Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Runde Erhebungen auf Spiralebene

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Runde Erhebungen auf Spiralebene (601 mal gelesen)
leBert
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von leBert an!   Senden Sie eine Private Message an leBert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für leBert

Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2020

Autodesk Inventor Professional 2019

erstellt am: 06. Mrz. 2020 19:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Klemmring.zip

 
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für diverse hilfreiche Posts in diesem Forum! Leider fehlen mir für mein aktuelles Problem die Vokabeln, ich finde zumindest kein ähnliches Problem bisher.

Es geht um einen Klemmring, im Prinzip eine Unterlegscheibe, auf der zwei Rampen einen axialen "Exzenter" bilden. Schon bei der Erstellung der Rampen hatte ich meine Schwierigkeiten, mit der Spirale Funktion hat es letzten Endes geklappt, aber ich habe das Gefühl es könnte sauberer sein. Leider nimmt Inventor nun auch die obere Ebene der Spirale nicht als einfache Ebene für 2D Skizzen an. Auf genau dieser Ebene möchte ich jetzt aber noch diverse halbkugelige Erhebungen anbringen.

Was ich bisher versucht habe:
- Arbeitsebene parallel zur Oben Ebene durch den höchsten Punkt der Rampe
- Skizze für Erhebungen darauf gezeichnet
- Als 3D Skizze auf meine Rampe projiziert

Leider komme ich nun nicht weiter.. Wie ich jetzt meine "Noppen" auf der Rampe erstelle ist mir ein Rätsel. Ich denke das Problem könnte auch schon in der Spirale liegen, aber einen anderen Weg zur Erzeugung der gewünschten Geometrie kenne ich nicht.

Vielen Dank für eure Hilfe.

[Diese Nachricht wurde von leBert am 06. Mrz. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1903
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 07. Mrz. 2020 05:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin.
Willkommen hier im Forum.
Gib mal Deine IV-Version an mit der Du Deine Ausarbeitungen machst.
Dann wäre, statt der Zipp-Datei, noch ein aussagefähiges Bild schön, für die Leuts die mit einem IV mit anderem „Baujahr“ unterwegs sind.

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5845
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 07. Mrz. 2020 06:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich

Dort wo jetzt die Zentrumspunkte der Kreise sind projiziere Punkte (oder erst mal nur einen) auf die Rampenfläche. Dann erzeugst Du eine Skizzierebene, die durch diesen Punkt geht (Richtung ist eigentlich egal) und modellierst an dieser Stelle eine Kugel. Die Hälfte der Kugel taucht in das Material ein und "verschwindet", die andere Hälfte bildet den von dir gewünschten Buckel.
Das entweder mehrfach wiederholen oder (besser) entlang eines spiralförmigen Pfades anordnen.
Habe hier nur IV 2020. Deshalb keine .ipt, die Du mit Deinem 2019er (wäre schön, wenn wir das nicht erst erforschen müßten, bitte Systeminfo ausfüllen) nicht wirst öffnen können.

>>Noppen-Video<<

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 07. Mrz. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5845
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 07. Mrz. 2020 07:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich

OT
Noch ein paar ergänzende Bemerkungen, was man anders/besser machen könnte:

- Anstelle der ersten beiden Extrusionen kann man auch eine Rotation erzeugen.
- die zweite Rampe nicht noch mal modellieren, sondern die erste mit Runder Anordnung (2 Exemplare auf 360° verteilt) erstellen.
- Anordnungen gehören nicht in Skizzen (wie Deine vielen Kreise). Besser erst ein Element erzeugen und dieses dann anordnen.
- und auch für die Buckel gilt dann: erst eine Seite fertigstellen, das alles dann mit Runder Anordnung auf die gegenüberliegende Seite duplizieren.
- ... und einige andere Kleinigkeiten

nur so als ein paar Tips.


CU

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 07. Mrz. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9065
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2020, MDT 2009, Rhino 6, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 07. Mrz. 2020 16:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich


Klemmring-WH.ipt

 
Ich war mal mit der Gabel dran. 2019 IPT anbei.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1792
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2019Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);
Revit 2019+2020, Enscape
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2019Pro; V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2019 + 2020, Enscape

erstellt am: 07. Mrz. 2020 16:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich


Scheibemitkugeln.mp4

 
@Walter: Seit wann bist Du denn unter die Glasbläser gegangen ? 

Das währe ein schönes Teil für den IVNGWC gewesen 

Im Anhang ein mp4 mit dem Vorgehen wie von jupa beschrieben.

BTW.: Wie würde so etwas denn gefertigt ? Und wo für wird es verwendet?

Gruß, Bernhard

------------------
MÜSSTE SOLLTE KÖNNTE WÜRDE HÄTTE MACHEN !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

leBert
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von leBert an!   Senden Sie eine Private Message an leBert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für leBert

Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2020

Autodesk Inventor Professional 2019

erstellt am: 07. Mrz. 2020 20:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für die Rückmeldungen und die Mühe! Die Anregungen für die Konstruktion werde ich beim nächsten Modell bedenken. Dank der Videos und des Modells verstehe ich jetzt prinzipiell, wie es funktionieren sollte.

Im Prinzip könnte ich also die drei Pfade als 3D Skizzen erstellen und dann mit je einer Arbeitsebene an deren Anfangspunkt eine Kugel erzeugen, die ich dann entlang der 3D Skizze muster. Das ganze dann in einem Rotationsmuster auch auf die andere Seite bringen.

Sehe ich das richtig, dass ich mit der Methode von Jürgen, also Kugel direkt auf meiner Rampenfläche, eine minimale Hinterschneidung erzeuge?

In der ipt von Walter sind die Kugeln auf einer in den Volumenkörper versetzten Ebene, hier dürfte es dann keine Hinterschneidung geben.

Leider verstehe ich noch nicht ganz, wie genau die Linie zur Führung des Musters erzeugt ist. Wenn ich eine Kante der Rampe als Führungslinie nehme, hält das Muster keinen gleichmäßigen Abstand von der Kante, da läuft also auch gleich etwas schief.

Das Teil gehört zu einem Beschlag in einem Kleiderschrank, ich denke es dient zum Ausziehen einer Schublade und Feststellen bei leichter Neigung. Scheint ein Spritzgussteil zu sein, wobei die Noppen ziemlich zufällig verteilt sind und wohl im Nachgang mit einem Kugelfräser in das Werkzeug gebracht wurden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1792
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2019Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);
Revit 2019+2020, Enscape
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2019Pro; V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2019 + 2020, Enscape

erstellt am: 08. Mrz. 2020 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich


Kugelauframpe2020-03-08-1.PNG


Kugelauframpe2020-03-08-2.PNG


Kugelauframpe2020-03-08-3.PNG

 
Hallo leBert,

die die Skizze der Führungslinie habe ich in der selben Skizze bestimmt in der auch die Mittelpunkte der Kugeln bestimmt wurden. Dann habe ich diesen Bogen als Fläche extrudiert und dann in einer 3D-Skizze diese Fläche mit der Oberfläche der Rampe verschnitten.
Du brauchst auch nur eine Führungslinie, keine drei.

Mit dem Hinterschnitt hast Du recht.Der rechte Teil der Kugel ist hinterschnitten weil der Mittelpunkt höher liegt. Das kann man aber vermeiden, wenn man die Skizzierebene der einzelnen Kugeln um ein "Müh" nach unten verschiebt.
Gruß, Bernhard

------------------
MÜSSTE SOLLTE KÖNNTE WÜRDE HÄTTE MACHEN !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5845
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 08. Mrz. 2020 10:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von leBert:

Sehe ich das richtig, dass ich mit der Methode von Jürgen, also Kugel direkt auf meiner Rampenfläche, eine minimale Hinterschneidung erzeuge?



Ja klar, das hast Du doch so gewollt.   
Zitat aus Eingangspost: "...möchte ich jetzt aber noch diverse halbkugelige Erhebungen anbringen". Und Halbkugeln auf 'ner Schräge ergeben was?
Aber ich sehe schon (und hab's mir fast gedacht), ich hätte die Aufgabenstellung nicht drei Mal aufmerksam lesen sollen ... 

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12304
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 08. Mrz. 2020 12:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich


Klemmring-rs-2020-03-08-IV2019.ipt

 
Zitat:
Original erstellt von leBert:
...Leider nimmt Inventor nun auch die obere Ebene der Spirale nicht als einfache Ebene für 2D Skizzen an. Auf genau dieser Ebene möchte ich jetzt aber noch diverse halbkugelige Erhebungen anbringen....
...Kugel direkt auf meiner Rampenfläche, eine minimale Hinterschneidung...

Diese Fläche ist nun mal nicht eben, und daher kann man darauf auch keine 2D-Skizze machen, und eine Halbkugel mit ebener Teilungsfläche kann nicht flächig darauf passen. (Und die Thread-Überschrift ist nicht korrekt.)

Eine Erhebung im wörtlichen Inventor-Sinn kann man allerdings direkt aus der bereits erstellten, nicht ebenen 3D-Skizze ziehen, und die passt dann auch ohne Spalt auf die Rampenfläche. Für die Erhebung eines solchen Knubbels wird jeweils ein Zielpunkt benötigt, den man zuerst erstellen muss. Das Ergebnis ist nur ungefähr eine Halbkugel, denn die Mantellinien der Erhebung sind Splines.

Leider kann man Inventor (2019) nur mit erheblichen Tricks (Konstruktionslinie-Stil, umgekehrte Reihenfolge) dazu bringen, die jeweils gewünschte Kontur in der 3D-Skizze anzunehmen.

Es ist einfacher, mit eigenen Skizzen richtige, in die Rampenfläche eintauchende Kugeln zu modellieren.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

leBert
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von leBert an!   Senden Sie eine Private Message an leBert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für leBert

Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2020

Autodesk Inventor Professional 2019

erstellt am: 08. Mrz. 2020 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Klemmring.jpg


Klemmring.ipt

 
Jetzt habe ich es dank euch tatsächlich geschafft und dabei viel gelernt. Bei der Aufgabenstellung hätte ich mich etwas klarer ausdrücken sollen, im Prinzip wollte ich die Rampe als Ebene für die 2D Skizze. Die Skizzierebene der Kugeln habe ich nun auch etwas nach innen versetzt, um den Hinterschnitt zu vermeiden. Ob das nun in diesem Anwendungsfalls was ausmacht ist fraglich, das Teil wird am Ende nur mit einem Hobbydrucker gedruckt. Trotzdem wollte ich natürlich alle Geometrien darstellen. Alleine für die Übung hat es sich gelohnt!

Nochmals vielen Dank euch für die Hilfe. Modelle und Videos haben mir viel erklärt. Anbei das Modell für Interessierte.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

leBert
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von leBert an!   Senden Sie eine Private Message an leBert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für leBert

Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2020

Autodesk Inventor Professional 2019

erstellt am: 08. Mrz. 2020 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Diese Fläche ist nun mal nicht eben, und daher kann man darauf auch keine 2D-Skizze machen, und eine Halbkugel mit ebener Teilungsfläche kann nicht flächig darauf passen. (Und die Thread-Überschrift ist nicht korrekt.)

Eine Erhebung im wörtlichen Inventor-Sinn kann man allerdings direkt aus der bereits erstellten, nicht ebenen 3D-Skizze ziehen, und die passt dann auch ohne Spalt auf die Rampenfläche. Für die Erhebung eines solchen Knubbels wird jeweils ein Zielpunkt benötigt, den man zuerst erstellen muss. Das Ergebnis ist nur ungefähr eine Halbkugel, denn die Mantellinien der Erhebung sind Splines.

Leider kann man Inventor (2019) nur mit erheblichen Tricks (Konstruktionslinie-Stil, umgekehrte Reihenfolge) dazu bringen, die jeweils gewünschte Kontur in der 3D-Skizze anzunehmen.

Es ist einfacher, mit eigenen Skizzen richtige, in die Rampenfläche eintauchende Kugeln zu modellieren.


Verstehe, die Lösung mit der Erhebung ist auch dem, was ich mir am Anfang vorgestellt hatte, am nähsten. Nun hat es mit den Kugeln ja auch funktioniert.
Welchen Titel würdest Du dann vorschlagen, damit die Lösung vielleicht noch jemand anderem nutzt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12304
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 08. Mrz. 2020 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von leBert:
Welchen Titel würdest Du dann vorschlagen,
Abgesehen davon, dass es in der Software-Oberfläche des Forums keine Möglichkeit gibt, den Titel zu ändern, ist er so schon in Ordnung und auch allgemeinverständlich, denn er entspricht dem allgemeinen, auch nicht immer vollkommen korrekten Sprachgebrauch.

Auch in der deutschen Inventor-Übersetzung steht "Spirale", wo es genau genommen Wendel oder Schraubenfläche heißen müsste. Dass eine Fläche fälschlich Ebene genannt wird, ist auch ziemlich verbreitet. Und das ist ja auch überhaupt nicht schlimm und meistens genau genug, nur ist es eben in der Konstruktion und besonders im CAD doch oft von Bedeutung, ob eine Fläche oder eine geometrische Figur eben ist oder nicht.

Insgesamt bliebe noch zu fragen, wie wichtig diese Nöppel und deren exakte Form überhaupt sind*. Als Modellieraufgabe ist das ja interessant und für die Fertigung nach CAD-Modell auch nötig, aber bei einem reinen Katalogteil, das fertig und in vorgegebener Form zugekauft wird, würde ich solche Details weglassen, zumal die sich ja wahrscheinlich nachher doch ins Gegenstück hinein drücken. Gewinde wird auch nur grafisch angedeutet.

[*Ah, Du willst es drucken. Hab ich zu spät gesehen.]

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2245
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 09. Mrz. 2020 08:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich


Spirale.png

 
Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:

Auch in der deutschen Inventor-Übersetzung steht "Spirale", wo es genau genommen Wendel oder Schraubenfläche heißen müsste.


Die Verwirrung hatte ich auch schon mal, hier.
Mit dem Inventor-Befehl "Spirale" erzeuge ich tatsächlich eine Schraubenlinie aus Steigung, Windungen, Höhe (2 von 3).
Mit "Verjüngung" kann ich auch eine Kegelfeder oder ein kegeliges Gewinde erzeugen, aber es bleibt eine Schraubenlinie.
Erst wenn ich, wie Himmelblau geschrieben hat, noch mal extra "Spirale" wähle, bekomme ich wirklich eine. (Bild)

------------------
Gert Dieter 

In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige.
Karl Kraus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10436
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 09. Mrz. 2020 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich

Im Original heißt der Befehl Coil und wenn eine Dumpfbacke den Googleübersetzer verwendet kommt statt Spule, Wendel eben die Spirale raus.

Ist ja nicht das erste mal, aber hält sich hartnäckig seit Anfang an, weil noch keiner der inzwischen unzähligen Produktmanager hier an den Namen getunt hat ..

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael Puschner
Moderator
DVKfm




Sehen Sie sich das Profil von Michael Puschner an!   Senden Sie eine Private Message an Michael Puschner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael Puschner

Beiträge: 12816
Registriert: 29.08.2003

DELL M6600
AIP2010, IVp2011, IVp2012, IVp2013, AIP2014, IVp2015, IVp2016, IVp2017, AIP2018, IVp2019, IVp2020, Nastran (Win7)
AIP11 (VM XP32sp2)
IV1 (VM NT4sp6)
Acad2.1 (VM win98se)

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

erstellt am: 09. Mrz. 2020 13:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für leBert 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von nightsta1k3r:
... Coil ... kommt statt Spule, Wendel eben die Spirale raus. ...

Das Thema hatten wie schon früher hin und wieder. So verkehrt ist die Übersetzung gar nicht. Auf jeden Fall wäre "Spule" deutlich schlechter und "Wendel" nur eingeschränkt richtig.

Man unterscheidet nämlich durchaus zylindrische, konische und ebene Spiralen. Und genau diese drei Möglichkeiten bietet die Funktion an. Dass speziell für zylindrische Spiralen auch die Begriffe "Helix", "Schraubenlinie" oder "Wendel" existieren hilft ja nicht bei einer allgemeinen Bezeichung für alle drei Möglichkeiten.

------------------
Michael Puschner
Autodesk Certified Instructor
Autodesk Inventor Certified Expert
Autodesk Inventor Certified Professional
Mensch und Maschine Scholle GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz