Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Civil 3D
  Civil 3D versus Vestra - Plateia - B&B

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Civil 3D versus Vestra - Plateia - B&B (2533 mal gelesen)
cadascadcan
Mitglied
Stadtplanung, Tiefbau


Sehen Sie sich das Profil von cadascadcan an!   Senden Sie eine Private Message an cadascadcan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadascadcan

Beiträge: 265
Registriert: 27.05.2005

AutoCAD Map 2015
AutoCAD Civil3D 2012
ArcGIS 10.1
QGIS 2.10 Pisa
Win 7/10 64Bit
Intel i5-3570
16 GB Ram
Nvidia GTX 6600

erstellt am: 27. Mai. 2005 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute!

Hat jemand Erfahrungen mit Civil 3D und Straßenbauprojekten?

Ich suche ein Programm zur Bearbeitung von kleinen bis mittleren Straßenbau- und Tiefbauprojekten basierend auf AutoCAD.

Seit geraumer Zeit gibt es Civil 3D, das laut Autodesk-Homepage genau das richtige für diese Aufgabenstellungen sein soll.

Seitens verschiedener Applikationsentwickler hat man mir jedoch von diesem Produkt abgeraten. Es sei noch nicht ausgereift, zu kompliziert und berücksichtige die deutschen Normen nicht. Außerdem sei der Funktionsumfang hinsichtlich des Straßenbaus eingeschränkt. Man empfahl mir Straßenbauapplikationen, die es schon seit längerem in Deutschland gibt. (B&B, Vestra-CAD, Plateia u.a.)

Klar, denk ich mir: Die wollen Ihre Produkte verkaufen, da sie damit mehr verdienen. Außerdem sind die deutschen Applikationen deutlich teurer als wenn man das vorhandene AutoCAD jetzt zu Civil 3D crossgradet.

Andererseits brauch ich für unsere Projekte (vorwiegend Erschließung von Neubaugebiete, Erneuerung vorhandener Innerortsstraßen) nicht unbedingt alle Straßenbaufunktionen wie Okstra-Schnittstelle, Verziehungen u.a. Selbst Klothoiden gibt es selten.

So nun die Frage: Hat jemand schon Erfahrungen mit Civil 3D gesammelt? Kann man es sinnvoll für kleiner Straßenbauprojekte nutzen?

Was schätzt ihr: Wird sich Civil 3D in Deutschland - ähnlich wie der Architectural Desktop - etablieren?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD_N
Mitglied
Bautechniker


Sehen Sie sich das Profil von CAD_N an!   Senden Sie eine Private Message an CAD_N  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD_N

Beiträge: 140
Registriert: 18.09.2003

Win 2000
Pentium 2,8 1 GByte
AutoCAD Map 3D 2007
GIS Magellan
Vermessungssoftware

erstellt am: 27. Mai. 2005 11:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadascadcan 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

mit Civil 3D habe ich selbst keine Erfahrungen. Mir wurde nur von verschiedenen Seiten erzählt, dass das Civil noch nichts ist für Deutschland, keine Deutschen Normen usw. Zwangspunkte sind auch ein Problem. Am Besten man plant in den Staaten, wo man auf nix aupassen muss und man viel Platz hat.
Hast du dich schon mal über Stratbau informiert? Da habe ich mal eine Roadshow mitgemacht und finde diese Lösung eigentlich nicht schlecht. Nur gerarbeitet habe ich damit noch nicht.

CUSee You Norbert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Aronia melanocarpa
Mitglied
Dipl. Ing. Landschaftsarchitektur (FH)


Sehen Sie sich das Profil von Aronia melanocarpa an!   Senden Sie eine Private Message an Aronia melanocarpa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Aronia melanocarpa

Beiträge: 53
Registriert: 28.09.2004

erstellt am: 27. Mai. 2005 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadascadcan 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo.
Vielleicht ist das ja was. Arbeite selbst aber nicht im Strassenbau und habe keine Erfahrung damit. www.strab.com

------------------
Gruss
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadteufel
Mitglied
Softwareentwicklung


Sehen Sie sich das Profil von cadteufel an!   Senden Sie eine Private Message an cadteufel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadteufel

Beiträge: 124
Registriert: 15.10.2002

123CAD Version 3.3 AutoCAD 8 - 2013

erstellt am: 31. Mai. 2005 17:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadascadcan 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ohne hier viel Eigenwerbung machen zu wollen.
Schau doch mal bei www.123cad.de. Das ist eine moderne, schlanke und preiswerte Lösung für die Straßenplanung, sowie für Abrechnung und den allgemeinen Tiefbau (Rohrleitungsbau, Deichbau, Flussbau usw..), lauffähig auch auf AutoCAD LT.

123cad
Claus Hasdenteufel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Schwarzwälder
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Schwarzwälder an!   Senden Sie eine Private Message an Schwarzwälder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schwarzwälder

Beiträge: 1
Registriert: 08.06.2005

erstellt am: 08. Jun. 2005 16:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadascadcan 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
ja ich arbeite im Straßenbau und habe darufhin auch schon Civil3D angesehen.
Man kann im Civil wohl alles Mögliche einstellen und darstellen, aber komfortabel und intuitiv arbeiten kann man leider noch nicht. Zudem wirst Du, wie schon festgestellt bei den deutschen Richtlinien an die Grenzen stoßen.
Ich arbeite mit Vestracad und hier bin ich absolut zufrieden. Bei vorhandener Autocad Lizenz ist die Applikation auch nicht sehr teuer (je nach Umfang und Bedarf). Bevor Du ein Crossgrad zu Civil 3D machst, würde ich lieber so eine Lösung in Betracht ziehen. 

Gruß aus dem Süden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pfitzepfatze
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von pfitzepfatze an!   Senden Sie eine Private Message an pfitzepfatze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pfitzepfatze

Beiträge: 23
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 08. Jun. 2005 17:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadascadcan 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo.

Also ich denke schon, dass sich Civil3D auch in Deutschland mittelfristig durchsetzen wird - sicherlich stärker als der angesprochene ADT, der in den Staaten schon fast nicht mehr angeboten wird, weil Autodesk verstärkt auf REVIT setzt.
Civil3D ist durchgängig modellbasiert, es gibt eigene intelligente Trassenobjekte. D.h. die Achse besteht bspw. nicht aus Polylinien sondern aus einem eigenen Achsobjekt. Dafür wurde das DWG-Format extra erweitert. Sämtliche Änderungen, egal ob an Gelände oder Trassen werden automatisch über das gesamte Projekt nachgezogen und neu berechnet.
Inzwischen gibt es auch ein Tool für 3D-Kanalplanung. Allein der Entwicklungsaufwand für diese völlig neue Plattform wird Autodesk dazu zwingen, das Produkt zur endgültigen Marktreife voranzutreiben.

Inzwischen gibt es ein Deutsches Country Kit für Civil3D 2006. Damit kann man schon einigermaßen was anfangen. Aber es kann sicherlich noch nicht mit einer AutoCAD-Applikation wie VESTRA, ProVI oder Strab mithalten, mit denen man heute sofort loslegen kann. Wer allerdings langfristig plant, muss Civil3D auf jeden Fall im Auge behalten.

------------------
---------------------------
Viele Grüße, Markus
-------------------------------------
-----------------------------------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giraffe
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von giraffe an!   Senden Sie eine Private Message an giraffe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giraffe

Beiträge: 11
Registriert: 09.02.2005

AutoCAD2012 unter Windows7

erstellt am: 04. Jul. 2005 23:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadascadcan 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
ich glaube Civil3D braucht noch einige Zeit um an andere Programme ranzukommen.
Für kleinere Straßenbauprojekte kann ich nur wärmstens ProVI (www.provi-cad.de) empfehlen. Da kann man sofort losarbeiten.
Für kleine Projekte gibts da auch LT-Versionen bis 500m bzw. bis 2km Projektlänge (ansonsten voller Umfang).
Ich benutze es selber und bin sehr zufrieden.
Tschü
Die Giraffe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

allonso66
Mitglied
Steißlingen


Sehen Sie sich das Profil von allonso66 an!   Senden Sie eine Private Message an allonso66  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für allonso66

Beiträge: 10
Registriert: 05.04.2005

Autodesk Civil 3D 2006

erstellt am: 09. Jan. 2006 17:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadascadcan 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Du,

klare Sache, das Programm liegt nunmehr in der zweiten Version vor. Wie schon die Kollegen erwähnt hatten ist die Software nicht unbedingt mit einer seit 15 Jahren abgeschliffenen Straßenbau Software vergleichbar. Allerdings ist die Entwicklung, die das Programm im letzten Jahr gemacht hatte erstaunlich und lässt auf einiges hoffen. Ich würde folgendes Empfehlen: Das Programm als Sidegrade günstig erwerben, die Funktionen nutzen, soweit sie produktiv sind und den Rest mit Extensionen abwickeln. Da macht man am wenigsten Geld kaputt. Unwahr ist, dass deutsche Vorschriften nicht berücksichtigt sind. Da haben die Kollegen leider nicht richtig hingeguckt. Es ist sehr wohl möglich RAS Kriterien zu berücksichtigen. Händler findest Du auf der Webside von Autodesk, kleiner Tipp - such Dir einen Händler, der nicht gleichzeitig Applikateur ist!!! Z.B. CAD PARTNER in Bad Dürrheim.

Grüße

All

------------------
www.cadinsider.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz