Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Einheiten nach Programmstart

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Einheiten nach Programmstart (502 mal gelesen)
Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 660
Registriert: 26.07.2005

AutoCAD 2018
Linear Building 18
Linear CAD Solutions 18
C.A.T.S.
Windows 10 64bit

erstellt am: 27. Jan. 2020 18:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


richtig1.jpg


richtig2.jpg


falsch1.jpg

 
Hallo Forum,

ich bin gerade zufällig auf ein Verhalten gestoßen, welches ich mir nicht erklären kann.
Bisher habe ich immer die Architekten verwünscht, dass die es nicht hinbekommen, alle Geschosse gleich zu exportieren, dabei können die aber gar nix dafür.

Folgendes Vorgehen: Ich öffne eine Datei, lasse ein Script drüber laufen, dabei werden Blöcke eingefügt, fertig. Meistens passt das, aber eine Datei tanzt in der Regel aus der Reihe, hier passt die Größe der Blöcke am Ende nicht.

Zur Veranschaulichung:
Bild richtig1: zeigt einen Planausschnitt mit den Blöcken, dazu die relevanten Eigenschaften eines Blocks
Bild richtig2: zeigt den Einheit-Dialog dazu

Bild falsch1: zeigt das gleiche wie Bild richtig1, aber man sieht, dass die Blöcke deutlich kleiner sind. Eigenschaften des Blocks sind gleich.
Bild falsch2: zeigt den Einheit-Dialog dazu, dieser ist identisch zu richtig2 (bekomme ich nicht hochgeladen als 4. Bild, aber es wäre identisch)

Der Unterschied im Ergebnis liegt im unterschiedlichen Öffnen der Dateien. Reproduzierbar.
Wenn ich erst ACAD öffne mit einer leeren Datei und danach die zu bearbeitende Datei (egal ob über Dialog oder über Doppelklick), dann funktioniert alles.
Wenn ich eine Datei mit Doppelklick öffne, ohne dass ACAD vorher geöffnet ist, dann wird diese Datei Murks. Jede weitere funktioniert dann aber, solange ich ACAD nicht schließe.

Was passiert beim Start von ACAD in der Richtung? Was macht ACAD beim Öffnen einer leeren Datei, was es beim direkten Öffnen einer Datei nicht tut?

Gruß
Musicus

[Diese Nachricht wurde von Musicus am 27. Jan. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 27. Jan. 2020 20:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

EDITIERT - gelöscht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 27. Jan. 2020 20:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

Zusätzlich (nicht als Ersatz für die erste Antwort), eine Rückmeldung in deinem Sinn:

1. Man kann über den Inhalt von (Desktop-)Verknüpfungen ein ganz anderes Produkt starten lassen
wie es beim einfachen Doppelklick erfolgt.


2. Man kann Supportverzeichnisse beeinflussen und dadurch auch beeinflussen welche Dateien gefunden werden (oder nicht).

3. Je nach Windowsverknüpfung für die jeweilige Dateierweiterung (zB.DWG),
wird die acad.exe direkt oder per AcLauncher aufgerufen.
Mir liegen keine konkreten Unterschiede für diesen Fall vor, ausser das der AcLauncher die zuletzt geschlossene Software für die Dateierweiterung genutzt wird.
Ich sehe hier aber eindeutig Potential für Unterschiede solange ich nicht alle Möglichkeiten der Manipulation kenne.


Warum es dann dennoch ab der zweiten Datei funktioniert:
Entweder der Speicherort der geöffbeten Datei  schliesst die Lücke in den Supportpfaden
oder wenn ein Konflikt zwischen ACAD und ACADDOC vorliegt, dann ist dieser nur in der ersten Datei ein Problem, wenn ACADLSPASDOC auf 0 steht.

-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 660
Registriert: 26.07.2005

AutoCAD 2018
Linear Building 18
Linear CAD Solutions 18
C.A.T.S.
Windows 10 64bit

erstellt am: 27. Jan. 2020 21:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Verknüpfung ist soweit angepasst, dass ein bestimmtes Profil geladen wird, sonst nix. Das gleiche bekomme ich auch per Doppelklick.
Ich starte dafür AutoCAD ohne Aufsätze, Enabler dürften keine drauf sein.
AutoCAD 2018, alle Updates eingespielt (genaueres morgen).
AutoCAD selbst hat Werkzeugpaletten spendiert bekommen und eine Registerkarte in der Multifunktionsleiste sowie Supportpfade etc eingestellt, sonst nix.

Der Block wird über ein Script eingefügt (neu definiert), der Pfad ist ein Supportverzeichnis. Es ist also immer der gleiche Block. Blockdetails muss ich nachsehen, morgen.
Der Befehlsaufruf im Script ist der, der auch über den Button aufgerufen wird. Die genaue Syntax muss ich morgen nachsehen.

Ich habe Datei A und Datei B. Ich öffne Datei A mit Doppelklick (ACAD öffnet sich). Direkt danach öffne ich mit Doppelklick Datei B (ACAD ist bereits offen mit Datei A).
Auf beide Dateien wende ich das Script an. In Datei A sind die eingefügten Blöcke viel zu klein, in Datei B passt alles.

Selbes Szenario, ich doppelklicke aber zuerst Datei B, danach Datei A. Im Ergebnis sind die Blöcke in Datei B zu klein, in Datei A passt alles.

Jetzt öffne ich erst ACAD und danach die Dateien A und B. Script drüber, Blöcke haben in beiden Dateien die richtige Größe.

Die Dateien würde ich daher als Ursache ausschließen.

ACADLSPASDOC prüfe ich morgen.
Supportpfade dürften meiner Meinung nach keine Rolle spielen, die liegen alle im Netzwerk, die Dateien öffne ich lokal.

Ich werde es morgen auch nochmal mit AutoCAD 2020 testen, das ist noch OofB, in der Hoffnung, dass das Script läuft.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 27. Jan. 2020 22:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

Nur kurzes Feedback, ohne weitere Erklärung:

1. Die Zieldateien hast du ausgeschlossen zu 100%.

2. Die Supportpfade sind auch ausgeschlossen nach der letzten Antwort.

3. Jetzt würde mir nur noch ein timing Problem einfallen,
  diese Art von Problem man aber schlecht konkret aufzeigen.
  Ohne selbst das Problem reproduzierbar vorliegen zu haben.

Das erste was ich selbst machen würde wäre der Vergleich aller Variablen,
ohne eine (von mehreren möglichen) Ideen im Hinterkopf zu haben, einfach als ersten Prüfpunkt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 660
Registriert: 26.07.2005

AutoCAD 2018
Linear Building 18
Linear CAD Solutions 18
C.A.T.S.
Windows 10 64bit

erstellt am: 28. Jan. 2020 16:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Systemvariablen habe ich gerpüft, der einzige Unterschied liegt bei LIMMAX und LIMMIN, was aber bei zwei verschiedenen Dateien normal ist. Sonst ist alles identisch.

ACADLSPASDOC steht auf 0, eine ACADDOC gibt es aber nicht.
Wenn ich die Systemvariable jetzt richtig verstehe, müsste es dann aber doch egal sein, ob sie auf 0 oder 1 steht.
Ich habe aber beide Varianten durchgespielt und konnte keinen Unterschied feststellen.

Was mir aber noch aufgefallen ist:
Es ist egal, welche Datei zuerst mit Doppelklick geöffnet wurde, entscheidend ist, in welcher Datei ich zuerst das Script ausführe.
In der Datei, in der das Script zuerst ran darf, werden die Blöcke Murks, die zweite (und jede weitere) Datei passt.

Aber: wenn ich AutoCAD vorher öffne und dann die Zeichnungen, dann passt es auch in jeder Datei.

Test in AutoCAD 2020 muss ausfallen, da muss ich erst zu viel anpassen, damit das Script läuft. Und das will ich nicht mal so eben nebenbei machen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 28. Jan. 2020 19:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

Die ACADLSPASDOC ist interessant wenn es eine ACAD.lsp gibt, dazu sagtest du nichts bisher.

"entscheidend ist, in welcher Datei ich zuerst das Script ausführe."
Ok, das ist eine Hilfe - Super.


Nur alleine diese Aussage hilft mir jedoch nicht, jetzt fehlen MIR die beiden DWG (1.Schlecht, 2.Gut) um Rückschlüsse zu ziehen, ebenso wie der ScriptInhalt.

Denke es ist schnell zu klären, WENN man (ich) eine Testumgebung hätte mit der es nachvollziehbar ist
oder wenigstens die Daten um diese zu analysieren.


Darf ich annehmen:
Du führst das Script aus, löscht die Objekte, führst es erneut in derselben Datei aus.
Wie ist das Ergebnis?

Derjenige der die Blöcke schon prüfen/vergleichen konnte, der wüßte das Resultat bereits.
Uns im Forum liegt aber weiterhin nichts vor..

So macht es wenig(er) Spaß zu helfen - ich bleibe optimistisch und hoffe auf deine Daten.
Öffentlich, Mail, MIR egal 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 660
Registriert: 26.07.2005

AutoCAD 2018
Linear Building 18
Linear CAD Solutions 18
C.A.T.S.
Windows 10 64bit

erstellt am: 29. Jan. 2020 11:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Script-etc.zip

 
Bitteschön, anbei zwei Planausschnitte, die beiden Blöcke und das Script. Das Script setzt "iburst" als geladen voraus, alles andere bringt es selbst mit.

Wenn das Script gelaufen ist, läuft es nicht noch ein zweites Mal, das kann ich nicht testen. Ich kann aber die Blöcke löschen und aus der Werkzeugpalette erneut einfügen, davon ändert sich aber die Größendiskrepanz nicht. (Natürlich vorher bereinigt.)

Da das Script in jeder Datei den gleichen Block einfügt, weiß ich nicht, was du da vergleichen willst, aber falls ich es nur nicht verstehe, sind die Blöcke dabei.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 29. Jan. 2020 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

Da sehe ich schon nach 3 Sekunden woran es liegen wird, teste es aber gerne bevor ich ausführlich antworte.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 30. Jan. 2020 10:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Musicus,

Nur als Erklärung:
>"Da das Script in jeder Datei den gleichen Block einfügt, weiß ich nicht, was du da vergleichen willst,"
1. Solange ich es nicht selber vor mir habe und selber geprüft habe sehe ich immer noch die Möglichkeit das diese
Aussage nicht stimmt,
  daher die Frage nach den Daten.
2. Zudem sehe ich in den Daten ja noch viel mehr wie nur deinen Block.


Mein gestriges "Ich sehe schon ..." war zwar goldrichtig, aber hatte überhaupt nichts mit deinem Script zutun.
Ich hatte mich gestern verlesen, durch den Verleser war ich aber dennoch beim richtig Thema, lol.

 

Nun zur Sache:

1. Es liegt an einer Kombination von einem Adesk-Bug und einer unglücklichen
  Datenlage/Einstellugnen in deinen Dateien.


Ein Bug: Ein zeitliches/Ablauf Problem beim nachladen von Programmteilen für nicht-AutoCAD Informationen (als ACA C3D usw).
Der Bug tritt auch nur auf wenn man sehr eine bestimmte (falsche) Datenlage hat, so wie bei dir.

Frage: Habt Ihr nur AutoCAD im Einsatz (kein ACA MECH C3D) ?

a) Du solltest bei der Erstellung von Standard-Dateien wie es Dateien zur Generierung von Blöcken sind
mehr darauf achten "saubere Dateien" zu nutzen.

b) Deine Zieldatei ist nicht auf die Verwendung metrischer Schraffur und Linientypmuster eingestellt,
  das ist an sich schon zu diskutieren, aber leider wird diese Einstellung auch von Autocad dazu verwendet
  diese Skalierung von Millimeter zu Inch vorzunehmen.


-

Ich habe jetzt gerade zuwenig Zeit, die Sache müßte man in gut 4 Punkte aufteilen und jede zu besprechen kostet Zeit.
Melde mich dazu gerne noch einmal.

Nachfrage schon jetzt: Kennst du dich mit dem Unterschied von acad.lin acad.pat und acadiso.lin acadiso.pat
und damit auch mit der Einstellung zu MEASUREMENT (/Measureinit) aus?
Falls JA - Warum ist in der Zieldatei Measurement=0 wenn du doch Insunits=Meter einstellst?
Das kann ja gewollt sein, aber ich frage besser mal nach bevor ich weiter erkläre.

(bei Measurement= 1= metrisch würde der Skalierfehler überigens nicht passieren. Es skaliert dann zwar theoretisch immernoch, aber richtig mit dem Faktor=1)
Wie gesagt, mehr gerne - aber nicht jetzt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 660
Registriert: 26.07.2005

AutoCAD 2018
Linear Building 18
Linear CAD Solutions 18
C.A.T.S.
Windows 10 64bit

erstellt am: 30. Jan. 2020 18:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Blöcke haben schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, es kann gut sein, dass damals Vertikalprodukte installiert waren (ACA und MEP). Mittlerweile aber nicht mehr.
Müsste vielleicht mal unseren alten Bestand "sauber machen" (lassen).

Die Zieldatei ist ne Fremddatei und stammt nicht aus AutoCAD, die Architekten arbeiten in Meter, daher wäre mir jetzt nicht in den Sinn gekommen, dass da irgendwo was zölliges mit reinspielt. Interessanter Ansatz.

Den Unterschied kenne ich, aber wie gesagt, mir wäre jetzt nicht in den Sinn gekommen, dass in einer Fremdzeichnung zu prüfen, die in Meter gezeichnet ist. Deshalb wird derzeit MEASUREMENT ignoriert, INSUNITS aber nicht (steht in der Regel schon auf Meter, ist nur, um auf Nummer sicher zu gehen), weil da ne falsche Einstellung hektische Anrufe provoziert ("Mein Grundriss ist weg!") Aber das kann ich ja leicht ins Script mit aufnehmen.
Die Zusammenhänge würden mich aber jetzt noch interessieren.

Aber ich freue mich, dass mein Script entlastet ist, das ist sicher nicht perfekt, tut aber seit Jahren erfolgreich seinen Dienst.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 30. Jan. 2020 18:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

>"Die Zieldatei ist ne Fremddatei und stammt nicht aus AutoCAD"
Die Zieldatei ist im Grunde uninteressant, die entlaste ich also,
bis auf den generellen Fehler Measurement=0 stehen zu haben.

Genau dieser Umstand wird aber bei dem BUG von Acad zum Problem,
denn damit bestimmt ACAD 0=INCH und in der Quelldatei (die DWG welche als Blockvorlage genutzt wird)
sind AEC-Einheiten gesetzt auf Millimeter.

Da die externe Datei ein AEC-Setup hat lädt Acad die bisher nicht benötigten Dateien nach während des Einfügevorganges.
MEP ACA und was da noch so alles mitspielte, Du siehst es beim ordentlichen Acad-Start wenn
du per Doppelklick auf DWG Acad öffnest, dann siehst du es bei dem INSERT-Vorgang wenn du die
'kbp_Einfuegepunkt_Architektur.dwg' einfügst.

In allen anderen Dateien dieser Programmsitzung funktioniert das Einfügen jetzt wie von Adesk gewünscht,
das entspricht zwar nicht immer dem Benutzerwunsch, aber man kann alles eindeutig erklären.
Aber in der aktuellen Datei in welche du die Datei eingefügt hast, da läuft was falsch.
Da scheint es Probleme in der Reihenfolge von irgendwas zu geben [Adesks BlackBox - weiter kommt man da nicht]

Wenn man Acad dazu bringt die Programmteile VORHER zu laden, dann hast du auch beim ersten Einfügen kein Problem!
Teste mal:

Acad per Doppelklick auf dein 1.OG öffnen,
öffne jetzt die 'kbp_Einfuegepunkt_Architektur.dwg' (dabei werden die Programmteile nachgeladen, siehe F2),
du kannst du Datei gerne wieder schließen.
Jetzt füge die Datei 'kbp_Einfuegepunkt_Architektur.dwg' als Block ein,
dabei ist es egal ob händisch über EINFÜGE oder per Script _-insert.
Die Skalierung soll nun stimmen, obwohl es die erste Datei war und obwohl Acad per Doppelklick auf das 1.OG gestartet wurde,

richtig?

Ich drücke mir die Daumen 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Musicus
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Musicus an!   Senden Sie eine Private Message an Musicus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Musicus

Beiträge: 660
Registriert: 26.07.2005

AutoCAD 2018
Linear Building 18
Linear CAD Solutions 18
C.A.T.S.
Windows 10 64bit

erstellt am: 30. Jan. 2020 18:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Faszinierend! Stimmt.

Da werde ich mir mal Gedanken machen, wie ich das dauerhaft behebe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 30. Jan. 2020 23:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Musicus 10 Unities + Antwort hilfreich

Dauerhaft beheben, hmm
Wenn du einen der möglichen Workarounds nutzt der darüber hinaus praxistauglich ist
ohne sich unnötigen AEC-Content in die Dateien zu holen, dann gebe mir Bescheid :-)


Für deinen aktuellen Fall bzw. aktuelle Beispieldateien, ist es kein Problem: Lösche den AEC-Mist aus deinen Block-DWG und
damit wird auch das AEC-Skalieren nicht durchgeführt (wenn es in der Zieldatei auch kein AEC-Setup gibt).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz