Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  Abschirmung und Darstellung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abschirmung und Darstellung (3873 mal gelesen)
Zielfinder
Mitglied
E-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Zielfinder an!   Senden Sie eine Private Message an Zielfinder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zielfinder

Beiträge: 162
Registriert: 06.07.2009

Electric P8 Version 2.4
Eplan Professional
Experte

erstellt am: 25. Mrz. 2013 10:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Freunde der leichten Unterhaltung...

Jaaaa, mal wieder habe ich eine Frage zu P8, dieses mal zu den Abschirmungen.

Generell ist es so das ich in meine Schaltpläne Eine Kabeldefintionslinie über meine Verbindungen ziehe, dieser dann einen Namen gebe und einen Artikel und anschließend im Bedarfsfall die Verbindungsdefinitonspunkte nummeriere, bzw. anpasse.
Hat die Verbindung dann noch einen Schirm, zeichne ich über oder unter der Kabeldefinition diesen entsprechend ein.
Jetzt ist es allerdings so, das ein Schirm ja so gesehen auch ein eigenständiges Betriebsmittel ist und ähnlich wie die Kabeldefinitionslinie Verbindungspunkte setzt.

Mein logisches Vorgehen wäre jetzt die Verbindungspunkte des Schirms zu löschen und den Schirm selber als Nebenfunktion zur Kabeldefinition (welche ja als Hauptfunktion deklariert ist) definieren.
Wäre das so richtig?

UNd nachträglich gefragt: WIe oft soll man den Schirm eines Kabels darstellen? Immer an beiden Enden des Kabels, oder nur an dem Ende wo er letztlich aufgelegt wird?

Es grüßt,
Zielfinder

------------------
Gefundene Rechtschreibefehler dürfen behalten werden. Des weiteren dienen diese nur der allgemeinen Belustigung 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

simpsonovic
Mitglied
Elektrokonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von simpsonovic an!   Senden Sie eine Private Message an simpsonovic  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für simpsonovic

Beiträge: 57
Registriert: 19.09.2012

EPLAN Electric P8 - Professional
2.4 HF4

erstellt am: 25. Mrz. 2013 11:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Zielfinder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zielfinder,

mir wurde in einer Eplan Schulung erklärt, dass die aktuelle Vorgehensweise so ist, dass man die Kabeldefinitionslinie weglässt und statt dessen die Adernummern bzw. Farben in den Definitionspunkten des Schirms einträgt.

Ich stelle den Schirm bei allen Adern die sich in dem Kabel befinden dar. Also egal auf welcher Seite im Schaltplan kann man erkennen dass es sich um ein geschirmtes Kabel handelt. Aber ich denke dass es da keine Vorschriften oder ein richtig oder falsch gibt.

Hoffe das hilft dir schonmal ein wenig. 

------------------
Gruß
Thomas

Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EdLenzi
Mitglied
Elektrokonstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von EdLenzi an!   Senden Sie eine Private Message an EdLenzi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EdLenzi

Beiträge: 8
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 25. Mrz. 2013 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Zielfinder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

meist werden wie du schon beschrieben hast die Verbindungsdefinitionspunkte des Schirms einfach weggelöscht, ich mach auch immer so.
Hier noch ein Beitrag der dir eventuell auch weiterhelfen kann:
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum467/HTML/005863.shtml#000004

------------------
Mit
freundichen Grüßen
Andi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

Eplan 5.70.4.26200
Eplan P8 2.2.6 Professional
Eplan P8 2.4 Professional
Microsoft Paint 5.1
Tracker Softwarte PDF-xChange

erstellt am: 25. Mrz. 2013 16:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Zielfinder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
ich lösche die VDP aus dem Schirm immer händisch raus.
Den Schirm stell ich immer so dar, wie er auch angeschlossen werden soll. Also meistens zweiseitig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zielfinder
Mitglied
E-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Zielfinder an!   Senden Sie eine Private Message an Zielfinder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zielfinder

Beiträge: 162
Registriert: 06.07.2009

Electric P8 Version 2.4
Eplan Professional
Experte

erstellt am: 26. Mrz. 2013 07:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Leute,

besten Dank für die Antworten. Möglichkeiten gibt es also viele.
Beim Schirm hersscht ja teilweise unenigkeit wie der aufgelegt werden soll, also einseitig oder beidseitg. Ich höre da immer unterschiedliche Aussagen.

Ich habe jetzt den Schirm als Nebenfunktion definiert und die VDP entfernt, zumindest in diesem Bestandsprojekt. In Zukunft werde ich aber überlegen die VDP des Schirms zu nutzen.
Nachteil hierbei ist ja das ein Kabel teilweise über mehrere Seiten verteilt wird, und dann muss ich mal schauen was sinnvoll ist.
AUf dem Lehrgang wurde mir vertellt das ich das am besten selbst entscheide wie ich es haben will.
Schaun mer mal

------------------
Gefundene Rechtschreibefehler dürfen behalten werden. Des weiteren dienen diese nur der allgemeinen Belustigung 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

robroy55
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbständiger Konstrukteur Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von robroy55 an!   Senden Sie eine Private Message an robroy55  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für robroy55

Beiträge: 2505
Registriert: 13.07.2005

Elcad V5/V7 Prof.
EngineeringBase V6 Prof./Power/EVU
Eplan V5/P8 Prof.
Sigraph(SPEL-D) V5/V8/V9/V10
Wscad V4/V5/Suite Prof.
Ruplan V4.7/V4.8 Std/EVU
Autocad LT 2007

erstellt am: 26. Mrz. 2013 09:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Zielfinder 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Zielfinder:
Beim Schirm hersscht ja teilweise unenigkeit wie der aufgelegt werden soll, also einseitig oder beidseitg. Ich höre da immer unterschiedliche Aussagen.

Im Prinzip reicht einseitig. Zur Sicherheit wird er aber auch gerne beidseitig aufgelegt, da bei einer Unterbrechung dann trotzdem die Schirmung besteht (auch meine Arbeitsweise).

Manche Gerätehersteller verlangen aber auch beidseitige Schirmung!

------------------
Grüße aus Frangn
Rob

Habe keine Angst etwas Neues im Leben auszuprobieren.
Denke einfach daran, dass Amateure die Arche erbaut haben und Profis die Titanic.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ew700441
Mitglied
Elektrokonstruktion


Sehen Sie sich das Profil von ew700441 an!   Senden Sie eine Private Message an ew700441  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ew700441

Beiträge: 577
Registriert: 17.04.2003

Eplan P8 Select V.2.6
Elcad 7.2.1
Eplan P8 Compact V.2.7 (Hausgebrauch)

erstellt am: 26. Mrz. 2013 10:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Zielfinder 10 Unities + Antwort hilfreich

Auch bei uns war dieses letztens ein Thema in der Firma.
Wir hatten Oberwellenstörungen auf dem Profibus, den Fehler konnten wir nicht ausfindig machen.
Es wurde dann ein "Spezialist" zu rate gerufen, der gemessen und gemessen hat.

Fazit der Geschichte war: Global kann man das Problem anscheinend nicht lösen.
Man muss schauen was für Komponenten noch im Schrank eingebaut sind, wie zB: Frequenzumrichter, wie viele,
sind die Hersteller-Abstände eingehalten, Sanftanlaufgeräte, wie viele, evtl. Kreuzungen mit Energiekabeln usw.

Zum guter Schluss hieß es: ersteinmal bauen und schauen ob es Störungen gibt, dann noch ein paar Schirmungen hinzu bauen
bis es passt.
Schirmungen am Anfang UND Ende soll auch nicht immer ganz stimmen.
Dann erst am Ende die Pläne anpassen!

PS: Ohne Gewähr (laut "Spezialist")

Gruß
Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



CAD-Planer (m/w/d)

Die Wurm-Gruppe gehört zu den führenden Anbietern von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen und Gebäudetechnikmanagement im Lebensmittelhandel. Als Teil der Wurm-Gruppe ist GTM der MSR-Spezialist für die Gebäudetechnik und projektiert rund 300 konkrete Märkte pro Jahr mit Hardware, Software und Schaltschränken. An unserem Standort in Remscheid bieten wir ein vielfältiges Spektrum, ...

Anzeige ansehenTechnischer Zeichner, Bauzeichner
ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

erstellt am: 26. Mrz. 2013 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Zielfinder 10 Unities + Antwort hilfreich

Etwas Offtopic bzgl. Eplan..
Zum Thema ein- oder beidseitige Schirmung:

Früher war alles einfacher. Da galt der Grundsatz:
Analogsignale einseitig, Digitalsignale beidseitig.

Mittlerweile ist die Aussage:
Grundsätzlich beidseitig.
Man kann in Neuanlagen eigentlich davon ausgehen, dass die Potenzialverhältnisse und Erdungen so gut sind, dass es keine Potenzialverschleppungen über die Kabelschirme gibt.
Einseitiges Auflegen des Schirms kann auch zum genauen Gegenteil des erwünschten führen: Man bastelt sich eine wunderbare Antenne.

Hat man es mit Altanlagen zu tun oder mit TN-C-Netzen sollte man den Schirm auch beidseitig auflegen, wobei eine Seite über eine RC-Kombination geführt werden sollte, um niederfrequente Schirmströme zu verhindern.

Weiterhin sollte man sich überlegen, wo man die Schirme auflegt. Schirmschiene ist nicht gleich Schirmschiene.
Eine Profibus-Leitung direkt neben einer FU-Leitung auf die gleiche Schiene zu legen ist sicher nicht zielführend.
Die FU-Leitung kann man beispielsweise oft direkt am Umrichter auf ein Schirmblech legen.

Ich war vor einiger Zeit auf einer sehr guten EMV-Schulung, wo auch Versuche mit Praxiskomponenten gemacht wurden.
Hier konnte man sehr deutliche messtechnische Unterschiede zwischen ein- und beidseitiger Schirmung sehen. Auch die Unterschiede ob großflächig geschirmt oder "nur mal eben mit dem Kabelbinder auf die Schirmschiene gebunden" waren bemerkenswert.

Kleine Anekdote am Rande:
Wir hatten es bei einer Inbetriebnahme schon mal geschaft, den Profibus stillzusetzen weil ein Kollege mit dem Handfunkgerät (Industriequalität) im Schaltschrank hantierte..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz