Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Erstellungs eines Rohrleitungssystem

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Erstellungs eines Rohrleitungssystem (454 mal gelesen)
MannyCAD
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von MannyCAD an!   Senden Sie eine Private Message an MannyCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MannyCAD

Beiträge: 8
Registriert: 28.02.2022

erstellt am: 04. Mai. 2022 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallöchen zusammen,
ich habe ein Problem und hoffe auf eine adäquate Lösung.

Ich möchte eine Kompressorstation inkl. Verrohrung in Inventor (2021) erstellen. Die Komponenten wie Kompressor, Druckbehälter, Trockner, etc. habe ich bereits fest im Raum positioniert. Nun möchte ich den Rohrleitungsverlauf definieren. Ursprünglich dachte ich, dass das am leichtesten über eine Ipt-Datei mittels Skizzen und 3D Skizze (Stichwort Adaptivität) funktioniert. Auf den Rohrleitungsverlauf bzw. Linien habe ich anschließend Achsen und Ebenen gesetzt, um meine Rohrleitungsteile zu platzieren. Eines vorweg: Das Routing funktioniert in diesem Zusammenhang womöglich nicht, da die Rohrleitungskomponenten nicht nach Norm sind (z.B.: Victaulic, Viega Sanpress).

Beim nachträglichen Verschieben der Druckluft-Komponenten, ändert sich die 3D-Skizze nicht mit  Bei meiner Recherche habe ich begriffen, dass die Adaptivität nicht der beste Weg ist, da man sich jede Menge Probleme einhandeln könnte. Allerdings fehlt mir hier das richtige Werkzeug.

Wisst ihr vielleicht eine bessere und einfache Methode?

LG Tim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11977
Registriert: 28.05.2002

Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.<P>Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

erstellt am: 04. Mai. 2022 10:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MannyCAD 10 Unities + Antwort hilfreich


Rohrleitungen.jpg

 
abgeleitete Komponente, siehe Anhang

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MannyCAD
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von MannyCAD an!   Senden Sie eine Private Message an MannyCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MannyCAD

Beiträge: 8
Registriert: 28.02.2022

erstellt am: 04. Mai. 2022 10:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Kannst du das vielleicht ein bisschen ausführen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13081
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 04. Mai. 2022 13:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MannyCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine Baugruppe ist dafür halt nicht die beste Basis. Es ist zwar möglich, damit auch 3D-Skizzen adaptiv zu erstellen, aber seit einigen Jahren ist die Adaptivität sicherheitshalber im Normlafall ausgeschatelt, denn die Beteiligung der gesamten Baugruppe zur Findung der Rohrleitungspfade ist eine schwere Last und sehr anfällig für Störungen.

Als sehr stabil hat sich dagegen die Methode erwiesen, die Gesamtkonstrukion auf Planungsskizzen aufzubauen, die dann auch die Position der Komponenten im Raum bestimmen und aus denen sogar die Form, die Maße und die Lage im Raum für jedes Einzelteil - und eben auch für die Rohrleitungen - abgeleitet werden können.

Diese Planungsskizzen werden in einer dann als Grundlage für die gesamte Konstruktion dienenden ipt-Datei angelegt, jeweils in sinnvoller Ausrichtung (z. B. "Grundriss") und an einem sinnvollen Ort im Raum  (z. B. auf der Grundrissebene) und in sinnvoller Anzahl (z. B. "Grundriss OG 4" auf Ebene "OG4 Boden" oder "Bohrungen Rückseite" auf Ebene "Rückseite"). Mit der Funktion "Abgeleitete Komponente" werden dann die jeweils maßgeblichen Skizzen aus der Zentralplanungsdatei in die Einzelteildatei projiziert, so dass dort passend modelliert werden kann.

Auf diese Weise bekommen alle so entstandenen Komponenten einen identischen Ursprung, so dass dafür im Zusammenbau auch keine Abhängigkeiten mehr benötigt werden, sondern einfach nur eine Fixierung auf 0,0,0.

Änderungen der Gesamtaufstellung erfolgen dann nur noch in der Zentralplanungsdatei, woraufhin alle sich darauf beziehenden Einezlteile und Komponentenpositionen "automatisch" d. h. durch Ausführen einer Aktualisierung folgen.


------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MannyCAD
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von MannyCAD an!   Senden Sie eine Private Message an MannyCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MannyCAD

Beiträge: 8
Registriert: 28.02.2022

erstellt am: 05. Mai. 2022 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Eine Baugruppe ist dafür halt nicht die beste Basis. Es ist zwar möglich, damit auch 3D-Skizzen adaptiv zu erstellen, aber seit einigen Jahren ist die Adaptivität sicherheitshalber im Normlafall ausgeschatelt, denn die Beteiligung der gesamten Baugruppe zur Findung der Rohrleitungspfade ist eine schwere Last und sehr anfällig für Störungen.

Als sehr stabil hat sich dagegen die Methode erwiesen, die Gesamtkonstrukion auf Planungsskizzen aufzubauen, die dann auch die Position der Komponenten im Raum bestimmen und aus denen sogar die Form, die Maße und die Lage im Raum für jedes Einzelteil - und eben auch für die Rohrleitungen - abgeleitet werden kann.

Diese Planungsskizzen werden in einer dann als zentrales Element dienenden ipt-Datei angelegt, jeweils in sinnvoller Ausrichtung (z. B. "Grundriss") und an einem sinnvollen Ort im Raum  (z. B. auf der Grundrissebene) und in sinnvoller Anzahl (z. B. "Grundriss OG 4" auf Ebene "OG4 Boden" oder "Bohrungen Rückseite" auf Ebene "Rückseite"). Mit der Funktion "Abgeleitete Komponente" werden dann die jeweils maßgeblichen Skizzen aus der Zentralplanungsdatei in die Einzelteildatei projiziert, so dass dort passend modelliert werden kann.

Auf diese Weise bekommen alle so entstandenen Komponenten einen identischen Ursprung, so dass dafür im Zusammenbau auch keine Abhängigkeiten mehr benötigt werden, sondern einfach nur eine Fixierung auf 0,0,0.

Änderungen der Geasmtaufstellung erfolgen dann nur noch in der Zentralplanungsdatei, woraufhin alle sich darauf beziehenden Einezlteile und Komponentenpositionen "automatisch" d. h. durch Ausführen einer Aktualisierung folgen.


Vielen lieben Dank für die Antwort!
Grundsätzlich verstehe ich worauf du/Sie hinaus willst/wollen. Bei der Realisierung stellen sich mir aber noch einige Fragen:

"Als sehr stabil hat sich dagegen die Methode erwiesen, die Gesamtkonstrukion auf Planungsskizzen aufzubauen, die dann auch die Position der Komponenten im Raum bestimmen und aus denen sogar die Form, die Maße und die Lage im Raum für jedes Einzelteil - und eben auch für die Rohrleitungen - abgeleitet werden kann."

Mit welcher konkreten Funktion sollte ich das machen?

LG Tim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2334
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 05. Mai. 2022 10:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MannyCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Die von Roland beschriebene Verfahrensweisen entspricht den „höheren Weihen“ des sogenannten Mastermodellierens (MM).
Das erfordert eine gründliche Einarbeitung. Die Ergebnisse dieser Methodik sind aber unvergleichlich besser als jede andere (!)!
Hierzu gibt es jede Menge Ausarbeitungen hier im WBF und auch wohl im „Filmchenkanal“.

OT
Lass das mal mit den Fullquotes - dem kompletten Kopieren von Zitaten.
Das ist eigentlich in allen Foren nicht gern gesehen. Es schafft nur unnötigen Text.
Wenn Du etwas Spezielles aus einem Beitrag zitierst, kannst Du auch im Zitat Text „wechkürzen“.


Zu MM hier mal einige Beispiele in diesem Forum.

Hier ein Link mit einer Zusammenfassung hierzu, von unserem sehr geschätzten Andreas Gawin.

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum50/HTML/019398.shtml

oder der „Hammerbeitrag“ von Andreas als Lernanleitung:
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum50/HTML/029654.shtml#000000

...mein Tipp, mal durcharbeiten und - viel Erfolg bei der Umsetzung...

...oder auf der offiziellen IV-Hilfeseite, allgemeine Hinweise zu der von mir bevorzugten Top Down-Modellierung

http://help.autodesk.com/view/INVNTOR/2016/DEU/?guid=GUID-C68767BC-9398-4D2A-8DF5-B87184E396B3

...und hier die IMHO sinnigsten Workflows in Inventor:
- Skelettmodellierung
- Gemeinsamer Ursprung

MG zu: Gemeinsamer aber doch flexibler Ursprung
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum50/HTML/030486.shtml#000011

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13081
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 05. Mai. 2022 10:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MannyCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von MannyCAD:
Mit welcher konkreten Funktion sollte ich das machen?

Zitat:
Original - vorher - erstellt von Charly Setter:
abgeleitete Komponente

Zitat:
Original - vorher - erstellt von Roland Schröder:
... Planungsskizzen ... in einer ...ipt-Datei ...
...Funktion "Abgeleitete Komponente"

Du musst auch lesen, was geschrieben wird, sonst nützt es nichts.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MannyCAD
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von MannyCAD an!   Senden Sie eine Private Message an MannyCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MannyCAD

Beiträge: 8
Registriert: 28.02.2022

erstellt am: 05. Mai. 2022 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen lieben Dank Manfred, damit kann ich definitiv etwas anfangen.

Sorry, in Foren war ich bisher wenig unterwegs und kenne die Ge­pflo­gen­heiten nicht 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MannyCAD
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von MannyCAD an!   Senden Sie eine Private Message an MannyCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MannyCAD

Beiträge: 8
Registriert: 28.02.2022

erstellt am: 05. Mai. 2022 11:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:

Du musst auch lesen, was geschrieben wird, sonst nützt es nichts. 


Mir war nicht bewusst, dass du dich auf den Kommentar von Charly beziehst.

Auch dir danke für die Hilfe. Ich werde mich in dem Thema einarbeiten.

LG Tim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2023 CAD.de | Impressum | Datenschutz