Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Bohrung mittig in Rechteck platzieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bohrung mittig in Rechteck platzieren (2967 mal gelesen)
transporter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von transporter an!   Senden Sie eine Private Message an transporter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für transporter

Beiträge: 28
Registriert: 29.04.2016

Autodesk Inventor 2014/2019
Autodesk Productstream Professional Pro 2011/Vault
Windows 10

erstellt am: 15. Jun. 2016 07:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

gibt´s eine Möglichkeit einen Bohrung (bzw. einen Punkt) in einer Skizze zentriert in ein Rechteck zu setzen? Sodass bei einer Maßänderung des Rechtecks der Punkt immer mittig sitzt. Bisher mach ich das immer mit Getriebener Bemaßung (Außenmaße) und die dann geteilt durch 2 auf den Punkt gesetzt.

Danke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10110
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2020
SWX Pro Flow 2019

erstellt am: 15. Jun. 2016 08:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

entweder du nimmst gleich beim Rechteck platzieren, die Rechteckfunktion mit der Mitte und einem Eckpunkt oder du ziehst eine Diagonale und dessen Mittelpunkt ist auch gleich der Mittelpunkt des Rechteckes. herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1800
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 15. Jun. 2016 08:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von freierfall:
...oder du ziehst eine Diagonale und dessen Mittelpunkt ist auch gleich der Mittelpunkt des Rechteckes...

...und zur Ergänzung, weil hier wohl einiges im Argen liegt   , die Mitte der Diagonalen ist dann die Mitte der Bohrung/Kreis für spätere negative Extrusion, zur Erzeugung der Bohrung\rundes Loch...
Hier könnte, statt der Diagonalen, auch eine Linie von den jeweiligen Mitten, von zwei sich gegenüberliegenden Linien, verwendet werden.

Ach ja noch einen Tipp für Anfänger. Die Hilfslinie als Konstruktionslinie wählen - macht weinger Ärger beim Modellieren  
------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 15. Jun. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10279
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 15. Jun. 2016 08:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

ohne Hilfsgeometrie, vorausgesetzt das Rechteck sitzt orthogonal im Koordinatensystem, mit Abhängigkeiten:
Bohrungspunkt horizontal zur Mitte der senkrechten Linie und vertikal zur Mitte der horizontalen Linie.

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Support Engineer



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3463
Registriert: 30.11.2006

PSP 2011
Inventor 2015 SP2U6 64 bit
Windows 7 64 bit
--------------------
HP Z420 Workstation
32 Gig Ram
NVIDIA GeForce GTX 770
HannsG HL272HPB 27"
Benq GL2450H 24"

erstellt am: 15. Jun. 2016 08:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Ausserdem musst du keine getriebene Bemaßung erstellen, wenn du die Maße zum erzeugen des Rechtecks schon hast.
Diese Kannst du auch verknüpfen wenn sie in einer anderen Skizze liegen.

Wie du siehst, viele Wege führen nach Rom. Such dir deinen bevorzugten aus. 

------------------
Gruß, Gandhi
"Dem guten Frager ist schon halb geantwortet" - Friedrich Nietzsche

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

transporter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von transporter an!   Senden Sie eine Private Message an transporter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für transporter

Beiträge: 28
Registriert: 29.04.2016

Autodesk Inventor 2014/2019
Autodesk Productstream Professional Pro 2011/Vault
Windows 10

erstellt am: 15. Jun. 2016 08:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Oh gibt's ja einiges  Danke.

@nightsta1k3r: genau das hab ich gesucht. Perfekt!

hab es immer mit Symmetrie versucht, und das hat nicht hingehauen.

[Diese Nachricht wurde von transporter am 15. Jun. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2173
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 15. Jun. 2016 08:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von nightsta1k3r:
vorausgesetzt das Rechteck sitzt orthogonal im Koordinatensystem


Ich mache ein Rechteck meist symmetrisch zu den Koordinatenachsen.
Wenn ich dann eine Bohrung in der Mitte haben will, einfach Punkt auf den Ursprung.

------------------
Gert Dieter 

Ich ertrage Chaos. Ich bin aber nicht sicher, ob das Chaos mich erträgt.
Bob Dylan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 15. Jun. 2016 09:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Manfred Gündchen:

Hier könnte, statt der Diagonalen, auch eine Linie von den jeweiligen Mitten, von zwei sich gegenüberliegenden Linien, verwendet werden.

Dann komme aber möglichst keiner auf die Idee, in der Skizze eine der Rechteck-Ecken abzurunden ...  
(Gilt auch für nightys Vorschlag).

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 15. Jun. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11802
Registriert: 28.05.2002

Die Diva und das Biest...

erstellt am: 15. Jun. 2016 09:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:

Ich mache ein Rechteck meist symmetrisch zu den Koordinatenachsen.
Wenn ich dann eine Bohrung in der Mitte haben will, einfach Punkt auf den Ursprung.


Und wenn DU zufällig mal ein Rechteck außerhalb des Koordinatenursprunges brauchst ? Das sind bei mir ca. 99,9% der Fälle 

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 15. Jun. 2016 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


Bild0001.jpg


Bild0002.jpg


Bild0003.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von transporter:
Oh gibt's ja einiges      Danke.

@nightsta1k3r: genau das hab ich gesucht. Perfekt!

hab es immer mit Symmetrie versucht, und das hat nicht hingehauen.    

[Diese Nachricht wurde von transporter am 15. Jun. 2016 editiert.]


Ja, daß mit der Symetrie ist so eine Geschichte:

Neues Bauteil >
2D Skizze starten >
XY Plane auswählen >
in der Skizzenansicht Geometrie projizieren markieren >
in der Browserleiste Ursprung öffnen >
einmal auf X- und einmal auf Y-Achse klicken >
Quadrat über Rechteck einfügen, etwa so wie im Bild 0001 >
in der Multifunktionsleiste auf Abhängig machen klicken >
Symetrisch auswählen >
einmal die linke und die rechte Vertikale Linie markieren und dann auf
die vertikale Geometrielinie klicken, dann sieht das aus wie im Bild 0002 >
dann nochmals auf Symetrisch klicken und das ganze mit den horizontalen
Linie machen, dann sieht das aus wie im Bild 0003 >
dann die Skizze bemaßen >
Geometrielinien als Konstruktionslinien in der Multifunktionsleiste über
Format auf Konstruktion ändern >
Kreis auf den Mittelpunkt setzen und gut ist. So bleibt die Bohrung immer schön in der Mitte!    


------------------
------------------
LG Modellbau Siggi

[Diese Nachricht wurde von Modellbau-Siggi am 15. Jun. 2016 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Modellbau-Siggi am 15. Jun. 2016 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Modellbau-Siggi am 15. Jun. 2016 editiert.]

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10279
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 15. Jun. 2016 09:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von jupa:
in der Skizze eine der Rechteck-Ecken abzurunden

darauf steht bei uns Teeren&Federn, im Wiederholungsfall die neunschwänzige Katze  .

Wenn die Radien gleich sind, sollte meine Methode sogar überleben ...

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 15. Jun. 2016 10:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von nightsta1k3r:

Wenn die Radien gleich sind, sollte meine Methode sogar überleben ...

Ich habe aber nur von einer abzurundenden Ecke geschrieben  (und stillschweigend unterstellt, daß unglücklicherweise die Mitte einer der Rechteckseiten fürs Zentrieren gewählt wurde, die auch den Abrundungsbogen bekommt).

darauf steht bei uns Teeren&Federn,

Ich weiß, aber es kommt immer darauf an, was man modellieren möchte. (Jetzt wirds OT): Bei einer Extrusion mit Verjüngungswinkel z. B. macht es schon einen Unterschied, ob der Radius bereits in der Skizze enthalten ist oder erst später an die Kante angebracht wird.


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 15. Jun. 2016 11:09   

- Inhaltsloser Beitrag -

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 15. Jun. 2016 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von VORTEX59:
Um auf die Frage zurück zu kommen...

Meine Vorzugsvariante ist (wie bereits genannt), den Mittelpunkt einer Diagonalen (Hilfslinie) zu nutzen. Damit ist man völlig unabhängig von der Lage und dem Drehwinkel des Rechtecks, und auch eventuelle spätere Radien in der Skizze (kommt bei mir auch seltenst vor  ) stören das beabsichtigte Vorhaben nicht.
(Mein Grundprinzip besteht darin, möglichst viel mit geometrischen Abhängigkeiten zu erledigen. Erst wenn das nicht ausreicht wird bemaßt. Dürfte aber eine Frage des persönlichen Arbeitsstils sein. )

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11802
Registriert: 28.05.2002

Die Diva und das Biest...

erstellt am: 15. Jun. 2016 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von jupa:

Mein Grundprinzip besteht darin, möglichst viel mit geometrischen Abhängigkeiten zu erledigen. Erst wenn das nicht ausreicht wird bemaßt.


Das paßt schon  . Auch wenn man dann später doch ab und zu mal rätselt, welche Abhängigkeit nun wieder für Überraschungen sorgt 

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1800
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 16. Jun. 2016 06:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Charly Setter:
...Und wenn DU zufällig mal ein Rechteck außerhalb des Koordinatenursprunges brauchst ? Das sind bei mir ca. 99,9% der Fälle...

Bei uns 100 %

Wie schon an verschiedenen anderen Stellen beschrieben lösen wir jede Einzelkonstruktion vom Ursprung, können aber, durch den grundsätzlich immer vorhandenen und vorgenommenen Bezug, auf den Ursprung zurück kommen...

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1800
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 16. Jun. 2016 06:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von jupa:
...Dann komme aber möglichst keiner auf die Idee, in der Skizze eine der Rechteck-Ecken abzurunden ...

@ jupa/Jürgen
...irgendwas ist ja immer  

Nur, wenn "einer" in der Skizze unterwegs ist, sollte diesem auch die Änderung bei der Hilfslinie auffallen, und tunlichst diese wieder anpassen...


------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 16. Jun. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1800
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 16. Jun. 2016 06:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

@ transporter und andere

hört nicht auf solche Vorschläge

Zitat:
Original erstellt von Modellbau-Siggi:
...in der Browserleiste Ursprung öffnen >
einmal auf X- und einmal auf Y-Achse klicken...

Das sind Anfängerfehler die einige unangenehme Überraschungen mit sich bringen.
Der geneigte Leser und IV-Forumnutzer wird das schon mit der Suchfunktion hier im WBF herausfinden...

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25556
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 16. Jun. 2016 06:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für transporter 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:

Ich mache ein Rechteck meist symmetrisch zu den Koordinatenachsen.
Wenn ich dann eine Bohrung in der Mitte haben will, einfach Punkt auf den Ursprung.


Unsere Bauteile sind zum allergrößten Teil symmetrisch zur Ursprungsgeometrie, und da das projizieren des Ursprungs in die Skizze eigeschaltet ist, hat (fast) jede neue Skizze automatisch einen zentrischen Punkt.
Am Beispiel eines zentrisch aufgebauten rechteckigen Bauteils würde das also bedeuten, es braucht keinerlei Handgriffe extra. Fläche wählen und <S> drücken genügt.

Jetzt kommts halt drauf an um welche Art Bauteil es sich handelt.

------------------
Betriebsauflösung - bei Interesse PM
Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz