Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  Alte Schaltpläne digitalisieren & bearbeiten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Alte Schaltpläne digitalisieren & bearbeiten (3876 mal gelesen)
mecki144
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mecki144 an!   Senden Sie eine Private Message an mecki144  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mecki144

Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2012

erstellt am: 01. Nov. 2014 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ein herzliches "Hallo" an alle EPLANER hier.
Ich weiß...es ist ein altes leidiges Thema, aber wir leben ja jetzt schon fast im Jahre 2015;
deswegen wollte ich fragen ob es schon komfortable Möglichkeiten gibt alte Schaltpläne (Papierform DIN A4)
zu digitalisieren (scannen) und diese dann als Vektorgrafik in einer Cad-Software wie EPLAN weiter zu bearbeiten.
Oder ist es nur mit der Grafik-Methode in der Hintergrund-Ebene (BMP/TIFF) möglich, gescannte Schaltpläne zu bearbeiten. Alte Beiträge aus dem Jahre 2008 usw. habe ich gelesen... sind aber irgendwie nur Notlösungen.
Wollte deshalb Fragen ob es da aktuellere Kenntnisse zu gibt.
Mein Schaltplanvolumen in Papierform, welche digitalisiert werden sollen:
60-80 Schaltpläne a ca. 50-100 Seiten (z.T. aus dem Jahre 1980 )

Bin z.B. auf die Firma treesoft (http://www.treesoft.de/zusatzmodule-elektro-cad-gebaeudetechnik/238-scan-modul) gestoßen, die u.a. Scan-Module anbieten für solche Geschichten, weiß aber nicht ob das was taugt und weiß auch nicht ob man die gescannten Seiten weiter mit EPLAN P8 2.2 bearbeiten kann.

Wie gesagt, vieleicht hat ja jemand Erfahrung mit solchen Geschichten, wobei es wohl darauf hinaus laufen wird das man alles neu zeichnen darf um die Pläne zu digitalisieren.

Bin über jede aktuelle Hilfestellung dankbar.

Mit freundlichen Gruß
Der Mecki!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

robroy55
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbständiger Konstrukteur Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von robroy55 an!   Senden Sie eine Private Message an robroy55  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für robroy55

Beiträge: 2505
Registriert: 13.07.2005

Elcad V5/V7 Prof.
EngineeringBase V6 Prof./Power/EVU
Eplan V5/P8 Prof.
Sigraph(SPEL-D) V5/V8/V9/V10
Wscad V4/V5/Suite Prof.
Ruplan V4.7/V4.8 Std/EVU
Autocad LT 2007

erstellt am: 01. Nov. 2014 17:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mecki144 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mecki,

ich habe in der Vergangenheit den einen oder anderen Anbieter solcher Software gesehen. Aber keiner davon konnte letztendlich eine brauchbare Lösung anbieten. Im TGA-Bereich gibt es Module dafür die aber meist nur für Grundriss-Übernahmen gedacht sind. Es gibt Anbieter die aus DXF brauchbare Pläne erstellen können (Blockerkennung als Symbole) aber dazu brauchst Du erstmal ein vernünftiges DXF-Format.

Das Problem ist halt aus der gescannten Datei (Bitmap) eine gute Vektorgrafik zu machen. Und aus dieser Datei muss das System dann Symbole, Verbindungen usw. erkennen. Ich kenne bisher keine Software die das kann.

------------------
Grüße aus Frangn
Rob

Habe keine Angst etwas Neues im Leben auszuprobieren.
Denke einfach daran, dass Amateure die Arche erbaut haben und Profis die Titanic.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyoming
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wyoming an!   Senden Sie eine Private Message an Wyoming  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyoming

Beiträge: 1837
Registriert: 02.02.2009

Hauptberuflich:
Intel i7 3770k
16Gb DDR3 PC1600
Quadro 4000
2 X Dell U2410
Win 7 Pro 64
Inventor Pro/Acadm 2015
Space Navigator<P>
Nebenberuflich:
AMD FX-4170
12Gb DDR3 PC1600
Nvidia GTX 650
Dell U2412M
Win 7 Pro 64
Inventor/Acadm 2015
Space Navigator

erstellt am: 01. Nov. 2014 17:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mecki144 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich kann mich Rob nur anschließen.
Sind bei mir zwar Zeichnungen, aber die Probleme sind die Gleichen.

Letztendlich bleibt nur nachzeichnen.

Gruß Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgischel
Moderator
...und Dippel-Ing ET...




Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

EPLAN Electric P8
Professional
2.7.x
Expertenmenü :)
---

erstellt am: 01. Nov. 2014 20:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mecki144 10 Unities + Antwort hilfreich

OT

Zitat:
Original erstellt von mecki144:
Mein Schaltplanvolumen in Papierform, welche digitalisiert werden sollen: 60-80 Schaltpläne a ca. 50-100 Seiten (z.T. aus dem Jahre 1980  )
Ich frage mich immer bei solchen Fragen: Warum muss man Pläne (auch in dieser Menge) die dann auch noch teilweise uralt sind abmalen ("digitalisieren")? Welcher Sinn steckt dahinter? Für neue Maschinen kann ja eigentlich nicht sein da das, was vor vielen Jahren oder Jahrzehnten Standard war, heute teilweise nicht mehr gilt. Und für die alten Maschinen hat es bis heute auch so gereicht und man kann es bspw. als eingescanntes PDF ein bißchen bearbeiten um die eine oder andere Änderungen noch zu pflegen = reicht...

Daher: ich verstehe das immer nicht mit dem "digitalisieren"... 

------------------

P8 Magic | P8 FAQs | Normen, Links... | Historie | Hilfe | Suchen | Finden | Fragen | Geprüft

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Ehrenmitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1503
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 03. Nov. 2014 08:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mecki144 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

das Problem kennen wir. bei uns werden 30 jahre alte anlagen modernisiert (siemens s5 raus -> siemens s7 rein).

wir benutzen ruplan mit dem hybrid modul, d.h. bild als Hintergrund einblenden und mit ruplan teile ausblenden und was neu wird wird ins bild als SCHALTUNG AUSWERTBAR gezeichnet.
daraus bekomm ich wieder alle listen (Geräteliste, Klemmenplan, Kabelliste).
leider muss man alle alten teile welche für die Auswertungen relevant sind im ruplan nachzeichnen (meistens für klemmenplan und kabelliste) wegen verweise in den alten (bestehenden teil).

eine andere lösung bei solchen Sachen ist, ein eigener plansatz im cad mit manuellen textverweisen auf die alten pläne.

hatten wir auch schon, es kommt immer auf die Änderung drauf an.
eigentlich ist eine Überarbeitung von mehreren hundert plänen kein Problem.


@Bernd: ja unsere anlagen sind qualitativ so gut, dass so alte pläne auch noch geändert werden müssen

------------------
ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2704
Registriert: 26.08.2002

erstellt am: 03. Nov. 2014 14:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mecki144 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von bgischel:
.

Daher: ich verstehe das immer nicht mit dem "digitalisieren"...  


leider nicht immer , auch ich "kämpfe" mit Plänen aus "96 und eine klp Fertigung neu zu "Planen" für den Umbau / Erweiterung mit allem was da dran hängt ist so auch nicht "lustig" und sehr Fehleranfällig

cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist wie Öl suchen, je tiefer man bohrt desto mehr kommt ans Tageslicht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz