Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  Technisches Zeichnen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Technisches Zeichnen (2531 mal gelesen)
RonGoho
Mitglied
Technischer Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von RonGoho an!   Senden Sie eine Private Message an RonGoho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RonGoho

Beiträge: 319
Registriert: 15.09.2009

Adobe Reader X
MS Office 2010
CoCreate Drafting 2008
AutoCAD LT2009/LT2014
EPLAN 5.70-2.7 Professional

erstellt am: 03. Mai. 2016 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Beispiel.PNG

 
Hallo ,
in meiner Ausbildung zum Technischen Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik bin ich darauf gedrillt worden Stromlaufpläne
in aufgelöster Darstellung möglichst kreuzungsfrei zu zeichnen.
Grundsätzlich galt, dass der Leiterverlauf entweder waagrecht oder senkrecht zu verlaufen hat.
Das war 1988, die Zeichnungen wurden noch mit Tuschestiften auf Pergament erstellt.
Die Zeiten haben sich geändert,die Grundsätze auch?
Bei einer Revision bin ich auf eine mich irritierende Leitungsführung gestossen (siehe Bild).
Meine Frage dazu ist folgende : Ist soetwas mittlerweile gestattet,
und wenn Nein, warum bietet EPLAN so eine Autoconecting Verbindung an?

Vielen Dank für Antworten

------------------
Ich Liebe es wenn ein Plan funktioniert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kraftakt
Mitglied
Elektroniker / Geschichtsstudent

Sehen Sie sich das Profil von Kraftakt an!   Senden Sie eine Private Message an Kraftakt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kraftakt

Beiträge: 6
Registriert: 07.04.2016

Eplan Electric P8 2.5 HF4

erstellt am: 03. Mai. 2016 13:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RonGoho 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hätte auch die Bezeichnung der Spulen geändert, ehe ich überkreuzt hätte.

Die DIN EN 61082 (Dokumente der Elektrotechnik) besagt dazu folgendes:

Anordnung und Ausrichtung von Verbindungslinien

##Verbindungslinien sollten keine anderen grafischen Symbole kreuzen
##Knicke und Kreuzungen von Linien sollten auf ein Minimum beschränkt sein.
##Um Knicke und Kreuzungen zu vermeiden, dürfen Linien unterbrochen werden (Abbruchstellen).

  


------------------
Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg. - Ghandi

[Diese Nachricht wurde von Kraftakt am 03. Mai. 2016 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Kraftakt am 03. Mai. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christof G
Mitglied
Steuerungstechniker


Sehen Sie sich das Profil von Christof G an!   Senden Sie eine Private Message an Christof G  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christof G

Beiträge: 960
Registriert: 09.11.2006

EPlan Electric P8 2.8 Build 12754
EPlan 5.70 SP1 HF2 Prof.
Win7 SP1 Prof. 64Bit

erstellt am: 03. Mai. 2016 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RonGoho 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

ich mags auch, wenn die Linien kreuzungsfrei verlaufen..
Manchmal ist es aber übersichtlicher, mit der Darstellung in Deinem Bildchen.

Wenn ich z.B. die Drehrichtung eines Motors wechseln muss, dann seh ich das in Deinem Bildchen sofort heraus. Wenn ich aber am Motor unten einfach die Anschlüsse U1 und V1 tauschen würde, würde das wahrscheinlich jeder überlesen.

Es hat Vor- und Nachteile 
Gruß Christof

------------------
alles wird gut!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RonGoho
Mitglied
Technischer Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von RonGoho an!   Senden Sie eine Private Message an RonGoho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RonGoho

Beiträge: 319
Registriert: 15.09.2009

Adobe Reader X
MS Office 2010
CoCreate Drafting 2008
AutoCAD LT2009/LT2014
EPLAN 5.70-2.7 Professional

erstellt am: 03. Mai. 2016 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe mal in dieDIN EN 61082-1 (VDE 0040-1):2015-10
EN 61082-1:2015
hineingeschaut.
Dort steht unter Punkt 7.1.3.4:" Verbindungslinien müssen waagrecht oder senkrecht verlaufen,außer wenn schräge Linien die Leserlichkeit verbessern."
Also bei einem Motoranschluß,bei dem zwei Phasen gedreht werden müssen leuchtet es mir ja noch ein.
Ich denke der letzte Satz "außer wenn schräge Linien die Leserlichkeit verbessern" ist sehr schwammig und lässt viel Platz
für Auslegungen.

------------------
Ich Liebe es wenn ein Plan funktioniert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4892
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, irgendein Zweikerner, 32GB: P8.2.0...2.7 + Fluid

erstellt am: 03. Mai. 2016 14:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RonGoho 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Kraftakt:
Die DIN EN 61082 (Dokumente der Elektrotechnik) besagt dazu folgendes:

Anordnung und Ausrichtung von Verbindungslinien

##Verbindungslinien sollten keine anderen grafischen Symbole kreuzen
##Knicke und Kreuzungen von Linien sollten auf ein Minimum beschränkt sein.
##Um Knicke und Kreuzungen zu vermeiden, dürfen Linien unterbrochen werden (Abbruchstellen).


Diese sollten und dürfen sind dazu da, um wertvolle Arbeitszeit in ewig langen Diskussionen zu verbrennen, wie schon Gelder vernichtet wurden bei der Ausarbeitung der Normen...

------------------
Grüße
Ralf

--------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wieselding
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Wieselding an!   Senden Sie eine Private Message an Wieselding  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wieselding

Beiträge: 204
Registriert: 05.10.2015

ePlan P8 2.7 HF5

erstellt am: 03. Mai. 2016 18:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RonGoho 10 Unities + Antwort hilfreich

Was mir bei diesem Bild viel mehr auffällt und mich beim verdrahten enorm stören würde: Wo geht der A2 der Spulen hin und an welcher Stelle werden die A2 zusammen gefasst? In der Zeichnung sind alle A2 zusammen gefasst ohne Bezug zum Gegenpotential.

Wenn ich Schaltpläne sehe wo einfach nur von "irgendwoher" irgendein Potential geholt wird oder Potentiale mit irgendwelchen Punkten zusammen gefasst werden, da kommt mir das piiiieeeeeeep. Jede Ader muss auf beiden Seiten "irgendwo" angeklemmt werden und dieses "irgendwo" braucht ein BMK und/oder eine Nummer (zum Beispiel einer Klemmleiste).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RonGoho
Mitglied
Technischer Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von RonGoho an!   Senden Sie eine Private Message an RonGoho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RonGoho

Beiträge: 319
Registriert: 15.09.2009

Adobe Reader X
MS Office 2010
CoCreate Drafting 2008
AutoCAD LT2009/LT2014
EPLAN 5.70-2.7 Professional

erstellt am: 04. Mai. 2016 06:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild2.PNG

 
Das Bild ist ja auch nur ein Bildschirmausschnitt. Ich habe den Ausschnitt mal größer gezogen um das wesentliche anzuzeigen .
Ich finde so eine Zeichnung ist nicht gerade ein Vorzeigeschaltplan nicht nur wegen den Kreuzungen.
Deswegen möchte ich den Zeichnungsrahmen, in dem auch unnser Firmenlogo steckt, nicht mit darstellen.

------------------
Ich Liebe es wenn ein Plan funktioniert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



CAD-Planer (m/w/d)

Die Wurm-Gruppe gehört zu den führenden Anbietern von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen und Gebäudetechnikmanagement im Lebensmittelhandel. Als Teil der Wurm-Gruppe ist GTM der MSR-Spezialist für die Gebäudetechnik und projektiert rund 300 konkrete Märkte pro Jahr mit Hardware, Software und Schaltschränken. An unserem Standort in Remscheid bieten wir ein vielfältiges Spektrum, ...

Anzeige ansehenTechnischer Zeichner, Bauzeichner
robroy55
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbständiger Konstrukteur Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von robroy55 an!   Senden Sie eine Private Message an robroy55  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für robroy55

Beiträge: 2505
Registriert: 13.07.2005

Elcad V5/V7 Prof.
EngineeringBase V6 Prof./Power/EVU
Eplan V5/P8 Prof.
Sigraph(SPEL-D) V5/V8/V9/V10
Wscad V4/V5/Suite Prof.
Ruplan V4.7/V4.8 Std/EVU
Autocad LT 2007

erstellt am: 04. Mai. 2016 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RonGoho 10 Unities + Antwort hilfreich

Das war auch schon früher so zulässig. Gaaaanz früher war das mal die Darstellung für verdrillte Leitungen, wenn ich mich nicht irre.
Natürlich hätte man die Spulen tauschen können, aber das sehe ich jetzt nicht als Problem.

Viel mehr Probleme habe ich mit Plänen die elektrisch nicht stimmig sind. Manchmal bekomme ich Pläne, bei denen ich mich wundere dass die so angenommen wurden. Mir würden die um die Ohren gehauen zum nachbessern.

------------------
Grüße aus Frangn
Rob

Habe keine Angst etwas Neues im Leben auszuprobieren.
Denke einfach daran, dass Amateure die Arche erbaut haben und Profis die Titanic.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz