Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Civil 3D
  Koordinatentransformation

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Koordinatentransformation (7292 mal gelesen)
Seterie
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Seterie an!   Senden Sie eine Private Message an Seterie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Seterie

Beiträge: 5
Registriert: 21.02.2012

erstellt am: 21. Feb. 2012 19:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit der Koordinatentransformation unter "AutoCAD Map 3d 2012" das sich wie folgt äussert:

Die zu importierten Elemente werden mit einem um 32000000 Stellen nach Links versetzten Ostwert importiert. Der Nordwert stimmt und auch die Transformation in die ETRS89/UTM Zone 32 funktionierte.

Ich bin nach folgender/en Anleitung/en vorgegangen:
http://thecadgeek.com/blog/2008/01/converting-a-drawings-coordinate-system/  http://www.autodraft.com/tips_tricks/Coordinate%20Systems%20Transformation.pdf


Auch habe ich beiden DWG-Dateien ein entsprechendes Koordinatensystem zugewiesen.

PS.

Was mich noch wundert ist, das bei manchen CAD-DAteien die Zone in der Zeichnung mit angezeigt wird bei anderen wiederum fehlt die Zonennummer 32. Kann man die Zonennummer irgendwie wieder hinzufügen und wie macht man das?

Wer kann mir Helfen, danke.


[Diese Nachricht wurde von Seterie am 21. Feb. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9554
Registriert: 01.12.2003

Map/Civil 3D 2005-2020, aktuelle SPs.

erstellt am: 21. Feb. 2012 19:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Seterie 10 Unities + Antwort hilfreich

Kommen 6 stellige UTM Koordinanten (richtig für ETRS89.UTM-32N) heraus, oder 8 stellige?

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Seterie
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Seterie an!   Senden Sie eine Private Message an Seterie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Seterie

Beiträge: 5
Registriert: 21.02.2012

erstellt am: 21. Feb. 2012 19:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich denke es wahren 6 Stellen. Bin momentan nicht in der Firma um es überprüfen zu können.

Die Zeichnung die ich eingefügt hatte hatte an einer Stelle 6 Ziffern im Ostwert die Ursprungsdatei in der ich importiert habe lag auf 8 Stellen Ostwert.

Ich habe mir bisher so beholfen das ich die importierte Zeichnung halt um 32000000 Einheiten nach rechts verschoben habe.

[Diese Nachricht wurde von Seterie am 21. Feb. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9554
Registriert: 01.12.2003

Map/Civil 3D 2005-2020, aktuelle SPs.

erstellt am: 21. Feb. 2012 21:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Seterie 10 Unities + Antwort hilfreich

Das war dann auch richtig, ETRS89.UTM-32N (EPSG:25832) ist per Definition nur mit 6 Stellen im Rechtswert anzugeben, die Zonenbezeichnung ist ja schon im Namen selbst enthalten. Wer unter AutoCAD eine vollständige Koordinatenangabe mit führender Zonenbezeichnung nutzen will, muss dafür ein e igenes Koordinatensstem erstellen.
Empfehlen kann ich das aber nicht unbedingt, da der Austausch mit anderen GIS Systemen Probleme bereiten kann, da das selbstdef. Koordinatensystem im Zielsystem wahrscheinlich dann nicht vorhanden ist.
Bei ETRS89.UTM-32N eine Verschiebung um 3200000 ist zwar eine Möglichkeit, kann ich abenfalls nicht empfehlen, da alle weiteren MAP-Transformationsfunktionen einschließlich Distanzmessungen mit MAPDIST und Koordinantenumrechnungen mit MAPTRACKCS dann falsche Ergebnisse liefern.
Besser ist es, die vorhandenen Daten um die führende 32 zu kürzen, also um -32000000 nach links zu verschieben.

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Seterie
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Seterie an!   Senden Sie eine Private Message an Seterie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Seterie

Beiträge: 5
Registriert: 21.02.2012

erstellt am: 21. Feb. 2012 22:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

"Besser ist es, die vorhandenen Daten um die führende 32 zu kürzen, also um -32000000 nach links zu verschieben."

Hi CAD-Huebner,

wir haben die von mir zuvor erwähnte ALK (im ETRS89.UTM-32N Format) wo die Zonenziffer 32 unter Autocad mit in der Ostkoordinate angezeigt wird vom Katasteramt bekommen.

Meine Frage wäre nun, wie man diese Zonenziffer (ETRS89.UTM-32N bzw. Gauß Krüger 2 / 3 Streifen) wieder aus der DWG-Zeichnung entfernen kann.
Geht das auch ohne das manuelle verschieben mit Hilfe eines Profils wie es für die Koordinatentransformation verwendet wird und wie muss dieses aufgebaut sein?
Könntest Du mir diesbezüglich weiterhelfen?

Danke

[Diese Nachricht wurde von Seterie am 22. Feb. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Seterie
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Seterie an!   Senden Sie eine Private Message an Seterie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Seterie

Beiträge: 5
Registriert: 21.02.2012

erstellt am: 21. Feb. 2012 22:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bevor ich es vergesse, wenn die Zone 32 weggelassen wird wie erkennt man dann um welches Koordinatensystem es sich handelt? Die Zeichnung könnte dann ja auch in der Zone 33 liegen oder?

Das selbe Problem habe ich auch mit Zeichnungen im Gauß Krüger Format dort werden in einigen Zeichnungen auch die entsprechenden Ziffern der jeweiligen Zone mit angezeigt und in einigen nicht. So dass es auch hier zu Komplikationen kommt. Werden dort eigendlich auch die jeweiligen Zonenziffern 2 und 3 weggelassen? und gibt es wen die Antwort ja wäre auch eine Möglichkeit das über die Zonentransformation zu erledigen.

Und auch bei Gauß Krüger wäre wieder die Frage wie erkennt man ohne Angabe einer Zonennummer auf welchen Streifen meine Daten liegen. Streifen 2 oder 3?

[Diese Nachricht wurde von Seterie am 21. Feb. 2012 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Seterie am 21. Feb. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9554
Registriert: 01.12.2003

Map/Civil 3D 2005-2020, aktuelle SPs.

erstellt am: 22. Feb. 2012 07:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Seterie 10 Unities + Antwort hilfreich

Aus einem sechsstelligen Koordinatenrechtswert kann man grundsätzlich nicht erkennen, um welche Zone (UTM) oder welchen Streifen (GK) handelt. In einer AutoCAD MAP oder Civil 3D Zeichnung kann man aber jederzeit mit MAPSCASSIGN oder ADESETCRDSYS nachschauen, welches KO System eingestellt ist, da ist das also kein Problem.

Bei einer Koordinatenliste (Textdatei) müsste man bei gekürzten Koordinaten dann z.B. im Titel zusätzlich angeben, das es sich um GK 3.Streifen oder UTM Zone 32 handelt.

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Seterie
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Seterie an!   Senden Sie eine Private Message an Seterie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Seterie

Beiträge: 5
Registriert: 21.02.2012

erstellt am: 22. Feb. 2012 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von CAD-Huebner:
Aus einem sechsstelligen Koordinatenrechtswert kann man grundsätzlich nicht erkennen, um welche Zone (UTM) oder welchen Streifen (GK) handelt. In einer AutoCAD MAP oder Civil 3D Zeichnung kann man aber jederzeit mit MAPSCASSIGN oder ADESETCRDSYS nachschauen, welches KO System eingestellt ist, da ist das also kein Problem.

Das Problem ist nur, dass wir die ALKs im dxf-Format bekommen und in AutoCAD Map 3D importieren.
Da in der zuvor genannten DXF keine Angaben zum vorhandenen Koordinatensystem enthalten sind hat die DWG nach dem Importvorgang kein Koordinatensystem.
Wenn ich also mit dem Befehl „_MAPCSASSIGN“ das derzeit zugewiesene Koordinatensystem Abfrage stehen dort folgende Angaben: „Code: N/A sowie Beschreibung: N/A“.
Fazit: Eine Abfrage des Koordinatensystems ist über AutoCAD Map 3d nicht möglich.
Frage 1:
Wenn ich nun in einer DWG-Zeichnung die Zonennummern durch verschieben der Zeichnungselemente entfernt habe und Beispielsweise das Koordinatensystem mit der EPSG-Code-Nr. 31467 zuweise gäbe da es nicht folgende Möglichkeit:
Eine Deutschland-Karte im DWG-Format und im ETRS89.UTM-32N Koordinatensystem mit dem man durch importieren einer Zeichnung – vorausgesetzt ihr wurde schon ein Koordinatensystem Zugewieden – das Koordinatensystem der zu importierenden Datei herausfinden kann?
Die Deutschland-Karte müsste folgende Grenzen enthalten damit man die Lage der ALK überprüfen könnte:
Landes- und Gemeindegrenzen sowie dessen Bezeichnungen. Auch wäre eine Abbildung der 4 GK Streifen nicht schlächt.

Frage 2:
Wo könnte man so etwas bekommen? Gibt es so etwas im Netz irgendwo zum downloaden?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

spider_dd
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von spider_dd an!   Senden Sie eine Private Message an spider_dd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für spider_dd

Beiträge: 1010
Registriert: 27.11.2003

Win 10Pro
Intel(R) Core(TM) i7-7700
NVIDIA Quadro P1000
ACAD, Civil-3D 2018

erstellt am: 22. Feb. 2012 10:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Seterie 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Seterie:

Die Deutschland-Karte müsste folgende Grenzen enthalten damit man die Lage der ALK überprüfen könnte:
Landes- und Gemeindegrenzen sowie dessen Bezeichnungen.
Wo könnte man so etwas bekommen? Gibt es so etwas im Netz irgendwo zum downloaden?

Hallo Seterie,

schau Dich mal bei den Landesvermässungsämtern um. Zumindest für Sachsen gibt es z. B. sowas.

Gruß
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz