Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  Witzige Jobangebote rund um EPLAN und die Konstruktion

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Witzige Jobangebote rund um EPLAN und die Konstruktion (1473 mal gelesen)
EPLDA
Mitglied
Elektroingenieur


Sehen Sie sich das Profil von EPLDA an!   Senden Sie eine Private Message an EPLDA  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EPLDA

Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2015

EPLAN Electric P8 - Professional 2.5

erstellt am: 14. Jun. 2017 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mojn Leute,

ich wollte mal einen Thread eröffenen der ein wenig "Off-Topic mit EPLAN Bezug" ist. Wollte mit euch über eure Erfahrungen diskutieren. Es geht um Jobangebote, Vorstellungsgespräche und rund um die Jobsuche.

Grund dafür ist da ich ein Vorstellungsgespräch als Elektroingenieur hatte rund um Konstruktion und Instandhaltung der Maschinen und Anlagen mit EPLAN, wo ich nicht weiß ob ich lachen oder weinen sollte.

Als ich gehört habe, dass diese 17,00 Euro pro Stunde bezahlen (~3.000 Euro/Monat), 40 Stundenwoche, Überstunden werden nicht bezahlt müssen aber geleistet werden, keine Sonderzahlungen, kein Weihnachtsgeld, kein 13. Monatsgehalt, 12 Monate Probezeit (mir ist gar nicht bewusst das das geht?), ... hatte ich gefragt "was die Gründe wären, warum ich mich für das Unternehmen entscheiden sollte oder ob das der Nettolohn ist und ich das falsch verstanden hätte?"
Antwort war echt gut wie ich finde "Sie erhalten 30 Tage Urlaub, Gleitzeit und ein Job-Ticker für die Stadt".
Nach kurzer Zeit ergänze die Gleichstellungsbeauftragte "nicht zu vergessen, dass Sie nach Elternzeit oder sonstigen beruflichen Pausen in das selbe Arbeitsverhältnis zu den gleichen konditionen wieder einsteigen". Ich meine für Frankfurt ist das Ergebnis schon ganz gut, wenn man bedenkt, dass die Mietpreise nur bei etwa 15 Euro pro qm liegen *ironie off*
Mal Spaß bei Seite in dem Unternehmen wo ich aktuell bin verdienen die Gesellen schon 3.200 Euro und ich mit nur 8 Jahren Berufserfahrung als Ingenieur 4.300 Euro.

Gruß

------------------
"Zum Vorwärtskommen gehört Unangenehmes: Wenn du höher hinaus willst als die große Menge, so mache dich zum Leiden bereit." Carl Hilty (1833-1909)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4892
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, irgendein Zweikerner, 32GB: P8.2.0...2.7 + Fluid

erstellt am: 14. Jun. 2017 09:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EPLDA 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von EPLDA:
...rund um Konstruktion und Instandhaltung der Maschinen und Anlagen mit EPLAN...

Alleine die Anforderungen Konstruktion und Instandhaltung und dann noch EPLAN dazu übersteigen die 40 Stunden immer. Das sind Forderungen von Menschen, die keine Ahnung haben.

Zitat:
Original erstellt von EPLDA:
...(~3.000 Euro/Monat)...ich mit nur 8 Jahren Berufserfahrung als Ingenieur 4.300 Euro...

Ganz ehrlich: Warum meldest du dich bei so einer Stelle, oder wusstest du nichts von dem angebotenen Schmerzensgeld?

------------------
Grüße
Ralf

--------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

robroy55
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbständiger Konstrukteur Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von robroy55 an!   Senden Sie eine Private Message an robroy55  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für robroy55

Beiträge: 2505
Registriert: 13.07.2005

Elcad V5/V7 Prof.
EngineeringBase V6 Prof./Power/EVU
Eplan V5/P8 Prof.
Sigraph(SPEL-D) V5/V8/V9/V10
Wscad V4/V5/Suite Prof.
Ruplan V4.7/V4.8 Std/EVU
Autocad LT 2007

erstellt am: 14. Jun. 2017 09:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EPLDA 10 Unities + Antwort hilfreich

Das scheint mittlerweile Schule zu machen. Da wir doch einen Ingenieurmangel haben sollten sich die Gehälter eigentlich in die andere Richtung bewegen.
Ich hatte mal einen ähnlichen Fall: Eine Firma suchte einen Freelancer-Ing für 35,- EUR/h. Aber die Bemerkung von mir, dass das auch ein Konstrukteur bewältigen kann, ich aber für diesen Preis auch nicht zu haben bin, hat sie nicht beeindruckt.

------------------
Grüße aus Frangn
Rob

Habe keine Angst etwas Neues im Leben auszuprobieren.
Denke einfach daran, dass Amateure die Arche erbaut haben und Profis die Titanic.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EPLDA
Mitglied
Elektroingenieur


Sehen Sie sich das Profil von EPLDA an!   Senden Sie eine Private Message an EPLDA  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EPLDA

Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2015

EPLAN Electric P8 - Professional 2.5

erstellt am: 14. Jun. 2017 10:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

lieber ralf Überstunden sind kein Problem, aber wenn dann als Freizeitausgleich oder Ausbezahlung. Die Abteilung scheint auch "nur" 30 Personen groß zu sein. Von der Bezahlung stand nicht viel außer "faire und soziale Bezahlung".

Ich war auch schon hauptberuflich wie auch nebenberuflich Selbstständig und hatte da immer den Stundensatz von 80 Euro für Konstruktionstätigkeiten und wenn es dann doch eher in die Entwicklung/Forschung ging von 120 Euro und hatte auch immer was damit zu tun.

Ich wollte ehrlich gesagt nicht so unverschämt sein und diese Leute auslachen - immerhin waren die mit 13 Personen anwesend. Das war mit Abstand letzte Woche das unverschämteste was ich bisher erlebt habe.

------------------
"Zum Vorwärtskommen gehört Unangenehmes: Wenn du höher hinaus willst als die große Menge, so mache dich zum Leiden bereit." Carl Hilty (1833-1909)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 544
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 14. Jun. 2017 10:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EPLDA 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von robroy55:
. ... Da wir doch einen Ingenieurmangel haben ....


Wir haben einen Ingenieurmangel, weil sich auf die tolle Stelle niemand findet, der für 2200 Euro brutto hurra ruft .

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rofang
Mitglied
Elektrokonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rofang an!   Senden Sie eine Private Message an Rofang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rofang

Beiträge: 104
Registriert: 20.06.2013

EPLAN Electric P8 Professional
EPLAN Pro Panel
EPLAN Preplanning
Vers. 2.5
Expertenmenü

erstellt am: 14. Jun. 2017 10:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EPLDA 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hab mal eine lustige "Attraktivitätsliste" gesehen:


T  arifbindung-Fehlanzeige! - freie Wahl des Vergütungsmodells FIX oder FLEX + 50% Urlaubsgeld

V  eranstaltungen: Jahresrückspiegeltagung, Weihnachtsfeier, Betriebsausflüge, Grillfeste

Wobei ich mich immer noch frage was eine "Jahresrückspiegeltagung" ist   Wird dort dann über diverse Rückspiegel konferiert...

Gruß Rofang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
M.Sc. Wirtschaftsingeneurswesen, B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1267
Registriert: 22.10.2013

erstellt am: 14. Jun. 2017 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EPLDA 10 Unities + Antwort hilfreich

@Rofang
"Jahresrückspiegeltagung" Ich nehme an eine Jahresabschlusssitzung, wo das Jahr nochmal analyisiert wird. Das kenn ich aber als Weihnachtsfeier, aber die gibt es ja auch.

Ich hab zu dem Thema auch was lustiges wo ich den Herrn gefragt hab ob er noch alle Latten am Zaun hat. Wurde von einer Person angerufen wo sich im nachhinein rausgestellt hat, dass es sich um eine Zeitarbeits/Leiharbeitsfirma handelte. Da hieß es er sucht jemanden wie mich (wie er auf mich und meine Nummer kam ist mir bis heute unbekannt) für unregelmäßige Tätigkeiten in Unternehmen von 2 bis 4 Monaten. Urlaubsanspruch entsteht erst nach 3 Monaten in den jeweiligen Firmen, man muss 10% Vermittlungsprovision pro Stunde bezahlen und man bekommt nur bezahlt wenn man auch tatsächlich gearbeitet hat, aber wenigstens 20 Euro die Stunde, aber man hat nur 35 Stunden und soll ebenfalls Überstunden unbezahlt leisten.

für mich hört sich das so an: heute für 2 monate dort arbeiten, kein urlaub, vom lohn auch noch 10% bezahlen also 18 Euro bei 35 stunden pro monat was man bezahlt bekommt also etwa 2636 Euro, aber in wirklichkeit 40 bis 45 stunden evtl knrechten => bei 45 stunden etwa 14 Euro real

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EPLDA
Mitglied
Elektroingenieur


Sehen Sie sich das Profil von EPLDA an!   Senden Sie eine Private Message an EPLDA  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EPLDA

Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2015

EPLAN Electric P8 - Professional 2.5

erstellt am: 19. Jun. 2017 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Habe heute die Zusage erhalten und habe gemeint, dass es mich freut, aber dafür würde ich maximal 30 Stunden, wenn es bei diesem "Lohn" bleibt.
Die Dame wird nochmal mit Ihren Kollegen sprechen.

------------------
"Zum Vorwärtskommen gehört Unangenehmes: Wenn du höher hinaus willst als die große Menge, so mache dich zum Leiden bereit." Carl Hilty (1833-1909)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RonGoho
Mitglied
Technischer Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von RonGoho an!   Senden Sie eine Private Message an RonGoho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RonGoho

Beiträge: 319
Registriert: 15.09.2009

Adobe Reader X
MS Office 2010
CoCreate Drafting 2008
AutoCAD LT2009/LT2014
EPLAN 5.70-2.7 Professional

erstellt am: 19. Jun. 2017 10:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EPLDA 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,
ich denke diese Firmen haben einfach noch nicht begriffen dass wir erst am Anfang eines enormen Fachkräftemangels stehen.Ich persönlich bevorzuge Firmen die Ihre Mitarbeiter und dessen Leistung zu schätzen wissen und somit zukunftsorientiert agieren.
Dass ich dafür im Gegenzug 100% loyal zu meiner Firma stehe und wenn nötig auch gerne 45Stunden / Woche arbeite ist für mich Ehrensache.

------------------
Ich Liebe es wenn ein Plan funktioniert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
M.Sc. Wirtschaftsingeneurswesen, B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1267
Registriert: 22.10.2013

erstellt am: 19. Jun. 2017 10:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EPLDA 10 Unities + Antwort hilfreich

Ron du sprichst mir aus der Seele. Ich bevorzuge z.b. eine 35 bis 40 Stundenwoche. Soll heißen ich werde für 40 Stunden bezahlt und muss mindestens 35 Stunden arbeiten, bei bedarf 40 damit die Arbeit erledigt ist.

Ich scheue es aber auch nicht regelmäßig bis zu 45 Stunden zu arbeiten und unregelmäßig 50 bis 60 Stunden zu arbeiten, aber dazu sollen die Stunden abfeierbar sein bzw ausbezahlt werden.

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HOC
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HOC an!   Senden Sie eine Private Message an HOC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HOC

Beiträge: 1233
Registriert: 14.06.2004

5.70 Prof
P8 2.7.3 HF7

erstellt am: 20. Jun. 2017 20:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EPLDA 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
...für 40 Stunden bezahlt und muss mindestens 35 Stunden arbeiten ..

Hallo ThMue,
was machst du in den restlichen 5 Stunden?
zuviel Kaffee ist ungesund 

------------------
Grüße
HOC

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
M.Sc. Wirtschaftsingeneurswesen, B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1267
Registriert: 22.10.2013

erstellt am: 21. Jun. 2017 08:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EPLDA 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich kenn solche verträge, dass du 35 Stunden mindestens arbeiten musst und bis 40 Stunden leisten musst wenn es der Arbeitsaufwand zulässt. Die Stunden ab 40 werden dann als Freizeitausgleich oder eben bezahlt.

Dadurch verpflichtest du dich für mindestens 35 bis 40 Stunden im Unternehmen und alles darüber hinaus bekommst du mit Freizeit oder Geld ausgeglichen :P


P.S. es gibt jetzt einige Versuche und Modelle (vermehert in den USA), wo beispielsweise die Arbeitszeit auf 6 Stunden (30 Stundenwoche) täglich und teilweise auch nur noch 4 Tage (24 Stunden) reduziert wurde und wer hätte es gedacht, die Leute arbeiten das selbe, weil sie viel motivierter sind. ist eine rein psychologische sache ^^

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

[Diese Nachricht wurde von ThMue am 21. Jun. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz