Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  Performance Probleme Montageplatte

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Performance Probleme Montageplatte (1341 mal gelesen)
Mace4
Mitglied
Techniker Elektrotechnik

Sehen Sie sich das Profil von Mace4 an!   Senden Sie eine Private Message an Mace4  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mace4

Beiträge: 8
Registriert: 10.12.2018

erstellt am: 10. Dez. 2018 11:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Montageplatte.JPG

 
Hallo,

ich arbeite seit ca. 2 Jahre mit Eplan und habe mir bisher alles selber beigebracht bzw. hier im Forum einige Tipps gefunden.

Wenn ich die Montageplatte plane, habe ich das Problem, dass Eplan extrem langsam wird wenn ich zu viele Objekte eingefügt habe.

Nun wollte ich über den Weidmüller Configurator die jeweiligen Reihenklemmen als DXF ausgeben und mit auf die Montageplatte packen. Ich habe als Beispiel 5 mal die gleiche eingefügt und ein Arbeiten ist fast nicht mehr möglich, so langsam ist Eplan geworden bzw. diese eine Seite.

Nehme ich die DXF Reihenklemmen raus, so läuft es zwar besser aber auch schon deutlich langsamer. Ein Arbeiten mit einem großen Schaltschrank ist ebenfalls kaum möglich bzw. sehr sehr Zeit intensiv.

Ansonsten habe ich keine Performance Probleme auf den anderen Seiten. CPU Auslastung ist immer unter 20% und Arbeitsspeicher ca. 5GB belegt. Folgenden Rechner habe ich:

Intel Xeon CPU W3530 2,8 GHz
12 GB Arbeitsspeicher
NVidia Quadro K2000
27" sowie 24" Monitor
Windows 10, 64 bit
Eplan P8 2.7

Wäre schön, wenn jemand ein paar Tipps hätte.

Vielen dank im voraus!

Gruß
Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4892
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, irgendein Zweikerner, 32GB: P8.2.0...2.7 + Fluid

erstellt am: 10. Dez. 2018 12:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mace4 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
gerade DXF/DWG sind große Datenmengen, dort werden gerne Texte aus einzelnen Elementen (Linien, Punkten) zusammen gesetzt. Ein wenig Besserung bringt da "Block bilden" aber trotzdem langsamer.

------------------
Grüße
Ralf

--------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Ehrenmitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1503
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 10. Dez. 2018 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mace4 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

ich rate stark davon ab dxf/dwg Daten unbearbeitet in eplan zu verwenden.
die grosse anzahl an Elementen (ralfm hats schon erwähnt) macht alles langsamer. ausserdem sehe ich bei dir noch bilddateien.
die müssen natürlich auch geladen werden. weg damit.
man muss einen kompromiss zwischen geschwindigkeit (nur Abmessungen aus Artikel und dadurch rechtecke) und notwendige Information finden.
generell haben wir viel umfangreichere aufbauten (mehrere hundert bmks) aber das arbeiten geht trotzdem noch.

------------------
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 bis V2.7

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AlFu
Mitglied
Elektroniker / Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von AlFu an!   Senden Sie eine Private Message an AlFu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AlFu

Beiträge: 115
Registriert: 02.02.2015

Windows 10 Pro, 64 Bit (Uiuiui... :rolleyes:)
Intel i7-7700 3,6 GHz
16 GB RAM
2x Matrox M9120 PCIe x16, 1024 MB
4x 24"-Monitor
EPLAN Electric P8, Version 2.7 HF5

erstellt am: 10. Dez. 2018 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mace4 10 Unities + Antwort hilfreich

Dem pflichte ich bei. So ne DXF besteht unter Umständen aus mehreren hundert Elementen. Deine Makros (also auch oben die) müssen einfacher werden. Ich hab bei uns auch alles selber gezeichnet, zum großteil mit Rechtecken und Polylinien, um die Anzahl der Elemente geringer zu halten.

Zusätzlich kann es noch sein, dass dein System zugemüllt ist. Meine Eplan hat teilweise 3-4 Sekunden gebraucht um ein T-Stück zu setzen. Als der PC neu war, war das Problem nicht da.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bplan
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bplan an!   Senden Sie eine Private Message an Bplan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bplan

Beiträge: 11
Registriert: 24.08.2017

erstellt am: 10. Dez. 2018 13:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mace4 10 Unities + Antwort hilfreich

DWG/DXF importieren hat schon Vorteile, sie dürfen nur nicht zu detailiert sein.

Leider ist mir auch aufegfallen, dass Eplan beim DWG/DXF import aus splines (Bezierkurven) Polylines macht. Das sieht nicht nur schlechter aus, sondern es generiert auch sehr viel Daten und macht Eplan langsam. Das Importierverhalten ist gerade auch deswegen merkwürdig, da man bei Eplan selbst Bezierkurven zeichnen kann.
Hat das noch jemand beobachtet oder weiß wie man splines korrekt importiert?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mace4
Mitglied
Techniker Elektrotechnik

Sehen Sie sich das Profil von Mace4 an!   Senden Sie eine Private Message an Mace4  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mace4

Beiträge: 8
Registriert: 10.12.2018

erstellt am: 10. Dez. 2018 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die bisherigen Antworten.

Ich war mir nur nicht sicher ob es wirklich an meinen PC bzw. Einstellungen liegt oder wirklich an Eplan, dass er so viele Elemente nicht ordentlich darstellen kann.

Werde mir mit den Reihenklemmen was anderes überlegen und hier im Forum schauen wie ich das gut lösen kann.

Zudem werde ich die ganzen Grafiken überarbeiten damit das flüssiger läuft. Dachte, dass wenn die ganzen Hersteller so genaue Zeichnungen von Ihren Bauteilen anbieten, die auch ohne Probleme auf eine Montageplatte integriert werden kann.

Zum Thema zugemüllter PC. Habe ihn letztens erst neu installiert und habe eine SSD womit das System sonst super läuft. Kann mir aber gut vorstellen, dass viele Leute nicht darauf achten.

Danke für die Hilfe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19andre79
Mitglied
Elektrokonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von 19andre79 an!   Senden Sie eine Private Message an 19andre79  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19andre79

Beiträge: 102
Registriert: 01.09.2009

EPLAN Electric P8 2.7
EPLAN Harness ProD 2.7

erstellt am: 11. Dez. 2018 09:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mace4 10 Unities + Antwort hilfreich


MP001.png


MP002.png

 
Moin Matthias!

Auch wir kennen die Problematik der Performance im 2D-Aufbau zur Genüge. Ich kann mich den Vorrednern in soweit anschließen, dass mit Zunahme der Elemente die Performance immer schlechter wird.

Allerdings nicht bei einer so "kleinen" Montageplatte wie bei Dir. Die laufen bei uns sehr flüssig. Im Anhang mal Beispiele wie die Platten bei uns aussehen (können). In der Größe leidet die Performance deutlich.

Ich versuche grundsätzlich auch immer die Makros zu bereinigen nach dem Import. Überflüssige Linien löschen und EPLAN Ebenen zuzuweisen.

Was mir noch aufgefallen ist, die Performance ist stark von der aktuellen Zoomstufe abhängig. Zwei identische Aktionen dauern verschieden lange, je nachdem wie weit in die Platte hineingezoomt wird.

Auch das Abschalten des Rasters bringt bei mir Performancezuwächse.

Allerdings gilt leider grundsätzlich: Eplan ist KEIN 2D Zeichenprogramm, so betet es auch der Support stets herunter...

Gruß André

------------------
*** Alles wird gut..! ***

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mace4
Mitglied
Techniker Elektrotechnik

Sehen Sie sich das Profil von Mace4 an!   Senden Sie eine Private Message an Mace4  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mace4

Beiträge: 8
Registriert: 10.12.2018

erstellt am: 11. Dez. 2018 09:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Andre,

wie stellst du die Reihenklemmen dar, fügst du sie einzeln ein oder hast du ein externes Programm dafür?

Das Raster habe ich grundsätzlich ausgeschaltet. Ich benutze die "< >" Taste für die Orthogonalfunktion womit ich die Objekte schnell platzieren kann.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19andre79
Mitglied
Elektrokonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von 19andre79 an!   Senden Sie eine Private Message an 19andre79  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19andre79

Beiträge: 102
Registriert: 01.09.2009

EPLAN Electric P8 2.7
EPLAN Harness ProD 2.7

erstellt am: 11. Dez. 2018 11:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mace4 10 Unities + Antwort hilfreich


MP003.png

 
Moin,

für die Klemmen habe ich auch entsprechende 2D-Makros hinterlegt. Die Platzierung erledige ich aus dem 2D-Aufbaunavigator indem ich die Klemmen einfach aus dem Naviagtor auf die Montageplatte ziehe.
Die Orthogonalfunktion benutze ich in dem Fall nicht, da am Klemmenmakro (wie an allen anderen Makros auch die auf Hutschiene montiert werden) der Anfasspunkt im Makro so hinterlegt ist, dass das Makro beim Einfügen mit dem Punkt der über der Hutschienenmitte liegt am Cursor hängt. Dann lässt sich bei eingeschaltetem Objektfang die Klemme entsprechend rechts anreihen. Dafür habe ich in der Mitte der Hutschiene eine unsichtbare Hilfslinie gezeichnet.

Ich hoffe das war verständlich...

------------------
*** Alles wird gut..! ***

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mace4
Mitglied
Techniker Elektrotechnik

Sehen Sie sich das Profil von Mace4 an!   Senden Sie eine Private Message an Mace4  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mace4

Beiträge: 8
Registriert: 10.12.2018

erstellt am: 11. Dez. 2018 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich merke schon, dass ich noch viel zu lernen habe was Eplan angeht  .

Hört sich aber gut an und werde ich versuchen die nächste Zeit bei mir mit einzubringen.

Danke für die Hilfe!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz