Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  Funktionsschablone Anschlussquerschnitt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Funktionsschablone Anschlussquerschnitt (2252 mal gelesen)
hual
Mitglied
Entwicklung Hardware


Sehen Sie sich das Profil von hual an!   Senden Sie eine Private Message an hual  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hual

Beiträge: 1083
Registriert: 14.09.2011

erstellt am: 09. Jan. 2014 16:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


09-01-201416.15.45screenshot..jpg


09-01-201416.18.43screenshot..jpg

 
Schönen Abend,

ich habe mir gerade einen Gerätekasten mit verschiedenen Geräteanschlüssen erstellt und danach den Artikel erzeugen lassen.
Die Anschlüsse des Gerätes können maximal einen Leiter mit 0,75mm² Querschnitt aufnehmen.
Ich habe jetzt in den Funktionsschablonen bei den Geräteanschlüssen unter "Anschlussquerschnitt/ -durchmesser" überall den Wert 0,75 eingegeben.

Was ich erreichen möchte:
Wenn jemand in der Planung versehentlich 1mm² Leitungen verwenden will, soll EPLAN melden dass der Querschnitt nicht in das Gerät passt.

Was passiert:
Sobald ich einen Querschnittswert in der Funktionsschablone hinterlege bekomme ich beim Prüflauf nur die Fehlermeldung "Das Betriebsmittel verwendet mehr Funktionen als vom zugehörigen Artikel bereitgestellt werden"

Meine Frage:
Wie muss ich einen Artikel richtig definieren, das ein E-Planer hier nicht den falschen Leitungsquerschnitt unbemerkt (an der Verbindung) definieren kann und falsche Leitungen produziert werden?

lg
Alois

[Diese Nachricht wurde von hual am 09. Jan. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HKXVZBi
Mitglied
Konstruktion Elektroplanung


Sehen Sie sich das Profil von HKXVZBi an!   Senden Sie eine Private Message an HKXVZBi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HKXVZBi

Beiträge: 1378
Registriert: 27.01.2010

i7-3770 3.40GHz, 8192MB RAM
Radeon Pro WX5100
3xHP Z24i
Software:
MS Win 10 64Bit
MS Office 2010
------
ePlan 5: 5.70
ePlan Electric P8
Menüumfang: ǝʇɹǝdxǝ

erstellt am: 10. Jan. 2014 08:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hual 10 Unities + Antwort hilfreich

mach doch mal einen Screenshot vom Betriebsmittelnavi, da sieht man dann welche Funktionen nicht zugeordnet sind

------------------
Gruß
Marco

---------------------------------
Es gibt Dinge im Leben die kommen und gehen, aber Ruhm und Fitness bleiben einem für immer erhalten!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hual
Mitglied
Entwicklung Hardware


Sehen Sie sich das Profil von hual an!   Senden Sie eine Private Message an hual  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hual

Beiträge: 1083
Registriert: 14.09.2011

erstellt am: 10. Jan. 2014 09:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


10-01-201408.59.34screenshot..jpg


10-01-201408.59.40screenshot..jpg


10-01-201409.02.23screenshot..jpg

 
Guten Morgen,

ich hab jetzt nochmal ein sauberes Projekt zum Testen erstellt.
Im Anhang ein Bild der Schaltung und der Betriebsmittelnavigator.

lg
Alois

[Diese Nachricht wurde von hual am 10. Jan. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HKXVZBi
Mitglied
Konstruktion Elektroplanung


Sehen Sie sich das Profil von HKXVZBi an!   Senden Sie eine Private Message an HKXVZBi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HKXVZBi

Beiträge: 1378
Registriert: 27.01.2010

i7-3770 3.40GHz, 8192MB RAM
Radeon Pro WX5100
3xHP Z24i
Software:
MS Win 10 64Bit
MS Office 2010
------
ePlan 5: 5.70
ePlan Electric P8
Menüumfang: ǝʇɹǝdxǝ

erstellt am: 10. Jan. 2014 09:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hual 10 Unities + Antwort hilfreich

in solchen Fällen, ziehe ich mit gedrückter Strg + Shift Taste die funktionsschablone aus dem Navigator und platziere diese auf dem entsprechenden Element

------------------
Gruß
Marco

---------------------------------
Es gibt Dinge im Leben die kommen und gehen, aber Ruhm und Fitness bleiben einem für immer erhalten!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nairolf
Ehrenmitglied
Elektroingenieur


Sehen Sie sich das Profil von nairolf an!   Senden Sie eine Private Message an nairolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nairolf

Beiträge: 1790
Registriert: 21.01.2006

EPLAN Electric P8 2.8.3 12666 HF2 Ultimate
EPLAN Pro Panel Professional Addon
EPLAN Fluid Addon

erstellt am: 10. Jan. 2014 09:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hual 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie Marco schon sagte, per Zuweisen wird man sehen, was der Unterschied ist.

Ganz allgemein zu dem Feld "Anschlussquerschnitt /-Durchmesser":
Der Wert muss 1:1 mit dem Inhalt der Schablone übereinstimmen,
man darf da keinerlei Textergänzungen vornehmen wie "max. XY" oder Einheiten reinschreiben, wenn in der Schablone keine enthalten sind.

Es verhält sich analog der dem Verhalten bei der technischen Kenngröße.

Außerdem:
m.W. wird hier ein reiner WErtevergleich durchgeführt und keinerlei min/max-Prüfung, d.h. technisch darf ich an z.B. Anschlusspunkten deren max. Querschnitt 1,5mm² beträgt, eine 1,0mm² Verbindung ziehen.
EPLAN stellt aber fest, daß der Wert des Anschlussquerschnittes des Geräteanschlusses und der Verbindung unterschiedlich ist (was noch nicht bedeutet, daß er falsch gewählt ist).

Bin mir nicht sicher, was Du erreichen willst, aber ein meldungsfreies Projekt wenn kleinere Verbindungsquerschnitte als der max. Gerätenaschlussquerschnitt verwendet wird, kannst Du nicht erhalten.

Ebenfalls problematisch:
Eine Klemme mit 2,5mm² max. Anschlussquerschnitt und z.B. 2 Einzelverbindungen mit Doppelhülse á 0,75mm² --> Meldung 

LG
nairolf

------------------
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm.
Bei vielen ist es andersrum 
------------------------------------------
Da lernt man mühevoll laufen und sprechen,
und nun soll ich stillsitzen und die Klappe halten !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hual
Mitglied
Entwicklung Hardware


Sehen Sie sich das Profil von hual an!   Senden Sie eine Private Message an hual  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hual

Beiträge: 1083
Registriert: 14.09.2011

erstellt am: 10. Jan. 2014 09:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das mit Strg+Shift hat schonmal funktioniert.
Die Fehlermeldung erscheint durch das eingeben von Querschnitten in der Funnktionsschablone. Lasse ich diese Weg kommt auch der Fehler nicht.

Jetzt aber zum eigentlichen Problem:
Wie schaffe ich es, dass Eplan mit warnt das bei Verbinung 001 ein Querschnitt von 1mm² verwendet wurde, aber der Anschluss U1:1 nur 0,75mm² erlauben soll?

lg
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hual
Mitglied
Entwicklung Hardware


Sehen Sie sich das Profil von hual an!   Senden Sie eine Private Message an hual  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hual

Beiträge: 1083
Registriert: 14.09.2011

EPLAN Electric P8 2.8 HF4 Build:12830
Professional
Experten Menü

erstellt am: 10. Jan. 2014 09:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Nairolf,

wenn das wirklich so ist, ist das sehr schade. Wie löst ihr sowas? Prüft ihr routinemäßig jedes verwendete Bauteil auf max. Anschlussquerschnitt?

Ich brauch eine praktikable Lösung, damit niemand über solche Sachen stolpern kann.
Wir haben nämlich einen DALI Aktor verplant der nur bis 0,75mm² aufnehmen kann. Wir verdrahten kaum unter 1,5mm² und ich hätte beinahe 1200 Schaltschränke falsch produzieren lassen...

Da ich die Artikeldatenbank verwalte, aber künftig vllt. mehr Leute mit EPLAN arbeiten werden, möchte ich Fehlerquellen abfangen können.

Hat wer eine Idee?

lg
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nairolf
Ehrenmitglied
Elektroingenieur


Sehen Sie sich das Profil von nairolf an!   Senden Sie eine Private Message an nairolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nairolf

Beiträge: 1790
Registriert: 21.01.2006

EPLAN Electric P8 2.8.3 12666 HF2 Ultimate
EPLAN Pro Panel Professional Addon
EPLAN Fluid Addon

erstellt am: 10. Jan. 2014 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hual 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie ich vorhin geschrieben habe:
momentan gar nicht, da keinerlei min/max Prüfung erfolgt sondern nur exakt der Wertinhalt.

Mit mehr als 1 Verbindung an Anschlusspunkt geht so m.W. ebenfalls nicht.

Auch problematisch:
Querschnittsangaben mit mm² an Anschlusspunkten und AWG-Verbindungen nutzen
--> das geht so heute noch nicht, es wird nur 1:1 der Wert verglichen 

LG
nairolf

------------------
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm.
Bei vielen ist es andersrum 
------------------------------------------
Da lernt man mühevoll laufen und sprechen,
und nun soll ich stillsitzen und die Klappe halten !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nairolf
Ehrenmitglied
Elektroingenieur


Sehen Sie sich das Profil von nairolf an!   Senden Sie eine Private Message an nairolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nairolf

Beiträge: 1790
Registriert: 21.01.2006

EPLAN Electric P8 2.8.3 12666 HF2 Ultimate
EPLAN Pro Panel Professional Addon
EPLAN Fluid Addon

erstellt am: 10. Jan. 2014 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hual 10 Unities + Antwort hilfreich

Tja, wie wurde denn die letzten Jahre mit CAE-Programmen gearbeitet ?
Der Konstrukteur muss halt wissen was er tut  

Spätestens in der Fertigung sitzt doch ein "Wissender" der sieht, daß der das so nicht anschließen darf/kann.

Ich selbst nutze Routing von Pro Panel, da ist in den Anschlussbildern
eine separate Angabe von min. Querschnitt und max. Querschnitt möglich.

Im Schaltplan ist eine "technisch korrekte" Querschnittsüberprüfung gerade
im Zusammenspiel mit AWG und/oder mehr als eine Verbindung auf einen Anschluss
halt nicht trivial.

Evtl. mal bei EPLAN nachfragen, was da so geplant ist.

@Alle:
Die Frage wie Ihr die Einhaltung der Verdrahtungsquerschnitte realisiert wäre mal spannend zu wissen ?

EDIT:
Was ich schon des öfteren gemacht habe: den max. Querschnitt in die Anschlussbeschreibung eintragen
und im SLP sichtbar machen. Derjenige der die Verbindungen plant sieht dann zumindest das max. mögliche.
Eine aktive Prüfung des Systems erhält man dadurch zwar nicht, aber es reduziert das Vorkommen einer fehlerhaften Planung.


------------------
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm.
Bei vielen ist es andersrum  
------------------------------------------
Da lernt man mühevoll laufen und sprechen,
und nun soll ich stillsitzen und die Klappe halten !

[Diese Nachricht wurde von nairolf am 10. Jan. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hual
Mitglied
Entwicklung Hardware


Sehen Sie sich das Profil von hual an!   Senden Sie eine Private Message an hual  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hual

Beiträge: 1083
Registriert: 14.09.2011

erstellt am: 10. Jan. 2014 09:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, der Konstrukteur sollte schon wissen was er tut.
Aber Fehler passieren einfach und kosten viel und mir wäre es eben fast passiert.

Alle Fehler die mir passieren müssen ja nicht unbedingt meinen Kollegen auch wieder passieren wenn ich es verhindern kann 
Ich bin derzeit alleine auf dem Gebiet der Elektorplannung tätig und muss mir alles selbst beibringen/auffrischen.
War jetzt 15 Jahre in der Elektronik und Mikroelektronik. Bei mir war Hochspannung ab 48V 

bin auf Ideen dazu gespannt und werd auch das Projekt an den EPLAN Support weiterleiten.

lg
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hual
Mitglied
Entwicklung Hardware


Sehen Sie sich das Profil von hual an!   Senden Sie eine Private Message an hual  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hual

Beiträge: 1083
Registriert: 14.09.2011

EPLAN Electric P8 2.8 HF4 Build:12830
Professional
Experten Menü

erstellt am: 10. Jan. 2014 10:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wie Nairolf schon geschrieben hat, hat auch der Support bestätigt, dasses keine Überprüfung auf max. zulässigen Aderquerschnitt gibt.

Ich habe ein Wunschformular abgeschickt.

Vielleicht hat aber jemand eine Idee oder nutzt selbst was in der Richtung.

lg
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz