Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  AOK

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   AOK (1325 mal gelesen)
NuHa
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von NuHa an!   Senden Sie eine Private Message an NuHa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NuHa

Beiträge: 7
Registriert: 25.03.2015

WSCAD Suite 2014

erstellt am: 29. Sep. 2015 21:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich möchte gerne erstmalig AOK einsetzen. Habe auch schon einiges darüber gelesen, aber ich bin damit immer noch etwas überfordert.
Grundlegend: Was definiert man als Anlage? Was definiere ich als Ort? Wieso nimmt man manchmal Funktionsgruppen statt der Orte?

Dann vielleicht noch ein Beispiel aus der Praxis: Die momentane Anlage besteht mittlerweile aus drei Schaltkästen die räumlich verteilt sind (durch mehrere Räume getrennt). ich hätte da als Anlage jetzt den Namen den die Steuerung auch bekommen hat als Anlagenname vergeben. Als Orte hätte ich die drei Schaltschränke genommen. Aber wie ist das jetzt wenn ein Schaltschrank noch einen Unterverteiler bekommt und von diesem Unterverteiler führen mehrere Klemmkästen weg?
Welche Bezeichnung würdet ihr für die Klemmkästen vergeben?
Ich würde da gerne eine Art Hierachie reinbringen, weil wir auch unsere Hausverteiler neu strukturieren wollen. Wenn ich mich vor dem letzten Unterverteiler befinde soll ich also einen Bezug zum Verteiler vorfinden der in der Hierachie eine Ebene höher sitzt.

Muss man dann für jeden Ort einen eigenen Schaltplan machen?
Ich hoffe es war soweit verständlich.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4892
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, irgendein Zweikerner, 32GB: P8.2.0...2.7 + Fluid

erstellt am: 29. Sep. 2015 23:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für NuHa 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Muss man dann für jeden Ort einen eigenen Schaltplan machen?

Auf keinen Fall! Wenn man die Möglichkeit hat, immer alles zusammen, damit mal alles beisammen hat.

EPLAN korrekt? Oder doch die WSCAD Suite?

------------------
Grüße
Ralf

--------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NuHa
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von NuHa an!   Senden Sie eine Private Message an NuHa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NuHa

Beiträge: 7
Registriert: 25.03.2015

WSCAD Suite 2014

erstellt am: 29. Sep. 2015 23:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ups da hab ich aus Versehen das falsche Forum erwischt. Tut mir leid. Wie strukturierst du deine Anlagen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4892
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, irgendein Zweikerner, 32GB: P8.2.0...2.7 + Fluid

erstellt am: 29. Sep. 2015 23:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für NuHa 10 Unities + Antwort hilfreich

Boa-ey... Morgen

------------------
Grüße
Ralf

--------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
M.Sc. Wirtschaftsingeneurswesen, B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1267
Registriert: 22.10.2013

erstellt am: 30. Sep. 2015 06:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für NuHa 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hab folgendes gelernt in einer Schulung ... (EPLAN ^^)

die gesamte Anlage bekommt nach Norm = xxxxxxx z.b. NE1VN1
da steht drin dass es eine anlage kleiner 1000V ist und um was es sich genau handelt.
dann Einbauorte + sind LOGISCHE Einbauorte also z.b. FEE (Feeding in, Einepseisung), C24 (Control Voltage 24V, Steuerspannung 24V) usw ...
für die "Anlagenteile" z.b. Schaltschränke nutzt man den Montageort also z.b.
UH1 = Schrank 1, UH2 = Schrank 2 ... hat nun ein Schrank 2 Montageplatten kann das so aussehen UH1.UR1 für Montageplatte oben und UH1.UR2 für Montageplatte unten.

dadurch kannst du z.b. Stücklisten, Verbindungslisten usw. nach Montageort filtern und somit kann man die Schränke / Montageplatten einzeln fertigen

evtl auch was für WSCAD ^^

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
M.Sc. Wirtschaftsingeneurswesen, B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1267
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.8 + alle Addons

erstellt am: 30. Sep. 2015 06:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für NuHa 10 Unities + Antwort hilfreich

P.S. ich nutze auch das Dokumentenkennzeichen & nach IEC 61355 und dann haben WIR die Struktur ...

= Anlage
& Dokumentenkennzeichen
+ Einbauort (logische Einbauorte)
Seitennummer 1 bis N ... um eine logische Reihenfolge in die einzelnen Einbauorte zu bekommen.

es hat z.b. die Beleuchtung 2 bis 3 Seiten (Zuleitung, Netzfilter, Sicherung, Leuchten, ...)
Wir sind durch die Umstellung zwar um ca 30-40% mehr Seiten "reicher" geworden aber dafür ist es übersichtlicher und sehr schnell und leicht erweiterbar ohne, dass es große Änderungen benötigt!

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



CAD-Planer (m/w/d)

Die Wurm-Gruppe gehört zu den führenden Anbietern von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen und Gebäudetechnikmanagement im Lebensmittelhandel. Als Teil der Wurm-Gruppe ist GTM der MSR-Spezialist für die Gebäudetechnik und projektiert rund 300 konkrete Märkte pro Jahr mit Hardware, Software und Schaltschränken. An unserem Standort in Remscheid bieten wir ein vielfältiges Spektrum, ...

Anzeige ansehenTechnischer Zeichner, Bauzeichner
NuHa
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von NuHa an!   Senden Sie eine Private Message an NuHa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NuHa

Beiträge: 7
Registriert: 25.03.2015

WSCAD Suite 2014

erstellt am: 30. Sep. 2015 18:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also da es hier um Hauspläne handelt die intern verwendet werden, ist es nicht dramatisch wenn die Norm nicht eingehalten wird.
Ralf du meinst also alles nach Möglichkeit zusammen halten. Ist es sinnvoll für jeden Ort in der Suite eine eigene Sammelmappe zu erstellen?
Wir zeichneten bisher immer nach Seitennummer das ist zwar schön weil man sofort die Betriebsmittel findet (z.B. 3S1 ist der Schalter auf Seite 3 Spalte 1). Das wird aber ab den Moment unflexibel wenn man nachträglich etwas einfügen will. Das geht dann meist nur mit Unterseiten oder mühsamen umkopieren.
Jetzt wollen wir eben die AOK einführen und ev. weg von der Seitennummerierung. Kann man Schaltkästen auch als Anlagen führen oder sind diese immer nur Orte? Und gezeichnet wird ja dann immer aus Sicht der Schaltschränke oder?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz