Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Tacton Configurator
  TactonWorks Batch Bemaßung anordnen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   TactonWorks Batch Bemaßung anordnen (1079 mal gelesen)
Wohlgenannt Anton
Mitglied
Produktentwicklung, Konfiguration


Sehen Sie sich das Profil von Wohlgenannt Anton an!   Senden Sie eine Private Message an Wohlgenannt Anton  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wohlgenannt Anton

Beiträge: 38
Registriert: 22.04.2002

erstellt am: 28. Mrz. 2012 16:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bem_01.jpg

 
Hallo zusammen,

Wir erstellen mit TW Batch vollautomatisch Zeichnungen. Da diese Zeichnungen für alle möglichen Bemaßungen ca 200 Layer hat, haben wir auf der Zeichnung immer wieder überschneidende Bemaßungen.
SolidWorks kann wenn eine Ansicht mit einem Fenster markiert wird, automatisch Bemaßungen ausrichten.
Hat jemand von euch eine Idee wie ich diese Eigenschaft eventuell über ein Makro und für alle Ansichten machen könnte?

mfg Anton

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marco83
Mitglied
CNC Programierung & Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Marco83 an!   Senden Sie eine Private Message an Marco83  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marco83

Beiträge: 139
Registriert: 22.11.2011

-SW 2012 SP4.0
-Enterprise PDM
-Tacton Studio 4.3.4
-TactonWorks Studio 4.4.1
-TactonWorks Engineer 4.4.1
-TCsite 2.2.7
-TactonWorks Server
Windows 7 64 bit
Intel Quad à 2.67 Ghz mit 8GB Ram
Quadro FX 1700
3D SpacePilot
nen Knatternden Drucker<P>und ganz Wichtig:
- Eine Jura Kaffeemaschine :)

erstellt am: 29. Mrz. 2012 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wohlgenannt Anton 10 Unities + Antwort hilfreich


1.jpg

 
Wie ich schon in deinem anderen Beitrag geschrieben hatte kenne ich TW Batch nicht. Aber ich erstelle auch Zeichnungen mit TW Studio.
Das Grundprinzip müsste das gleiche sein. Layer ein und ausblenden und die Elemente Positionieren. Den rest macht SWXSolidWorks.

Das mit den Positionierten Maßen habe ich mir zum einen damit gelöst das ich die Maße in SWXSolidWorks Zentriert habe.
siehe Bild 1.jpg. So verhindert man schon mal das die Maße seitlich raus schießen. Ansonsten habe ich jedes Maß über Tacton angesteuert und Positioniert. So werden die Maße bei jedem neurechnen neu Positioniert.

eventuell hilft dir das weiter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

timorp
Mitglied
Technischer Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von timorp an!   Senden Sie eine Private Message an timorp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für timorp

Beiträge: 84
Registriert: 27.09.2011

erstellt am: 29. Mrz. 2012 15:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wohlgenannt Anton 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe meine Maße auch zentriert. Außerdem bin ich der Meinung, dass die Maße, die Solidworks selbst auf Position setzt (wenn die Maße an bestimmten Punkten "einrasten") behalten sie auch ihren Abstand zur Kontur. Da bin ich aber nicht sicher. Ich weiß nur, dass ich in meinen Zeichnungen keins oder nur wenige Maße von TWX steuern lasse.

Vielleicht hilft das ja weiter.

------------------
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen." - George Bernhard Shaw

[Diese Nachricht wurde von timorp am 30. Mrz. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Produktingenieur (m/w/d) im Bereich Automotive

Die iSi Group bietet als international tätiger Industriekonzern maßgeschneiderte Lösungen für Anwendungen, die kompakte Energie in Form von Druckgasbehältern benötigen. Das Familienunternehmen mit Firmensitz in Wien steht für Innovation, Spezialisierung und Inspiration auf höchstem Niveau in den drei Divisionen Culinary, Components und Automotive.

Die iSi Automotive ...

Anzeige ansehenFahrzeugtechnik
INKN
Mitglied
Consulant/Softwareentwickler


Sehen Sie sich das Profil von INKN an!   Senden Sie eine Private Message an INKN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für INKN

Beiträge: 277
Registriert: 22.08.2001

SolidWorks 2012-2014
TactonWorks 4.4.4
Lino 3D layout 1.3<P>Visual Studio 2013

erstellt am: 24. Sep. 2012 10:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wohlgenannt Anton 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

SWX ist da etwas unintellegent, Maße werden bei Geometrieänderungen nicht mitgeführt bzw. neuausgerichtet.
Über TactonWorks kann man die Positionen und Sichbarkeit aller Maße steuern, das kann aber sehr aufwändig sein!

Ich habe zusammen mit Lino GmbH eine Lösung entwickelt, welche ohne großen Aufwand dafür sorgt, dass die Maße erstens sauber ausgeblendet und wieder eingeblendet werden, wenn Geometrie wegfällt oder wieder kommt. Maßpositionen korrigiert werden, wenn sich die Außenkontur des Bauteiles ändert. Als zusätzliches Gimmick werden die Ansichtspositionen aller Ansichten neuausgerichtet, damit die Ansichten optisch schön und mittig angeordnet sind.

Bei Interesse bitte bei der Lino GmbH nachfragen.

Gruß Ingo Knoch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz