Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Zeichnungs - Praxis
  Lagetoleranzen bei Wellensicherungsringen DIN 471

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Lagetoleranzen bei Wellensicherungsringen DIN 471 (187 mal gelesen)
wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 5499
Registriert: 30.01.2002

Win 10 Pro
Solid Edge 2023
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer
Teamcenter

erstellt am: 09. Nov. 2022 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


DIN471.PNG

 
Hallo Kollegen,


wir sind gestern auf eine sehr interessante Frage gestoßen, auf die wir dann leiedr keine gute Antwort gefunden haben.

Seit vielen Jahren werden bei uns - entsprechend einem Datenblatt/Tabellenblatt für Wellensicherungsringe nach DIN 471 und 472 die darin geforderten Lagetoleranzen der Nut für die Anlageschulter und den Nutboden definiert (siehe Bild).

Nun aber die Frage:

Wie kann ich überhaupt auf eine Planlauftoleranz von 0.1 mal Nuttiefe (19%)kommen wenn die selbe Planfläche bereits 0.02 mal Nuttiefe (2%) Rechtwinkeligkeit einhalten muss.
Natürlich auf die selbe Bezugsachse!

Sind die dann nicht längst durch die Rechtwinkeligkeit viel enger toleriert und bestimmt?
oder stehe ich da auf der Seife?


DANKE

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13028
Registriert: 02.04.2004

3D-CAD Inventor 2019

erstellt am: 09. Nov. 2022 19:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wolha 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Die fragliche Rechtwinklig-Toleranz bezieht sich nicht auf die Planfläche insgesamt, sondern nur auf die Mantellinien, sagt also, dass diese Anlagefläche nicht kegelförmig sein darf. Und weil diese Mantellinie so kurz ist, ist der Grenzwert so klein.

Es gibt oft Unklarheiten bezüglich der Rechtwinklig-Toleranz. Früher galt die nur in der jeweiligen Zeichnungsansicht (so wie hier), aber neuere Interpretationen deuten das so, dass eine räumliche Achse normal zu einer Ebene sein soll. Das überschneidet sich aber in seiner Aussage, wie Du schon angemerkt hast, mit der Planlauftoleranz.

(Wieso soll 0,1 = 19% sein?)

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 5499
Registriert: 30.01.2002

erstellt am: 10. Nov. 2022 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Moin!

Die fragliche Rechtwinklig-Toleranz bezieht sich nicht auf die Planfläche insgesamt, sondern nur auf die Mantellinien, sagt also, dass diese Anlagefläche nicht kegelförmig sein darf. Und weil diese Mantellinie so kurz ist, ist der Grenzwert so klein.

Es gibt oft Unklarheiten bezüglich der Rechtwinklig-Toleranz. Früher galt die nur in der jeweiligen Zeichnungsansicht (so wie hier), aber neuere Interpretationen deuten das so, dass eine räumliche Achse normal zu einer Ebene sein soll. Das überschneidet sich aber in seiner Aussage, wie Du schon angemerkt hast, mit der Planlauftoleranz.

(Wieso soll 0,1 = 19% sein?)



Natürlich nicht 19% sondern 10%

Da ist die 9er Taste neben der 0er Taste dem Finger in den Weg gesprungen.

Danke Dir für die Antwort, die nun die Sache etwas klarer macht.

Aber - die wichtige Frage nun - woher weißt Du das? Die Tabellenblätter zeigen beide Toleranzen immer auf die selbe Hilfslinie, ergo die Fläche.
Hast Du da eine bessere Referenz dafür?

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

max lenz
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von max lenz an!   Senden Sie eine Private Message an max lenz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für max lenz

Beiträge: 206
Registriert: 11.09.2017

Creo 7

erstellt am: 10. Nov. 2022 21:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wolha 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wolfgang,

aus welchem Jahr stammt dieses Tabellenblatt?

Wenn ich Roland richtig verstanden habe, müsste für die Rechtwinkligkeit zusätzlich der Modifikator ACS angegeben werden.
Dadurch würde der Gesamtlauf durch zwei unterschiedliche ausgerichtete Toleranzen beschrieben werden.
Ähnlich dem, wenn man eine Ebene mit zwei Geradheitsspezifikationen toleriert, die nicht parallel zueinander ausgerichtet sind.
Alternativ könnte man auch die Linienprofiltoleranz ohne Bezug mit dem Schnittebenen Modifikator Senkrecht zu A nehmen.

Gruß
Max

[Diese Nachricht wurde von max lenz am 10. Nov. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 5499
Registriert: 30.01.2002

erstellt am: 11. Nov. 2022 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von max lenz:
Hallo Wolfgang,

aus welchem Jahr stammt dieses Tabellenblatt?

Wenn ich Roland richtig verstanden habe, müsste für die Rechtwinkligkeit zusätzlich der Modifikator ACS angegeben werden.
Dadurch würde der Gesamtlauf durch zwei unterschiedliche ausgerichtete Toleranzen beschrieben werden.
Ähnlich dem, wenn man eine Ebene mit zwei Geradheitsspezifikationen toleriert, die nicht parallel zueinander ausgerichtet sind.
Alternativ könnte man auch die Linienprofiltoleranz ohne Bezug mit dem Schnittebenen Modifikator Senkrecht zu A nehmen.

Gruß
Max

[Diese Nachricht wurde von max lenz am 10. Nov. 2022 editiert.]



Hallo Max,


das Tabellenblatt ist garantiert schon älter - um nicht zu sagen uralt!
Meine Frage daher, habt Ihr einen Tipp zu einem aktuellen Datenblatt, wo diese Toleranzen dann schon richtig dargestellt sind?

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz