Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Linienkontrolle

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Linienkontrolle (500 mal gelesen)
HRompel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Technischer Zeichner - Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von HRompel an!   Senden Sie eine Private Message an HRompel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HRompel

Beiträge: 3346
Registriert: 02.11.2001

ELCAD 7.11.0 SP1(KEINE "CL"-Lizenz, KEIN "Studio")
Windows 7 Pro SP1 64Bit,
ELCAD-Autodidakt seit Version 5.8.x
Elcad-Erstkontakt: 02.2000
==================================
EPLAN P8 2.6 HF4 (Professional)
Menüumfang: Expert
EPlan-Erstkontakt: 31.7.2010 (Autodidakt)
===================================
DDS-CAD: Ab 3.12.2018
===================================
AutoCAD-Erstkontakt: April 2012 in der VHS
===================================
Moderator im ELCAD-Forum: 08.11.11 - 19.03.17

erstellt am: 19. Dez. 2018 08:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

ich muß mich jetzt beruflich mit den von anderen erstellten DWGs beschäftigen.
Ich bin dabei auf ein Problem gestossen:
In den DWGs gibt es ständig Linien die eigentlich einen rechten Winkel bilden sollen und solange man nicht in die Zeichnung zoomt, machen sie das auch.
Wenn man aber zoomt, dann stellt man fest die Linien berühren sich nicht.
Gibt es den in AutoCAD keine Funktion die genau das überprüfen kann?
Die Software mit der ich arbeit, braucht aber geschlossene Linienzüge, für die Raumerkennung.
Bevor ich mich jetzt an den zeichnenden Architekten wende, wollte ich erst einmal wissen ob AutoCAD das automatisch kontrollieren kann.

Gruß Heiko

------------------
www.rompelsoft.de  - von mir programmierte Tools
Smilies für Forenbeiträge
Elcad-Tauschbörse

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18931
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 19. Dez. 2018 09:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HRompel 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine Linie hat einen Start- und einen Endpunkt, da gibt es keine rechten Winkel, keine Lücken, Nichts was  man aufgrund der Objektdaten
prüfen kann - Logische Folge der Sachlage (die Linien und auch das Programm kennt keine Zusammenhänge zwischen diesen Objekten).

Aber Hilfsmittel für dich als User:

a) Befehl JOIN oder PEDIT (Option Verbinden, ohne Fuzzi).

Als Ergebnis sollte es zusammenhängende Linienzüge in Form einer Polylinie geben,
wo dies nicht der Fall ist gibt es vermutlich ein Problem (oder die Linie hat einfach keine "Nachbarn")

b) Befehl UMGRENZUNG (ggf. auch Schraffur) - wenn es um geschlossene Konturen geht.
   Hier lässt sich ebenfalls vom Ergebnis auf die vorliegenden Daten schließen.

_

Für den Einstieg in den händischen Check würde ich JOIN empfehlen.
_

PS: Eine einfache DWG mit markiertem Beispiel wäre eine gute Grundlage um soetwas zu diskutieren,
denn Lösungen sind vom Problem abhängig und "berühren sich nicht" ist nicht eindeutig genug beschrieben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HRompel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Technischer Zeichner - Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von HRompel an!   Senden Sie eine Private Message an HRompel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HRompel

Beiträge: 3346
Registriert: 02.11.2001

ELCAD 7.11.0 SP1(KEINE "CL"-Lizenz, KEIN "Studio")
Windows 7 Pro SP1 64Bit,
ELCAD-Autodidakt seit Version 5.8.x
Elcad-Erstkontakt: 02.2000
==================================
EPLAN P8 2.6 HF4 (Professional)
Menüumfang: Expert
EPlan-Erstkontakt: 31.7.2010 (Autodidakt)
===================================
DDS-CAD: Ab 3.12.2018
===================================
AutoCAD-Erstkontakt: April 2012 in der VHS
===================================
Moderator im ELCAD-Forum: 08.11.11 - 19.03.17

erstellt am: 19. Dez. 2018 10:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

danke für die Informationen.
Ich/wir haben selber kein AutoCAD im Einsatz, sondern nur eine Software die die fertige DWG einliest.
Daher kann ich auch kein "Join" oder der gleichen einsetzen.
Mich hatte nur interessiert, ob ein AutoCAD-Anwender mittels Tool hätte die DWGs überprüfen können.
Das es diese automatischen Funktion ja nicht gibt, kann man also nur an die Sorgfallt appelieren.

Gruß Heiko

------------------
www.rompelsoft.de  - von mir programmierte Tools
Smilies für Forenbeiträge
Elcad-Tauschbörse

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2601
Registriert: 26.08.2002

ACAD R11 - 2018.1.1
AVIS
ACAD LT 2013- 2018
ZWCAD 2015 Versuch "nun ja"
[s]P3D 2012/(13) SP und Hotfix([/s]

erstellt am: 19. Dez. 2018 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HRompel 10 Unities + Antwort hilfreich

sorgfalt ist immer gut

hier wäre ein Tool das die PL schliest bei kleinen Lücken sicher auch blind zu verwenden

http://www.lee-mac.com/polylineprograms.html

und auch die Frage was ihr mit der PL macht , in den cnc / Laser / Wasserschneiderprogrammen gibt es immer eine Variable für Lückensprünge


cu cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist nur die Spitze des Berges der da treibt ?

[Diese Nachricht wurde von cadwomen am 19. Dez. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2080
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2017
Bricscad V11-V17 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 19. Dez. 2018 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HRompel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von HRompel:
In den DWGs gibt es ständig Linien die eigentlich einen rechten Winkel bilden sollen und solange man nicht in die Zeichnung zoomt, machen sie das auch.
Wenn man aber zoomt, dann stellt man fest die Linien berühren sich nicht.


Sind das Linien die einen gemeinsamen Endpunkt haben?
Oder soll das Linienende der einen nur irgendwo senkrecht auf der anderen liegen?
Im letzter Fall könnte es auch ein Problem der Koordinatengenauigkeit sein, wenn z.B. eine dxf-Datei mit zu wenig Nachkommastellen ausgespielt wird.

Nur mal so zum Nachdenken, es muß nicht immer am Ersteller liegen, es könnte auch ein Problem des Datenaustausches oder der Einleseroutine sein (hatten wir z.B. bei dem Nemetschekprogrammen)

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HRompel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Technischer Zeichner - Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von HRompel an!   Senden Sie eine Private Message an HRompel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HRompel

Beiträge: 3346
Registriert: 02.11.2001

ELCAD 7.11.0 SP1(KEINE "CL"-Lizenz, KEIN "Studio")
Windows 7 Pro SP1 64Bit,
ELCAD-Autodidakt seit Version 5.8.x
Elcad-Erstkontakt: 02.2000
==================================
EPLAN P8 2.6 HF4 (Professional)
Menüumfang: Expert
EPlan-Erstkontakt: 31.7.2010 (Autodidakt)
===================================
DDS-CAD: Ab 3.12.2018
===================================
AutoCAD-Erstkontakt: April 2012 in der VHS
===================================
Moderator im ELCAD-Forum: 08.11.11 - 19.03.17

erstellt am: 20. Dez. 2018 19:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

bei Den Linien gibt es beide Varianten.
a) Beide Linien haben (sollten) einen gemeinsamen Endpunkt.
b) Eine Linie trifft im Rechten Winkel auf die andere.

Die DWGs kommen direkt vom Architekten, so das dxf-Rundungsfehler nicht die Ursache sein sollten.
In "DraftSight", sind die Fehler auch zu sehen. Da es sich um mehrere Gebäude mit mehreren Etagen handelt,
ist der Weg zu Fuß nicht praktikabel.
Aber, wenn es in AutoCAD, keine entsprechende Kontrolle gibt, außer beim Zeichnen schon die Fankfunktionen zu nutzen,
dann muss ich halt damit leben.

Frohes Fest und Guten Rutsch ins Jahr 2018
wünscht Heiko

------------------
www.rompelsoft.de  - von mir programmierte Tools
Smilies für Forenbeiträge
Elcad-Tauschbörse

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2080
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2017
Bricscad V11-V17 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 21. Dez. 2018 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HRompel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heiko,

Im reinen Autocad gibt es dazu keine Möglichkeit (außer den freien Zusatzprogrammen, siehe oben Beitrag von cadwoman und andere)
In den Vertikalprodukten die auf MAP aufsetzen gibt es eine Zeichnungsbereinigung die solche "freien" Endpunkte zusammenführen und Linien an daraufliegenden Punkten mit einem vorgegebenen Abstand (ich verwende hier 1 mm) teilen kann.
Prüfung auf Rechtwinkligkeit weiß ich jetzt nicht auswendig.

Ebenfalls schöne Feiertage

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz