Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Ebene zwischen zwei Kanten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Ebene zwischen zwei Kanten (493 mal gelesen)
M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 25. Sep. 2020 13:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


xTelo1RSfx.jpg

 
Hallo liebe Gemeinde,

ich möchte eine Skizzierebene zwischen zwei parallelen Kanten erzeugen. Ich könnte es bewerkstelligen indem ich jeweils auf beiden Kanten eine Ebene erstelle mit "Winkel zu Ebene mit Kante" und 90° und dann eine dritte Ebene dazwischen mit "Mittelfläche zwischen zwei Ebenen".

Aber es kann doch nicht sein, dass ich dafür zwei Hilfsebenen benötige?!? Ich übersehe da doch sicher was... oder?

LG, Pete

[Diese Nachricht wurde von M4T am 25. Sep. 2020 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von M4T am 25. Sep. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schwax
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von schwax an!   Senden Sie eine Private Message an schwax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schwax

Beiträge: 14
Registriert: 22.08.2019

Inventor Professional 2017
AutoCAD Mechanical 2017

erstellt am: 25. Sep. 2020 14:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Direkt Mittelfläche zwischen zwei Ebenen?

Also nicht von Kanten, sondern Ebenen ausgehen.

Was mir noch einfällt... Das sind doch mit Sicherheit einzelne Bauteile. Die projizierung einer Ursprungsebene eines Bauteils kann vielleicht auch schon helfen?

[Diese Nachricht wurde von schwax am 25. Sep. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 25. Sep. 2020 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, das habe ich auch schon gesehen. Aber damit erstellt er mir nur eine Ebene die auf diesen beiden Kanten liegt. Ich möchte aber eine Ebene lotrecht dazu genau zwischen den beiden Kanten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schwax
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von schwax an!   Senden Sie eine Private Message an schwax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schwax

Beiträge: 14
Registriert: 22.08.2019

Inventor Professional 2017
AutoCAD Mechanical 2017

erstellt am: 25. Sep. 2020 14:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich


Mittelebene.JPG

 
Hab eben noch editiert. Weiß nicht, ob du das gesehen hast.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10768
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 25. Sep. 2020 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

ja die zwei Kanten Parallel sind, dann sind es auch vielleicht die zwei Flächen. Einfach die Flächen auswählen.

Ansonsten wenn die zwei Kanten als Linien in einer Skizze vorhanden sind, da eine Linie aufspannen und einen Mittelpunkt draufplatzieren. und über Linie und Punkt ein Fläche erzeugen. Lade doch mal ein Beispiel hoch, dann ist es einfacher das zu erklären.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 25. Sep. 2020 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Oh, stimmt. Ich hatte noch deine Antwort gelesen bevor sie editiert wurde.

Du hast Recht, normal sollte man in dem Bauteil die Ebene schon haben (oder erstellen) und dann projizieren. Guter Gedanke. Aber ausgerechnet bei dieser 5eckigen Plattform besteht die Plattform nciht aus einzelnen Elementen, sondern aus einem Layout aus Autocad was einfach extrudiert wurde.

Von daher muss ich also mit zwei Hilfseben (5x2=10) arbeiten. Na gut, geht auch

Danke dir!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 25. Sep. 2020 14:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Sascha,

Danke! Deine Erklärung ist gut nachvollziehbar. Aber da die 5eckicge Plattform nicht aus einzelnen Objekten besteht, ist die Kante auf keiner Fläche die ich benutzen kann.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10768
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 25. Sep. 2020 14:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

- dann wenn die Skizze da ist, über Linien und Punkte arbeiten. Für mich hat sich herausgestellt, alle zig Ebenen in einer 3D Skizze zu erzeugen, damit man es zuklappen kann 

herzlich sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2097
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 25. Sep. 2020 17:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

…oder die Konstruktion ist  k o n s t r u i e r t  und besteht daher aus maßlich und geometrisch definierten Skizzen und gibt daher und daraus die Geometrien und damit Linien her, an die die eine oder andere Ebene „gehängt“ werden kann.

OT
Das wäre änderungsstabil, nachvollziehbar, art- und fachgerecht - aber wahrscheinlich heute nicht mehr so gewünscht…
…oder die Ebenen werden, wenn mensch denn mit dem IV „richtig“ umgehen kann, gar nicht gebraucht, sondern sind hier nur eine Form des Ausdrucks der Hilflosigkeit (!).
…oder mensch „bastelt“ so weiter wie oben beschrieben   .
…vielleicht konstruieren Produktdesigner auch nicht mehr, sondern…
ach was weiß ich denn schon… 

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 25. Sep. 2020 17:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Oh je... da ist ja ganz schön viel Text zwischen den Zeilen! Das schaff ich heute nicht mehr zu lesen! ;-)

Aber darf ich kurz nachfragen wobei genau sich dir die Haare zu Berge stellen? Ist es die Tatsache, dass die Plattform nicht nachgebastelt wurde sondern einfach die Grundfläche übernommen und extrudiert wurde? Fakt ist, die Plattform gab es ERST als dwg. Ein nachbasteln (räusper, konstruieren) wäre hätte mehr Zeit gekostet.

Okay, du antwortest jetzt darauf: Siehste, wenn du es nachgebastelt hättest, dann würde sich deine urpsrüngliche Fragestellung erübrigen!
Okay, okay! Ich gebe auf. Du hast gewonnen. Und trotzdem war mir die Zeit kostbarer und ich nehme jetzt in Kauf ein paar Ebenen reinzuziehen.

PS: Ich habe alle Ebenen schon wieder gelöscht, weil ich es doch ganz anders gemacht habe.
PPS: Ich würde mir aber von Inventor trotzdem die Funktion wünschen, eine Ebene lotrecht zur Fläche zweier koplanarer Kanten erzeugen zu können.
PPPS: Hier in Kambodscha ist es jetzt schon fast 23:00 und ich wünschte, ich hätte noch mehr Zeit gewinnen können. Dann könnte ich ins Bett 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael Puschner
Moderator
DVKfm




Sehen Sie sich das Profil von Michael Puschner an!   Senden Sie eine Private Message an Michael Puschner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael Puschner

Beiträge: 12875
Registriert: 29.08.2003

DELL M6600
Inventor Pro 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021; Nastran 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021; AutoCAD/M 2010, 2018, 2021 (Win7)
AIP11 (VM XP32sp2)
Inventor R1 (VM WinNT4sp6)
AutoCAD 2.1 (VM Win98se)

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

erstellt am: 26. Sep. 2020 07:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich


Auswahl des Mittelpunktes der vorderen geraden Kante und der Kante selbst ergibt nicht das gewünschte Ergebnis?


------------------
Michael Puschner
Autodesk Certified Instructor
Autodesk Inventor Certified Expert
Autodesk Inventor Certified Professional
Mensch und Maschine Scholle GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2097
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 26. Sep. 2020 07:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von M4T:
…dass die Plattform nicht nachgebastelt wurde sondern einfach die Grundfläche übernommen und extrudiert wurde…
Egal ob die Fläche der Plattform oder einzelne Linien durch Projektion auf eine Skizzenfläche erzeugt wurde, sind dadurch (in dieser Skizze in 2D) geometrisch verwendbare Elemente entstanden, die für die Erzeugung, wie von mir beschrieben, von Arbeitsebenen benutzt werden können.

Zitat:
Original erstellt von M4T:
…Fakt ist, die Plattform gab es ERST als dwg…
Wenn zuerst in Form einer DWG, dann ist damit die 2D-DWG gemeint?
Wenn ja dann gut, bzw. eher schlecht, denn diese DWG ist ja als 2D im IV eine Skizze mit Linien.
Die Skizze liegt immer auf einer Arbeitsebene, die wiederum einen Bezug, in Lage und Ausrichtung, zu den Ursprungsebenen hat.
Arbeitsebenen die aus dieser Skizze heraus erzeugt werden, wie oben von mir beschrieben, sind senkrecht zur Lage dieser Skizze!
Arbeitsebenen parallel zu dieser Skizze/Arbeitsebene können, „zu Fuß“, wie üblich im IV erzeugt werden.

Zitat:
Original erstellt von M4T:
…Funktion wünschen, eine Ebene lotrecht zur Fläche zweier koplanarer Kanten erzeugen zu können…
…und die Funktion ist eher nicht erforderlich. Mit der von mir hier beschriebenen Vorgehensweise hätte ich dutzende, genau definierte Arbeitsebenen, erzeugt, in weniger Zeit als die die ich benötigt habe, dass hier zu schreiben…

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 26. Sep. 2020 17:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Michael Puschner:

Auswahl des Mittelpunktes der vorderen geraden Kante und der Kante selbst ergibt nicht das gewünschte Ergebnis?



Oh ja, stimmt! Das ist zwar noch nicht ganz das was ich Träumer mir erträumt habe, aber geht in die Richtung. So benötige ich nur eine Hilfsebene auf einer Kante. Wenn ich dann erst den Mittelpunkt auswähle und dann die Hilfsebene, bekomme ich sofort meine gewünschte Ebene rechtwinklig zur Fläche durch den Mittelpunkt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 26. Sep. 2020 17:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Manfred, Danke für die ausführliche Antwort.

Ja, die Plattform ist eine komplexe Geometrie und wurde als 2D Skizze in IV eingefügt und lediglich extrudiert. Ich bin mir bewusst, dass dieser Vorgang nicht die feine englische Art ist. Aber was mir eigentlich viel mehr Kopfschmerzen bereitet, sind die vielen anderen Situationen wo ich, wie du beschrieben hast, mit Ebenen rumdocktore die eigentlich gar nicht benötigt werden und nur ein Ausdruck meiner Hilfslosigkeit sind :-) Ja, ich mag diese Formulierung!

Ich habe leider keine Kollegen die mir über die Schulter gucken oder die ich mal fragen könnte. Darum ist es gut, dieses Forum zu haben.

LG


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael Puschner
Moderator
DVKfm




Sehen Sie sich das Profil von Michael Puschner an!   Senden Sie eine Private Message an Michael Puschner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael Puschner

Beiträge: 12875
Registriert: 29.08.2003

DELL M6600
Inventor Pro 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021; Nastran 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021; AutoCAD/M 2010, 2018, 2021 (Win7)
AIP11 (VM XP32sp2)
Inventor R1 (VM WinNT4sp6)
AutoCAD 2.1 (VM Win98se)

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

erstellt am: 27. Sep. 2020 09:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von M4T:
... So benötige ich nur eine Hilfsebene auf einer Kante. ...

Wozu die Hilfsebene notwemdig ist, erschließt sich mir zwar nicht, aber vermutlich täuscht das Bild im Eingangsbeitrag. Eine komplexe Geometrie kann ich nämlich darauf auch nicht entdecken.

Zitat:
Original erstellt von M4T:
... Ja, die Plattform ist eine komplexe Geometrie ...

------------------
Michael Puschner
Autodesk Certified Instructor
Autodesk Inventor Certified Expert
Autodesk Inventor Certified Professional
Mensch und Maschine Scholle GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10768
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 27. Sep. 2020 09:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

nee Michael, selbst wenn es eine komplexe Kontur ist, wir ein "Eckpunkt" in der Skizze eine Kante erzeugen und ein weiterer ebenfalls. Wenn man da einen Mittelebene zu diesen zwei Kanten haben möchte, dann erzeugt man einfach einen neue Linie zwischen den zwei Eckpunkten und setzt einen Skizzenmittelpunkt auf die Mitte. Nun erzeugt man via Linie und punkt die "Mittelebene". Das völlig unabhängig ob importiert oder nicht oder ob diese komplex ist. herzlich Sascha

Bitte über eine ipt lässt sich das einfacher zeigen 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2097
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 27. Sep. 2020 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Sag‘ ich doch,    ebend so wie von Sascha beschrieben  .

Das setzt aber „gewisse“ Grundkenntnisse der Geometrie voraus.
ZB.
Winkelhalbierende in Vielecken.
Senkrechte mittig auf Linie.
Usw. etc. pp.  …

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zebulon1861
Mitglied
Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Zebulon1861 an!   Senden Sie eine Private Message an Zebulon1861  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zebulon1861

Beiträge: 27
Registriert: 29.06.2020

erstellt am: 27. Sep. 2020 22:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Manfred Gündchen:
Sag‘ ich doch,     ebend so wie von Sascha beschrieben   .

Das setzt aber „gewisse“ Grundkenntnisse der Geometrie voraus.
ZB.
Winkelhalbierende in Vielecken.
Senkrechte mittig auf Linie.
Usw. etc. pp.  …


Winkelhalbierende in Vielecken?

Sorry, da hätte ich bei dem geschwollenen Geschreibsel doch höheres vermutet...

Per Definition...

"Eine Winkelhalbierende teilt einen Winkel in zwei gleich große Hälften."

Merke! Und dies unabhängig von der Anzahl der Winkel innerhalb oder außerhalb eines Konstruktes und Lage des Konstrukts im Raum!

Senkrechte mittig auf Linie?

Ist damit gemeint, eine Linie zwischen zwei projizierten Linien zu zentrieren?

Oder eine Linie gleichen Linientyps auf eine weitere Linie gleichen Typs senkrecht und vor allem mittig zu setzen?

Wobei sich schon die Frage stellen dürfte, bei allem Verständnis zur Geometrie, wie die Linie welche mittig durch eine Senkrechte tangiert werden soll, im Raume liegt. Mitunter soll es sogar vorkommen, das eine Senkrechte eine ansteigende Tangente tangiert... und nicht zu vergessen, eine Linie sogar eine Spline sein kann...

Aber egal, zur Fachsimpelei komme ich gern mal vorbei. Bin vom 11.10. bis 24.10. in Büsum auf Geometrielehrgang (Krabbenkrabbelstrecke), also quasi gleich nebenan...

------------------
Alle Tage ist kein Sonntag...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2097
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 28. Sep. 2020 02:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Zebulon1861:
…Winkelhalbierende in Vielecken?
Sorry, da hätte ich bei dem geschwollenen Geschreibsel doch höheres vermutet...
Per Definition...
"Eine Winkelhalbierende teilt einen Winkel in zwei gleich große Hälften."
Merke! Und dies unabhängig von der Anzahl der Winkel innerhalb oder außerhalb eines Konstruktes und Lage des Konstrukts im Raum!
Senkrechte mittig auf Linie?
Ist damit gemeint, eine Linie zwischen zwei projizierten Linien zu zentrieren?
Oder eine Linie gleichen Linientyps auf eine weitere Linie gleichen Typs senkrecht und vor allem mittig zu setzen?
Wobei sich schon die Frage stellen dürfte, bei allem Verständnis zur Geometrie, wie die Linie welche mittig durch eine Senkrechte tangiert werden soll, im Raume liegt. Mitunter soll es sogar vorkommen, das eine Senkrechte eine ansteigende Tangente tangiert... und nicht zu vergessen, eine Linie sogar eine Spline sein kann...
Aber egal, zur Fachsimpelei komme ich gern mal vorbei. Bin vom 11.10. bis 24.10. in Büsum auf Geometrielehrgang (Krabbenkrabbelstrecke), also quasi gleich nebenan…

OT
…und da iss‘er wieder!   
Die Tünche bröckelt…
Der Kreidevorrat ist auch aufgebraucht…
„Das Biest will raus“ 

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 28. Sep. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz