Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  Wie zuverlässig ist das Data Portal?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Wie zuverlässig ist das Data Portal? (3303 mal gelesen)
Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

EPLAN 5.70 SP1
EPLAN P8 V2.7 Professional
Windows 10 Enterprise 64 Bit

erstellt am: 16. Apr. 2014 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Mitstreiter! :-) 

Wir wollen es nun endlich auch mit P8 angehen, und ich bin gerade dabei eine Artikeldatenbank ein wenig zu befüllen.

Ich gehe dabei so vor:
Im Data Portal suche ich über die Suchfunktion oben rechts nach einer Typenbezeichnung aus unserem System, z.B.: 5SE2332
Alles ist gut, ich füge das Teil dem Warenkorb hinzu.
Bei SV 9342.300 ist es schon nicht mehr so schön.
Auch wenn ich Rittal vorwähle, werden mir massenhaft andere "Funde" angezeigt.
(Premium Vorfilter ist nur für Privat-Patienten...)
Also muß ich danach nochmal auf Rittal filtern und dann suchen.

Und dann gibt es da Nummern, bei denen nichts mehr geht! Ich komme auch nicht mehr zurück 'nach Hause' auf die Data Portal Startseite. Nichts! Es dauert dann eine ganze Weile, bis ich wieder mit dem DP arbeiten kann.
Z.B.: SV 9340.000

Mache ich etwas falsch? Oder habe ich einfach die einzigen paar Nümmerchen gefunden, die das System aufs Kreuz legen? Ist sonst alles gut?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EplanAndi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von EplanAndi an!   Senden Sie eine Private Message an EplanAndi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EplanAndi

Beiträge: 332
Registriert: 17.02.2010

P8 - Professional Version 2.7

erstellt am: 16. Apr. 2014 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

also die Daten aus dem Dataportal sind immer mit vorsicht zu genießen, nicht alle Hersteller pflegen die Daten sorgfältig, ich kontrolliere grundsätzlich jeden Artikel den ich importiere und pflege fehlende Daten nach…

Bei den Rittal Artikeln brauchst du z.B. nur 9342300 eingeben, da die Artikelnummern im Dataportal ohne „.“ angegeben sind und dann solltest du das passende finden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4892
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, irgendein Zweikerner, 32GB: P8.2.0...2.7 + Fluid

erstellt am: 16. Apr. 2014 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Tag, für solche Fälle nehme ich den Kaffeefilter... sorry, ging jetzt nicht ohne...

bei den Rittal- Teilen einfach nur die Nummer eintippseln: 9342300, das wird nachher bei Murr und Harting richtig lustig.

EDIT: Alterslangsamkeit...
------------------
Grüße
Ralf

--------------

[Diese Nachricht wurde von ralfm am 16. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan_T
Mitglied
Elektrokonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Stefan_T an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan_T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan_T

Beiträge: 203
Registriert: 23.02.2006

EPLAN Electric P8 2.6 HF4

erstellt am: 16. Apr. 2014 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

das Data Portal scheint zur Zeit etwas "überfordert" zu sein.
Ich hatte schon mal den Fall, dass bei einer Phoenix-Klemme eine offensichtlich falsche Funktionsschablone dabei war. Das war aber bisher der einzige Fehler, der mir aufgefallen ist. Man kann sich also fast zu 99% verlassen.
Viele Makros sind eher eine Grundlage, aus der man erst noch was machen kann. Zumal viele ziemlich groß und vor allem in unterschiedlichen Layouts (je nach Herstellervorlieben) dargestellt werden.

Grüße
Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

erstellt am: 16. Apr. 2014 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von EplanAndi:
Hi,

also die Daten aus dem Dataportal sind immer mit vorsicht zu genießen, nicht alle Hersteller pflegen die Daten sorgfältig, ich kontrolliere grundsätzlich jeden Artikel den ich importiere und pflege fehlende Daten nach…



Was z.B. muss denn nachgepflegt werden? Unsere Chefs waren auf der Messe ganz begeistert, wie reibungslos das funzt...! ;-)

Zitat:
Bei den Rittal Artikeln brauchst du z.B. nur 9342300 eingeben, da die Artikelnummern im Dataportal ohne „.“ angegeben sind und dann solltest du das passende finden. [/i]

Klappt! Auch meine 'Lieblingsnummer'. Danke!    
Noch so grundlegende Sachen, die ich beachten muss?

[Diese Nachricht wurde von Klabauterfrau am 16. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

EPLAN 5.70 SP1
EPLAN P8 V2.7 Professional
Windows 10 Enterprise 64 Bit

erstellt am: 16. Apr. 2014 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke!

Zitat:
Original erstellt von ralfm:
...das wird nachher bei Murr und Harting richtig lustig.
EDIT: Alterslangsamkeit...


Ja? Erzähl mal.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sachsi
Mitglied
Elektrokonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Sachsi an!   Senden Sie eine Private Message an Sachsi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sachsi

Beiträge: 107
Registriert: 06.02.2013

ePlan P8 - Professional 2.1.4 Expertööö
ePlan P8 - Professional 2.1.6 Expertööö
ePlan P8 - Professional 2.3.5 Expertööö
ELCAD 7.8.0 (5206)
Windows 7 Enterprise SP1 64-Bit
12GB Arbeitsspeicher
Nvidia Quadro 4000

erstellt am: 16. Apr. 2014 11:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei Siemens SPS Artikeln ist ganz häufig ein einzelner Ausgang oder ein einzelner Eingang falschherum eingestellt...

Sprich, hast du eine 32´er Eingangskarte ist einer auf Ausgang gestellt und anderstherum     
Bei 300´er Modulen, sowie bei 200´er Modulen ist mir dass mehrfach aufgefallen.

------------------
Grüße aus dem schönen Stuttgart 
Tobias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

erstellt am: 16. Apr. 2014 11:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Stefan_T:
Hallo,

das Data Portal scheint zur Zeit etwas "überfordert" zu sein.
Ich hatte schon mal den Fall, dass bei einer Phoenix-Klemme eine offensichtlich falsche Funktionsschablone dabei war. Das war aber bisher der einzige Fehler, der mir aufgefallen ist. Man kann sich also fast zu 99% verlassen.
Viele Makros sind eher eine Grundlage, aus der man erst noch was machen kann. Zumal viele ziemlich groß und vor allem in unterschiedlichen Layouts (je nach Herstellervorlieben) dargestellt werden.

Grüße
Stefan



Sind das zwei Probleme? Also dass das Data Portal momentan überfordert ist und deshalb ab und zu langsam ist, bzw.ganz aussteigt?
UND dass die Funktionsschablonen und besonders Makros nur eine Arbeitsgrundlage sein können?

Das zweite entspräche genau meinem Gefühl. Denn wir haben bis jetzt unsere Makro-Sammlungen auch nur als Hilfe angesehen, nicht als Non plus ultra.
Aber vorgestellt wird es von EPLAN ja anders.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

EPLAN 5.70 SP1
EPLAN P8 V2.7 Professional
Windows 10 Enterprise 64 Bit

erstellt am: 16. Apr. 2014 11:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Sachsi:
Bei Siemens SPS Artikeln ist ganz häufig ein einzelner Ausgang oder ein einzelner Eingang falschherum eingestellt...

Sprich, hast du eine 32´er Eingangskarte ist einer auf Ausgang gestellt und anderstherum        
Bei 300´er Modulen, sowie bei 200´er Modulen ist mir dass mehrfach aufgefallen.



Na, DIE Fehlersuche war bestimmt spaßig... 

Danke für den Tipp!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4892
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, irgendein Zweikerner, 32GB: P8.2.0...2.7 + Fluid

erstellt am: 16. Apr. 2014 12:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
naja auf Messen und Vertreterbesuchen werden ja auch höchst vorbereitete Daten Präsentiertn notfalls über die Tastatur gezaubert.

Kontrolle ist immer angesagt, meiner Meinung nach. Teilweise sind wirklich nur die notwendigsten Dinge am Artikel hinterlegt, Teilweise Anschlüsse in der Funktionsdefinition die nicht existieren (war lange bei der 6ES7321-1BL00 so) oder einfach falsche Funktionsdefinition (gehen jetzt eigentlich die Eaton-MSS?).

Natürlich ist schon klar, das eine so große Fülle von Daten auch seine Zeit braucht ehe sie eingehackt ist und Zeit ist Geld.

Nun ja, Harting arbeitet mit Leerzeichen in den Bestellnummern, dann wird nur z.B. 09 gefunden, so 1000 Stück, Han 16A-STI-S findet alles was HAN heißt.
Murr habe ich fälschlicherweise genannt, sorry, das funktioniert.

------------------
Grüße
Ralf

--------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4892
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, irgendein Zweikerner, 32GB: P8.2.0...2.7 + Fluid

erstellt am: 16. Apr. 2014 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Klabauterfrau:

Na, DIE Fehlersuche war bestimmt spaßig...  

Danke für den Tipp!


Bei der Gelegenheit auch immer schauen, ob der Datentyp passt, BOOL, WORD usw. zwecks Adressierung

------------------
Grüße
Ralf

--------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RET-DWR
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von RET-DWR an!   Senden Sie eine Private Message an RET-DWR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RET-DWR

Beiträge: 61
Registriert: 30.11.2011

EPLAN Electric P8 - Prof Version 2.3, Buildnr.: 7352

erstellt am: 16. Apr. 2014 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Kann mich den bestehenden Meinungen da nur anschliessen.
Der Aufwand der Nachbearbeitung variert von kleinen Funktionsschablonenanpassungen, bis zur kompletten Überarbeitung der Artikel.

Ein Tipp von meiner Seite noch zu den SPS Karten. Ich vergebe an den Anschlüssen gerne die Kanäle, gerade bei einer Analogein- oder Ausgangskarte sind die dazugehörenden Anschlüsse dann in der SPS-Navigatoransicht gruppiert und ich kann die Gruppe (z.B. AIN Anschluss und Masseanschluss) mit einem Klick zuweisen in der allpoligen Darstellung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

erstellt am: 16. Apr. 2014 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich sammle alle eure Tipps! Danke!

Mal grundsätzlich - eine ev.aufwendige Nachbearbeitung der Daten ist doch nur notwendig, wenn wir auch eine Geräteauswahl mit funktionierenden Filtern durchführen wollen. Ist das richtig?

Das würde aber eine Art Vollständigkeit der Datenbank voraussetzen. Richtig?

Wenn wir weiter unsere Nummern aus Katalogen beziehen, und die dann eingeben - und uns freuen wenn ein Makro hinterlegt ist - und dann das Ganze an unser Bestellsystem exportieren, dann ist das doch nicht nötig. Richtig?
(jetzt bitte nicht teeren und federn! ;-))

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RET-DWR
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von RET-DWR an!   Senden Sie eine Private Message an RET-DWR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RET-DWR

Beiträge: 61
Registriert: 30.11.2011

EPLAN Electric P8 - Prof Version 2.3, Buildnr.: 7352

erstellt am: 16. Apr. 2014 13:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Kommt darauf an.
Bei den SPS Karten nervts mich z.B. wenn alle Anschlüsse als "SPS-Anschluss allgemein" deklariert sind, davon aber ein Teil Analogeingänge und Masseanschlüsse sind.

Das Adressieren mit einem Klick ohne Nachbearbeitung geht hier beispielsweise nicht. Bei den allgemeinen Artikeln kommts halt darauf an, wenn du was anpasst im Schaltplan so sollte der Artikel ja nachgezogen werden. Sonst hast du Differenzen zwischen Artikel und Plan und falls du Prüfläufe verwendest Fehler.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pegu
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von pegu an!   Senden Sie eine Private Message an pegu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pegu

Beiträge: 932
Registriert: 27.04.2007

P8 Prof. 2.5 HF5

erstellt am: 16. Apr. 2014 14:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

noch kurz meine Anmerkungen zum Thema:

Das DataPortal wird meines Erachtens häufig überbewertet. Vor allem von Leuten, die was verkaufen ...

Für uns als Anwender ist es schon schwerer. Machen Hersteller liefern super Daten (z.B. SEW, ABB). Andere sind bescheidener (z.B. Siemens).

Ich hole mir meistens die Daten über das DataPortal. Dann gehe ich Registerkarte für Registerkarte durch und passe die Dinge an, die ich benötige. Z.B. Verpackungseinheit, Maße, 3D Daten, Bilder, Datenblätter (die braucht man ja eh für die Projektierung), Verlustleistung etc.

Ein ganz besonderes Augenmerk lege ich auf die Funktionsschablonen. Denn hier kann man für später eine ganze Menge Arbeit sparen!

Schlussendlich hängt es aber davon ab, wie intensiv du die Artikeldatenbank nutzen möchtest. Ich brauche so im Schnitt ca. 10min um einen Artikel zu pflegen. Das ist meines Erachtens nicht viel Zeit, da der Nutzwert der aufbereiteten Daten für mich um einiges höher ist.

Kleines Beispiel:

Häufig muss man mal was in der Bedienungsanleitung oder Datenblatt eines Artikels was nachsehen. Wenn der sauber in der Artikeldatenbank eingepflegt ist, weis man immer sofort wo man nachsehen kann. Weiter kann man dann z.B. auch die Dokumentation für die verbauten Bauteile deutlich schneller erstellen (Tipp)

Grüße

Sebastian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

erstellt am: 16. Apr. 2014 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von pegu:
Ich brauche so im Schnitt ca. 10min um einen Artikel zu pflegen. Das ist meines Erachtens nicht viel Zeit, da der Nutzwert der aufbereiteten Daten für mich um einiges höher ist.

Das ist sicher nicht viel - wenn es nur um einen Artikel ginge!
Aber ein Arbeitsablauf ist doch so, dass Schaltplanseiten erstellt werden, und sofort die Artikelnummern am Bauteil hinterlegt werden sollen. Da geht es nicht, dass andauernd Daten gesucht und nachgepflegt werden müssen. Also muss ein gewisser Datenbestand DA sein, sonst laufen die Projekteure Sturm.
Es würde mich interessieren, wie vollständig dieser Pool bei euch war, bevor ihr angefangen habt damit zu arbeiten.

Aber es ist ein guter Gedanke, Datenblätter zentral abzulegen, so dass auch Kollegen da ran kommen, die nicht mit EPLAN arbeiten!

Danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4892
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, irgendein Zweikerner, 32GB: P8.2.0...2.7 + Fluid

erstellt am: 16. Apr. 2014 16:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
ich weiß nicht mehr, wie umfangreich die mitgelieferte Datenbank für Artikel war, sicherlich nur als Ausgangsbasis zu sehen, da jede Fabrik andere Teile bevorzugt. Und wenn das alle 3RT10xx drin sind, so nimmt der Werkstattler bestimmt ein 3RT20xx, wenn nicht sogar ein DILM. Mit vielen Teilen aus dem Data Portal kann man ja auch arbeiten, nur man sollte sich nicht 100%ig drauf verlassen und sich lange wundern wenn in den Prüfläufen dann irgendwelche Meldungen auftauchen. Der Idealfall mit der Datenpflege wäre dann später, die Teile nicht über das Symbol einzufügen und dann den Artikel zuzuweisen, sondern direkt den Artikel einfügen und das geht eben über die Funktionsschablonen.

------------------
Grüße
Ralf

--------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pegu
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von pegu an!   Senden Sie eine Private Message an pegu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pegu

Beiträge: 932
Registriert: 27.04.2007

P8 Prof. 2.5 HF5

erstellt am: 17. Apr. 2014 06:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Also bei uns haben wir mit einer leeren DB angefangen.

Ich habe dann nach und nach die Artikel eingepflegt.

Wenn deine Kollegen gleich Daten benötigen, könnte man sich im Vorfeld überlegen welches denn die absolut notwendigsten Daten sind und mit diesen starten. Und den Rest dann Stück für Stück nachreichen.

Sinnvoll ist es aber auch sich zusammen zu überlegen wie man die Daten anlegt. D.h. welche Infos wollt ihr verarbeiten bzw. auf welche wollt ihr zurück greifen. Aufwendig wird es dann, wenn man an allen Artikeln ein Merkmal nachbearbeiten muss ...

Grüße

Sebastian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HKXVZBi
Mitglied
Konstruktion Elektroplanung


Sehen Sie sich das Profil von HKXVZBi an!   Senden Sie eine Private Message an HKXVZBi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HKXVZBi

Beiträge: 1378
Registriert: 27.01.2010

i7-3770 3.40GHz, 8192MB RAM
Radeon Pro WX5100
3xHP Z24i
Software:
MS Win 10 64Bit
MS Office 2010
------
ePlan 5: 5.70
ePlan Electric P8
Menüumfang: ǝʇɹǝdxǝ

erstellt am: 17. Apr. 2014 09:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

also das DataPortal ist für mich die erste Anlaufstelle, wie die anderen bereits erwähnt haben kann es manchmal zu kleinen Problemen kommen gerade was SPS-komponenten betrifft hier ist mir vor allem bei Analog Karten aufgefallen das zu viele Anschlüsse als Analogein-/-ausgang definiert sind was dann zu Problemen bei der Adressierung führt

der große Vorteil vom Data-Portal ist aber das man die Daten sehr einfach in die eigene Datenbank importieren kann und auch bei fast allen Artikeln sind Makros bzw. Funktionsschablonen sowie Artikelabmessungen hinterlegt

ausser dem DataPortal gibt es aber noch auf der siemens Seite die Möglichkeit Artikeldaten anzufordern CAx-Download-Manager, laut Siemens findet man hier auch Datensätze welche noch nicht im DataPortal hinterlegt sind da das einpflegen der Daten bei ePlan wohl recht Lange dauert

ansonsten gibt es auf Bernds Magischem P8 Forum noch diverse links zu Herstellern welche Daten für P8 bereitstellen, zu Finden unter der Rubrik "Hilfsmittel zur Projektbearbeitung..."
- "Hersteller(makro)links..."

------------------
Gruß
Marco

---------------------------------
Es gibt Dinge im Leben die kommen und gehen, aber Ruhm und Fitness bleiben einem für immer erhalten!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eumel23
Mitglied
Elektroing.


Sehen Sie sich das Profil von eumel23 an!   Senden Sie eine Private Message an eumel23  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eumel23

Beiträge: 777
Registriert: 20.04.2006

eplan 5.x
P8: 1.9 SP1,
.
.
P8: 2.3

erstellt am: 17. Apr. 2014 10:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Viele Hersteller bieten eigene Downloadmöglichkeiten für EPLAN Daten.
Das Datenportal ist nicht immer aktuell, d.h. neu Bauteile brauchen eine gewisse Zeit bis sie im Datenportal auftauchen.

------------------
Gruß Manfred

"Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du deinem Kind den Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist."
(Chinesisches Sprichwort)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

erstellt am: 17. Apr. 2014 10:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von ralfm:
Der Idealfall mit der Datenpflege wäre dann später, die Teile nicht über das Symbol einzufügen und dann den Artikel zuzuweisen, sondern direkt den Artikel einfügen und das geht eben über die Funktionsschablonen.

So wäre es wunderbar! Aber dazu müssen sich die Projekteure eigentlich darauf verlassen können, dass die Auswahl der in den Katalogen entspricht - oder?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

EPLAN 5.70 SP1
EPLAN P8 V2.7 Professional
Windows 10 Enterprise 64 Bit

erstellt am: 17. Apr. 2014 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von pegu:
Also bei uns haben wir mit einer leeren DB angefangen.

Ich habe dann nach und nach die Artikel eingepflegt.

Wenn deine Kollegen gleich Daten benötigen, könnte man sich im Vorfeld überlegen welches denn die absolut notwendigsten Daten sind und mit diesen starten. Und den Rest dann Stück für Stück nachreichen.

Sinnvoll ist es aber auch sich zusammen zu überlegen wie man die Daten anlegt. D.h. welche Infos wollt ihr verarbeiten bzw. auf welche wollt ihr zurück greifen. Aufwendig wird es dann, wenn man an allen Artikeln ein Merkmal nachbearbeiten muss ...


So wollen wir es auch machen. Ohne die Merkmale zu pflegen allerdings.
Was ist eigentlich mit Aktualisieren?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

erstellt am: 17. Apr. 2014 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von HKXVZBi:
also das DataPortal ist für mich die erste Anlaufstelle...
ausser dem DataPortal gibt es aber noch auf der siemens Seite die Möglichkeit Artikeldaten anzufordern...
ansonsten gibt es auf Bernds Magischem P8 Forum noch diverse links zu Herstellern...

Danke!


Ich habe von Performance-Schwierigkeiten bei zu großen Datenbanken gehört.
Könnt ihr dazu etwas sagen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pegu
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von pegu an!   Senden Sie eine Private Message an pegu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pegu

Beiträge: 932
Registriert: 27.04.2007

P8 Prof. 2.5 HF5

erstellt am: 18. Apr. 2014 17:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wenn du Artikel pflegst werden diese in der Datenbank natürlich sofot aktualisiert angezeigt.

Um die Anpassungen in aktuellen Projekten zu haben, musst du über Dienstprogramme, Artikeldaten gehen und dort die Artikeldaten mit dem Projekt abgeleichen. In dem sich nun öffnenden Dialog unten den Hacken setzen damit nur Ungleichheiten angezeigt werden. Nun die gewünschten Artikel rechts auswählen und mittels des Pfeil nach links ins Projekt einlagern.

Wenn die Datenbank mal gefühlt langsamer wird, dann kann das hier helfen Link. Dort in der Suche eingeben: Artikeldatenbank komprimieren

Grüße

Sebastian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HKXVZBi
Mitglied
Konstruktion Elektroplanung


Sehen Sie sich das Profil von HKXVZBi an!   Senden Sie eine Private Message an HKXVZBi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HKXVZBi

Beiträge: 1378
Registriert: 27.01.2010

i7-3770 3.40GHz, 8192MB RAM
Radeon Pro WX5100
3xHP Z24i
Software:
MS Win 10 64Bit
MS Office 2010
------
ePlan 5: 5.70
ePlan Electric P8
Menüumfang: ǝʇɹǝdxǝ

erstellt am: 18. Apr. 2014 18:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

wenn man viele Artikel angelegt hat bzw. viele Änderungen durchgeführt hat kann es zu Performance Problemen kommen um dem entgegenzuwirken gibt es aber auch ein paar Hilfsmittel

Script zum Comprimieren der Datenbank auf P8 Magic
- das komprimieren ist nicht andauernd notwendig, erst dann wenn man bemerkt das die Geschwindigkeit beim aufrufen langsamer wird oder wenn die Dateigröße der Datenbank plötzlich sehr stark angestiegen ist (bsp. unsere DB ist. ca. 100MB groß, unter Access und es läuft noch recht flüssig)

wenn viele Artikel angelegt wurden ist es notwendig den Suchindex zu aktualisieren, das geschiet meist automatisch aber wenn man keine Artikelnummern mehr per Suche findet muss diese spätestens mal erneuert werden, hierbei kann es manchmal Probleme geben und ePlan gibt z.B. die Meldung aus das ein gleichzeitiges aktualisieren nicht möglich ist, hierzu hatte hual bereits eine super Lösung vorgeschlagen die bei mir bisher immer funktioniert hat

Zitat:
Folgende Funktion ausführen:
Über Dienstprogramme / Artikel / Verwaltung / Extras / Suchindex aktualisieren
Kann der Index nicht aktualisiert werden dann:
Suchindex aktualisieren wird abgebrochen mit Meldung, das diese Aktion schon läuft.

Mit der Action:  "XPameUpdateQueryTable /ClearMultiUserLock:1" kann der Suchindex wieder neu erzeugt werden.
Vorgehensweise:
1. Optionen – Symbolleisten - Anpassen
2. Reiter „Symbolleisten“ – Button „Neu“, Symbolleistenname eintragen
3. Reiter „Befehle“ – Aktionen „Symbol einfügen“ auf die neue Symbolleiste ziehen, es erscheint der Dialog „Schaltfläche einstellen“
4. Im Feld „Befehlszeile“ diesen
Aufruf:  XPameUpdateQueryTable /ClearMultiUserLock:1 eintragen.
5. Im Seitennavigator den Projektnamen markieren und die Aktion über das Icon durchführen.
6. Suchindex aktualisieren


Link

------------------
Gruß
Marco

---------------------------------
Es gibt Dinge im Leben die kommen und gehen, aber Ruhm und Fitness bleiben einem für immer erhalten!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

django
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrokonstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von django an!   Senden Sie eine Private Message an django  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für django

Beiträge: 2438
Registriert: 12.02.2002

EPLAN 3.33
EPLAN 5.xx
P8 1.9.6
P8 1.9.10
P8 1.9.11
P8 2.0.9
alle Prof.

erstellt am: 22. Apr. 2014 15:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Also das Data Portal ist als Hilfsmittel ganz brauchbar. Jedoch sind teilweise zu viele Fehler drin. Bis diese behoben werden dauert es natürlich (das liegt nicht an EPLAN!!). EPLAN stellt ja nur zur Verfügunggestellte Daten bereit in einer "Art" Übersicht. OK EPLAN macht einige Makros auch selbst. Diese sind mal so mal so das hängt aber auch vom Kunden ab (Kunde ist König...). Da ich ja auch so einige Makros erstelle weis ich wovon ich rede. Das kostet alles Geld und das wollen manche Firmen nicht "ausgeben". EPLAN ist ja auch meine Kunde (für die ich Makros erstelle) wissentlich angegangen. Die Idee vom DP ist ja sehr gut leider scheitert es meistens an den Kosten für einige Hersteller bzw. an falschem Wissen was die "User" brauchen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

erstellt am: 22. Apr. 2014 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von pegu:
Hallo,
wenn du Artikel pflegst werden diese in der Datenbank natürlich sofot aktualisiert angezeigt.


Aber ob es Aktualisierungen von Seiten der Hersteller gibt, muss ich abfragen. Egal ob Fehler verbessert wurden, oder ein Handbuch oder Zertifikate aktualisiert wurden, ich kann ja eigentlich niemals einen Artikel als 'gegeben' betrachten. Ich stelle mir diese Artikelpflege sehr zeitintensiv vor.
In unserem alten System wurde einmal im Jahr(?) eine neue CD aufgespielt.

Danke für den Link!


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klabauterfrau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Klabauterfrau an!   Senden Sie eine Private Message an Klabauterfrau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klabauterfrau

Beiträge: 463
Registriert: 15.04.2014

EPLAN 5.70 SP1
EPLAN P8 V2.7 Professional
Windows 10 Enterprise 64 Bit

erstellt am: 22. Apr. 2014 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Erklärung HKXVZBi!   


Zitat:
Original erstellt von django:
Also das Data Portal ist als Hilfsmittel ganz brauchbar. Jedoch sind teilweise zu viele Fehler drin. Bis diese behoben werden dauert es natürlich (das liegt nicht an EPLAN!!). EPLAN stellt ja nur zur Verfügunggestellte Daten bereit in einer "Art" Übersicht. OK EPLAN macht einige Makros auch selbst. Diese sind mal so mal so das hängt aber auch vom Kunden ab (Kunde ist König...). Da ich ja auch so einige Makros erstelle weis ich wovon ich rede. Das kostet alles Geld und das wollen manche Firmen nicht "ausgeben". EPLAN ist ja auch meine Kunde (für die ich Makros erstelle) wissentlich angegangen. Die Idee vom DP ist ja sehr gut leider scheitert es meistens an den Kosten für einige Hersteller bzw. an falschem Wissen was die "User" brauchen.

Das klingt nicht sehr vertrauenserweckend...
Wie ist denn nun eurer Meinung nach, die beste Vorgehensweise für eine Firmen-Datenbank?
Wir haben ermittelt, dass wir z.B. 2009/2010 in der Firma mehr als 5700 unterschiedliche Artikel benutzt haben.

Sorry, wenn ich nerve!
Ich schätze mal, das ist hier schon ab und zu durchgekaut worden - aber ich habe nicht wirklich was gefunden, bzw. sehr viele kleine Häppchen.     

[Diese Nachricht wurde von Klabauterfrau am 22. Apr. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Klabauterfrau am 22. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



CAD-Planer (m/w/d)

Die Wurm-Gruppe gehört zu den führenden Anbietern von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen und Gebäudetechnikmanagement im Lebensmittelhandel. Als Teil der Wurm-Gruppe ist GTM der MSR-Spezialist für die Gebäudetechnik und projektiert rund 300 konkrete Märkte pro Jahr mit Hardware, Software und Schaltschränken. An unserem Standort in Remscheid bieten wir ein vielfältiges Spektrum, ...

Anzeige ansehenTechnischer Zeichner, Bauzeichner
HKXVZBi
Mitglied
Konstruktion Elektroplanung


Sehen Sie sich das Profil von HKXVZBi an!   Senden Sie eine Private Message an HKXVZBi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HKXVZBi

Beiträge: 1378
Registriert: 27.01.2010

i7-3770 3.40GHz, 8192MB RAM
Radeon Pro WX5100
3xHP Z24i
Software:
MS Win 10 64Bit
MS Office 2010
------
ePlan 5: 5.70
ePlan Electric P8
Menüumfang: ǝʇɹǝdxǝ

erstellt am: 22. Apr. 2014 18:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Klabauterfrau 10 Unities + Antwort hilfreich

Also man kann sich da wohl nie ganz sicher sein, wobei ich mit den Artikeln aus dem Dataportal und auch von anderen bereits genannten Seiten, bisher meist recht zufrieden war, es bedarf zwar hin und wieder einiger Anpassungen (die aber wie z.B. bei SPS-Karten oft aufgrund meines eigenen Verständnisses notwendig sind - Bsp. wenn eine 4AO Karte 8 Anschlüsse hat welche als Analog Ausgang gekennzeichnet sind kann ich damit nichts anfangen da beim automatischen adressieren die Karte immer Falsch adressiert wird, indem Fall passe ich dann Makro und Funktionsschablone an).

Auch lege ich oft noch Artikel von Hand an, da es wie bereits geschrieben auch für die Hersteller recht Zeit- und damit Kostenintensiv ist, MAkros zu erstellen.
Aber die Vorteile überwiegen eindeutig den Nachteilen, wenn ich Vergleiche was es mich an Zeit kostet einen Artikel per Hand anzulegen nur mit Informationen aus dem Katalog oder von der Herstellerseite... das fängt an mit der Artikelbeschreibung (Mehrsprachig), Abmessungen, Makro's für die verschiedenen Darstellungsarten, Funktionsschablonen, zusätzliche Datenblätter, da Dauert ein Artikel schon mal 30min oder länger abhängig davon wie kompliziert dieser ist und welche Informationen zur Verfügung stehen!

Ich würde dem Dataportal nicht so skeptisch gegenüber stehen, erst heute hab ich wieder ca. 80 Artikel in 60min angelegt und das aufwändigste dabei war es für mich unsere ERP.Nr. zu hinterlegen, sicherlich Prüfe ich nicht ob bei allen Artikeln die richtigen Abmessungen oder Funktionsschablonen/Makros hinterlegt sind, das wäre bei weitem zu aufwendig, hier Prüfe ich nur Stichpunktartig, und bisher war alles i.O.

Meine bisherigen Erfahrungen zeigen das hier die Fehlerquote gegen 0 geht, anders sieht es da mit von Hand erstellten Artikeln aus, da hat heute ein Kollege wieder einen Artikel mit Falsch hinterlegter Funktionsschablone enttarnt... denn die Benötigten Hilfskontakte waren nur in der Schablone, nicht aber am Schütz vorhanden, was jetzt bei der Verdrahtung aufgefallen ist.

Man kann natürlich auch die Arbeitsweise anpassen und festlegen das Artikel nicht aus dem Eigenem Artikelstamm ausgewählt werden (siehe Bsp. oben mit dem Schütz) sondern anhand der Informationen die der Hersteller bereitstellt (Katalog, WWW), dann sollte gewährleistet sein das die korrekten Artikel ausgewählt werden.

EDIT:
ein weiterer Vorteil ist u.a. auch die Einheitlichkeit der Darstellung (z.B. bei Siemens SPS-Karten, oder auch bei Netzteilen

------------------
Gruß
Marco

---------------------------------
Es gibt Dinge im Leben die kommen und gehen, aber Ruhm und Fitness bleiben einem für immer erhalten!

[Diese Nachricht wurde von HKXVZBi am 22. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz