Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  P&G findet Komponenten nicht?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   P&G findet Komponenten nicht? (618 mal gelesen)
Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 23. Jan. 2018 20:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Muss aus gegebenem Anlass unsere Monsterbaugruppe hervorkramen und ein P&G machen.
Die Daten wurden im 2008er erstellt, sind komplett und lassen sich mit der ältesten verfügbaren IV-Version (2010) problemlos öffnen. Ladezeit übrigens ca. 30 Minuten von der lokalen SSD.
Das Abspeichern unter Version 2010 hat fast drei Tage gedauert - aber ohne Absturz geschafft.
Nun geht das Öffnen im 2010er etwas flotter, ca. 20 Minuten (10 Minuten bis Anzeige Browser, weitere 10 Min. bis Anzeige Grafik).
Soweit so eindrucksvoll.

Nun kommt das P&G.
Da kommt bald mal die Aufforderung Pfade zu Komponenten anzugeben - die aber klar im Suchbereich der IPJ vorhanden sind (IV selber hat sie ja grad vorher einwandfrei gefunden).

Jetzt steh ich mit meiner Weisheit an, ehrlich gesagt.

Kann es daran liegen, dass das Laufwerk, also der Teil des Pfades "oberhalb" der IPJ, anders ist? (hab ja eine Kopie der gesamten Daten gemacht, auf einen anderen Rechner).
Was wurschtelt P&G da anders rum als IV selber?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RolandD
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von RolandD an!   Senden Sie eine Private Message an RolandD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RolandD

Beiträge: 378
Registriert: 07.01.2005

i7-6700k
32GB DDR4-RAM
Nvidia GTX 1060
SSD 950Pro m.2
Win10-64 (1709)
PDSU-2017.4
Dell U3417W

erstellt am: 23. Jan. 2018 22:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo,

dann leg doch auf dem PC genau die gleichen Ordner an, wie im Original vorhanden waren.
In den IAMs werden die referenzierten Dateien mit FullFileName, also mit komplettem Ordner gespeichert.
Vielleicht ist die Auflösung im P&G anders, als im IV

------------------
Gruß Roland

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 23. Jan. 2018 22:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Erstes Hindernis:
Am PC sind die Daten auf Laufwerk E:\, das ich am anderen PC einfach nicht habe.
Und die Originaldaten auf E:\ möchte ich natürlich nicht für solche Spielchen missbrauchen.

Ja, offensichtlich ist die Referenzenauflösung im P&G anders als im IV selber.
Was mir bewusst war, ebenfalls Fehlermeldungen hervorgerufen hat und aber schon behoben habe ist, dass IV Ursprungsdaten von Abgeleitete Komponenten deren Verbindung nur unterdrückt ist ignoriert, P&G aber trotzdem sucht. Hab ich die Verbindung gelöst - da ist nun Ruhe.

Aber all die 10.800 anderen Referenzen...
Und nicht zu reden von den später noch aufzufindenden ca. 2300 Zeichungen?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11702
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 24. Jan. 2018 00:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
Was wurschtelt P&G da anders rum als IV selber?
Ja, Dateien mit zu langem (also irgendwie mehr als 255 Zeichen oder so was) Gesamtnamen (also mit dem kompletten (!) wahren (!) Pfad) werden im P&G einfach weggelassen.
Daher hängt es auch davon ab, auf welchem Rechner bzw,. in welcher Verzeichnsstruktur man das macht.
Abhilfe: Datei- und Verzeichnisnamen und Pfade kurz halten oder kurz machen.

Ist aber schon alt, das Problem. Igor hat dazu seinerzeit ein Programm geschrieben und gepostet, das die Länge des tatsächlichen Gesamt-Dateinamens (also inkl.  Pfad) anzeigt. Ich glaube, das war für Leo   Hab ich kürzlich sogar noch mal benutzt. Den Thread weiß ich aber nicht mehr.

[Jetzt doch: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum50/HTML/026661.shtml#000010  ]
[Was ich auch noch beim Stöbern in den alten Threads sah: P&G stört sich auch an der Länge des Pfades zum Zielverzeichnis, und da schreibt man ja oft noch das Datum dazu usw., es ist also wahrscheinlicher, dass die Störung erst dort passiert.)

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9551
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2017
SWX Pro Flow 2017

erstellt am: 24. Jan. 2018 06:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen Leo, baue Dir eine weitere Festplatte ein und benenne diese E. Dann kopiere diese Datenmenge da einfach hin ohne P&G. Ich habe das neulich beim Kunden auch mit erlebt und da hat es nur 1 Tag gedauert, aber mit zwei Versuchen.  Wobei ich denke, dass die Anlage um ein vielfaches kleiner war.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von murphy an!   Senden Sie eine Private Message an murphy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy

Beiträge: 959
Registriert: 09.07.2002

erstellt am: 24. Jan. 2018 08:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Da gibt es mehrere einfache Möglichkeiten, an ein E-Laufwerk zu kommen, ohne den Rechner aufschrauben zu müssen:

1. VHD, setzt Win7 aufwärts voraus, nennt sich "Virtual Hard Disk".

2. Externe Festplatte, es gibt auch externe Gehäuse mit eSATA-Anschluss, die verhalten sich dann wie eingebaute (aber das Kabel nicht zu lang!), Dell hat bei einigen Precision-Desktops den Anschluss schon rausgeführt, bei andern kann man es günstig nachrüsten. Oder USB3.

3. Netzlaufwerk, wenn ein Netzwerk vorhanden ist.

4. Sehr elegant - das kostenlose Truecrypt (bis V7.1) oder Nachfolger Veracrypt. Beide legen sog. Containerdateien an, die sich ähnlich VHDs wie Festplatten verhalten, beliebig verschoben und kopiert werden können. Geöffnet verhalten sich die Container wie ganz normale Laufwerke, geschlossen wie einzelne Dateien, bei denen es egal ist, wo man die hinschiebt, geöffnet sieht das System das Laufwerk mit dem Buchstaben, mit dem man es öffnen will.

Diese Progs - zumindest Truecrypt - muß man nichtmal installieren, ich finde es aber kommoder, es installiert zu haben.

Also Container anlegen, Daten rein, auf den Zielrechner kopieren, dort als Laufwerk E: öffnen und nach Gebrauch einfach wieder abmelden.

Benutze ich seit ewigen Zeiten schon, weil ich mit dem Drittanbieter-CAM das Problem ja auch habe, ganze Konstruktionen schnell mal kopieren zu wollen und für den Fall, daß was schief geht, die Orginal-Dateikonstrukte zu behalten. Nimmt man richtige Passwörter, kommt ohne Aufwand keiner rein, der nicht rein soll.

Vergessen Sie aber die Passwörter (es geht auch nur 1 Buchstabe) nicht. Bei mir sind auch fast alle Rechner ab Systemebene damit verschlüsselt. Merkt man im Speed nur sehr wenig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ftg
Mitglied
Technischer Sklave


Sehen Sie sich das Profil von ftg an!   Senden Sie eine Private Message an ftg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ftg

Beiträge: 548
Registriert: 16.09.2004

DELL Xeon Workstation
Windows 10 Pro (besser als sein Ruf...)
Inventor Pro 2016
PSP 2011
GAIN Collaboration

erstellt am: 24. Jan. 2018 08:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Neue Festplatte einbauen oder Virtualisieren um ein Laufwerk "E" zu kriegen find ich ein bissel umständlich.

Ich kann doch einem beliebigen Ordner einen Laufwerksbuchstaben zuweisen, das ging schon zu DOS Zeiten
mit <Subst> und funktioniert bis heute.
Falls der Ordner dauerhaft benötigt wird gibts auch je nach Windows Version verschiedene Möglichkeiten,
da weiß Google mehr.

------------------
mfg
ftg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 24. Jan. 2018 15:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


FehlendeDateisuchen.JPG

 
Hallo,

Neue schlechte Nachrichten:
Ich hab jetzt eine Sicherungskopie der gesamten Daten angelegt (sind ja nur 26GB, ging sich locker über Nacht aus), und die Originaldaten am Originalort per IV 2014 geöffnet.
Hat zwar etwas gedauert, aber letztlich geklappt.
Nun einmal Speichern dass diese Meldung beim Start des P&G weg ist, hat auch geklappt.
Dann noch die drei Abgeleiteten Komponenten die unterdrückt/verknüpft sind gelöst, und die Komponenten gespeichert.

OK, und nun das P&G gestartet - und es geht wieder los mit der Aufforderung Referenzen zuzuordnen. Mit derselben Referenz wie gestern, es fordert eine Baugruppe an die im Assembly sichtbar vorhanden ist.
Die Dateipfade sind allesamt ziemlich kurz, und streng ohne Sonderzeichen.

Jetzt hab ich keinen Ansatzpunkt mehr wie das zu lösen sei.
Habe ja den Verdacht dass die Routine die das P&G macht ob der schieren Datenmenge einfach überfordert ist.

Als Nachtrag noch die Dialogbox, die ja durchaus etwas anders ist als die betr. fehlender Referenzen (Dateinamen usw. aus dem Bild rausgelöscht).
Und: Ich hab die hier angefragte Komponenten nochmals ausdrücklich in der IV-Sitzung geöffnet, vor Aufruf des P&G.
------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MacFly8
Ehrenmitglied
Konstrukteur Kessel- & Feuerungsbau


Sehen Sie sich das Profil von MacFly8 an!   Senden Sie eine Private Message an MacFly8  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MacFly8

Beiträge: 1849
Registriert: 13.08.2007

HP Z17;
32GB RAM; Nvidia Quadro K5100M 8GB;
Inventor Professional PDSU 2012/2015
Mechanical 2012/2015

erstellt am: 24. Jan. 2018 16:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich


IOS_Inv.jpg

 
Hallo Leo,

was passierten denn wenn du im P&G Dialog den Doppelpfeil erweiterst und unter "Nach referenzierten Dateien suchen" den Obersten Ordner angibst?

MfG MacFly

------------------
- - - der Erleuchtung ist es egal wie du Sie erlangst - - -
- - - Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont - - - (K. Adenauer)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 24. Jan. 2018 16:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das P&G stolpert ja schon beim weiter oben gelegenen Knof, "Referenzierte Dateien finden --> Jetzt Suchen".
Wie soll es da die wesentlich aufwändigere Suche nach referenzierenden Dateien (also hauptsächlich IDWs) schaffen?

Hab das Programm vorhin wutentbrannt geschlossen und nach Einnahme oraler Beruhigungsmittel (Nachittagstee mit der Familie) wende ich mich mal der eigentlichen Konstruktionsarbeit zu, heute Abend starte ich nochmals einen Versuch, da probier ich auch das mit den referenzierenden Dateien aus.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hermann
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von hermann an!   Senden Sie eine Private Message an hermann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hermann

Beiträge: 242
Registriert: 11.04.2001

DELL-PWS 5810
Xeon E5-1630 v3 3.70GHz
32GB RAM
NVIDIA Quadro M2000 / 369.39
Windows-10 Pro/64bit
INV 2015 PRO 64bit/SP2,Update-6
AcadM 2015 64bit/SP2
MDT2009 64bit, Installer 04/2017
3dx SpaceExplorer/10.4.10

erstellt am: 25. Jan. 2018 12:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen.

Nach dem Öffnen schonmal ->Verwalten, ->Alles neu erstellen drüber laufen lassen?

Wie initiierst Du das Pack&Go?

     Explorer, RMT auf Hauptbaugruppe, P&G
     oder
     Bei geöffneter Hauptbaugruppe -> Speichern unter, ->P&G

(Ob das schon in der Version 2010 ging ist mir nicht mehr im Gedächtniss; -2014 bietet auf jeden Fall die Möglichkeit).

Grüße

[EDIT]Doppelte Zeile-2 gelöscht.[/EDIT]

[Diese Nachricht wurde von hermann am 25. Jan. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 25. Jan. 2018 12:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Damit sichergestellt ist dass die BG fehlerfrei geladen werden kann lade ich sie zunächst mal.
Sodann im I-Menü (oder wie würde man das unter dem I-Icon versteckte Menü sonst nennen?) "Speichern Unter --> P&G aufgerufen.
Normalerweise sollte IV beim Laden von Dateien automatisch alles Aktualisieren.

Ich fürchte das Ganze ist einfach ein Scheixxglumpert.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Gawin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Blechschlosser Metallbauermeister



Sehen Sie sich das Profil von Andreas Gawin an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Gawin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Gawin

Beiträge: 3513
Registriert: 24.02.2006

Inventor 2017 R2
AutoCad Mechanical 2017 SP1
WIN7/64 SP1
20 GB
Nvidia FX 4000
SpacePilot Pro 10_2_0

erstellt am: 25. Jan. 2018 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo,

überprüfe doch einmal, ob Pack&Go überhaupt die über "abgeleitete Komponenten" verknüpften Dateien mitkopiert hat. Ich musste solche Dateien schon von Hand hinterherschaufeln, da PG sie nicht mitnahm.

Gruss Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Husky
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Husky an!   Senden Sie eine Private Message an Husky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Husky

Beiträge: 5540
Registriert: 10.07.2002

No Sysinfo

erstellt am: 25. Jan. 2018 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo,

startest du deine DIVA mit einer passenden ipj ?? (also nicht Default.ipj)

ich habe hier mal das Verhalten grob nachgestellt mit meinem persönlichem Monster (ist natürlich kein Vergleich zu deinem .... ) in (IV2015)

Darin enthalten sind Fremdimporte, iParts, abgeleitete Komponenten usw. eigentlich alles was der DIVA das Leben schwer macht.

Kein Problem, solange eine passende Projektdatei am Start war.
abgeleitete Komponenten werden sauber mitgenommen, die Suche nach referenzierenden Dateien führt dann auf die Zeichnungsableitungen ==> auch kein Problem.

Das alles nur im Mini-Masstab zu deinem Monster, natürlich.

Deshalb vermute ich das deine Projektdatei nicht alle Dateien deines Monsters "umspannt". Die DIVA selbst aber klarkommt.

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 8862
Registriert: 13.10.2000

AIP 2008 bis 2018, MDT 2009, Rhino 5, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 1 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 7-64

erstellt am: 25. Jan. 2018 17:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hmm,Leo.Wenn ich das richtig lese, kommt die Haupt-IAM komplett rüber.

Kannst Du denn nicht daraus die wichtigsten Untergruppen separat abspeichern? Dann wären die Brocken mundgerechter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 25. Jan. 2018 17:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

Die richtige IPJ ist natürlich ausgewählt, die liegt im Hauptverzeichnis dieses Konstruktionsprojektes (auf derselben Ebene wie die Haupt-IAM) und sie ist denkbar einfach gehalten, keinerlei Schnickschnack, keine Arbeitsgruppen oder Bibliotheken oder eingeschlossene weitere IPJ.
Nach dem kläglich gescheiterten P&G ist das Zielverzeichnis genauso gähnend leer wie vorher.

Natürlich könnte ich die einzelnen HauptBG separat per P&G behandeln. Aber, das sind rund 70-80 BG, mit natürlich immer wiederverwendete Unterkomponenten. Da sehe ich nicht ein dass ich manuell und mühsam ein potentielles Chaos anrichten soll wenn doch P&G genau für so eine Aufgabe da wäre?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 8862
Registriert: 13.10.2000

AIP 2008 bis 2018, MDT 2009, Rhino 5, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 1 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 7-64

erstellt am: 25. Jan. 2018 19:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich nehme an, dass es sich um eine U-Konfiguration handelt 
Dann könnte man alle Baugruppen in jedem der drei Schenkel nochmals gruppieren, und hätte anschliessend 3 umfangreiche Untergruppen, mit evtl. noch einigen wenigen losen Teilen. Die würden ja weiterhin auf die gleichen Bauteile und vorhandenen Baugruppen zugreifen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 25. Jan. 2018 20:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja das ginge natürlich - das Dir von früher bekannte U ist allerdings auch nur ein Teil des Ganzen.
Wobei jeder Tastendruck 10-20 Minuten Sanduhr bedeutet...

Mein Plan B ist momentan, die Daten per Explorer manuell auseinander zu dividieren, und mit einer gewissen Menge Restmüll halt zu leben.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de