Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Civil 3D
  DGM im civil 3d erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DGM im civil 3d erstellen (5141 mal gelesen)
hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 05. Jul. 2008 11:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo zusammen

ich bräuchte hilfe bei der erstellung eines dgms. ich habe eine txt datei mit rund 15'000 punkten inportiert und anschliessend ein dgm erstellt. jetzt ist nur nichts passiert. in der definizion des dms sind meine punkte auch nicht ethalten. was habe ich falsch gemacht oder was habe ich vergessen einzustellen?

vielen dank für eure hilfe

hornster

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 05. Jul. 2008 11:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hornster 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hornster,

Herzlich willkommen im Forum. 

Mit Deinen Angaben ist es etwas schwierig eine Antwort zu finden.
Vielleicht solltest Du Dir zunächst mal diese Artikel durchlesen.

Wie stellt man Fragen richtig?
un dann Deine Systeminformationen eintragen.

Die Frage ist :
Wie hast Du die Punkte importiert ? Werden sie dargestellt? Haben sie Höhen? Sind sie in einer Punktgruppe?
Wie hast Du das DGM erstellt? Punkte als Textdatei dazugebunden? Punktgruppe dem DGM zugeordnet?
Hast Du den DGM Stil geändert? In der Grundeinstellung wird nur der Umring dargestellt. Höhenlinien müssen erst im DGM-Stil (DGM-Eigenschaften) in der Anzeige eingeschalten werden und das Höhenlinienintervall (Standard 2m / 10m) geändert werden.

Welche Version verwendest Du? Servicepacks? DACH-Kit?

Grüße,
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 05. Jul. 2008 12:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo klaus

also ich verwende ein autocad civil 3d 2008 und habe das programm leider noch nicht so lange. die punkte habe ich über die funktion punkte -> punkte importieren importiert und gleich beim import in eine punktgruppe verfrachtet. dann habe ich nach der anleitung forgefahren. ich habe aber das gefühl, dass diese anleitung nicht sehr detailiert ist, denn dort steht niergends etwas von quelldatei dazubinden oder punktgruppen zuordnen. villeicht hilt es mir am besten, wenn du mir eine genauere anleitung geben kannst. die anleitung ist übrigens leider auch nur in englisch.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 05. Jul. 2008 13:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hornster 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hornster,

aus Die Nettikette:

Zitat:
5. Auch die Optik ist wichtig
Durch Groß- und Kleinschreibung wird der Text leserlicher.

Wieso ist die Anleitung bei Euch in Englisch? Hast Du eine englische Version (oder Studentenversion) ?
Das wäre schade, denn dort gibt es Probleme die Zusatzroutinen für Deutschland einzubinden.
Dennoch kannst Du Dir hier das pdf dazu herunter laden. Dort sind viele Arbeitsschritte gut erläutert.

Ansonsten:
Unter dem neu erstelltem DGM
  rechte Maustaste auf DGM - Definition - Punktgruppen
  - hinzufügen
  vorhanden Punktgruppe auswählen

Grüße,
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 05. Jul. 2008 13:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo klaus

Ja, ich habe das Programm in englisch. Ich werde mir jetzt mal das pdf zu Gemüte führen, wenn dann immernoch Fragen offen sind, werde ich mich nochmal melden.

Gruss

hornster

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 05. Jul. 2008 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


screan.jpg

 
hallo klaus

Bei deinem Link werde ich nicht ganz schlau. Ich finde dort niergends ein pdf, welches mir die Schritte zur Erstellung eines dgms erklärt. Und wenn ich bein neu erstellten dgm rechte Maustaste drücke, kann ich nur aktualisieren aber keine Punkte einbinden.

Hab dir noch ein Bild zur besseren Erklärung angehängt

Gruss
hornster

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 05. Jul. 2008 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hornster 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hornster,

wie es aussieht hast Du das falsche Modell ausgewählt.
Die Anzeige sieht wie bei einem trianguliertem Mengenmodell aus. Damit kann man Differenzmodelle erstellen, wenn schon zwei Modelle vorhanden sind.
Was Du aber zunächst brauchst ist ein normales Trianguliertes Geländemodell ( erster Eintrag der Auswahl bei DGM neu).
Dort findest Du dann unter Definitionen noch die Unterpunkte Bruchkanten, Höhenlinien, Zeichnungsobjekte, Punktdateien und Punktgruppen. Bei diesen Punkten kannst Du die Daten hinzufügen.

Erstelle doch einfach noch mal ein neues Modell.

Grüße,
klasu 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 05. Jul. 2008 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hat geklappt  

jetzt habe ich noch eine kleine Frage. Kann ich das auch anstatt mit Punkten einfach mit einer vordefinierten Polyline als Bruchkante machen?

Besten Dank für deine Hilfe

hornster

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 05. Jul. 2008 16:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hornster 10 Unities + Antwort hilfreich

Natürlich,
kannst diese entweder als Drawing Objects oder als Breakline dazufügen.
Wenn es Höhenlinien sind, dann diese hinzufügen.

Schönen Nachmittag,
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 05. Jul. 2008 21:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


srean.jpg

 
hallo Klaus

Ich habe noch eine Frage an dich. Wie kann ich nun eine "Stufenbildung" verhindern? Das Programm macht nun Verbindungen, die es eigentlich nicht geben sollte und dadurch entsteht so eine Art Treppe. Anbei noch ein Bild zur besseren Erklärung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 05. Jul. 2008 22:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hornster 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hornster,

Dies ist ein bekanntes Problem wenn ein DGM aus Höhenlinien erstellt wird. Sehr deutlich wird auf Deinem Screenshot die "falsche" Vermaschung. Hierbei werden die Punkte nicht mit der oberen/unteren Höhenlinie verbunden, sondern mit Punkten auf der gleichen Höhenlinie, wodurch diese Terrassen entstehen.

Man könnte versuchen über Map diese Höhenlinien zu vereinfachen damit weniger Punkte auf der Linie sind.(Siehe auch hier)

Andere Möglichkeit wäre zusätzliche Bruchkanten einzufügen (3dPolylines), die die Rücken- und Muldenlinien beschreiben.

Grüße,
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 06. Jul. 2008 10:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Klaus

Kann ich auch mit einem einzigen Befehl sagen, es soll mir eine Punktwolke interpolieren, damit ich zwischen meinen jetzigen Punkten noch ein paar mehr habe? Weil bei rund 35'000 Punkten jeden einzeln interpolieren ist doch etwas zu viel.

hornster

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9554
Registriert: 01.12.2003

Map/Civil 3D 2005-2020, aktuelle SPs.

erstellt am: 06. Jul. 2008 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hornster 10 Unities + Antwort hilfreich

Zwischen Punkten zu interpolieren - welches Ziel soll damit erreicht werden?
Normalerweise versicht man die Punktmenge zu minimierren, anstatt Sie zu erhöhen.

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 06. Jul. 2008 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

die Punkte stellen die Höhenlinie dar. Wenn ich jetzt noch punkte dazwischen habe, könnte doch so die "Treppenbildung" minimiert werden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 06. Jul. 2008 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hornster 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hornster,

Da hast Du wohl etwas falsch verstanden (Hast Du Dir die Links mal angeschaut)
Hier noch ein weiterer : Markante Geländepunkte und Linien

Zur Erläuterung:
Normalerweise werden für ein "vernünftiges" Geländemodell markante Punkte aufgemessen. Diese sind in Deinem Modell nicht mehr vorhanden, da Du das Ergebnis dieser Vermaschung in Form der Höhenlinien vorliegen hast. Damit fehlen garade bei dem abgebildeten Sattel einige Punkte. Ersatzweise kannst Du jetzt den Rücken über eine 3dPolylinie nachfahren und als Bruchkante dem Modell hinzufügen.

Wenn Du möchtest könntest Du auch Deine Ausgangsdaten hier einstellen, dann ist es eventuell einfacher Dir Erklärungen zu geben.

Grüße,
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 13. Jul. 2008 21:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo zusammen

Ich habe das Problem einfach mit zusätzlichen Punkten gelösst. jetzt habe ich aber noch eine Frage: Kann ich das dgm auch exportieren, sodass ich es im MicroStation importieren kann? Das kann leider nur dwg-Dateien bis zum 2004er Format referenzieren, was das civil 3d aber nicht mehr unterstützt, oder besser gesagt, das dgm geht auf dieser Version verloren.

Besten Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Moderator
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie




Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5829
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 13. Jul. 2008 21:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hornster 10 Unities + Antwort hilfreich

Das DGM ist ein eigenes Civil Objekt. So wirst Du es nicht exportiert bekommen. Über die REB/OKSTRA Schnittstelle kannst Du aber DAxx Dateien als Datenaustausch ausgeben. Über entsprechende Programme auf MicroStation Seite (Descartes??) kannst Du sie auch wieder als DGM einlesen.
Ander Möglichkeit wäre das DGM mit 2x Ursprung auflösen und als 2004er DWG zu speichern. Dann geht aber die "Intelligenz" des Objektes verloren.

------------------
Viele Grüße Lutz

     Glück Auf!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 14. Jul. 2008 12:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo lutz

Erstmal danke für deine rasche Antwort. Wie exportiere ich das dgm nun über diese Schnittstelle?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Moderator
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie




Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5829
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 14. Jul. 2008 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hornster 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja nun, als erstes solltest Du Dir die Schnittstelle installieren. Für das 2008er gibt es das >>hier<<. Nach der Installation kannst Du Dir in linken Fensterbereich einen Werkzeugkasten einblenden lassen. Dort findest Du unter Import/Export -> REB -> REB Export verschiedene Möglichkeiten. Die allgemeinste wirde wohl der REB DA045, DA058, DA049 Export sein. Da kommt es jetzt darauf an, was die Gegenseite einlesen kann.

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hornster
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hornster an!   Senden Sie eine Private Message an hornster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hornster

Beiträge: 12
Registriert: 05.07.2008

erstellt am: 14. Jul. 2008 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Lutz

Ich habe mir die Schnittstelle runtergeladen und installiert. Leider habe ich noch den Werkzeugkasten zum einblenden gefunden. Kannst du mir weiterhelfen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Moderator
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie




Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5829
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 14. Jul. 2008 15:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hornster 10 Unities + Antwort hilfreich

Allgemein -> Werkzeugkasten

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz