Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  Macro für veränderbare Stecker/ Buchsen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Macro für veränderbare Stecker/ Buchsen (632 mal gelesen)
Wasmor
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Wasmor an!   Senden Sie eine Private Message an Wasmor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wasmor

Beiträge: 33
Registriert: 08.10.2012

Win7 Professional(SP1)32-Bit, Intel Core,5 -3470,4GB RAM, Eplan P8 2.1 Expertenmenü
Eplan 2.5

erstellt am: 10. Okt. 2016 21:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Wanddurchbruch2_5.jpg

 
Hallo zusammen,
wie erstellt man ein Macro für einen Stecker oder eine Buchse, wo die Anzahl der Kontakte von 2 bis praktisch unendlich gehen kann? Es geht mir um ein Produkt von Phoenix Contact PXC.3043815, wo mehrere Querschnitte auch (2,5 oder 4) möglich sind. Es muss eine Abfrage stattfinden im Voraus, wo man die Daten vor dem Setzen des Artikels eingibt. Das wirkt sich dann auf die Breite des Elements aus, das man auf die Montageplatte setzt. Gab es schon so ein Thema? Ich kann kein Stichwort im Forum finden. Für Hilfe und Hinweise bin ich sehr dankbar.

Grüße
Wasmor

EDIT: Ich habe ein Bild zur Veranschaulichung der Berechnungsformel von der Herstellerseite beigefügt.

[Diese Nachricht wurde von Wasmor am 10. Okt. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Eismeer
Mitglied
Detailkonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Eismeer an!   Senden Sie eine Private Message an Eismeer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Eismeer

Beiträge: 147
Registriert: 27.10.2014

Eplan P8 2.5.4 (1.9.10/1.9.11/2.0.9/2.4.2/2.5.4/2.7.3)

erstellt am: 11. Okt. 2016 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wasmor 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,

Kannst du das nicht wie eine Klemmleiste angehen?
Dann einzel Teil einer Kupplung eine bestimmte breite und ein Abschlussstück.


du musst sie ja sowieso auch nummerieren oder?

Mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wasmor
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Wasmor an!   Senden Sie eine Private Message an Wasmor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wasmor

Beiträge: 33
Registriert: 08.10.2012

Win7 Professional(SP1)32-Bit, Intel Core,5 -3470,4GB RAM, Eplan P8 2.1 Expertenmenü
Eplan 2.5

erstellt am: 11. Okt. 2016 23:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Eismeer.

Daran habe ich auch gedacht aber die Zahl 13 (mm), die ich zur Hälfte als das linke und das rechte, abschliessende Ende der Klemme interpretiere (jeweils 6,5 (mm))  müsste da auch irgendwo in der Breite vorkommen. Und die mittleren Klemmen haben laut der Formel nur jeweils 5,15 (mm). Ich wüßte nicht, wie man das mit nur einer Art Klemme erschlagen könnte. Oder man muss mit der Ungenauigkeit leben und die Darstellung der Breite als ca. Maß betrachten.
Danke für deine Hilfe.

Gruß

Wasmor

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



CAD-Planer (m/w/d)

Die Wurm-Gruppe gehört zu den führenden Anbietern von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen und Gebäudetechnikmanagement im Lebensmittelhandel. Als Teil der Wurm-Gruppe ist GTM der MSR-Spezialist für die Gebäudetechnik und projektiert rund 300 konkrete Märkte pro Jahr mit Hardware, Software und Schaltschränken. An unserem Standort in Remscheid bieten wir ein vielfältiges Spektrum, ...

Anzeige ansehenTechnischer Zeichner, Bauzeichner
Eismeer
Mitglied
Detailkonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Eismeer an!   Senden Sie eine Private Message an Eismeer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Eismeer

Beiträge: 147
Registriert: 27.10.2014

Eplan P8 2.5.4 (1.9.10/1.9.11/2.0.9/2.4.2/2.5.4/2.7.3)

erstellt am: 12. Okt. 2016 12:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Wasmor 10 Unities + Antwort hilfreich

Es besteht schon die Möglichkeit es als Klemme mit Endplatten zu sehen, Schöner ist es natürlich für jede Variante eine eigene Stückliste mit Macro zu machen.
Vielleicht hat auch jemand anderer soetwas schon einmal gemacht bzw. warten wir mal die gedanken von den anderen Forumsbesuchern ab.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz