Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Civil 3D
  Höhenlinienbeschriftungen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Höhenlinienbeschriftungen (4440 mal gelesen)
milka
Mitglied
CAD-Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von milka an!   Senden Sie eine Private Message an milka  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für milka

Beiträge: 107
Registriert: 07.03.2005

AutoCAD Civil 3D 2009
AutoCAD Civil 3D 2010

erstellt am: 17. Mai. 2006 10:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nun sitze ich mit DGM die ich im stil Ram-Verm Höhenlinien erstellt habe.
Höhenunterschied ist nach Farben sortiert. Perfekt!
Jetzt möchte gerne Höhenlinien beschriften. Irgendwie ist nicht klar: kann man nicht automatisch ganze Gelände beschriften???

Sonst muss ich entweder einzige Beschriftungen setzen, oder eine Lienie ziehen, dann beschriftet Civil nur an die Stelle.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 18. Mai. 2006 09:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für milka 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Milka,
Du vermutest richtig, man kann nicht das gesamte DGM automatisch beschriften lassen. Dies ist eine Option die AutoDesk immer noch nicht eingebaut hat, obwohl sie gerade für die Übersichtlichkeit sehr hilfreich wäre (Schöne Grüße an das Entwicklerteam - Ihr braucht doch immer neue Verbesserungsvorschläge  )

Die manuelle Beschriftung hat jedoch auch seine Vorteile.
Durch verlegen einer Polylinie kann man die Höhenzahlen genau dorthin bekommen, wo sie auch gut gelesen werden können.
Probiere es doch mal aus und zieh eine Polylinie quer über das gesamte DGM, geht ganz schnell und die Beschriftungen sind vorhanden.
Weiterer Vorteil der manuellen Methode:
Für steile Bereich lässt man nur die Haupthöhenlinien, für flachere alle beschriften.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JörgP.
Mitglied
Project Sales Manager AEC


Sehen Sie sich das Profil von JörgP. an!   Senden Sie eine Private Message an JörgP.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JörgP.

Beiträge: 106
Registriert: 15.12.2005

erstellt am: 18. Mai. 2006 14:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für milka 10 Unities + Antwort hilfreich


Halbautomatische_Beschriftung.jpg

 
Spezifizierte Verbesserungsvorschläge sind natürlich immer willkommen!

Ist aber halbautomatisch in diesem Fall nicht sogar besser, weil besser kontrollierbar? 

Mit den Einstellungen "Höhenlinien mehrfach beschriften" und dann "Mehrere Innengruppen beschriften" kann man einen Abstand definieren, in dem die von der Beschriftungslnie gekreuzten Höhenlinien automatisch beschriftet werden.

Die dynamische Beschriftungslinie kann über die Objektisolation (z.B. über das Kontextmenü) oder über die Layersteuerung ausgeblendet werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Autodesk Civil 3D Team

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

milka
Mitglied
CAD-Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von milka an!   Senden Sie eine Private Message an milka  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für milka

Beiträge: 107
Registriert: 07.03.2005

AutoCAD Civil 3D 2009
AutoCAD Civil 3D 2010

erstellt am: 19. Mai. 2006 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank!

Jetzt hab ich etwas mehr gelernt und verstanden 


Nun die frage, gibt es wirklich kein Buch für Civil 3D?????????

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goofy007
Mitglied
Vermessungstechniker


Sehen Sie sich das Profil von Goofy007 an!   Senden Sie eine Private Message an Goofy007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goofy007

Beiträge: 578
Registriert: 06.11.2004

erstellt am: 31. Mai. 2006 13:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für milka 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo JörgP.

Halbautomatisch hat leider einen großen Nachteil.
Die Beschriftungen liegen alle auf einer Linie (eben der dynamischen Beschriftungslinie) wenn ich aber nun die Beschriftungen nachträglich verschieben will, so bin ich an eine geradlinige Anordnung gebunden.
Da dies aber häufig unpassend ist, muß ich nun doch zur einzelnen Beschriftung greifen, und damit habe ich wesentlich mehr Aufwand, als beispielsweise im LDDT. Den dort konnte ich erst mal eine Linie angeben um alle Höhenlinien zu berschriften, und hinterher konnte man einzelne Beschriftungen bei Bedarf individull verschieben.

Ausserdem konnte man die LDDT Schichtenlinienobjekte im Map weiterbearbeiten. Die Civil Höhenlinien muss man zu PLs explodieren, womit das Problem verbunden ist, dass beim Verschieben der Beschriftung die Aussparung der PL geändert werden muß.

Also ich sehe hier in Punkto Handling bzw. Komfort einen Rückschritt gegenüber dem LDDT. Aber das Entwicklerteam wird das schon noch verbessern. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goofy007
Mitglied
Vermessungstechniker


Sehen Sie sich das Profil von Goofy007 an!   Senden Sie eine Private Message an Goofy007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goofy007

Beiträge: 578
Registriert: 06.11.2004

Map3D 2018 und Civil3D 2018

erstellt am: 31. Mai. 2006 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für milka 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo JörgP.

Halbautomatisch hat leider einen großen Nachteil.
Die Beschriftungen liegen alle auf einer Linie (eben der dynamischen Beschriftungslinie) wenn ich aber nun die Beschriftungen nachträglich verschieben will, so bin ich an eine geradlinige Anordnung gebunden.
Da dies aber häufig unpassend ist, muß ich nun doch zur einzelnen Beschriftung greifen, und damit habe ich wesentlich mehr Aufwand, als beispielsweise im LDDT. Den dort konnte ich erst mal eine Linie angeben um alle Höhenlinien zu berschriften, und hinterher konnte man einzelne Beschriftungen bei Bedarf individull verschieben.

Ausserdem konnte man die LDDT Schichtenlinienobjekte im Map weiterbearbeiten. Die Civil Höhenlinien muss man zu PLs explodieren, womit das Problem verbunden ist, dass beim Verschieben der Beschriftung die Aussparung der PL geändert werden muß.

Also ich sehe hier in Punkto Handling bzw. Komfort einen Rückschritt gegenüber dem LDDT. Aber das Entwicklerteam wird das schon noch verbessern. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz