Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Ermittlung von Materialparametern
  Statik von Tischaufbau

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Statik von Tischaufbau (1697 mal gelesen)
krieni
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von krieni an!   Senden Sie eine Private Message an krieni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für krieni

Beiträge: 24
Registriert: 04.09.2014

erstellt am: 02. Mrz. 2015 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag,

ich versuche die Belastbarkeit eines Tisches zu ermitteln. Der Aufbau besteht aus einem Gestell (Rahmen und 4 Füsse aus 40er S235 Vierkantprofil), und einer Grundplatte. Zwischen den Füssen befinden sich noch Querstreben. Ich möchte gerne ermitteln welche Masse auf dem Tisch abgelegt werden kann, ohne dass es zu einem Kollaps führt. Ich wollte die Beine per Euler Knickung berechnen, leider errechne ich eine Kraft, die dermaßen gering ist, dass ich mit Sicherheit falsch liege.

Wie würdet Ihr bei einer solchen Berechnung vorgehen?

Vielen Dank im Voraus..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

christianke
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von christianke an!   Senden Sie eine Private Message an christianke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für christianke

Beiträge: 8
Registriert: 02.03.2015

erstellt am: 02. Mrz. 2015 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für krieni 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie lang sind denn die Tischbeine? In der Größenordnung 50 cm würde ich zur grobenabschätzung mal einfach Sigma=F/A rechnen. Das sollte schon recht nah an der Realität liegen. Da dein Schlankheit recht klein zu sein scheint.

Deine Platte würde wohl zuerst versagen. Aber ohen Abmessungen schwer zu sagen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

krieni
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von krieni an!   Senden Sie eine Private Message an krieni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für krieni

Beiträge: 24
Registriert: 04.09.2014

erstellt am: 02. Mrz. 2015 20:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Abend,

die Beine sind 690mm lang. Einfach die Spannung zu errechnen erscheint mir nicht richtig, aber bestimmt irre ich mich. Das mit der Schlankheit sagt mir nichts. Man findet aber auch garnichts dazu, als ob nie jemand sowas berechnet... :-(

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4746
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 02. Mrz. 2015 21:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für krieni 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt nach Euler 4 Lastfälle.  Ohne Bild kann dir das hier keiner sagen, welcher in Frage kommt.

Dann brauchst Du noch das Trägheitsmoment. Dazu ist aber noch die Wanddicke des 4-kant Rohres wichtig. 

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hektor14
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hektor14 an!   Senden Sie eine Private Message an Hektor14  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hektor14

Beiträge: 65
Registriert: 17.04.2007

erstellt am: 03. Mrz. 2015 07:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für krieni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, ja die Eulersche Knickung ist ein guter Ansatz. Um Beständigkeit eines Beins zu berechnen.
Was ist denn bei dir eine geringe Last?

Da dein Tisch sicher mehrere Beine hat. Müsstest du die Lastverteilung auf die Beine im ungünstigsten Fall ausrechen. Ich habe da schöne Formeln aus dem Brückenkranbau wie sich die Lastverteilung errechnet, wenn man die Masse z.B. an die äußerste Ecke des Tisches schiebt.

P.S. Ich finde Flächenträgheitsmoment besser, denn Trägheitsmoment erinnert immer an rotierende Massen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

krieni
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von krieni an!   Senden Sie eine Private Message an krieni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für krieni

Beiträge: 24
Registriert: 04.09.2014

erstellt am: 04. Mrz. 2015 07:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,

bei einem Tisch mit oben umlaufenden Gurt und 4 Beinen kann man denke ich vom 1- Euler Fall ausgehen, also feste Einspannung und freies Ende.

Ich habe jetzt unter dynamisch wechselnder Beanspruchung und Sicherheitszahl für dynamische Anwendung von 3, eine zulässige Biegekraft ermittelt. Umgerechnet ergibt sich eine Masse von ca. 1500kg die auf diese Stütze aus 40er Vierkantrohr aus S235 gestellt werden kann. Was haltet Ihr davon? Eigentlich liegt ja ein räumliches Problem vor, von mir wurde es als ebener Fall angesehen...

Hektor was sind das für Formeln?

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Team Leader* Workplace Consulting

Den Trends der Arbeitsplatzkonzepte sind Sie schon Voraus? Bei dem Begriff 'Innovative Bürokonzepte' sprudeln Sie vor Ideen? 

Dann starten Sie bei uns als Team Leader* Workplace Consulting in unserer Niederlassung in Hamburg und tragen Sie zum Erfolg unserer Abteilung bei.

Unsere Business Line Workplace Consulting bietet die ganzheitliche Nutzerberatung in Bezug auf Markt-, Immobilien-, Wirtschaftlichkeits- und Bürokonzeptberatung....

Anzeige ansehenArchitektur
N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4746
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 04. Mrz. 2015 18:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für krieni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, das kann schon hinkommen.

So  ein Rohr von der Länge knickt nicht so schnell.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz