Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Verständnisfrage zu Standards

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Verständnisfrage zu Standards (1105 mal gelesen)
Fh-IN
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Fh-IN an!   Senden Sie eine Private Message an Fh-IN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fh-IN

Beiträge: 25
Registriert: 26.09.2002

Catia V5-6 R2014 SP5; ED2
NX10
Betriebssystemname: Microsoft Windows 7 Enterprise
Betriebssystemversion: 6.1.7601 Service Pack 1 Build 7601
Prozessor(en): 1 Prozessor(en) installiert.
[01]: Intel64 Family 6 Model 44 Stepping 2 GenuineIntel ~2666 MHz
BIOS-Version: Dell Inc. A07, 12.04.2010
Gesamter physikalischer Speicher: 6.142 MB
Nvidia Quadro FX 1800 332.21

erstellt am: 13. Apr. 2015 13:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

In den ANWENDERSTANDARDS sind Vorgaben auf drei Stufen möglich:
1. ORT (SITE)
2. GRUPPE (GROUP)
3. ANWENDER (USER)
Diese Einstellungen werden von ORT über die GRUPPE an den ANWENDER übergeben.

Soweit alles klar, aber wann macht es Sinn, die Standards in ORT (SITE) zu setzen.
Was ist der Unterschied?
Ich mache die Standards zur Zeit in Gruppe, um sie dann dem Anwender zur Verfügung zu stellen.

Grüße


Aber wie gesagt, mir ist nicht klar, wann ich ORT (SITE) nehme, um die Anwenderstandards zu übergeben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 13. Apr. 2015 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fh-IN 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Soweit alles klar, aber wann macht es Sinn, die Standards in ORT (SITE) zu setzen.

Das sollte man nicht als geografische Einstufung sehen, sondern als ALLE ANWENDER.
"Gruppe" kann sinnvoll sein z.B. zur Unterscheidung von Konstruktion und NC-Programmierung.
Anwenderspezifische Einstellungen werden in vielen Firmen aus gutem Grund nicht zugelassen. Das passt eigentlich nicht zu dem Begriff "Standard". Aber Ausnahmen mag es natürlich geben ...


------------------
Rainer Schulze

[Diese Nachricht wurde von Rainer Schulze am 13. Apr. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3379
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 14. Apr. 2015 12:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fh-IN 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Fh-IN,

es gibt maximal diese 3 Stufen, in vielen Firmen reicht eine oder 2 Stufen aus.

Beispiel:
SITE = der ganze Konzern (3 Niederlassungen in Deutschland, eine in Österreich und eine in Ungarn, alle benötigen gewisse Voreinstellungen, die keiner verändern darf, z. B. den automatischen Referenz Set Namen = Model)

GROUP = alle Anwender die an der gleichen Anlage oder an ähnlichen Projekten arbeiten, evtl. in 2 der Niederlassungen vorhanden, z.B. die an das Produkt angepasste Materialbibliothek.

USER = und schließlich lässt man jedem Anwender noch gewisse Freiheiten, über die er bestimmen kann, z. B. die Farbe seines Hintergrunds, oder so.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fh-IN
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Fh-IN an!   Senden Sie eine Private Message an Fh-IN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fh-IN

Beiträge: 25
Registriert: 26.09.2002

Catia V5-6 R2014 SP5; ED2
NX10
Betriebssystemname: Microsoft Windows 7 Enterprise
Betriebssystemversion: 6.1.7601 Service Pack 1 Build 7601
Prozessor(en): 1 Prozessor(en) installiert.
[01]: Intel64 Family 6 Model 44 Stepping 2 GenuineIntel ~2666 MHz
BIOS-Version: Dell Inc. A07, 12.04.2010
Gesamter physikalischer Speicher: 6.142 MB
Nvidia Quadro FX 1800 332.21

erstellt am: 15. Apr. 2015 10:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Antworten, jetzt ist es klar.


Grüße Fh-IN

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

inv
Mitglied
CAx Consultant


Sehen Sie sich das Profil von inv an!   Senden Sie eine Private Message an inv  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für inv

Beiträge: 594
Registriert: 07.02.2006

erstellt am: 16. Apr. 2015 06:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fh-IN 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Walter Hogger:

USER = ... z. B. die Farbe seines Hintergrunds, oder so.


@Walter: Die Farbe des Hintergrunds ist aber ein ungünstiges Beispiel für den User-Level, da der Hintergrund dateiabhängig ist und in der Regel in der Vorlagendatei definiert ist. Ein schöneres Beispiel wäre die Verwendung von Direct Sketch oder Edit with Rollback, da diese Einstellungen nur den Anwender aber nicht die Daten betreffen.

Gruß André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3379
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 16. Apr. 2015 09:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fh-IN 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo André,

hast recht, ich hab nicht immer ausgeschlafen ... wie heute auch wieder ;-)

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz