Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Tacton Configurator
  TactonWorks Batch

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   TactonWorks Batch (1067 mal gelesen)
Wohlgenannt Anton
Mitglied
Produktentwicklung, Konfiguration


Sehen Sie sich das Profil von Wohlgenannt Anton an!   Senden Sie eine Private Message an Wohlgenannt Anton  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wohlgenannt Anton

Beiträge: 38
Registriert: 22.04.2002

SW2015,SP5.0
Tacton 4.4.2.1
EPDM 2015

erstellt am: 28. Mrz. 2012 16:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
Wir arbeiten mit einem Modell mit TactonWorks Batch und haben das ganze soweit automatisiert, dass aus der Auftragsbearbeitung ein TCS File erstellt wird und dieses vom Batchjob abgearbeitet wird. Der Batchjob speichert ein pdf File in ein User-Verzeichnis. Nun passiert es gelegentlich, dass in der Baugruppe Aufbaufehler entstehen, die aber im Ausdruck nicht so ohne weiteres erkannt werden.
Nun suche ich eine Möglichkeit, dass wenn das Modell fehlerhaft ist, dass auf dem pdf File ein großer Vermerk "FEHLER" angedruckt wird, sodass diese Zeichnung kontrolliert werden kann bzw. muss.
Habt ihr eine Idee wie das gehen kann?

mfg
Anton

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marco83
Mitglied
CNC Programierung & Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Marco83 an!   Senden Sie eine Private Message an Marco83  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marco83

Beiträge: 139
Registriert: 22.11.2011

erstellt am: 29. Mrz. 2012 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wohlgenannt Anton 10 Unities + Antwort hilfreich

Als erstes muss ich zugeben das ich noch nie von TactonWorks Batch gehört habe. Kannst du eventuell nochmals genauer erklären was dieses Programm genau macht?

Zum anderen frage ich mich wie SWXSolidWorks wissen will ob die Baugruppe Fehlerhaft ist um dann einen Vermerk zu setzen.

Meinst du mit fehlerhaft Rot oder Gelb markierte Features oder einfach nur falsch dargestellte Baugruppen?

Ansonsten währe es mit dem TW Batch nicht auch möglich eine 3D PDF oder eDrawing datei auszuwerfen? So könnte man sich auch alles in 3D anschauen und im eDrawing auch den Featurebaum.

Aber eine Idee wie man deinen Vorschlag umsetzten könnte habe ich nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wohlgenannt Anton
Mitglied
Produktentwicklung, Konfiguration


Sehen Sie sich das Profil von Wohlgenannt Anton an!   Senden Sie eine Private Message an Wohlgenannt Anton  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wohlgenannt Anton

Beiträge: 38
Registriert: 22.04.2002

SW2015,SP5.0
Tacton 4.4.2.1
EPDM 2015

erstellt am: 29. Mrz. 2012 15:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Marco,

Zu deiner Frage Tacton Works Batch: Dieses Programm wird über einen externen Befehl aufgerufen: TW Batch startet, und ladet den im Programmaufruf definierten BATCHJOB. In diesem Batchjob wird festgeschrieben wo TCS Dateien gesucht werden sollen (Verzeichnisangabe), welches Solidworks-Modell und TCX Datei verwendet werden soll und welche Ausgabeformate erstellt werden sollen (pdf Files, e-drawing, dwg...)TW Batch kann dann automatisch Solidworks und TW Engineer starten und diesen Vorgang abarbeiten.

Bei uns läuft dies wie folgt: Auf Rechner 1 läuft die Auftragserfassung. Aus diesen Daten wird ein TCS File geschrieben (Profilform, Länge, Breite...) und an den Rechner 2 gesendet. Dort läuft Solidworks und dieses TW Batch. Rechner 2 bekommt eine Meldung dass TW Batch startet und erzeugt die gewünschten Zeichnungen und speichert sie in einem Verzeichnis. Wenn der Job fertig ist, geht eine Meldung an Rechner 1 dass die Zeichnungen fertig sind.

Der Anwender auf PC1 sendet diese Zeichnungen mit der Auftragsbestätigung an den Kunden. Jetzt wäre es einfach eine Erleichterung wenn dieser einen Hinweis auf eventuelle Probleme im CAD Modell hingewiesen würde, ohne die Zeichnung nocheinmal kontrollieren zu müssen. Es werden pro Tag ca 50 Zeichnungen gemacht und die genaue Kontrolle ist sehr aufwendig.

"Baugruppe fehlerhaft": Damit meinte ich zB Verknüpfungsfehler, fehlerhafte Blechfeatures (Abwicklung nicht möglich) oder Fehler zB wegen Nullwerten in Bemaßungen)

"wie will SW wissen ob ein Fehler vorhanden ist": Ich dachte da gibt es vielleicht eine Eigenschaft die irgendwo geschrieben wird ?

Schöne Grüße
Anton

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

timorp
Mitglied
Technischer Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von timorp an!   Senden Sie eine Private Message an timorp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für timorp

Beiträge: 84
Registriert: 27.09.2011

erstellt am: 29. Mrz. 2012 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wohlgenannt Anton 10 Unities + Antwort hilfreich

@marco:

TC-batch ist nichts anderes, als eine Stapelverarbeitung. Im Prizip kannst du vermutlich in einer Exceltabelle jede Menge Maße angeben und damit Batch füttern. Dann lässt du den Rechner über Nacht laufen und hast am nächsten Morgen fertige BG/Zeichnungen/PDF/etc. von allen Konfigurationen.

@anton:

Ich halte es auch für eher schwierig sowas raus zu bekommen. Theoretisch bezieht sich ja deine "fehlerhafte" BG genau auf die roten und gelben Fehler. Vielleicht gibt es an der API eine Möglichkeit das abzugreifen, da SWXSolidWorks ja weiß, das etwas nicht stimmt ("was stimmt nicht?"), aber da kenne ich mich auch nicht genug mit aus. Zwei Mögliche Lösungen:

1.) Reseller fragen oder direkt den SWXSolidWorks-Support

2.) Konfiguration intensiver testen, sodass fehler mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden können. Zeichnungen Stichprobenartig auf Fehler überprüfen. Jede fünfte oder jede zehnte sollte ja machbar sein und ist immer noch schneller als den ganzen Weg von der Erfassung bis zur richtigen Zeichnung "zu Fuß" zu gehen...

Gruß Timo

------------------
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen." - George Bernhard Shaw

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marco83
Mitglied
CNC Programierung & Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Marco83 an!   Senden Sie eine Private Message an Marco83  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marco83

Beiträge: 139
Registriert: 22.11.2011

-SW 2012 SP4.0
-Enterprise PDM
-Tacton Studio 4.3.4
-TactonWorks Studio 4.4.1
-TactonWorks Engineer 4.4.1
-TCsite 2.2.7
-TactonWorks Server
Windows 7 64 bit
Intel Quad à 2.67 Ghz mit 8GB Ram
Quadro FX 1700
3D SpacePilot
nen Knatternden Drucker<P>und ganz Wichtig:
- Eine Jura Kaffeemaschine :)

erstellt am: 30. Mrz. 2012 07:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wohlgenannt Anton 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen.
Also dein TC Batch scheint das gleiche zu sein wie mein TCWorks Server.
Der TCWServer läuft beu uns auf einem eigenen PC. Dieser Server wird mit den Daten gefüttert, öffnet SWXSolidWorks und generiert die Zeichnung. wie bei deinem TCBatch.
Der vorteil beim TCWServer ist das man ihn über eine Weboberfläche füttern kann. Dies ist vorallem interessant da es mal bei uns im Webshop eingesetzt werden soll.

Zu dir. Im Grunde ist es ja ein SWXSolidWorks Problem da hier die fehler deutlich werden. Wenn es irgendwie möglich sein sollte dann muss SWXSolidWorks den Stempel drauf machen.

Deine Fehler klingen ehr nach fehlern die man durch etwas mehr Programierung in Tacton vermeiden könnte.
0 Werte lassen sich gut vermeiden durch einschränkungen, inteligentere Bemaßungen, und bessere Berechnungen.
Verknüpfungsfehler kann man vermeiden wenn man mehr über Ebenen verknüpft da diese immer da sind. und das mit dem Blech geht sicherlich auch irgendwie.
Ja Tacton ist eine Zeitaufwendige sache und irgendwann sollen die Programme auch mal geld verdienen. Aber wenn sie Fehlerhaft laufen ist auch keinen geholfen. Daher liebr etwas mehr Zeit investieren um mehr Fehler auszumerzen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wohlgenannt Anton
Mitglied
Produktentwicklung, Konfiguration


Sehen Sie sich das Profil von Wohlgenannt Anton an!   Senden Sie eine Private Message an Wohlgenannt Anton  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wohlgenannt Anton

Beiträge: 38
Registriert: 22.04.2002

erstellt am: 30. Mrz. 2012 08:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Marco,

Danke für deine Tipps. Werde mich mal bei SW nach Möglichkeiten erkundigen.

Bitte nicht falsch zu interpretieren, diese Fehler sind sehr selten, nur wollen wir wenn ein Fehler wäre, diesen groß und deutlich hervorheben. Nach dem Motto: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
Konfiguriert werden derzeit:
Grundtypen 7
Profilgruppen 35
Bänder und Schlösser 59 (jedes an möglichen 4 Positionen bemaßt)
Schwelleneinbaulagen 11
Schwellentypen 5

Aus dieser Vielzahl kann nicht alles mit jedem getestet werden.

mfg Anton

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marco83
Mitglied
CNC Programierung & Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Marco83 an!   Senden Sie eine Private Message an Marco83  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marco83

Beiträge: 139
Registriert: 22.11.2011

-SW 2012 SP4.0
-Enterprise PDM
-Tacton Studio 4.3.4
-TactonWorks Studio 4.4.1
-TactonWorks Engineer 4.4.1
-TCsite 2.2.7
-TactonWorks Server
Windows 7 64 bit
Intel Quad à 2.67 Ghz mit 8GB Ram
Quadro FX 1700
3D SpacePilot
nen Knatternden Drucker<P>und ganz Wichtig:
- Eine Jura Kaffeemaschine :)

erstellt am: 30. Mrz. 2012 10:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wohlgenannt Anton 10 Unities + Antwort hilfreich

Das bei einer Konfiguration eine Vielzahl von Möglichkeiten entstehen ist klar.
Meine kleinste Konfiguration ermöglicht zur Zeit 24³² Variationen. Das man da nicht alle testen kann ist Logisch.

Aber auch wenn du deinem SWXSolidWorks eine möglichkeit gibst einen Fehlerstempel drauf zu hauen wirst du nie 100% sicherheit haben.
Denn nicht alles wird von der Software erkannt.

Jedes Teil zu Kontrolieren wird immernoch die sicherste Variante sein. aber 100%tig ist selbst das nicht.

Eine Perfekte lösung wirst du dazu sehr warscheinlich nie finden.

PS: Ich habe auch noch mal den eDrawing Viewer getestet um zu sehen ob da Fehler angezeigt werden. Leider Negativ.
Aber zur einer schnellen 3D ansicht für eine kurze optische Kontrolle ist es auf jeden fall geeignet. und Nachmessen kann man da auch.

[Diese Nachricht wurde von Marco83 am 30. Mrz. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



TGA-Planer Schwerpunkt Gebäudeautomation/MSR-Technik (m/w/d)

Wir entwickeln Gebäude, die Wissen vermehren ? für eine hoffnungsvolle Zukunft.

Die Carpus+Partner AG ist ein international tätiges Beratungs- und Planungsunternehmen mit 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an drei Standorten in Deutschland. Wir lösen alle Aufgaben von der ersten Idee bis zur Wertschöpfung der Immobilie. 

Zu unseren Kunden zählen mittelständische ...

Anzeige ansehenGebäude-, Versorgungs-, Sicherheitstechnik
INKN
Mitglied
Consulant/Softwareentwickler


Sehen Sie sich das Profil von INKN an!   Senden Sie eine Private Message an INKN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für INKN

Beiträge: 277
Registriert: 22.08.2001

SolidWorks 2012-2014
TactonWorks 4.4.4
Lino 3D layout 1.3<P>Visual Studio 2013

erstellt am: 24. Sep. 2012 09:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wohlgenannt Anton 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Anton,

leider habe ich lange nicht vorbei geschaut!
Aber eine Antwort habe ich schon für Dich.

Du könntest ein Makro in die Konfiguration hängen, welches am Ende die Fehlerfreiheit prüft und eine Dateieigenschaft füllt die auf Deiner Zeichnung oder Model angezeigt wird und damit auch in dem PDF erscheinen.

Unter Nutzung von ModelDocExtension.GetWhatsWrongCount bekommt man die Anzahl der Fehler und Warnungen.

Gruß Ingo Knoch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz