Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN Electric P8
  einfügen Gerät -> keine Auswahl möglich

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   einfügen Gerät -> keine Auswahl möglich (6963 mal gelesen)
gika4motion
Mitglied
Elektroniker für Betriebstechnik


Sehen Sie sich das Profil von gika4motion an!   Senden Sie eine Private Message an gika4motion  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gika4motion

Beiträge: 115
Registriert: 05.05.2008

EPLAN Electric P8 2.6

erstellt am: 14. Sep. 2008 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


eplan.jpg

 
Hallo Leute.

Ich bin dabei grade bernds buch zu lesen "handbuch p8".
Ich habe irgendwie keinen Durchblick bei der Artikelverwaltung bzw. dem Menüpunkt einfügen -> Gerät.
Worin unterscheiden sich die 2 Menüs ?

Was ist wenn ich z.b. in meinem Projekt einen Rittal Sicherungslasttrenner verbaut habe den es in der Artikeldatenbank noch nicht gibt, muss ich dann für jedes Gerät neue datensätze anlegen ?

Warum arbeitet man eingentlich über die artikelverwaltung - reichen nicht zur darstellung die makros aus ?
bin da irgenwie neben der spur, vielleicht kann mir wer klarheit verschaffen.

danke.

mfg christian

[Diese Nachricht wurde von gika4motion am 14. Sep. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgischel
Moderator
...und Dippel-Ing ET...




Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

EPLAN Electric P8
Professional
2.7.x
Expertenmenü :)
---

erstellt am: 14. Sep. 2008 19:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gika4motion 10 Unities + Antwort hilfreich

@AV und Gerät einfügen
Der Menüpunkt Einfügen - Gerät, fügt Dir ein Gerät direkt aus der AV ein wenn gewisse Vorbedingungen (wie bspw. muß ein Makro vorhanden sein) erfüllt sind. Was meinst Du mit dem Menü Artikelverwaltung? Den Artikelstammdaten-Navi? Dort ist es so ähnlich wie beim einfügen eines Gerätes... 

@Neues Gerät
Ja das solltest Du korrekt (u.a. wenn möglich mit Funktionsdefinitionen) als Artikel in der AV anlegen. Es ist aber kein "Muß"...

@Warum AV
Nun ja. Sicher reichen die grafischen Darstellungen (also Symbole etc.) aus um den Stromlaufplan zu erstellen. Dafür braucht es keine AV. Aber sobald ein Kunde einmal die komplette Abwicklung eines Schützkontaktspiegels oder eine Artikelstückliste haben möchte bist Du genötigt diese Daten, wenn Du nicht alles von Hand schreiben möchtest, in der AV anzulegen. Somit ist dann das erzeugen einer Artikelstückliste mit ein paar Mausklicks erledigt. Automatisch... 

------------------
 
P8 Magic | P8 FAQs | Eplan Downloads | Historie | Hilfe | Suchen | Finden | Geprüft

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gika4motion
Mitglied
Elektroniker für Betriebstechnik


Sehen Sie sich das Profil von gika4motion an!   Senden Sie eine Private Message an gika4motion  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gika4motion

Beiträge: 115
Registriert: 05.05.2008

EPLAN Electric P8 2.6

erstellt am: 04. Nov. 2008 19:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Bernd für deine Erläuterungen.


Ich habe mittlerweile ein paar Geräte angelegt.
bisher habe ich immer ein symbol od. makro eingefügt und dann bei reiter artikel den jeweiligen teil aus der av ausgewählt. das geht doch auch einfacher oder ?

beispiel FU. Ich habe mir von SEW die makros für die movitrac reihe runtergeladen. Nun habe ich den Umrichter mit den Artikeldaten angelegt und ein makro vergeben, einfügen funktioniert. Muss ich nun trotzdem bei der funktionsschablone einen "gerätekasten eintragen" weil es ja auch in einem solchen dargestellt wird ?

Vielleicht kannst du mir das mit den Funktionsdefinitionen anhand eines Beispieles erklären, werde aus der onlinehilfe nicht schlau.

wenn ich nun z.b einen 3poligen sicherungsautomaten erstellen will:

ich gebe die daten in der av ein, lt. z.b. siemens katalog.
nun muss ich bei funktionsedefinition "automat 3polig" auswählen oder ? wenn ich nun aber einfügen will kommt die meldung das das gerät eines der 3 bedingungen erfüllen muss "makro,schablone,symbol" ? blick da irgendwie nicht durch.
Wenn ich nun ein 12 poliges nummerisches standardkabel erstellen will (beispiel lapp ölflex 12G1,5)- Vorgehensweise wie oben, jedoch dann bei funktionsdefinition 1. Kabeldefinition 2. farbe oder nummer der 1. ader usw. ? stimmt das ? Abschliessend kann ich mir noch unter dem begriff "zubehörkennung" nichts vorstellen, wozu braucht man das ? wenn ich z.b wie oben einen 3pol. sicherungsautomat habe,jedoch noch nen hilfsschalterblock anreihe, muss ich ja bei Artikel 2. zeile noch den Hilfskontakt als 2. gerät einfügen oder ?

evtl. denke ich zu kompliziert ?
Wie bewerkstelligt ihr das anlegen neuer artikel, mit dem kleinen fenster der AV ist das ja mühsam. Ausserdem wird bei mir der Rechner immer langsamer wenn ich ein gerät auswählen will, je mehr ich in der datenbank habe, da kann es schon mal sein das die filterfunktion für 1 kabel 2min. rumsucht bis ein ergebniss kommt ? gehts auch da auch so ?

danke für eure hilfe

mfg christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgischel
Moderator
...und Dippel-Ing ET...




Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

EPLAN Electric P8
Professional
2.7.x
Expertenmenü :)
---

erstellt am: 05. Nov. 2008 05:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gika4motion 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen Christian,

viele Fragen zu den FunktDef... da wäre viel zu schreiben. Ich denke das es nicht mit ein paar Worten getan ist. Ich versuche es mal am WE etwas ausführlicher, eventuell einer kleinen Anleitung, wenn sich in der Zwischenzeit niemand meldet.

@Kleines Fenster AV
Mmh... das kann man doch in der Größe beliebig verändern. Welches Fenster meinst Du jetzt genau...

Grüße
Bernd

------------------
 
P8 Magic | P8 FAQs | Eplan Downloads | Historie | Hilfe | Suchen | Finden | Fragen | Geprüft

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gika4motion
Mitglied
Elektroniker für Betriebstechnik


Sehen Sie sich das Profil von gika4motion an!   Senden Sie eine Private Message an gika4motion  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gika4motion

Beiträge: 115
Registriert: 05.05.2008

EPLAN Electric P8 2.6

erstellt am: 05. Nov. 2008 18:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo bernd, danke dir.

habe heute eine 2 schirm lösung aufgebaut - nun habe ich die navis auf einem schirm und den grafischen editor, jetzt ist auch das fenster für die AV ausreichend. ich meinte damit wenn man dies aufmacht dann wird ja alles andere überdeckt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gika4motion
Mitglied
Elektroniker für Betriebstechnik


Sehen Sie sich das Profil von gika4motion an!   Senden Sie eine Private Message an gika4motion  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gika4motion

Beiträge: 115
Registriert: 05.05.2008

EPLAN Electric P8 2.6

erstellt am: 07. Nov. 2008 18:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernd. Ich habe irgendwie Probleme beim einfügen von neuen,von mir erstellten geräten.
hab z.b nen rittal trenner neu erstellt und bei funktionsschablone "schmelzsicherung 3x im trenner" eingestellt, trotzdem kommt die fehlermeldung "gerät einfügen nicht möglich"
es muss entweder makro, symbol oder schablone hinterlegt sein.
bin da momentan ein wenig am rumprobieren, weil ich mir nichts unter dem begriff funktionsschablone vostellen konnte.

ein weiteres problem stellt sich wenn ich einen automaten der physikalisch ohne hilfskontakt ist  - also der hilfsschalterblock hat eine eigene artikelnr. - einfügen will. muss ich hier als erstes den automaten bei artikel einfügen und in der 2. zeile den hilfskontaktblock ?? dann kommt jedoch ne meldung mit dem überschreiben bzw. beibehalten, wenn ich hier überschreibe hat mein hauptautomat nicht mehr die nummern 1,2,3,4,5,6 sondern die des hilfskontaktblockes ??

bitte um hilfe. und evlt. auch um erklärung wie das mit der zubehörkennung funktioniert.
wenn ich z.b. bei einem siemens hilfskontaktblock für automat 5SX... "HK5SX" eintrage und dies auch bei den automaten mache, kann ich dann automatisch beides auf einmal im plan platzieren, oder wie muss ich mir das vorstellen ?
habe es nach anleitung in deinem buch gemacht


teilweise habe ich schon erfolg.
nun habe ich nur das problem das ich schon einige artikel angelegt habe, jedoch bei den funktionsdefinitionen murks betrieben hab, kann ich hier einfach nachträglich ändern, oder muss ich dann das gerät neu einfügen das dies wirksam wird ?

mfg christian

[Diese Nachricht wurde von gika4motion am 07. Nov. 2008 editiert.]


[Diese Nachricht wurde von gika4motion am 07. Nov. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgischel
Moderator
...und Dippel-Ing ET...




Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

EPLAN Electric P8
Professional
2.7.x
Expertenmenü :)
---

erstellt am: 09. Nov. 2008 09:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gika4motion 10 Unities + Antwort hilfreich

@Eigenes Gerät
Bitte einfach mal den Artikel als XML aus P8 exportieren und hier hochladen. Dann müssen wir mal gucken...

@Funktionsschablone
Mit einer kleinen Anleitung wird momentan nichts (keine Zeit - muß ich verschieben in den Dezember) aber prinzipiell besteht eine Funktionsschablone aus verschiedenen Funktionsdefinitionen eines Gerätes. Ein Schütz besitzt in der Funktionsschablone die Funktionsdefinition Spule sowie die Funktionen (=Funktionsdefinitionen) diverser Kontakte. Bei einem Kabel ist das ähnlich. Zur Funktionsschablone Kabel gehört die Funktionsdefinition Kabeldefinition sowie die Funktionen selbst = die Adern. Man könnte allgemein sagen das eine Funktionsschablone als Abbildung (Um- oder Beschreibung) des Gerätes mit all seinen Funktionen gilt. D.h. das ich dann alle Funktionen im Projekt zur Verfügung habe und muß mich nicht darum kümmern wenn ich den zweiten Hilfskontakt eines Leistungsschützes abbuchen möchte wie dieser nun bezeichnet (Anschlußbezeichnung) ist. Steht ja (mit) in der Funktionsdefinition drin.

Diese Funktionsschablonen kommen generell an den Artikel in der AV. Besitzt ein Artikel keine Funktionen (keine Funktionsschablone inkl. der darin enthaltenen Funktionsdefinitionen) so habe ich auch nicht alle Funktionen des Gerätes (automatisch per System) im Projekt zur Verfügung, bspw. zum abbuchen des dritten Kontaktes eines Hilfsschützes. Hier müßte ich nun manuell wieder nachschlagen was nun dieser Kontakt in der Realität bedeutet. Ist es ein Schließer oder doch ein Öffner? Welche Anschlußbezeichnung hat dieser Kontakt etc... 

@Zubehörkennung
Da gibt es schon eine Reihe Beiträge hier im Forum. Bitte mal die Suche anwerfen, diese findet u.a. diesen Thread hier...

------------------
 
P8 Magic | P8 FAQs | Eplan Downloads | Historie | Hilfe | Suchen | Finden | Fragen | Geprüft

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gika4motion
Mitglied
Elektroniker für Betriebstechnik


Sehen Sie sich das Profil von gika4motion an!   Senden Sie eine Private Message an gika4motion  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gika4motion

Beiträge: 115
Registriert: 05.05.2008

EPLAN Electric P8 2.6

erstellt am: 12. Nov. 2008 13:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

danke bernd für deine erläuterungen.

hab mal ein paar beitrage durchgelesen und die suche benutzt.

ein wenig porbiert habe ich auch bezügl. zubehörkennung.

also wenn ich es richtig verstanden habe funktioniert das so :


ich trage bei z.b einem sicherungsautomaten siemens 5SX... die zubehörkennung (5SX-HK) ein. Danach mache ich das gleiche bei dem als einen artikel angelegten hilfskontakt. Nun bekomme ich über die geräte auswahl den zu dem automat passenden kontaktblock. ist das so richtig ?

nun stellt sich mir folgende frage, die ich in den beiträgen nicht erkennen konnte:

Bei z.b Siemens Motorschutzschalter 3RV gibt es ja einen Querliegenden Hilfsschalter sowie einen seitlich anreihbaren.
es würden ja eingentlich beide an den ms 3RV passen. muss ich dann nun bei zubehörkennung z.b 3RV-HK eintragen bei allen kontakten ?

danke. mfg christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gwa
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von gwa an!   Senden Sie eine Private Message an gwa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gwa

Beiträge: 893
Registriert: 26.01.2004

EPLAN 5.30
EPLAN 5.40
EPLAN 5.60
EPLAN 5.70 SP1V2
---
EPLAN P8 1.9.11
EPLAN P8 2.2 HF1 Build:6360
EPLAN P8 2.3 HF1 Build:7451
EPLAN P8 2.7 HF1

erstellt am: 12. Nov. 2008 15:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gika4motion 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Christian,

Zitat:
Bei z.b Siemens Motorschutzschalter 3RV gibt es ja einen Querliegenden Hilfsschalter sowie einen seitlich anreihbaren.
es würden ja eingentlich beide an den ms 3RV passen. muss ich dann nun bei zubehörkennung z.b 3RV-HK eintragen bei allen kontakten ?


ich habe dies bei mir so gelöst dass beide HK`s dieselbe Zubehörkennung haben.

------------------
Gruss
Gerhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hene1985
Mitglied
Elektroingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hene1985 an!   Senden Sie eine Private Message an hene1985  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hene1985

Beiträge: 18
Registriert: 04.11.2015

erstellt am: 06. Nov. 2015 09:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gika4motion 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe da auch noch eben eine Frage.....Wenn ich ein Makro zu einem Artikel habe brauche in dann die funktionsschablone? und wenn ja...kann mir das jem. verständlich erklären?

------------------
DAN

[Diese Nachricht wurde von hene1985 am 06. Nov. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan R
Mitglied
Staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Stefan R an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan R  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan R

Beiträge: 84
Registriert: 18.11.2013

Win 7 SP1
EPlan
P8 2.2 - 2.6
Prof.
Select (+ PLC & Bus Extension)
Expertenmenü
________________
ProPlan 3.5

erstellt am: 06. Nov. 2015 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gika4motion 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hene,
Ja, die Funktionsschablone sollte vorhanden sein, muss es aber nicht zwingend.

Hast du einen Artikel erstellt, ein Makro hinterlegt aber die Funktionsschablone nicht eingetragen,
kommt es bei einer Auswertung zur Meldung
"Das Betriebsmittel verwendet mehr Funktionen als von zugehörigen Artikel bereitgestellt werden" (F007001)

Aber wenn alle Anschlüsse in dem Makro enthalten sind, kann man sich die Funktionsschablone einfach kopieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



CAD-Planer (m/w/d)

Die Wurm-Gruppe gehört zu den führenden Anbietern von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen und Gebäudetechnikmanagement im Lebensmittelhandel. Als Teil der Wurm-Gruppe ist GTM der MSR-Spezialist für die Gebäudetechnik und projektiert rund 300 konkrete Märkte pro Jahr mit Hardware, Software und Schaltschränken. An unserem Standort in Remscheid bieten wir ein vielfältiges Spektrum, ...

Anzeige ansehenTechnischer Zeichner, Bauzeichner
HOC
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HOC an!   Senden Sie eine Private Message an HOC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HOC

Beiträge: 1233
Registriert: 14.06.2004

5.70 Prof
P8 2.7.3 HF7

erstellt am: 06. Nov. 2015 22:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gika4motion 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von hene1985:
...Wenn ich ein Makro zu einem Artikel habe brauche in dann die funktionsschablone?...

Hallo hene,

du brauchst keine Funktionsschablonen, ein Makro reicht fast immer.
Somit arbeitest du wie in Eplan5: Makro einfügen und fertig!

Bei einem Schütz werden dann im Kontaktspiegel nur die verwendeten Kontakte dargestellt.
Möchtest du aber die Reservekontakte auch angezeigt bekommen, ist eine Funktionsschablone notwendig.
Woher soll EPlan sonst wissen, welche Kontakte noch zur Verfügung stehen?

Auch bei Kabeln hast du das gleiche Problem.
Die Aderfarben kannst du mittels Navigator nur dann automatisch in den Stromlaufplan zurückschreiben lassen, wenn eine Funktionsschablone vorhanden ist.

Geräte mit Funktionsschablonen haben den Vorteil, dass fehlerhafte beim Prüflauf aufgelistet werden
z.B: Fehlermeldung    Gerät verwendet mehr Funktionen ...

Ein weiterer Vorteil ist die verteilte Darstellung eines Gerätes über mehrere Seiten:
Du platzierst aus dem Betriebsmitttelnavigator die einzelnen Bestandteile auf verschiedene Stomlaufplanseiten - ist mit einem Makro so nicht möglich 

Aber ohne Makros geht es auch nicht - denke mal an einen Frequenzumrichter
Du musst beim Darstellen immer alle Geräteendklemmen aus dem BM-Navi abbuchen und einzeln platzieren
mit einem guten Makro bist du mit einem Klick fertig 

Weiters kannst du bei einem Makro auch schon die Artikel für notwendiges Zubehör eintragen
z.B Relais mit Stecksockel

In der Artikeldatenbank mit Funktionsschablonen steckt viel Arbeit dahinter, macht sich aber bezahlt!

------------------
Grüße
HOC

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz