt.
Die IT nimmt uns mit Unterstützung der Geschäftsleitung sämtliche Zugriffsrechte auf den PC.
Das betrifft auch getätigte Schreibzugriffe über die Anwendungen.
Mit DraftSight ist es also gar nich tmehr möglich, Dinge einzustellen, da das Programm keine Rechte für Festplatte C: besitzt.
Folglich werden auch keine persönlichen Einstellungen mehr abgespeichert, was nich tnur zu Denkpasuen, sondern auch zu Abstürzen führen kann.
Bei einem betroffenen PC vom Kollegen konnte man also nicht einmal unter Extras Zusatzanwendungen diese an oder ausstellen, darauf gab es eine Fehlermeldung und alles hat sich abgeschossen.
Ich konnte bei mir jetzt noch ein wenig rumklickern, weil die IT seit 3 Jahren Umstellung auf Win 10 noch nicht bei mir angelangt ist.
Jetzt habe ich eine Mail mit Daten und weiteren Instruktionen für die Profilübernahme zugeschickt.
Wie das denn letzendlich eingepflegt wird, und vor allem wie sich das ab dem nächsten Update verhält, sei mal dahingestellt.
Ist aber nicht mehr mein Problem.
20 Jahre lang habe ich mich um alle Programme gekümmert, dann wird einem alles ohne weitere Besprechung hinterrücks weggenommen und untersagt und einfach irgendwie anders gemacht.
Das Rechner mitunter eine Woche rumstehen, die man in 5 Minuten mit richtiger Konfiguration etc. hätte wieder lauffhähig bekommen können, das wollen die nicht hören, zählt nicht, Probleme existieren nicht, man sieht selbst alles immer nur so negativ.
Bei anderen großen Firmen wird das schließlich auch so gemacht (wir haben 100 Leute, 20 aufm Büro, 1 davon ist ungelernt in der IT tätig).
Soll sich jeder denken was er will.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

REl
Mitglied
Maschienenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von REl an!   Senden Sie eine Private Message an REl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für REl

Beiträge: 337
Registriert: 25.07.2012

WIN 7 Prof. 64bit SP1
Intel Xeon W3530
24GB Ram
NVIDEA Quadro 2000

erstellt am: 30. Jan. 2020 17:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich

Wo arbeites du den damit ich mich da nie bewerbe. LOL

------------------
Wer nichts weiß der muss nichts tun!!

Fleißige Menschen passen sich Ihrer Umgebung an.
Faule Menschen passen Ihre Umgebung an sich an.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19796
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 30. Jan. 2020 17:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich

BxBender
Mitglied
techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von BxBender an!   Senden Sie eine Private Message an BxBender  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BxBender

Beiträge: 363
Registriert: 28.04.2004

Intel i5-6600; NVidia Quadro K2200 4GB; 16GB RAM;
BenQ GW2765 27" + Iiyama 22"; SolidWorks mit SPI + DraftSight + Boost + TruTops

erstellt am: 31. Jan. 2020 08:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hier stand ein großer Absatz über die Firma.
Aus Angst vor Nachverfolgung habe ich das mal lieber wieder weggelöscht. :-))

PS:
nein, ihr wollt garantiert nicht mein neuer Arbeitskollege werden.
Nicht nur wegen mir. ;-P

Schönes Wochenende Jungs.

------------------
GAMING IS NOT A CRIME

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ublum
Mitglied
Dipl.Ing.(FH) Kunststofftechnik


Sehen Sie sich das Profil von ublum an!   Senden Sie eine Private Message an ublum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ublum

Beiträge: 1147
Registriert: 10.10.2002

Zeichenbrett,Tusche
SolidWorks bis 2020
AutoCad2020
DDS2019

erstellt am: 03. Feb. 2020 07:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BxBender 10 Unities + Antwort hilfreich

Bist du sicher?
Na dann zeig mal wie dads geht.
Das war das Allererste was ich mit der ersten DDS Version versuchte und dort ging das schon mal nicht.
Der ICon-Switch ist lediglich ein "Verweis" auf eine Registry die beim Anklicken ausgeführt wird. Dagegen ist DDS vollkommen Imun.

------------------
Grüße von der Saar
Uwe Blum


www.hydac.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz