Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Webprogrammierung
  DMZ (kapiere es nicht...!)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DMZ (kapiere es nicht...!) (4101 mal gelesen)
parch
Mitglied
P A R C H - Buchhaltung


Sehen Sie sich das Profil von parch an!   Senden Sie eine Private Message an parch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für parch

Beiträge: 347
Registriert: 27.05.2005

FSC-Scaleo600-PIV/1900MHz.
MSI645 Ultra. SiS 645.
GeForce 4MX 420, 64MB.
SiS PCI-IDE-Controller.
WXP Professional/SP2.

erstellt am: 11. Jan. 2007 18:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen und auch prophylaktisch ges. Hallo an Teddibaer!

Ich sag's, wie's ist ( )

Wer kann mir bitte ganz speziell verklickern, wie ich meine DMZ zu konfigurieren habe? (-> Obwohl zwischenzeitlich einiges quergelesen und rudimentär verstanden: Kapiere es nicht wirklich! Bekomme es alleine nicht hin!)

Folgende Hardware liegt an:

4 x PC (Multimedia-PC's. P4, W2K bzw. WXP. Je PC mit 1 NW-Karte. HDD mit NTFS)
1 x Server (Compaq Proliant 1600R. W98se, XAMPP mit laufenden Apache. Opt. FileZilla. 1 NW-Karte. 2 x HDD mit FAT32, 4x HDD mit NTFS)
2 x Router (Siemens Gigaset SE105; programmierbar)
1 x DSL-Modem
1 x Switch (Netgear 10/100-Ports. Optional für etwaig weitere PC's)

Info: Habe derzeit alles technisch-erfolgreich am Laufen, einschl. Webserver (Apache).
Der Webserver ist allerdings von außen nur erreichbar, wenn ich die Firewall auf dem Server deaktiviere.

Der Webserver (soweit eingeschaltet) soll frei im Internet agieren können; resp. direkt erreichbar sein.
Sub-Domain, DynDNS-Service funktioniert.

FTP-Server würde ich ggf. zu späteren Zeitpunkt andenken; dahingehend vermeintlich auf W2K wechseln, weil W98 den Service scheinbar nicht unterstützt. Also ich möchte den Compaq-Server vorerst/weiterhin (-> aus anderen Gründen) mit W98se und als Webserver/Apache laufen lassen.

Alle PC’s sollen grundsätzlich Internetzugang haben. Jedoch der Compaq-Server nur temporär, wenn eingeschaltet.

Zudem möchte ich natürlich einen intern-gegenseitigen LAN-Zugriff auf die PC’s und den Compaq-Server. Dahingehend ist funktionsfähiges LAN (TCP/IP) eingerichtet; für den jeweiligen Zugriff muß ich dann feste IP vergeben. Funktioniert auch!

Tja! Das klappt alles soweit technisch.
Unsicher ist die Sicherheit.
Empfohlen wurde daher als zumindest sicherheits-steigernde-Maßnahme der Aufbau eines Subnetzes/DMZ.

Fragestellung: Wie habe ich dahingehend den 2. Router/Firewall bzw. die beiden Router/Firewall und etwaig sonstiges zu konfigurieren bzw. umzukonfigurieren?

Vermessene Fragestellung/Hilfsbegehr?

(... ... Warnung! ... mein Anliegen ist schon letztlich erheblich, zielt es doch auf die "Step-for-Step-Anleitung" bei der Router/Firewallkonfiguration hin ...)

------------------
Lieben Dank
Petra Walier

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddibaer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Entwicklungsleiter



Sehen Sie sich das Profil von Teddibaer an!   Senden Sie eine Private Message an Teddibaer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddibaer

Beiträge: 2125
Registriert: 09.02.2004

erstellt am: 12. Jan. 2007 08:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für parch 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Petra,

wenn's nochmal um den Aufbau geht, hier der komplette Artikel auf heise.de.

Das Step-by-Step ist dann abhängig von deinen Routern. Da müsste die Anleitung weiterhelfen.

------------------
Gruß, der Teddibaer

Besucht mich doch einmal ... oder ... auch zweimal ...   
-----------------------------------------------------------------
Eine mathematische Wahrheit ist an sich weder einfach noch kompliziert, sie ist. - Émile Lemoine

[Diese Nachricht wurde von Teddibaer am 12. Jan. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

benwisch
Mitglied
Bautechniker, CAD-Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von benwisch an!   Senden Sie eine Private Message an benwisch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für benwisch

Beiträge: 375
Registriert: 01.02.2001

Autocad 2005-2010
Microstation V8
Photoshop CS4 + Camera Raw
Nikon Capture NX2
Nikon D90

erstellt am: 18. Jan. 2007 10:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für parch 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Teddibaer,
danke für den Link, ist klasse zu wissen, wie nur aus Marketing gründen so extrem geschummelt wird!
Hauptsache es steht DMZ drauf! *kopfschüttel*


------------------
CADmaro.de

[Diese Nachricht wurde von benwisch am 18. Jan. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

parch
Mitglied
P A R C H - Buchhaltung


Sehen Sie sich das Profil von parch an!   Senden Sie eine Private Message an parch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für parch

Beiträge: 347
Registriert: 27.05.2005

FSC-Scaleo600-PIV/1900MHz.
MSI645 Ultra. SiS 645.
GeForce 4MX 420, 64MB.
SiS PCI-IDE-Controller.
WXP Professional/SP2.

erstellt am: 02. Feb. 2007 22:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!  Und da ich wieder es Zeit zum "DMZ-Basteln" habe, gleich 'mal wieder bzw. erneut nachgefragt:

Unklar ist mir weiterhin der "Aufbau" einer DMZ mittels zwei Routern; d.h. ich bekomme es nicht lauffähig zusammenkonfiguriert.

Info: Die v.g. Heise.de-Anleitung habe ich natürlich gelesen.
Mehrfach gelesen + mehrfach nicht "umsetzungsreif" verstanden.

                       

Wenn ich ganz ehrlich bin, so ist mir auch nicht wirklich klar, was ich da zusammen-zu-konfigurieren-versuche. Dahingehend ist auch die Betriebsanleitung zum Router unbrauchbar, der Heise-Artikel zu grobkörnig und natürlich mein eigenes Wissen noch zu rudimentär.
Vielleicht verstehe ich da auch grundsätzliche etwas falsch!?

...?!?...

Daher hier kurz nochmal mein Anliegen zur Kenntnis gebracht:

Ich habe einen DSL-Anschluß und mehrere PC's, mit denen ich über Router ins Internet gehe. Zudem erfolgt natürlich Datenaustausch auf LAN-Ebene.

Im Besonderen habe ich nun auch einen eigenen Web-Server.
Dieser soll (temporär) von extern erreichbar sein.

Das funktioniert auch alles soweit; allerdings nur über 1 Router und somit ohne echte DMZ.

Im Zusammenhang mit der Sicherheit kam die Empfehlung zur Einrichtung einer DMZ mittels 2er Router. Habe mir nunmehr einen 2. (identischen) Router besorgt. Und heute auch schon ne Menge "hin+her" konfiguriert.

Wie gesagt, teile ohne wirkliches Verständnis und generell bisher ohne anvisierten Erfolg.

1. Frage vorweg:

Nach korrekter DMZ-Konfiguration ist es möglich, daß ich mit den PC's ganz normal ins Internet komme, daß der Server (wenn angeschaltet) frei im Internet agieren kann und daß ein LAN-Zugriff seitens PC's zum Server möglich ist. Alles ohne irgendwelches Kabel-Umstöpseln; ausschließlich bedingt durch eine korrekte Konfiguration.

Ist das richtig verstanden?

2. Frage(n) kommt dann, wenn's soweit richtig verstanden war.

Danke erstmal und schönes Wochenende.

D.h. ... Stop'mal:
Konkret verstehe ich z.B. diesen "Heise-Absatz" nicht:


Zitat: ... sekundäre Router erhält auf seinem externen Interface eine Adresse aus dem lokalen Netzwerk des externen Routers (siehe Abbildung), meist steht diese Option unter "Fixed IP", "DHCP-Client" oder einem ähnlichen Namen im Konfigurationsinterface. Als "Gateway", "Standardgateway" oder "Default Route" trägt man die interne Adresse des externen Routers ein.

-> Finde bei meinem Router keine dahingehenden Optionen.
... außerdem verstehe ich das auch nicht umsetzungsreif;
könnte das ggf. 'mal jemand anschaulich übersetzen?

Zitat: Auf der LAN-Seite aktiviert der Verwalter den DHCP-Server und lässt ihn IP-Adressen aus einem """anderen Bereich""" als dem der DMZ verteilen.

-> Was ist mit "anderer Bereich" gemeint?
Wenn mein Router z.B. die 192.168.0.254 bekommt, so ist mein IP-Adresspool bis 192.168.0 festgelegt. Wie soll ich da z.B. 192.168.2.x -IP's anlegen?

Zitat: Etwas haariger ist die DNS-Adresse: Wenn der externe Router – wie bei modernen Geräten üblich – einen DNS-Proxy enthält, trägt man dessen Adresse in die DHCP-Server-Konfiguration des sekundären Routers ein.

-> Völliges Fragezeichen!

Da v.g. Passagen unklar und wohl auch nicht konfigurationsmäßig umgesetzt sind, wundert's wenig, daß derzeit nur der Server (am ext. Router) online gehen kann. Die anderen PC's (am int. Router) bekommen keine Internetverbindung.

Zudem kann ich die Router-Konfiguration vom PC nur herstellen, wenn der PC netzwerkkartenmäßig auf "IP automatisch beziehen" steht.

Kurz noch meine derzeitig IP-Vergabe/Einstellung zur Groborientierung:

192.168.2.1 = Ext. Router. (Virtueller Server. PPPoE. DHCP deaktiv!)
192.168.2.5 = Server. (DynDNS. Apache)
---
192.168.2.224 = Int. Router. (DHCP aktiv! WLAN aktiv!)
192.168.0.1 = PC-Nr.1
192.168.0.2 = PC-Nr.2
192.168.0.3 = PC-Nr.3
---
Laptop, der via Funkverbindung zum int. Router arbeitet.

Der Router ist übrigens ein
Siemens Gigaset SE105 (2x)

Und am ext. Router steckt mein DSL-Modem.


Punkt! Schönes Wochenende!   

------------------
Lieben Dank
Petra Walier

[Diese Nachricht wurde von parch am 02. Feb. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddibaer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Entwicklungsleiter



Sehen Sie sich das Profil von Teddibaer an!   Senden Sie eine Private Message an Teddibaer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddibaer

Beiträge: 2125
Registriert: 09.02.2004

erstellt am: 05. Feb. 2007 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für parch 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Petra,

Kurz noch meine derzeitig IP-Vergabe/Einstellung zur Groborientierung:

192.168.2.1 = Ext. Router. (Virtueller Server. PPPoE. DHCP deaktiv!)
192.168.2.5 = Server. (DynDNS. Apache)
---
192.168.2.224 = Int. Router. (DHCP aktiv! WLAN aktiv!)
192.168.0.1 = PC-Nr.1
192.168.0.2 = PC-Nr.2
192.168.0.3 = PC-Nr.3

So sollte es sein ...

Frage? Sind die 192.168.0.1 - .3 fix eingestellt? Wenn nicht, muss der DHCP des int. Routers diese IP's vergeben. Als Gateway(s) sollte der x.x.2.224 reichen.

------------------
Gruß, der Teddibaer

Besucht mich doch einmal ... oder ... auch zweimal ...
-----------------------------------------------------------------
Eine mathematische Wahrheit ist an sich weder einfach noch kompliziert, sie ist. - Émile Lemoine

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

parch
Mitglied
P A R C H - Buchhaltung


Sehen Sie sich das Profil von parch an!   Senden Sie eine Private Message an parch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für parch

Beiträge: 347
Registriert: 27.05.2005

FSC-Scaleo600-PIV/1900MHz.
MSI645 Ultra. SiS 645.
GeForce 4MX 420, 64MB.
SiS PCI-IDE-Controller.
WXP Professional/SP2.

erstellt am: 05. Feb. 2007 16:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


screenshot1.JPG


screenshot2.JPG


screenshot3.JPG

 
Hallo Teddibaer!

Danke für's schnelle Feedback!

1. Also meine v.g. IP-Vergabe/Einstellung war/ist soweit grundsätzlich korrekt:
-> Richtig verstanden?

2. Zur Frage: Sind die 192.168.0.1 - .3 fix eingestellt?

Meinerseits rückgefragt: "Fix eingestellt" bedeutet doch, daß ich der Netzwerkkarte des jeweiligen PC's (z.B. 192.168.0.1 = PC-Nr.1, usw.) eine IP-Nummer fest vergebe:
-> Richtig verstanden?

Alsdann die Antwort: Nein!  IP’s werden auf NW-Karte automatisch bezogen!

Die feste IP-Vergabe auf den NW-Karten führt zu den Problemen, dass ich dann von diesen PC’s keinen Zugang zum Konfigurationsmenü des Routers, sowie ins Internet bekomme.

3. Zur Frage: Wenn nicht, muss der DHCP des int. Routers diese IP's vergeben. Als Gateway(s) sollte der x.x.2.224 reichen.

Zwischenfrage: x.x.2.224 soll hier heißen: 192.168.2.224?

Wenn der Router z.B. die IP 192.168.2.254 hat, so steht mir im Router-Konfigurationsmenu bei DHCP-Aktivierung nur ein IP-Adresspool mit 192.168.2.x zur Verfügung. Also dort kann ich keine 192.168.0.x vergeben; vgl. Screenshot1.

:::::?!?:::::

Anderer Ansatz:
Ich beschreibe `mal meine Konfiguration(en); ggf. kann man so leichter mein Fehlerproblem ausmachen!?

Bisherige Konfiguration, ohne DMZ:
1 Router (192.168.2.254; vgl. Sreenshot1) ist unter NAT Einstellung (vgl. Screeshot2) als virtueller Server (vgl. Screenshot 3) konfiguriert.

Der Router (Siemes Gigaset SE105) besitzt 1 WAN und 4 LAN-Ports.
Am WAN-Port ist das DSL-Modem eingesteckt.
Am LAN-Port 1-4 ist 1 Server und sind 3 PC`s eingesteckt.

Server-NW-Karte: 192.168.2.5 (255.255.255.0); Gateway 192.168.2.254
(Damit der Server erreichbar ist, muß DynDNS und Apache laufen; zudem muß ich den auf dem Server laufenden Firewall deaktivieren.

PC-NW-Karte: keine feste IP, stattdessen IP automatisch beziehen!

Das klappte technisch einwandfrei.


Aus Sicherheitsgründen nun Aufbau mit DMZ:
Externer Router (192.168.2.1; vgl. Sreenshot1) ist unter NAT Einstellung (vgl. Screeshot2) als virtueller Server (vgl. Screenshot 3) konfiguriert.
Am WAN-Port ist das DSL-Modem eingesteckt.
Am LAN-Port  ist 1 Server eingesteckt.
PPPoE mit Providerangaben.
DHCP ist deaktiviert.

Das klappt bezüglich dem Server weiterhin technisch einwandfrei; also Server kann (wie vor) im Net frei agieren, wenn Firewall deaktiviert.

Randinfo: Die beiden Router habe ich über ein Patchkabel, jeweils über einen LAN-Port aneinander angeschlossen. Dürfte doch okay sein!?

Interner Router (192.168.2.254) ist nicht als virtueller Server konfiguriert.
Am LAN-Port sind die PC’s eingesteckt.
DHCP ist aktiviert.´

Das klappt nun nicht mehr:
Kann von den PC’s weder Routerkonfiguration erreichen, noch ins Internet. Unabhängig, ob ich den PC’s eine feste IP bzw. diese automatisch zuweisen lasse.

Was läuft da falsch?


------------------
Lieben Dank
Petra Walier

[Diese Nachricht wurde von parch am 05. Feb. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

headline
Mitglied
z.Z. Zeichner in NL


Sehen Sie sich das Profil von headline an!   Senden Sie eine Private Message an headline  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für headline

Beiträge: 59
Registriert: 22.06.2005

erstellt am: 05. Feb. 2007 16:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für parch 10 Unities + Antwort hilfreich

hy
wenn ich mich recht erinnere mueste unter
Spez. anwendungen das liegen was du suchst
dort wird zu einer IP adresse alles freigegeben.

das mit den 2 router habe ich bei mir damals nicht
gebraucht.

DZM habe ich so verstanden das alle einkommenden
anfragen dierekt auf die speziel freigegebende
IP adresse weitergeleitet wird ohne wenn und aber
das risiko das einer dadurch kommt liegt dann bei
der absicherung vom PC. Firewall usw.

MFG
dirk

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

parch
Mitglied
P A R C H - Buchhaltung


Sehen Sie sich das Profil von parch an!   Senden Sie eine Private Message an parch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für parch

Beiträge: 347
Registriert: 27.05.2005

FSC-Scaleo600-PIV/1900MHz.
MSI645 Ultra. SiS 645.
GeForce 4MX 420, 64MB.
SiS PCI-IDE-Controller.
WXP Professional/SP2.

erstellt am: 05. Feb. 2007 17:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Dirk + Danke!

An dieser Stelle prohylaktisch nochmals die hardwaremäßgen Anschlüsse zu meinen Routern*) hinterfragt:

*) Siemens SE105-Router (DSL/Wlan-Router)
   besitzt 1x WAN-Port und 4x LAN-Port (Switch 10/100);
   aber kein Modem. Ich habe dafür ein seperates, externes DSL-Modem.

Wenn ich mit 2 Routern (wegen DMZ) arbeite, ist doch nur der "externe Router" über WAN-Port mit meinem Modem zu verbinden;
-> - richtig oder falsch?

Der "interne Router" wird dann mit einem Patchkabel an den "externen Router" angeschlossen: int.Router (WAN-Port) --- ext.Router (LAN-Port)
- richtig oder falsch?

Oder erfolgt der Anschluß der beiden Router aneinander nur über LAN-Port's, bzw. gibt es da weitergehendes zu beachten?

------------------
Lieben Dank
Petra Walier

[Diese Nachricht wurde von parch am 07. Feb. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz