Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  STRUKTUR DES STROMLAUFPLAN´S nach EN61355? Wer macht´s?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   STRUKTUR DES STROMLAUFPLAN´S nach EN61355? Wer macht´s? (21500 mal gelesen)
UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 14. Jan. 2013 17:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


StrukturEplanEN61355.jpg

 
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei die Schaltplan-Struktur für unser Unternehmen festzulegen. Nun habe ich nach Normen gesucht und die EN61355 gefunden.
Wenn ich das richtig verstehe regelt diese Norm die Abkürzungen (über Buchstaben, welche dann in Haupt- und Unterglassen aufgeteilt sind)
Im Bild könnt Ihr sehen wie ich das jetzt mal umgesetzt habe, aber irgendwie kefällt mir das nicht und ich bin mir auch nicht sicher ob das so richtig ist.

Nun meine Frage wie die Struktur/Gliederung bei Euch aussieht? Vielleicht könnt Ihr ja mal ein Bildschirmprint mit anhängen damit man das einmal sehen kann.

Danke und einen schönen Tag

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

erstellt am: 14. Jan. 2013 18:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich


screenshot.4.jpg


screenshot.7.jpg

 
Hallo,
ich nutze die Möglichkeit, meine Dokumentation nach DIN EN 61355 zu strukturieren schon einige Jahre und habe damit sehr positive Erfahrungen gesammelt.
Im Anhang mal ein Screenshot einer Projektstruktur (zusätzlich nutze ich noch die Benutzerdefinierte Struktur #).
Das andere Bild zeigt die hierfür notwendigen Einstellungen bei Projektverwaltung -> Seitenstruktur.
Du siehst, die Dokumentenart ist eine eigene (bei mir übergeordnete) Struktur, welche das Vorzeichen & erhält.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tom2005
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Tom2005 an!   Senden Sie eine Private Message an Tom2005  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tom2005

Beiträge: 1303
Registriert: 12.05.2005

EPLAN 5.70 prof.
EPLAN Electric P8 2.8

erstellt am: 14. Jan. 2013 19:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von UVmen:
Hallo zusammen,
Nun meine Frage wie die Struktur/Gliederung bei Euch aussieht? Vielleicht könnt Ihr ja mal ein Bildschirmprint mit anhängen damit man das einmal sehen kann.
Danke und einen schönen Tag

Die Kürzel, wie z.B. EFS für Stromlaufplan gehören zur Dokumentenart & zwingend dazu. Aber das hat mein Vor-Poster bereits im Bildchen richtig drin.

Ich habe nur das Problem, dass man mit Anlage und Ort ein ganz passablen ausgedruckten Plan hatte. Die Dokumentenart als erweiterte Klassifizierung macht es m.E. nach undurchsichtig.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

django
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrokonstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von django an!   Senden Sie eine Private Message an django  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für django

Beiträge: 2438
Registriert: 12.02.2002

EPLAN 3.33
EPLAN 5.xx
P8 1.9.6
P8 1.9.10
P8 1.9.11
P8 2.0.9
alle Prof.

erstellt am: 15. Jan. 2013 09:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Also diese Art der Strukturierung machen eigentlich nicht soviel. Die meisten machen Anlagen- und Ortskennzeichen. Bei EVU kommt noch Dokumentenart hinzu. Damit kann man fast alles problemlos erschlagen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

matthespro
Mitglied
Elektrotechnikermeister, Selbständig


Sehen Sie sich das Profil von matthespro an!   Senden Sie eine Private Message an matthespro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für matthespro

Beiträge: 483
Registriert: 22.09.2006

Eplan 5.70.3 Prof. Int.
Eplan 21 4.3 Prof. Int. mit GM Tool 3.214
Eplan P8 Prof. Int. 2.2 - Aktuell
EPLAN P8 Fluid Addon 2.2 - Aktuell
Eplan P8 Prof. Int. mit GM Tool
Win 7 64 Bit
MS Office 2010

erstellt am: 15. Jan. 2013 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ms25:

Im Anhang mal ein Screenshot einer Projektstruktur (zusätzlich nutze ich noch die Benutzerdefinierte Struktur #).
Du siehst, die Dokumentenart ist eine eigene (bei mir übergeordnete) Struktur, welche das Vorzeichen & erhält.

Moin ms25
könntest du mal den Bauteildialog eines Bauteiles aus &EFS001=CRT01WF001+CRL01 zeigen,
damit man mal das vollständige BMK sehen kann?

Soweit ich das bisher verstanden habe ist die Anordnung im Seitennavigator nur eine Anzeige
und das identifizierende BMK sieht anders aus.
So wirklich bis ins Deteil habe ich das allerdings noch nie getestet, da das auch so bisher nie verlangt wurde.

Danke dir

------------------
Frauen Komplimente machen,
ist wie Topfschlagen im Minenfeld!
Es sind immer nur ein paar mm zwischen Leben und Tod
   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 15. Jan. 2013 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von ms25:
Hallo,
ich nutze die Möglichkeit, meine Dokumentation nach DIN EN 61355 zu strukturieren schon einige Jahre und habe damit sehr positive Erfahrungen gesammelt.
Im Anhang mal ein Screenshot einer Projektstruktur (zusätzlich nutze ich noch die Benutzerdefinierte Struktur #).
Das andere Bild zeigt die hierfür notwendigen Einstellungen bei Projektverwaltung -> Seitenstruktur.
Du siehst, die Dokumentenart ist eine eigene (bei mir übergeordnete) Struktur, welche das Vorzeichen & erhält.

Hallo zusammen und erst mal schon vielen Dank 
ich habe bisher auch immer Anlage/Ort Schaltpläne gemacht und mich mit diesen immer gut zurechtgefunden. Die tiefere Verschachtelung macht mir bis jetzt nur die Übersicht kaputt.

Wofür stehen denn die die Zeichen "#";"&"?
"=" und "+" stehen wie gehabt für Anlage und Ort oder?

Wann kommt den nach dem & eine # oder ein + oder ein =?

Wie sieht den die Struktur eines Querverweises aus innerhalb des Schaltplans? Sind diese nich unheimlich lang durch die Verschachtelung?

VG und einen schönen Arbeitstag

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

erstellt am: 15. Jan. 2013 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich


screenshot.8.jpg


screenshot.9.jpg


screenshot.10.jpg

 
Hallo zusammen,
vorab mal:
Ich arbeite zu 98% auch "nur" mit der Anlagen/Ortskennzeichnung.
Wobei in meinen Projekten (größere Anlagen) die Anzahl häufig die 100 überschreitet.

Die zusätzliche Unterteilung in "Dokumentenart" bietet folgende Vorteile:
- Für die unterschiedlichen Hilfs-Dokumente (Aufbaupläne, Klemmenpläne, Deckblatt..) müssen keine Pseudo-AKZ/OKZ (=KLP, +Aufbau, +Doku...) vergeben werden. Die 61355 gibt hierfür eindeutige Bezeichnungen her.
- Auswertungen wie Klemmenpläne könnnen die gleiche AKZ/OKZ UND Seitenbezeichnung haben wie der zugehörige Stromlaufplan.
z.B. finde ich die Klemmleiste =CRT01WF001+CRL01-X01 unter genau dieser Bezeichnung auf Blatt 1 in der Dokumentenart &EMA001.
- Es können mehrere Stromlaufpläne z.B. von Zulieferern integriert werden.
z.B. Niederspannungsverteilung: &EFS001,
Klimaanlage Schaltraum Zulieferer xyz: &EFS002
- Die Stromlaufpläne sind Normenkonform.

Zur Struktur: Die Dokumentenart ist auf "identifizierend" eingestellt, sonst würde sie im Seitennavigator nicht erscheinen.
Zur Reihenfolge: Sie ist dem AKZ/OKZ übergeordnet.
Zu den Querverweisen: Die QVW werden nicht länger, solange man sich in der gleichen Dokumentenart befindet, da das von Eplan standardmäßig automatisch rausgekürzt wird.
In der Regel hast du zwischen unterschiedlichen Dokumentenarten nur wenige Querverweise.

Zum Thema benutzerdefinierte Struktur (#):
Ich nutze die benutzerdefinierte Struktur in größeren Anlagen.
Hierbei dient sie zur Abgrenzung der einzelnen Anlagenteile.
s. Screenshot weiter oben, Abgrenzung zwischen NSHV und Leitsystem.
Beides sind eigenständige Anlagen, die aber durch wenige Querverweise miteinander verbunden sind.
Im Prinzip kann man mit der # mehrere Projekte zusammenfassen.
Im Anhang noch ein Beispiel eines Querverweises Profibusübersicht zwischen #12 und #21.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

robroy55
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbständiger Konstrukteur Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von robroy55 an!   Senden Sie eine Private Message an robroy55  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für robroy55

Beiträge: 2505
Registriert: 13.07.2005

Elcad V5/V7 Prof.
EngineeringBase V6 Prof./Power/EVU
Eplan V5/P8 Prof.
Sigraph(SPEL-D) V5/V8/V9/V10
Wscad V4/V5/Suite Prof.
Ruplan V4.7/V4.8 Std/EVU
Autocad LT 2007

erstellt am: 15. Jan. 2013 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

das einzige System dass das DCC bereits integriert hat ist SPEL-D (ehemals Sigraph), jedenfalls von den Systemen die ich kenne. Am Wochenende kann ich mal einen Screenshot hier einstellen, im Moment kann ich nicht darauf zugreifen.
Da kann man auch verschiedene Dokumente zu Dokumentengruppen zusammen stellen. Damit wirds auch nicht unübersichtlich, selbst bei großen Anlagen.

BTW: Ist die 61355 nicht auch durch 81355 ersetzt worden?

------------------
Grüße aus Frangn
Rob

Habe keine Angst etwas Neues im Leben auszuprobieren.
Denke einfach daran, dass Amateure die Arche erbaut haben und Profis die Titanic.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

erstellt am: 15. Jan. 2013 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine 81355 gibt es nicht. Ich wüsste auch nichts das dahingehend etwas in Planung wäre.
BTW: Die DIN EN 61355-1 ist auch in die VDE aufgenommen worden als DIN VDE 0040-3.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 15. Jan. 2013 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Einstellunggefunden.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von ms25:
Eine 81355 gibt es nicht. Ich wüsste auch nichts das dahingehend etwas in Planung wäre.
BTW: Die DIN EN 61355-1 ist auch in die VDE aufgenommen worden als DIN VDE 0040-3.

Ich habe ja aktuell auch geschaut wegen der Norm, auch ich bin der Meinung das die 61355 die aktuelle ist da diese in die VDE und EN Normen aufgenommen wurde.

@ms25:
Wie bekommt man das hin, das ich unter einem "&" ein "=" oder "+" einfügen kann (siehe Bild 1)? Bei mir geht das nicht, obwohl ich die Projektstruktur denke richtig eingestellt habe (siehe Bild 2). Muss man da noch was anderes einstellen, bzw. wo mache ich das dann?

VG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

matthespro
Mitglied
Elektrotechnikermeister, Selbständig


Sehen Sie sich das Profil von matthespro an!   Senden Sie eine Private Message an matthespro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für matthespro

Beiträge: 483
Registriert: 22.09.2006

Eplan 5.70.3 Prof. Int.
Eplan 21 4.3 Prof. Int. mit GM Tool 3.214
Eplan P8 Prof. Int. 2.2 - Aktuell
EPLAN P8 Fluid Addon 2.2 - Aktuell
Eplan P8 Prof. Int. mit GM Tool
Win 7 64 Bit
MS Office 2010

erstellt am: 15. Jan. 2013 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von UVmen:

@ms25:
Wie bekommt man das hin, das ich unter einem "&" ein "=" oder "+" einfügen kann (siehe Bild 1)? Bei mir geht das nicht, obwohl ich die Projektstruktur denke richtig eingestellt habe (siehe Bild 2). Muss man da noch was anderes einstellen, bzw. wo mache ich das dann?

VG


Die Einstellung nimmst du unter
Optionen -> Einstellungen ->Projekte -> Projektname -> Darstellung
vor. Dort kannst du unter Projektstruktur Navigator und Seiten die Reihenfolge über die Pfeile ruf und runter festlegen.

Deshalb habe ich vorher auch nach dem Screenshot für das BMK vollständig gefragt. Denn so wie ich das verstanden habe, lege ich mit diesen Button nur die Anzeig im Navigator fest.
Die Identiffizierende Reihenfolge müsste nach wie vor
==
=
++
+
&
#
sein.

------------------
Frauen Komplimente machen,
ist wie Topfschlagen im Minenfeld!
Es sind immer nur ein paar mm zwischen Leben und Tod
   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

erstellt am: 15. Jan. 2013 13:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Richtig!
mit folgender Einschränkung:

man kann unter Projektverwaltung -> Struktur -> Seitenstruktur noch die Kennzeichenreihenfolge einstellen
(bei einem neuen Projekt bzw. bei einem Projekt ohne Seiten).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 15. Jan. 2013 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Einstellunggefunden.jpg

 
ich habe noch diese Möglichkeit hier gefunden, damit muss man sich aber beim anlegen eines neuen Projektes schon festlegen (siehe Bild Einstellung gefunden)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

erstellt am: 15. Jan. 2013 13:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Nachtrag:
@UVmen:
Dein "Test"-Projekt sieht doch gut aus.
Bitte beim herumspielen mit den Struktureigenschaften immer ein neues Schema anlegen, nicht das vorhandene abändern.
Es kann nämlich u.U. auch woanders verwendet werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 15. Jan. 2013 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich werde es dann jetzt mal über diesen Weg versuchen. Sollte noch mal ne Frage aufkommen, kenne ich ja jemand der sich hier auskennt 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

erstellt am: 15. Jan. 2013 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Seitenstruktur kann auch nachträglich noch geändert werden:

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum467/HTML/005375.shtml#000006

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

robroy55
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbständiger Konstrukteur Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von robroy55 an!   Senden Sie eine Private Message an robroy55  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für robroy55

Beiträge: 2505
Registriert: 13.07.2005

Elcad V5/V7 Prof.
EngineeringBase V6 Prof./Power/EVU
Eplan V5/P8 Prof.
Sigraph(SPEL-D) V5/V8/V9/V10
Wscad V4/V5/Suite Prof.
Ruplan V4.7/V4.8 Std/EVU
Autocad LT 2007

erstellt am: 16. Jan. 2013 07:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Link richtig gestellt:

Link

------------------
Grüße aus Frangn
Rob

Habe keine Angst etwas Neues im Leben auszuprobieren.
Denke einfach daran, dass Amateure die Arche erbaut haben und Profis die Titanic.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 21. Jan. 2013 17:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
dieser Beitrag hier ziehlt doch auch auf unsere angesprochene Thematik ab.
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum150/HTML/000100.shtml
ist da jetzt eigentlich etwas herausgekommen?

Wie setzt Ihr das denn in Euren Schaltplänen um?
Wie kann man ein Ortszeichen vergeben, wenn sich der Ort (durch den Kunden bedingt) immer anders benennt?

VG UVmen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eumel23
Mitglied
Elektroing.


Sehen Sie sich das Profil von eumel23 an!   Senden Sie eine Private Message an eumel23  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eumel23

Beiträge: 777
Registriert: 20.04.2006

eplan 5.x
P8: 1.9 SP1,
.
.
P8: 2.3

erstellt am: 22. Jan. 2013 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir arbeiten auch mit Dokumentenart.
Wir haben die für uns wichtigen Kennzeichen aus der Norm herausgezogen und ein entsprechendes Vorlageprojekt erstellt. Darin sind die benötigten Auswertungen in die entsprechenden Dokumentenarten voreingestellt. Am Ende brauchst du nur "Projekt auswerten" und fertig.

Der Vorteil dieser Arbeitsweise ist, dass man:

    Seiten dem richtigen Strukturkennzeichen zuordnen kann, z.B. Klemmenpläne haben (richtiger Weise) das gleiche Anlagen-/Ortskennzeichen wie der Stromlaufplan
    kopieren z.B Aufbauplan baugleicher Einheiten mit unterschiedlichen Anlagen- und/oder Ortskennzeichen ist nun ganz einfach
    dadurch kann man sehr gut mit den Beschreibungstexten für Anlagen und Ortskennzeichen arbeiten (Minimierung von Eingaben)
    insgesamt erhält man ein meiner Meinung nach gut sortiertes Projekt

Letztendlich muss jeder abhängig von seinen Rahmenbedingungen selbst entscheiden, was er tut. Wir sind mit unserer Lösung zufrieden.

------------------
Gruß Manfred

..durch'n Wald isses kürzer als zu Fuß...

Montag                  Dienstag                  Mittwoch                  Donnerstag                  Freitag

[Diese Nachricht wurde von eumel23 am 22. Jan. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 22. Jan. 2013 12:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Manfred,

das Vorlageprojekt ist auch bei mir erstellt und eine gute Sache.
Wo steht den deine Dokumentenart im Projekt? Ich denke wenn Du die Klemmen gleich nach dem Schaltpl an reinschmeist - sonst wäre es ja nicht im gleichen Anlage und Ortkennzeichen - wird bei dir die Dokumentenart am Ende stehen.

Kannst Du zum besseren Verständnis mal bitte ein Bildschirmprint posten?

Dein angesprochenes, richtiges Strukturkennzeichen würde mich auch mal interessieren. Besteht die Möglichkeit uns mal kund zu tun, wie sich dieses in deinem Falle zusammensetzt an einem Beispiel?

Danke UVmen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eumel23
Mitglied
Elektroing.


Sehen Sie sich das Profil von eumel23 an!   Senden Sie eine Private Message an eumel23  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eumel23

Beiträge: 777
Registriert: 20.04.2006

eplan 5.x
P8: 1.9 SP1,
.
.
P8: 2.3

erstellt am: 22. Jan. 2013 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich


Projektstruktur.jpg

 
Hallo UVmen

Die Dokumentenart steht vorn, &DART=ANL+ORT ist die Seitenstruktur (siehe Bild).

Mit "richtigem Strukturkennzeichen" meine ich, dass man das Feld 1 (+F01) der Schaltanlage NSHV (=NSHV) mit eben diesen Anlagen und Ortskennzeichen im Schriftfeld der Seite

    als Aufbau unter &ETL,
    als Stromlaufplan unter &EFS,
    als Klemmenplan unter &EMA und
    als Stückliste unter &EPC

darstellen kann

Der Text neben dem Ortskennzeichen ist die Strukturbeschreibung des Ortskennzeichens. Der wird in unserem Normblatt im Schriftfeld und im Unterlagenverzeichnis ausgegeben. Sollte sich der Text einmal was ändern, was bei uns nicht selten vorkommt, musst du nur einmal in der Strukturkenzeichenverwaltung ändern. Die Seitenbeschreibung kriegt dann nur noch allgemeingültige Benennungen Wie Hauptstrom, Messung, Steuerung, Schnittstelle ....

Je nach dem, wie die Anlage(n) zusammengesetzt sind, kann ich mir ziemlich schnell einen Plan "zusammen kopieren" ohne auf die Beschriftung Rücksicht zu nehmen.

Das gleiche geht auch mit dem Anlagenkennzeichen, je nach dem wie der Kunde das wünscht.

Wir sind Schaltanlagenbauer, vom reinen Energieverteiler bis zur Einschub-MCC-Anlage. Bei uns macht sich diese Arbeitsweise ganz gut, in anderen Unternehmen ist vielleicht eine andere Herangehensweise besser, d.h. das Ganze ist als Anregung zu verstehen.

------------------
Gruß Manfred

..durch'n Wald isses kürzer als zu Fuß...

Montag                  Dienstag                  Mittwoch                  Donnerstag                  Freitag

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 22. Jan. 2013 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Anlagenkennzeichen.JPG

 
Also die Planstruktur/Projektstruktur sieht bei mir inzwischen auch so aus (siehe Anhang)
kannst Du bitte so ein Ortskennzeichen noch einmal aufklappen und ein Bild einstellen

Die bei Dir verwendeten "Ortskennzeichen" (+F01...+F0n) folgen welcher Nomenklatur?

Ist jedes Ortskennzeichen ein eigener Schaltschrank oder eine bestimmte Funktion (wie ich aus der Bezeichnung vermute)?
Wie machst Du das wenn sich eine Anlage über mehrere Schränke verteilt?

[Diese Nachricht wurde von UVmen am 22. Jan. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

erstellt am: 22. Jan. 2013 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

@Manfred:
Stimme dir voll zu.
Genau mit dieser Struktur arbeite ich auch. s. Screenshot ganz oben.
Das mit der Strukturkennzeichenbeschreibung im Normblattt / Auswertungsseiten ist ne feine Sache.

@UVmen:
Die Ortskennzeichen +F01..+F0n bezeichnen die unterschiedlichen Einbauorte. In diesem Fall unterschiedliche Felder einer Schaltanlage, welche natürlich auch eine unterschiedliche Funktion haben können. Ich denke +F01 ist eine Abk. für +Feld 01.
In deinem Fall (Screenshot) nehme ich aber an, dass du das Ortskennzeichen für unterschiedliche Funktionen in ein und demselben Schrank vergeben hast.
Hier empfehle ich eine Unterteilung beispielsweise durch einen Punkt im Anlagenkennzeichen zu machen.

Beispiel (vollständige Seitenstruktur):
Projektname
&EFS01 Schaltplan-Dokumente
  =EA.A1
  +"Schaltschrankbezeichnung"
    /1 Einspeisung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 22. Jan. 2013 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nun ich bin auf der Suche nach dem "richtigen Aufbau" wenn ich das mal so nenne.

Ich hatte auch schon an eine solche Kombination gedacht mit dem "." jedoch nicht auf der Anlagenebene "=" sondern auf der Ortsebene "+"

Bisher verwende ich die Ortskennzeichen wirklich für unterschiedliche Funktionen, welche sich in ein und dem selben Schrank befinden.

Nun habe ich aber komplexere Anlagen entwickelt mit mehreren unterschidlichen Einbauorten die auch noch über mehrere Etagen eines Gebäudes gehen.
Zudem kommt noch dazu, dass ich bei der Umstellung des Planes natürlich auch gleich die neuen Normen umsetzten möchte um so sinnvoll für die Zukunft gerüstet zu sein.
Bisher habe ich das Anlagenkennzeichen "=" als Oberkennzeichnung der gesamten Anlage gesehen mit der Unterteilung durch den "." könnte man hier jedoch auch noch den entsprechenden Schrank mit hineinkodieren oder wie würdet Ihr das umsetzen?

@ms25
War das der Hintergedanke bei deiner Empfehlung mit dem Punkt, oder warum hast Du genau das aus deiner Erfahrung heraus vorgeschlagen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

erstellt am: 22. Jan. 2013 16:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Von einer anderen Nutzung der Kennzeichen
=Anlage für die Funktion bzw.
+Einbauort für den Einbauort
würde ich generell absehen.
Das mag zwar bei euren Anlagen sinnvoll sein, jeder der diese System aber nicht kennt, wird damit Probleme haben.

Zur Unterteilung mit dem Punkt:
Beim Anlagenkennzeichen kann man damit beispielsweise Funktionsgruppen abgrenzen.
=A1 Allgemeinteil Elektrik
=A1.A1 -> Einspeisung
=A1.B1 -> Schaltschrankbeleuchtung
=A1.C1 -> Klimatisierung
=A1.D1 -> Steuerspannung 24V DC
=A1.E1 -> SPS (Zentralgerät)
=A1.E11-> SPS (dezentrale Peripherie Station abc)
=A1.E12-> SPS (dezentrale Peripherie Station xyz)
...
=B1 Allgemeinteil Hydraulik
=B2 Allgemeinteil Pneumatik
...
=C1 -> Maschinenfunktion 1
=D1 -> Maschinenfunktion 2

Beim Ortskennzeichen kann man damit beispielsweise Einbauorte näher definieren.

+E123.F01 -> Etage 1, Raum 23, Schaltschrankfeld 01

oder man legt ein Koordinatensystem über seine Maschine / Anlage
+C4 -> Maschine vorort Ebene C, Bereich 4

man kann auch einen Schaltschrank weiter unterteilen:
+F13.DC37 -> Schaltschrankfeld 13, Baugruppenträger D, Steckplatz C (37mm von links)

Du siehst, es kommt auf den jeweiligen Anwendungsfall an, wie man seine Anlage strukturiert.
Darf ich fragen, welche Art von Anlagen oder Maschinen ihr baut? Evtl. auch PN

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eumel23
Mitglied
Elektroing.


Sehen Sie sich das Profil von eumel23 an!   Senden Sie eine Private Message an eumel23  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eumel23

Beiträge: 777
Registriert: 20.04.2006

eplan 5.x
P8: 1.9 SP1,
.
.
P8: 2.3

erstellt am: 22. Jan. 2013 17:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich


Projektstruktur1.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von UVmen:
Also die Planstruktur/Projektstruktur sieht bei mir inzwischen auch so aus (siehe Anhang)
kannst Du bitte so ein Ortskennzeichen noch einmal aufklappen und ein Bild einstellen


-->
Zitat:

Die bei Dir verwendeten "Ortskennzeichen" (+F01...+F0n) folgen welcher Nomenklatur?


Keiner, ist vom Kunden abhängig, ist meiner Meinung nach auch nicht wichtig für das Prinzip sondern nur ein Name für eine Eigenschaft. Die könnte auch "Paul, Ernst, Hugo...." heißen. Nur muss klar sein, dass Hugo auch immer Hugo ist und nicht manchmal Paul, sprich die Kennzeichnung muss logisch und schlüssig sein.
Zitat:

Ist jedes Ortskennzeichen ein eigener Schaltschrank oder eine bestimmte Funktion (wie ich aus der Bezeichnung vermute)?


Ja, in der Regel hat jeder Schaltschrank ein eigenes Ortskennzeichen, wobei es innerhalb des Schrankes noch Unterorte geben kann, z.B Einbauplätze für Einschübe oder NH- Lastschaltleisten. Die habe als Trenner einen "." z.B. +F01.01A
Zitat:

Wie machst Du das wenn sich eine Anlage über mehrere Schränke verteilt?


Ich hätte beinahe gesagt: "Ist doch hier der Fall".

Mal abgesehen davon, dass das bei uns recht unwahrscheinlich ist, würde es genau so funktionieren. Du hast einen Knoten "=" in der Projektstruktur unter dem sich mehrere Knoten "+" befinden.

------------------
Gruß Manfred

..durch'n Wald isses kürzer als zu Fuß...

Montag                  Dienstag                  Mittwoch                  Donnerstag                  Freitag

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eumel23
Mitglied
Elektroing.


Sehen Sie sich das Profil von eumel23 an!   Senden Sie eine Private Message an eumel23  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eumel23

Beiträge: 777
Registriert: 20.04.2006

eplan 5.x
P8: 1.9 SP1,
.
.
P8: 2.3

erstellt am: 22. Jan. 2013 17:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von UVmen:
.....
Nun habe ich aber komplexere Anlagen entwickelt mit mehreren unterschidlichen Einbauorten die auch noch über mehrere Etagen eines Gebäudes gehen.

Bisher habe ich das Anlagenkennzeichen "=" als Oberkennzeichnung der gesamten Anlage gesehen mit der Unterteilung durch den "." könnte man hier jedoch auch noch den entsprechenden Schrank mit hineinkodieren oder wie würdet Ihr das umsetzen?

@ms25
War das der Hintergedanke bei deiner Empfehlung mit dem Punkt, oder warum hast Du genau das aus deiner Erfahrung heraus vorgeschlagen?


Empfehlung:

    Funktionen immer ins Anlagenkenzeichen, also "==" oder "=" und ggf noch mit "."
    Orte, Schränke, Räume etc immer ins Ortskennzeichen, also "++" und "+" ggf. mit "."

und nie mischen

------------------
Gruß Manfred

..durch'n Wald isses kürzer als zu Fuß...

Montag                  Dienstag                  Mittwoch                  Donnerstag                  Freitag

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 22. Jan. 2013 18:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


SchaltplanWT.jpg

 
Bisher hatte ich das so festgelegt das alle + Baugruppen aus dem Steuerschrank in die = Baugruppen übergehen. Als Bsp. "=A4" war also immer der Wärmetauscher. Das bedeutet wenn ich einen Wärmetauscher an dem Ort =A4 habe, dann sind die Betriebsmittel im Steuerschrank mit +A4-... gekennzeichnet worden. Nun war nur noch wichtig aus welchem Schrank dieser versorgt wurde. Daraus ergab sich eigentlich das das BMK im Steuerschrank 1 den Namen trug =A1+A4-Q1 (Absicherung der Pumpe des WT) - siehe Bild Schaltplan WT
=A1 war immer der Steuerschrank 1

Dies möchte ich nun gerne in die Norm quetschen, da wir nun durch die neuen Anlagen viel mehr Einbauorte als vorher haben suche ich nach einer guten praktikablen und normerfüllenden Lösung.
Wenn möglich mit so wenig wie möglich Schachtelung, da ich denke das eine geringe Schachtelungstiefe immer besser ist für das Verständniss, die Übersicht und Transparez.

Wie sollte ich dieses Thema angehen, um für alles gerüstet zu sein?

[Diese Nachricht wurde von UVmen am 22. Jan. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eumel23
Mitglied
Elektroing.


Sehen Sie sich das Profil von eumel23 an!   Senden Sie eine Private Message an eumel23  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eumel23

Beiträge: 777
Registriert: 20.04.2006

eplan 5.x
P8: 1.9 SP1,
.
.
P8: 2.3

erstellt am: 23. Jan. 2013 10:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich


Beispiel.pdf

 
Hallo UVmen,

Ort an Funktionen zu koppeln wir Dir nur in seltenen Fällen gelingen. Das ist auch nicht notwendig. Am einfachsten wirst Du es haben, wenn Du konsequent Funktionen ein Anlagenkenzeichen gibst und Einbauorten ein Ortskennzeichen.

Eine Beziehung im daten(bank)technischem Sinn gibt es nicht.

Bsp.:
die Funktion =FKT1 kann Bauteile im +ORT1, +ORT2 ... haben.
im Ort +ORT1 können Bauteile aus den Fuktionen =FKT1, =FKT2 .... eingebaut sein
konkretes Beistiel:
Die Pumpe P101 mit der Bezeichnung "Pump mich voll" ist im Baufeld an Koordinate C5 in eine Rohrleitung eingebaut.
Die Stromversorgung des Antriebs sitzt im Feld N02 Einbauplatz 03C der MCC1 im Schaltraum ABC.
Die Fernsteuerung wird von der SPS =A01 erledigt, die sich in der Steuerwarte EFG im Feld XY01 befindet (hier nur als Klemme dargestellt).
Der Plan dazu würde bei mir in etwa so aussehen.


------------------
Gruß Manfred

..durch'n Wald isses kürzer als zu Fuß...

Montag                  Dienstag                  Mittwoch                  Donnerstag                  Freitag

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 23. Jan. 2013 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Manfred,

danke für die Hilfe  

Wenn ich mir den Plan so anschaue ergibt sich eine ganz andere Sicht auf die "AnlageN (=)" Kennzeichnung wie ich Sie bisher hatte.

Ich sehe eine Anlage bisher als komplette Anlage (alles was WIR liefern) und habe das unter das Anlagenkennzeichen gehängt (das ist z.Bsp. ein kompletter Schaltschrank mit all seiner angeschlossenen Verbraucher wie Wärmetauscher, Kühlgerät, Leuchten...)
Jeder Verbraucher ist dan an einem entfernten Ort installiert welcher im "+" Kennzeichen steckt. Diese werden aber aus dem Schrank der Gesamtanlage versorgt.

Wenn in deinem Plan mehrere Pumpen sind, hat dann jede Pumpe diese 3 Schaltplanseiten?

Wie sieht den dann bei Dir die BMK-Kennzeichnung vom Schütz -K21 in deinem Schaltschrank aus? Hast du davon auch ein Bild?

Wie sieht dann deine Projektstruktur aus?

Danke

[Diese Nachricht wurde von UVmen am 23. Jan. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eumel23
Mitglied
Elektroing.


Sehen Sie sich das Profil von eumel23 an!   Senden Sie eine Private Message an eumel23  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eumel23

Beiträge: 777
Registriert: 20.04.2006

eplan 5.x
P8: 1.9 SP1,
.
.
P8: 2.3

erstellt am: 23. Jan. 2013 17:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich


P1040363.JPG

 
Zitat:
Original erstellt von UVmen:
....
Wenn in deinem Plan mehrere Pumpen sind, hat dann jede Pumpe diese 3 Schaltplanseiten?


ja
Zitat:

Wie sieht den dann bei Dir die BMK-Kennzeichnung vom Schütz -K21 in deinem Schaltschrank aus? Hast du davon auch ein Bild?


heißt immer -K21, unterscheidet sich durch Anlagenkenzeichen/Ortskennzeichen, Das Beispiel ist eine Einschubanlage, stell Dir einen Kaninchenstall vor mit vielen Türen, nur sitz da keine Kaninchen sondern Einschübe mit den Bauteilen alle in einer kleinen Kiste zusammengefasst
Zitat:

Wie sieht dann deine Projektstruktur aus?


wie im Beispiel, der Antrieb ist die Funktion und Bestimmt das Anlagenkennzeichen

------------------
Gruß Manfred

..durch'n Wald isses kürzer als zu Fuß...

Montag                  Dienstag                  Mittwoch                  Donnerstag                  Freitag

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

robroy55
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbständiger Konstrukteur Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von robroy55 an!   Senden Sie eine Private Message an robroy55  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für robroy55

Beiträge: 2505
Registriert: 13.07.2005

Elcad V5/V7 Prof.
EngineeringBase V6 Prof./Power/EVU
Eplan V5/P8 Prof.
Sigraph(SPEL-D) V5/V8/V9/V10
Wscad V4/V5/Suite Prof.
Ruplan V4.7/V4.8 Std/EVU
Autocad LT 2007

erstellt am: 24. Jan. 2013 12:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Manfred,

Zwischenfrage: Was verbaut Ihr da für ein Fabrikat? Eigenprodukt?

------------------
Grüße aus Frangn
Rob

Habe keine Angst etwas Neues im Leben auszuprobieren.
Denke einfach daran, dass Amateure die Arche erbaut haben und Profis die Titanic.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eumel23
Mitglied
Elektroing.


Sehen Sie sich das Profil von eumel23 an!   Senden Sie eine Private Message an eumel23  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eumel23

Beiträge: 777
Registriert: 20.04.2006

eplan 5.x
P8: 1.9 SP1,
.
.
P8: 2.3

erstellt am: 25. Jan. 2013 07:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von robroy55:
Hallo Manfred,

Zwischenfrage: .... Eigenprodukt?


ja, davon leben wir.

------------------
Gruß Manfred

..durch'n Wald isses kürzer als zu Fuß...

Montag                  Dienstag                  Mittwoch                  Donnerstag                  Freitag

[Diese Nachricht wurde von eumel23 am 25. Jan. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 25. Jan. 2013 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Anlagenkennzeichen.JPG

 
OK, wenn man immer die gleichen Einschübe hat und auf denen auch immer das gleiche drauf ist, kann man das schon so machen wie bei Dir.

Nur mal zur Vorstellung wie eines der Produkt bei uns aussieht und wie kurz die BMK Beschriftung auf dem Bauteil ist.

Durch das +A1 oder +A16.0 kann man sagen für welchen Anlagenteil (Wärmetauscher, Kühlgerät, Einspeisung) dieses Betriebsmittel verantwortlich ist.

DANKE auf jeden Fall schon mal an alle die hier aktiv mitgewirkt haben 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ms25
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von ms25 an!   Senden Sie eine Private Message an ms25  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ms25

Beiträge: 132
Registriert: 08.11.2004

erstellt am: 25. Jan. 2013 14:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry für den barschen Kommentar der jetzt folgt:

Was ihr hier mit dem Ortskennzeichen veranstaltet ist schlichtweg falsch.
Warum tauscht ihr nicht das Ortskennzeichen gegen ein Anlagenkennzeichen (eventuell auch mit Punkt-Unterteilung) aus?

Aus Sicht eines Kunden / Instandhalters würdet ihr von mir für solch eine Anlage von mir niemals eine Abnahme bekommen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 25. Jan. 2013 17:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das ist kein Problem.
Ich habe meine Frage hier hineingestellt, damit ich mich mit anderen austauschen kann, da es hier in der Firma keinen weiteren gibt.

Ich bin für alle Meinungen offen und möchte ja auch was lernen 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UVmen
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von UVmen an!   Senden Sie eine Private Message an UVmen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UVmen

Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2010

P8 Professionel
2.1 Build: 5325
2.2 Build: 6338

erstellt am: 25. Jan. 2013 18:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Anlagenkennzeichen.JPG

 
Nun ja die Abnahmen waren bisher nie ein Problem, egal welcher Kunde und egal wo auf der Welt.

Aber um deine Frage zu beantworten. Diesen Schrank den Du da siehst betrachten wir als Anlage und der hat außen auf der Tür diese Kennzeichnung (siehe Bild). Wenn wir jetzt Anlagen und Ortszeichen tauschen müssten wir 20 Anlagenkennzeichen außen auf den Schrank kleben.

Einzigster Weg wäre das man nur das Ortskennzeichen und nicht mehr das Anlagenkennzeichen auf dem Schrank anbringt... und den Schrank nicht mehr als Anlage betrachtet, sondern einfach als einen Ort...

Die Betriebsmittel im Schrank sind dann aber das nächste Problem. In dem Schrank gibt es öffter den -K1 (z.Bsp. einmal als Lastschütz für den Verfahrweg, zum anderen als Lastschütz für eine Pumpe)

Hm... man könnte das ja weiterhin machen und druckt einfach statt dem Ortskennzeichen das Anlagenkennzeichen drauf, da ja alle BMK in dem gleichen Schrank und somit am gleichen Ort verbaut sind.
Somit würde aus dem +A16-K1 der =A16-K1 werden oder muss man dann noch zwingend das Ortskennzeichen mit auf den Kennzeichnungsträger schreiben?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eumel23
Mitglied
Elektroing.


Sehen Sie sich das Profil von eumel23 an!   Senden Sie eine Private Message an eumel23  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eumel23

Beiträge: 777
Registriert: 20.04.2006

eplan 5.x
P8: 1.9 SP1,
.
.
P8: 2.3

erstellt am: 28. Jan. 2013 13:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von UVmen:
.... Einzigster Weg wäre das man nur das Ortskennzeichen und nicht mehr das Anlagenkennzeichen auf dem Schrank anbringt... und den Schrank nicht mehr als Anlage betrachtet, sondern einfach als einen Ort...

Die Betriebsmittel im Schrank sind dann aber das nächste Problem. In dem Schrank gibt es öffter den -K1 (z.Bsp. einmal als Lastschütz für den Verfahrweg, zum anderen als Lastschütz für eine Pumpe)

Hm... man könnte das ja weiterhin machen und druckt einfach statt dem Ortskennzeichen das Anlagenkennzeichen drauf, da ja alle BMK in dem gleichen Schrank und somit am gleichen Ort verbaut sind.
Somit würde aus dem +A16-K1 der =A16-K1 werden


So würde ich es als richtig erachten.
Wie weiter oben schon geschrieben:

    Funktion = Anlagenkenzeichen,
    Lokalität = Ortskennzeichen

Zwischen beiden gib es keine Abhängigkeit

Zitat:
....oder muss man dann noch zwingend das Ortskennzeichen mit auf den Kennzeichnungsträger schreiben?

nein, das ist wie im Plan, wenn Du den Ort im Schriftfeld oder an einem Ortskasten stehen hast, gilt der für alles was darin gezeichnet ist. Dein Schrank ist beschriftet und alles was da drin verbaut ist muss im Plan das Ortskennzeichen des Planes haben.

------------------
Gruß Manfred

..durch'n Wald isses kürzer als zu Fuß...

Montag                  Dienstag                  Mittwoch                  Donnerstag                  Freitag

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 08. Dez. 2015 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich


TreeNach61355.jpg

 
Hallo,

wir fangen bei uns komplett neu an mit dem EPLAN P8.
Dabei ist mir die Umsetzung der EN61355 ein besonderes Anliegen.
Dazu habe ich konsequenterweise in den Projekteigenschaften unseres
Pilotprojektes die "Erweiterte Refernzkennzeichnung" mit dem
"Objektkennzeichen zur Strukturierung einsetzen" angewählt.

Jetzt stehen mir allerdings zur strukturierten Darstellung der Seiten im
Seitennavigator nur noch die Strukturkennzeichen
"Objektkennzeichen",
"Dokumentenartkennzeichen",
"Seitenname"
zur Verfügung, was in einem Plan für ein Objekt (bei uns ein Aggregat)
mit 600-800 Seiten doch ausgesprochen unübersichtlich ist und von
Anwendern "Scrollhöchstleistungen" fordert.

Hat hier jemand schon eine Lösung gefunden?
Wendet jemand die EN61355 auf so große "Objekt"-Pläne erfolgreich an?

Vorweihnachtliche Grüße aus Würzburg!

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HKXVZBi
Mitglied
Konstruktion Elektroplanung


Sehen Sie sich das Profil von HKXVZBi an!   Senden Sie eine Private Message an HKXVZBi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HKXVZBi

Beiträge: 1378
Registriert: 27.01.2010

i7-3770 3.40GHz, 8192MB RAM
Radeon Pro WX5100
3xHP Z24i
Software:
MS Win 10 64Bit
MS Office 2010
------
ePlan 5: 5.70
ePlan Electric P8
Menüumfang: ǝʇɹǝdxǝ

erstellt am: 08. Dez. 2015 12:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

die Norm regelt aus meiner Sicht nur die Bezeichnungen der jeweiligen Dokumentenart, was spricht dagegen den Stromlaufplan weiterhin mittels Anlage und Ortskennzeichen weiter zu klassifizieren?

------------------
Gruß
Marco

---------------------------------
Es gibt Dinge im Leben die kommen und gehen, aber Ruhm und Fitness bleiben einem für immer erhalten!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
M.Sc. Wirtschaftsingeneurswesen, B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1267
Registriert: 22.10.2013

erstellt am: 08. Dez. 2015 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Klick und runterladen ... durchlesen und dann fragen, wenn es fragen gibt.

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 09. Dez. 2015 10:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich


ProjekteigenschaftenErweiterteReferenzkennzeichen.jpg


Seitenstruktur.jpg

 
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.
Vermutlich habt ihr noch nicht die Umschaltung auf die "Erweiterte Referenzkennzeichnung" in den Projekteigenschaften ausgetestet. Denn damit verliert man dann alle Möglichkeiten zur Seitenstrukturierung ausser dem Dokumentenkennzeichen, was zunächst ja im Sinne der EN61355 vollkommen richtig, aber leider nicht praxisgerecht ist.
@Marco:
Anlage und Ortskennzeichen stehen nach Umschaltung nicht mehr zur Strukturierung der Seiten zur Verfügung, sondern nur noch für die BEtriebsmittel.
@Thomas:
Die diesbezüglichen Normen und deren "branchenspezifische Interpretation" kenne ich. Wir suchen nach einer praxisgerechten Umsetzung die
1. leicht vermittelbar ist,
2. sowohl im Serienmaschinenbau (Vorfertigung von Modulen inkl. Gerätebezeichnungsschildern!) als auch im Anlagenbau angewendet werden kann,
3. noch für ein paar Jahre auch mit Papier in Montage/Baustelle handhabbar ist, bis sich auch hier das Tablet durchsetzen wird und
4. im EPLAN keinen Verlust von ansich sehr guten "modulare Darstellungs -und Rangiermöglichkeiten" bedeutet.

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HKXVZBi
Mitglied
Konstruktion Elektroplanung


Sehen Sie sich das Profil von HKXVZBi an!   Senden Sie eine Private Message an HKXVZBi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HKXVZBi

Beiträge: 1378
Registriert: 27.01.2010

i7-3770 3.40GHz, 8192MB RAM
Radeon Pro WX5100
3xHP Z24i
Software:
MS Win 10 64Bit
MS Office 2010
------
ePlan 5: 5.70
ePlan Electric P8
Menüumfang: ǝʇɹǝdxǝ

erstellt am: 09. Dez. 2015 14:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TIF:
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.
Vermutlich habt ihr noch nicht die Umschaltung auf die "Erweiterte Referenzkennzeichnung" in den Projekteigenschaften ausgetestet. Denn damit verliert man dann alle Möglichkeiten zur Seitenstrukturierung ausser dem Dokumentenkennzeichen, was zunächst ja im Sinne der EN61355 vollkommen richtig, aber leider nicht praxisgerecht ist.


also Laut den Informationen aus der EPlan Hilfe ist das nicht der Fall oder interpretiere ich das jetzt falsch?

Zitat:

Erweiterte Referenzkennzeichnung:

Die erweiterte Referenzkennzeichnung ermöglicht, mit einer Betriebsmittelstruktur entsprechend der Norm EN 81346 zu arbeiten. Die verschiedenen Strukturierungskriterien aus der Norm (Funktions-, Orts- und Produktaspekt) werden in der EPLAN-Plattform über die Anlage (Funktionsaspekt; Vorzeichen "="), über den Einbauort (Ortsaspekt; Vorzeichen "+"), und über das Produktkennzeichen (Produktaspekt; Vorzeichen "-") abgebildet.

Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, steht das Produktkennzeichen als zusätzliches Strukturierungselement zur Verfügung. Das Verhalten bezüglich der Eingabe und Auswertung der BMK wird dann umgeschaltet, wie im Abschnitt "Strukturierung von Projekten gemäß der Norm EN 81346" beschrieben.

-----------------------------
Strukturierung von Projekten gemäß der Norm EN 81346

Die erweiterte Referenzkennzeichnung ermöglicht, mit einer Betriebsmittelstruktur entsprechend der Norm EN 81346 zu arbeiten. Die Betriebsmittelstruktur lässt sich gemäß der Norm EN 81346 anhand der Strukturierungskriterien Funktions-, Orts- und Produktaspekt festlegen. Ein Aspekt beschreibt, auf welche Art und Weise ein Objekt betrachtet wird. Beim Produktaspekt wird eindeutig dokumentiert, aus welchen physikalischen Teilen eine AnlageCollapsed, eine Baueinheit etc. zusammengesetzt ist. In EPLAN werden Betriebsmittel nach funktionalen Kategorien verwaltet (wie beispielsweise "Spulen und Kontakte", "Meldeeinrichtungen" etc.) und mit Hilfe von Kennzeichnungsblöcken strukturiert. Dabei wird der Funktionsaspekt über die Anlage (VorzeichenCollapsed "=") berücksichtigt, der Ortsaspekt über den EinbauortCollapsed (Vorzeichen "+"), und der Produktaspekt über das Produktkennzeichen (Vorzeichen "-"). Das Produktkennzeichen ist der Kennzeichnungsblock für das Betriebsmittel.



------------------
Gruß
Marco

---------------------------------
Es gibt Dinge im Leben die kommen und gehen, aber Ruhm und Fitness bleiben einem für immer erhalten!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 09. Dez. 2015 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marco,

so stehts in der Hilfe und ist auch so.
Nur gilt das nur für die Strukturierbarkeit der Betriebsmittel,
aber nicht für die Strukturierung der Schaltplanseiten im Seitennavigator (=Zeichnungstree).
und da wird es dann bei ein paar Hundert Seiten pro Objekt und Dokumentenart doch recht unübersichtlich.

Einfach mal ausprobieren!

Aktenzeichen XY ungelöst aus Würzburg!

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Balage
Mitglied
Dipl.-Ing. Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von Balage an!   Senden Sie eine Private Message an Balage  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Balage

Beiträge: 491
Registriert: 13.03.2008

Win10 x64Pro,
EPLAN 5.70 SP1,
EPLAN electric P8 Pro 2.x
EPLAN Engineering Center/Configuration

erstellt am: 09. Dez. 2015 16:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

muss die Einstellung "Objektkennzeichen zur Strukturierung einsetzen" unbedingt gesetzt sein?
Wenn sie nicht gesetzt ist, stehen ja die üblichen Strukturkennzeichen alle zur Verfügung.
Würde man damit gegen die Festlegungen in der Norm verstoßen?

Grüße
Ferenc

------------------
Until you spread your wings,
you'll have no idea how far you can walk.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 09. Dez. 2015 17:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für UVmen 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir arbeiten gerade an einem Versuchsprojekt, in dem wir versuchen die Festlegungen und Regelungen der EN61355 mit der "konventionellen Strukturierungsmethodik" abzubilden, die uns alle Freiheiten auch bei der Seitenstrukturierung lässt.
Die Hierarchie und Seitennummerierung und dem folgend die Querverweisbildung/Kürzungsregeln müssen dann aber zur EN61355 passen. Da haberts noch ein wenig.

LG

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz