Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  
  Skalieren von wirklich grossen Objekten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Skalieren von wirklich grossen Objekten (2730 mal gelesen)
Sauber
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Sauber an!   Senden Sie eine Private Message an Sauber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sauber

Beiträge: 43
Registriert: 31.07.2005

AutoCad 2009
AutoCad 2008 LT + Extender

erstellt am: 26. Mrz. 2008 07:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen allesamt,

folgendes Phänomen trat auf:
ich habe eine Zeichnung erhalten in der alle Elemente wahnsinnig gross sind. Eine Länge die 4 Einheiten entsprechen soll ist in der Zeichnung 4.00E+42 gross. Wenn mein mathematisches Verständnis ausreicht dann heisst das eine 4 und dann ca. 42 Nullen dran.
Also hab ich skalliert mit varia wie verrückt. dabei traten dann 2 Effekte auf:
Irgendwann konnte ich nochtmehr weiter ran zoomen (weder mit zoom A, Zoom Grenzen etc, regen, regenall half auch nicht mehr - hab es geschafft auf ca. 4.00E+18). Als Ich diesen mittlerweile winzigen Punkt in eine neue Zeichnung kopiert habe konnte ich zwar wieder Zoomen, habe aber festgestellt dass die neue Zeicnung nur noch aus komischen Dreiecken(war vorher nicht der Fall) bestand.
Hat jemand Erfahrung mit Skalierfaktoren in so einer Grössenordnung?
PS: Skallieren mit Bezug und dann von 4.00E+42 auf 4 macht ACad auch nicht.

Gruss Sauber

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Geos
Mitglied
Vermessungstechniker i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Geos an!   Senden Sie eine Private Message an Geos  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Geos

Beiträge: 1017
Registriert: 21.09.2001

ACAD Map 2010, Win 7 Pro
eigene Lisp's<P>HW: Core i7 860, 2.8 GHz
3.3 GB, NVIDIA GeForce GTS 250

erstellt am: 26. Mrz. 2008 07:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sauber 10 Unities + Antwort hilfreich

Zeichnung (vorerst) als Block einfügen und skalieren ...?

------------------
Schöne Grüße
Ernst

www.geopaint.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sauber
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Sauber an!   Senden Sie eine Private Message an Sauber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sauber

Beiträge: 43
Registriert: 31.07.2005

AutoCad 2009
AutoCad 2008 LT + Extender

erstellt am: 26. Mrz. 2008 07:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das hab ich auch schon verucht- das geht auch nur bis zu einem bestimmten Punkt,
was ich auch schon versucht habe in einer Zeichnung die Einheiten als Kilometer zu definieren und in der anderen als Millimeter aber das geht irgendwann auch nicht mehr weiter.
Meine Vermutung geht eher in Richtung enthaltene Schraffuren -> die haben natürlich auch Skalierfaktoren, Lienientypen gilt das gleiche wo ist da ne Grenze erreicht?
Ausserdem was passiert wenn dort ausversehen kurze Polylinien drin sind. Was passiert mit denen?

Guss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wronzky
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleistungen für Architekten



Sehen Sie sich das Profil von wronzky an!   Senden Sie eine Private Message an wronzky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wronzky

Beiträge: 2154
Registriert: 02.05.2005

CAD:
AutoCAD 2.6 bis 2014
ADT 2005 bis ACA 2013
Arcibem
System:
Windows
Internet-Startseite:
http://www.archi.de

erstellt am: 26. Mrz. 2008 09:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sauber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sauber,
1. alles verschieben von (in etwa) Mitte aller Objekte nach 0,0.
2. Dann erst skalieren

Es liegt daran, dass (einfach gesagt) die Genauigkeit von AutoCAD mit der Entfernung vom 0-Punkt abnimmt. Skalierst Du dann um einen sehr sehr weit entfernten Basispunkt, können die Koordinaten nicht mehr die Genauigkeit erhalten, die sie um den Nullpunkt hätten.

Grüsse, Henning

------------------
Henning Jesse
VoxelManufaktur
Computer-Dienstleistungen für Architekten und Ingenieure

  http://www.voxelman.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eewok9
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von eewok9 an!   Senden Sie eine Private Message an eewok9  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eewok9

Beiträge: 94
Registriert: 03.11.2006

PC, Windows7, AutoCad 2002/2009

erstellt am: 26. Mrz. 2008 17:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sauber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Henning,
sehr interessanter Hinweis. Was denkst Du, ab welcher Distanz zum Ursprung sich das bemerkbar macht? Ich bekomme immer wieder Dateien, die in mm erstellt sind und obendrein oft sehr "schlampig" gezeichnet sind. (Ursprung sonstwo, Linien treffen sich nicht, Linienlänge hinterm Komma unendlich...)
Vielleicht verschlimmere ich das Problem ja selbst, wenn ich die nur Faktor 1000 skaliere und nicht vielleicht vorher 0.00 verschiebe - kann das sein??
Grüsse
Sina

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wronzky
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleistungen für Architekten



Sehen Sie sich das Profil von wronzky an!   Senden Sie eine Private Message an wronzky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wronzky

Beiträge: 2154
Registriert: 02.05.2005

CAD:
AutoCAD 2.6 bis 2014
ADT 2005 bis ACA 2013
Arcibem
System:
Windows
Internet-Startseite:
http://www.archi.de

erstellt am: 26. Mrz. 2008 19:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sauber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sina,
das ist nicht mit einem Satz erklärt, ich bin da auch kein Mathemetiker (Aus deren Sicht könntest Du Dir das Problem der Darstellung von Gleitkommazahlen mal hier betrachten    ).

Sehr vereinfacht gesagt hast Du eine Genauigkeit (je Koordinate) von mind. 14 Stellen insgesamt, egal ob vor oder nach dem Komma (danach wird's ungenau). Wenn Du also alles nur um 1.000.000 Einheiten verschoben hast, bleiben ja noch 8 hinter dem Komma übrig, sollte also reichen.

Den Effekt kannst Du aber ganz einfach mal austesten, indem Du einen Würfel (10x10x10) zeichnest, ihn in z-Richtung um 1.0e99 verschiebst, und dann wieder in z-Richtung um -1.0e99 zurückschiebst. Schwups ist das Ding flach wie ne Flunder, da die Z-Koordinaten während der Verschiebung so gross wurden, dass die Stellen nicht ausreichten, um lächerliche 10 Einheiten Genauigkeit zu behalten. (Übrigens ein schöner Trick, um Zeichnungen "platt zu klopfen".)

Grüsse, Henning

------------------
Henning Jesse
VoxelManufaktur
Computer-Dienstleistungen für Architekten und Ingenieure

      http://www.voxelman.de

[Diese Nachricht wurde von wronzky am 26. Mrz. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cc6020
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von cc6020 an!   Senden Sie eine Private Message an cc6020  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cc6020

Beiträge: 18
Registriert: 11.06.2018

AutoCad 18 User
WIN 10

erstellt am: 10. Feb. 2020 17:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sauber 10 Unities + Antwort hilfreich


20200210_ungenauigkeitbeimkopieren.png

 
Hallo,

habe auch ein Ungenauigkeitsproblem und bin auf diesen Feed gestoßen, und zwar wird eine Zeichnung, die in ihrer Ursprungsfile genau ist beim kopieren nur auf einer Seite ungenau, im Anhang ersichtlich.

Probiert habe ich schon:
+ kopieren als Block
+ bearbeiten in der Nähe des Ursprungs
+ polylinien sprengen und einfügen

mehr fällt mir leider nicht ein, kann das was mit dem gedrehten WKS zu tun haben (weil hier die Rede von mathematischer Ungenauigkeit war)?

Vielen Dank und freundliche Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19669
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 10. Feb. 2020 19:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sauber 10 Unities + Antwort hilfreich

EDIT *gelöscht*,
war an dem Fall vorbei.. sorry

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19669
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 10. Feb. 2020 19:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sauber 10 Unities + Antwort hilfreich


In deinem Fall Exportierst du Daten in eine andere Datei  aus der wiederum importierst in eine weitere
(vermutlich nutzt du die Windowszwiscenablage? - copy&paste).

Als erstes würde ich vermuten: Das Maß ist bei beiden ziemlich identisch, nur in der einen Datei
ist die Einstellung zur Anzeige von Nachkommastellen genauer eingestellt wie in der anderen.
Vergleiche die Werte von LUPREC (auch zu erreichen im Dialogfeld EINHEITen).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cc6020
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von cc6020 an!   Senden Sie eine Private Message an cc6020  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cc6020

Beiträge: 18
Registriert: 11.06.2018

AutoCad 18 User
WIN 10

erstellt am: 17. Feb. 2020 09:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sauber 10 Unities + Antwort hilfreich

Tatsächlich, danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz