Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  BricsCAD
  Bricscad Import

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bricscad Import (181 mal gelesen)
alf-1234
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1392
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 29. Nov. 2018 11:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Da ich unter anderem sehr viel im Bereich 3D Architektur arbeite frage ich hier mal, welche Möglichkeiten Bricscad bietet. Ich benötige sehr oft 3DS in, FBX oder OBJ Import.
Arbeite zur Zeit noch mit einer älteren Acad Version und habe vor um zu steigen, da mir das Mietmodell von Autodesk nicht zusagt. In meinen Augen Abzocke.

Leider hat meine Suche nichts ergeben, das Bricscad diese Formate einlesen kann.
Wie macht ihr das, wenn ihr OBJ, 3DS oder FBX Dateien habt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18749
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 29. Nov. 2018 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

alf-1234
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1392
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 29. Nov. 2018 16:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Cadffm schön, das du mir helfen möchtest.

Ich habe deine Links verfolgt, aber leider ist meine Frage nicht beantwortet.
Kann Bricscad nur Dateien über den Communikator einlesen, den ich dann auch noch erst kaufen müste.

Aber was ist denn jetzt mit FBX, OBJ und 3ds in??
Sind diese Formate altmodisch oder was ist damit??

Wenn Bricscad das nicht kann, wäre es für mich uninteressant, da ich hier jede Menge Dateien im OBJ, FBX Format habe.

Und die anderen Dateien wie IGES und Step benötige ich nicht.
Bedeutet in der Praxis, das Bricscad für mich so nicht zu gebrauchen ist. Schade.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18749
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 29. Nov. 2018 18:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

"aber leider ist meine Frage nicht beantwortet. "
Sorry, aber besser wie Schwarz-auf-Weiss vom Hersteller selber kann ich dir die Information nicht geben.


Und das offene OBJ kann AutoCAD beispielsweise auch nicht, da müssen bei Adesk auch andere Produkt für den Import rann.


Generell: 3ds, Fbx, Du willst zu jemandem wechseln der von Kopierern, die super erfolgreich sind,
das Produkt(Dateiformat) eines anderen(AutoDesk) abkupfern. Erwartest dann vermutlich identisches Verhalten obwohl
dieses "Raub-"kopieren {nicht-im-juristischen-Sinne} zum Teil aus Try&Error besteht.
Denkst in dem Moment vermutlich auch nicht daran dass dieses ReverseEngineering natürlich erst NACH Veröffentlichung
von Neuerungen des Herstellers möglich ist, also mit einem unbekannt langem Verzug einhergeht.

FBX ist so langweilig ACHTUNG: dass AutoDesk die FBX-Schnittstelle aus AutoCAD2019 ebenfalls entfernt hat! (nur Trump weiß warum  )

Und Ja, die Mietlizenz ist für viele zum speien, für ganz wenige toll, für den Großteil nur teuer.
AutoCAD Anwender brauchen im Regelfall selten AutoCAD, auch nicht die "teuren" Klone wie Bricscad,
aber 0€ geht es los..
Denn mal ehrlich: In welchem Fall hat der "Support" (welche in der Lizenz inkl. ist) der Produkte einen echten Mehrwert,
vór allem wenn mal das Produkt krankt, die Daten geschrottet werden? Man liest nicht viel (Positives) über derartige Fälle.

[Diese Nachricht wurde von cadffm am 29. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Ingenieur (m/w) für den Bereich Versorgungstechnik

ein erfahrenes, klassisches Planungsbüro der Technischen Gebäudeausrüstung (Versorgungstechnik) mit Sitz im Nordosten von Berlin.
Besonderen Wert legen wir auf ansprechende Technologien, Effizienz und Qualität. Unser Team trägt mit viel Engagement dazu bei, erfolgreich diese Philosophie an unsere Kunden weiterzugeben.

Zur Erweiterung unseres Teams stellen wir in Vollzeit/Teilzeit, ...

Anzeige ansehenGebäude-, Versorgungs-, Sicherheitstechnik
KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2034
Registriert: 02.05.2006

BricsCAD V11 - V17 Pro
Visual Basic

erstellt am: 29. Nov. 2018 22:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von alf-1234:
Cadffm schön, das du mir helfen möchtest.

Ich habe deine Links verfolgt, aber leider ist meine Frage nicht beantwortet.
Kann Bricscad nur Dateien über den Communikator einlesen, den ich dann auch noch erst kaufen müste.

Aber was ist denn jetzt mit FBX, OBJ und 3ds in??
Sind diese Formate altmodisch oder was ist damit??

Wenn Bricscad das nicht kann, wäre es für mich uninteressant, da ich hier jede Menge Dateien im OBJ, FBX Format habe.

Und die anderen Dateien wie IGES und Step benötige ich nicht.
Bedeutet in der Praxis, das Bricscad für mich so nicht zu gebrauchen ist. Schade.


Hallo Alf,

Die Frage ist was brauchst / erwartest Du von der Software?
Natürlich sind die Import / Export - Funktionen ein deutlicher Entscheidungsgrund weshalb wir in der Firma beides haben. Sowohl AutoCAD als auch BricsCad.

Einfach Zeichnungen können durchaus mit Bricscad alleine gemacht werden. Aber bei uns werden des öfteren digitale Geländemodelle gebraucht und das geht dann ohne Zusatzsoftware nicht mehr.
Genauso ist es mit dem Austausch zu ESRI ArcGIS - Shape einfach anbinden geht nur bei Autocad MAP und Vertikalprodukten. Für Bricscad gibt es Zusatzsoftware für den Import und Export - leider.

Dennoch ist es für unsere Firma günstiger einige Bricscad Lizenzen zu haben, denn dadurch werden weniger Autocad Netzlizenzen gebraucht.

Du solltest Dir aber auf alle Fälle auch die Neuerungen in Bricscad V19 ansehen, hier sind einige neue Import / Export Funktionen dazugekommen (z.B. FBX Export)

Ansonsten die kostenlose 30 Tage Testversion herunterladen und ein wenig spielen ob es passt oder nicht oder bei anderen Clonen suchen (Zwcad, Hicad, ...). Aber manchmal wird man leider für den gewohnten Arbeitsablauf bei Autocad bleiben müssen.

HTH[*]
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz