Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  ePlan P8 2.5 nur noch 64bit!

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ePlan P8 2.5 nur noch 64bit! (2523 mal gelesen)
JBISK
Mitglied
IT-Consultant

Sehen Sie sich das Profil von JBISK an!   Senden Sie eine Private Message an JBISK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JBISK

Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2016

Windows 7 Enterprise x64, ePlan 5.7, ePlan P8 2.4.x

erstellt am: 16. Mrz. 2016 11:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag,

ich bin zur Zeit dabei die Installation von ePlan P8 2.5 für unsere Anwender vorzubereiten.
Bisher setzen wir die Versionen 5.7 Sp1 + P8 2.4.1 als 32bit auf Win7 Enterprise x64 ein.
Soweit so gut.
Nun beim überfliegen der Installationshinweise darauf gestossen das P8 2.5 ausschließlich noch in 64bit bereitgestellt wird, und dieses dann auch noch eine 64bit Office Installation für die enthaltenen Access Datenbanken voraussetzt.

Und hier beginnt mein Problem. Office wird in unserem Unternehmen nur als 32bit bereitgestellt, da Excel sehr stark in Verbindung mit Makros und Plugg-ins genutzt wird, und Microsoft selbst hier von Office 64bit abrät.
Nun gibt es von ePlan als einzige Lösung, die Möglchkeit die DBs für Projektverwaltung, Artikel und Wörterbuch in SQL auszulagern.
Da wir insgesamt 11 ePlan Installationen haben, die aber von der Konfiguration in 3 Technische Bereiche sauber getrennt sind (Fileablage, Zugriffsrechte etc.), würde das bedeuten 3x3 Datenbanken in SQL auszulagern, zu berechtigen und administrieren! Das steht absolut in keinem Verhältnis

Hat hier vielleicht jemand ein ähnliches Problem?
Wenn Ja würde mich interessieren ob Ihr evtl. noch andere Lösungsalternativen/ansätze zu diesen Thema habt.

Darüber hinaus könnt Ihr vielleicht auch was dazu sagen was ihr von dieser Vorgehensweise von ePlan haltet....meiner Meinung nach macht man es sich hier ganz schön einfach und spart Entwicklungskosten indem man den Aufwand zum Kunden hin verlagert....

Ich würde mich über Lösungsvorschläge und weitere Kommentare zum Thema sehr freuen

Gruß
JBISK

PS.: Ich hoffe ich habe keinen doppelten Thread zum diesem Thema gestartet...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4892
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, irgendein Zweikerner, 32GB: P8.2.0...2.7 + Fluid

erstellt am: 16. Mrz. 2016 11:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JBISK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
ja, das ist eine schwierige Sache, da lobe ich mir meine Kunden die noch bei 1.9 sind...

Ich habe einmal mit einer SQL was gemacht, aber auch nur bei einer Installation.

Es soll da aber noch die Möglichkeit mit nur einer Access-Engine geben:
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum467/HTML/009670.shtml#000005
Ob das dann allerdings mit Office 32bit läuft...

------------------
Grüße
Ralf

--------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JBISK
Mitglied
IT-Consultant

Sehen Sie sich das Profil von JBISK an!   Senden Sie eine Private Message an JBISK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JBISK

Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2016

Windows 7 Enterprise x64, ePlan 5.7, ePlan P8 2.4.x

erstellt am: 16. Mrz. 2016 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ralf,

vielen Dank für den Hinweis, werde ich mir mal ansehen!

Gruß
JBISK

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
M.Sc. Wirtschaftsingeneurswesen, B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1267
Registriert: 22.10.2013

erstellt am: 16. Mrz. 2016 14:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JBISK 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir haben auch Office und alles 32 Bit und über die von Ralf genannte Access Engine kann EPLAN problemlos damit arbeiten (bisher).

wir Switchen aber auf SQL um!

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ew700441
Mitglied
Elektrokonstruktion


Sehen Sie sich das Profil von ew700441 an!   Senden Sie eine Private Message an ew700441  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ew700441

Beiträge: 577
Registriert: 17.04.2003

Eplan P8 Select V.2.6
Elcad 7.2.1
Eplan P8 Compact V.2.7 (Hausgebrauch)

erstellt am: 16. Mrz. 2016 15:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JBISK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich habe zu Hause auch die 2.5 installiert.
dort habe ich die Billig-Version, die mit den 40 Seiten.
Ich will damit sagen, für zu Hause so günstig wie möglich.
Ich hatte also das gleiche Problem, welches ich über Office 365 gelöst habe.
Dieses bezahlt man für ein Jahr, beinhaltet 5 Lizenzen und funktioniert mit Eplan, bzw. anders herum.
Man ist immer aktuell weil die Updates mit drin sind.
Sieht Eplan aber nicht so gerne weil sie ua. keine Gewähr für das Funktionieren der Version geben.
Bei mir hat es aber geklappt.

Gruß
Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JBISK
Mitglied
IT-Consultant

Sehen Sie sich das Profil von JBISK an!   Senden Sie eine Private Message an JBISK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JBISK

Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2016

Windows 7 Enterprise x64, ePlan 5.7, ePlan P8 2.4.x

erstellt am: 16. Mrz. 2016 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zunächst mal Danke an alle für die Vorschläge!

@THMue: Ich habe jetzt auch erfolgreich auf einer VM Maschine mit der Database Engine x64 testen können...

aber...ich mache mir noch Gedanken für den Produktiveinsatz bezüglich Microsoft Updates.
Das heißt wie verhält sich dieses auch bezüglich der Registry Anpassungen wenn Windows bzw. Office updates oder gar Servicepacks anstehen!?

Habt Ihr da evtl. schon Erfahrungen?

Gruß
JBISK

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pxecad
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von pxecad an!   Senden Sie eine Private Message an pxecad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pxecad

Beiträge: 134
Registriert: 13.02.2015

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Electric P8 2.4.4 32Bit & 64Bit HF4
Electric P8 2.8.3 64Bit HF1
EEC One 2.5 32Bit (Office 32Bit)
EEC Prof 2.8 64Bit (Web EEC)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Windows 10 64Bit 1803
Office 2016 32Bit
+ AccessDatabaseEngine_X64 (2010)

erstellt am: 16. Mrz. 2016 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JBISK 10 Unities + Antwort hilfreich

Solange Office 2007 / 2013 in 32Bit installiert ist, sollte die AccessRuntimeEngineX64 (Office2010) keine Probleme verursachen.

Aufgrund der Performance denke ich, dass ein SQL Server im gesamten schneller und durchgängiger ist.

------------------
Wichtige EPLAN Infos -->   Informationen zur EPLAN Installation (32Bit/64Bit/SQL)  

[Diese Nachricht wurde von pxecad am 16. Mrz. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz