Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Bohrungen auf gleiche Höhe ausrichten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bohrungen auf gleiche Höhe ausrichten (592 mal gelesen)
Horizon
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Horizon an!   Senden Sie eine Private Message an Horizon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Horizon

Beiträge: 5
Registriert: 09.01.2020

erstellt am: 16. Jan. 2020 15:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe eine Baugruppe erstellt, in der mehrere Rohre und Reduzierstücke mittels Flanschen aneinander gebaut sind. Nun muss ich im Nachhinein noch ein paar Bohrungen an den verschiedenen Bauteilen generieren. Dabei sollen diese alle auf der gleichen Höhe liegen. Da die Rohre aber unterschiedliche Durchmesser haben, kann ich das nicht mittels Abhängigkeiten lösen.
Muss ich die Flanschverbindungen quasi wieder lösen und kann dann die Bauteile irgendwie drehen? Wonach könnte man die Bohrungen zum Beispiel ausrichten?

Ich hoffe man versteht die Erklärung. Leider darf ich die Baugruppe nicht hochladen.

Tut mir Leid falls das eine ganz einfache Frage ist, ich lerne das Programm noch ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2226
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 16. Jan. 2020 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Horizon 10 Unities + Antwort hilfreich

Habe ich nicht ganz verstanden. Vielleicht kannst Du eine einfache Skizze machen?
Auch wenn die Rohre unterschiedliche Durchmesser haben. kannst Du den Abstand der Achse zu einer Grundfläche mit Abhängigkeiten festsetzen (Passend, +/- x)
Oder Du kannst in der Skizze die Bohrungsmittelpunkte zu einander horizontal ausrichten.
Wenn das Rohr wie beschrieben in der Höhe mit Passend oder Einfügen bestimmt ist, kannst Du immer noch den Flansch um einen Winkel drehen, um die Flanschbohrungen auszurichten.

------------------
Gert Dieter 

Ich rate, lieber mehr zu können, als man macht,
als mehr zu machen, als man kann,
bis man so viel macht, wie man kann.
Bert Brecht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Horizon
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Horizon an!   Senden Sie eine Private Message an Horizon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Horizon

Beiträge: 5
Registriert: 09.01.2020

erstellt am: 16. Jan. 2020 15:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Skizze.PNG

 
Ich habe mal einen Ausschnitt hochgeladen. Die Bohrungen (hier schon mit Muffen versehen) sollten alle "auf einer Linie" liegen.

Vielleicht ist auch einfach die Reihenfolge nicht optimal. Die Bohrungen sind aber leider gerade erst dazu gekommen..

Wie kann ich denn die Flansche drehen? Das dürfte mein Problem ja eigentlich lösen..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1889
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 16. Jan. 2020 17:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Horizon 10 Unities + Antwort hilfreich

…wie hast Du das denn modelliert?
Wenn, so wie bei uns das Ganze ein Mastermodell ist, ist‘s kein Problem, weil in einer entsprechenden Skizze auch die Bohrungen festgelegt sind und damit modelliert werden (!)!
Bei Dir sind‘s wohl, „irgendwie“ erstellte Einzelteile, die „irgendwie“ zusammengesetzt werden, oder was?
Gib‘ doch mal mehr Details an…

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10409
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 16. Jan. 2020 18:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Horizon 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn es "Legobauen" ist könnte man sich an Adaptivität versuchen:
Mittelpunkte mit getriebenen Maßen versehen
  • die Skizzen mit den Bohrungen adaptiv schalten
  • Bauteile adaptiv schalten
  • beim festen Bauteil eine Ebene für die Achsen der Bohrungen setzen
  • die Bohrungen mit passend danach ausrichten
  • wenn Alles steht die Adaptivitäten ausschalten und in den Skizzen die getriebenen Maße auf normal stellen um sie zu fixieren

das ist etwas fortgeschritten, muss man sich erst drübertrauen  ...

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 16. Jan. 2020 19:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Horizon 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Horizon:
Wie kann ich denn die Flansche drehen?
Am besten ist, schon beim Modellieren des einzelnen Bauteils eine eindeutige Festlegung zu treffen, wo "oben" (z.B. die y- oder die z-Richtung) und wo "vorne" ist, so dass man im Bauteil schon weiß, wie es nachher im Raum liegt. Daran orientiert man dann alle Details und auch die Flanschbohrungen.

Wichtig zu wissen ist, dass man dem sogenannten Viewcube, wo "oben" usw. drauf steht, nicht trauen darf, denn das kann man alles verstellen. Unveränderlich und verlässlich ist nur das Achsen"kreuz" aus x, y und z. Orientiere Dich also im Zweifelsfall immer nur daran.

Adaptivität würde ich eher nicht empfehlen.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25706
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 17. Jan. 2020 08:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Horizon 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Horizon:
Ich habe mal einen Ausschnitt hochgeladen. Die Bohrungen (hier schon mit Muffen versehen) sollten alle "auf einer Linie" liegen.

Vielleicht ist auch einfach die Reihenfolge nicht optimal. Die Bohrungen sind aber leider gerade erst dazu gekommen..

Wie kann ich denn die Flansche drehen? Das dürfte mein Problem ja eigentlich lösen..


Das bisserl das mich während div. Konstruktionsprojekte in den Behälterbau blicken hat lassen sagt mir, dass in dieser Branche jeder Anschluss/Stutzen am Umfang einen Winkel hat der quasi zu den drei, vier wichtigsten Angaben zählt (Durchmesser, Art, Höhe, Winkel - so ungefähr).
Wenn Du das bei Deinen Teilen konsequent umgesetzt hast ist doch die Aufgabe, ein paar zusätzliche Anschlüsse unter gleichen Winkeln aber unterschiedlicher Höhe nachzutragen, ganz leicht zu lösen, oder?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 17. Jan. 2020 09:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Horizon 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Dein Screenshot oben:
Was haben den alle deine Rohr und Flansche gemeinsam?

Richtig, die Achse. Also von der wegleben und gut ist es.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz