Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD P&ID
  Verbindung von P&ID mit Access 2013

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Verbindung von P&ID mit Access 2013 (2219 mal gelesen)
camva
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von camva an!   Senden Sie eine Private Message an camva  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für camva

Beiträge: 15
Registriert: 25.09.2013

Autocad P&ID 2016
Intel(R) Core(TM) i7CPU 960 @3.20GHz
24GB RAM
Grafik NVIDIA GTX 680
Windows 7 64 Bit
AutoCAD P&ID 2014

erstellt am: 07. Mai. 2014 09:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

P&ID läuft mittlerweile ziemlich gut und nun möchten wir unser aktuelles Projekt mit Access verbinden und dort für verschiedene Nutzer Abfragen einrichten mit denen diese ihre Werte ergänzen / verändern können. Ich habe mit dem Treiber SQLite3 ODBC Driver eine neue Datenbank erstellt und diese mit der zugehörigen ProcessPower.dcf verbunden. Sobald ich jedoch Daten verändern möchte kommt z.B. dieser Fehler:

ODBC: Aktualisierung in einer verknüpften Tabelle ‚HandValves_PNP‘ fehlgeschlagen.
Cannot modify Handvalves_PNP because it is a view (1) (#1)

Wieso ist es eine "view"? Ich habe beim einrichten sowohl das Feld leer gelassen wie auch Normal und Full bei Sync.Mode ausprobiert.
OS ist Win7 64Bit, Autodesk Autocad P&ID2014 ist im Einsatz sowie Microsoft Access 2013. Datenbank ist eine SQLlite.

Ich hoffe die Antwort ist nicht, dass man Access nur zum Anschauen der Daten nutzen kann und schönere Berichte nur erstellen kann.

Gruß
camva

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marvin41
Moderator
Freiberufler


Sehen Sie sich das Profil von Marvin41 an!   Senden Sie eine Private Message an Marvin41  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marvin41

Beiträge: 1497
Registriert: 13.09.2010

erstellt am: 07. Mai. 2014 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für camva 10 Unities + Antwort hilfreich


ExternalDatabaseReference.pdf

 
Hallo camva,

anbei mal die Doku von Autodesk zur Anbindung von Externen DB´s.
Also ich hatte kein Glück mit Win 64bit und Access. Bin auf SQL Server Express umgestiegen funktioniert einfach besser

wir würden uns über eine Funktionsbeschreibung deiner Vorgehensweise bei der Anbindung an die ProcessPower.dcf sehr freuen da wir dies dann wohl besser nachvollziehen könnten.

------------------
mfg
Hartmut

Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch

CAD ist ganz Einfach wann man weiß wie es geht ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2951
Registriert: 26.08.2002

ACAD R11 - 2018.1.2
(Plant3D)
AVIS
ACAD LT 2013- 2020
ZWCAD 2015 Versuch "nun ja"
[s]History P3D 2012/(13) SP und Hotfix([/s]<P>
Windows 10 / 64 Bit
Xeon CPU 3.5GHz
16GB Ram
NVIDIA Quadro P2000
3x Dell TV100 88P Monitore

erstellt am: 07. Mai. 2014 10:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für camva 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von camva:
Hallo,
P&ID läuft mittlerweile ziemlich gut und nun möchten wir unser aktuelles Projekt mit Access verbinden ...

Hy das ging ganz gut mit PnID 2010 da hab ich einiges gemacht zb Stahlmassenermittlung der Strukkture , aber danach mit der 64 Bit ging  nichts mehr lag / liegt aber an den MS Treibern

Was sich da wie inzwischen getan hat kann ich nicht sagen

BTW alle Programme müssen entweder 32 oder 64 Bit sein sonst klapt es eh net

cu cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist wie Öl suchen, je tiefer man bohrt desto mehr kommt ans Tageslicht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

camva
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von camva an!   Senden Sie eine Private Message an camva  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für camva

Beiträge: 15
Registriert: 25.09.2013

Autocad P&ID 2016
Intel(R) Core(TM) i7CPU 960 @3.20GHz
24GB RAM
Grafik NVIDIA GTX 680
Windows 7 64 Bit
AutoCAD P&ID 2014

erstellt am: 07. Mai. 2014 11:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ah ok. Access ist mit der 32bit Version installiert.
Hier die gewünschten Schritte:
Externe Daten -> ODBC-Datenbank -> Erstellen Sie eine Verknüpfung zur Datenquelle, indem sie eine verknüpfte Tabelle erstellen -> Computerdatenquelle -> Neu... -> Systemdatenquelle (nur für diesen Computer) -> SQLite3 ODBC Driver -> fertigstellen ->
Im Fenster SQLite3 ODBC DSN Configuration stelle ich folgendes ein:

Data Source Name "Projektname"
Database Name: zugehörige ProcessPower.dcf
Sync.Mode: Full
jegliche Auswahlkästen (No TXN, Step API, Short Column Names, Long Column Names, Don't Create Database, No WCHAR, Foreign Keys, OEMCP Translation, Always BIGINT, Julian Day Conv.) lasse ich unberührt.
Bei Load Extensions: schreibe ich nichts herein.
OK gedrückt.
Wähle nun meine gewünschten Tabellen, das sind:

ControlValve_PNP
EngineeringItems_PNP
Equipment_PNP
HandValves_PNP
Instrument62424_PNP
PipeLineGroup_PNP
PipeLines_PNP

als Eindeutigen Datensatzbezeichner wähle ich PnPID.
Nun habe ich meine verschiedenen Tabellen geladen und kann Abfragen erstellen.
Sobald ich irgendeinen Wert verändern will, kommt der wie im 1. Post beschriebener Fehler. (Dies passiert in der Tabelle)
Versuche ich es in einer Abfrage passiert gar nichts unten kann man nur lesen "Diese Datensatzgruppe kann nicht aktualisiert werden."

[Diese Nachricht wurde von camva am 07. Mai. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sono
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Sono an!   Senden Sie eine Private Message an Sono  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sono

Beiträge: 17
Registriert: 02.08.2012

erstellt am: 08. Mai. 2014 15:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für camva 10 Unities + Antwort hilfreich

Tabellen mit der Endung ***_PNP  sind Sichten ("Views").
SQLite erlaubt keine Änderung von Sichten (geht nur bei SQL Server). Du musst die richtigen Tabellen öffnen (alle ohne PNP am Ende).
Wenn du die Änderungen dann im P&ID sehen willst, musst die localen Cache Dateien von AutoCAD löschen. Da gibt es eine .exe im Installationsverzeichnis "PnPLocalDataCachePurger.exe".

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

camva
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von camva an!   Senden Sie eine Private Message an camva  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für camva

Beiträge: 15
Registriert: 25.09.2013

Autocad P&ID 2016
Intel(R) Core(TM) i7CPU 960 @3.20GHz
24GB RAM
Grafik NVIDIA GTX 680
Windows 7 64 Bit
AutoCAD P&ID 2014

erstellt am: 09. Mai. 2014 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke sehr! Es gibt jede Tabelle auch ohne die PNP Endung aber die sind dann ziemlich leer. Was mache ich denn falsch? Ich kann das Projekt ja auch auf einen SQL Server machen, aber ist ja blöd, wenn ich nach jeder Bearbeitung den Cache leeren muss. Gibt es da keine Alternative? Oder ist die einzige Möglichkeit Geld in die Hand nehmen und ein Programm von einem Systemhaus kaufen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sono
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Sono an!   Senden Sie eine Private Message an Sono  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sono

Beiträge: 17
Registriert: 02.08.2012

erstellt am: 09. Mai. 2014 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für camva 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Sichten bestehen aus mehreren Tabellen. Z.B. wenn du eine Eigenschaft in einer übergeordneten Klasse angelegt hast, wird diese den Objekten, die dieser Klasse untergeordnet sind, vererbt. Ganz einfach gesagt verbindet die Sicht alle Tabellen die sich Eigenschaften teilen. Deswegen haben die *_PNP "Tabellen" mehr Daten.

Wenn sich dein P&ID Projekt lokal bei dir auf dem PC befindet, siehst du die Änderungen in der Datenbank (z.B. durch Access) sofort. Da keine lokale Kopie der DB angelegt wird.

Ansonsten könntest du von CadStudio mal den "Plant Datamanager" oder "Plant Link" testen. Da gibt es auch bei Youtube einen ein kleines Video.
Mit dem Tool kannst du dann eine Verbindung zum Access herstellen und die Daten werden automatisch ausgetauscht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2023 CAD.de | Impressum | Datenschutz