Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Flächen und Volumenkörper

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Flächen und Volumenkörper (4536 mal gelesen)
ProE.Schaf
Mitglied
techn. Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von ProE.Schaf an!   Senden Sie eine Private Message an ProE.Schaf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProE.Schaf

Beiträge: 101
Registriert: 21.06.2012

AutoCAD 2005
ProE WF2 / Creo 2.0
NX 9.0.3.4 MP12 (nativ)
Win7 64Bit
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 22. Aug. 2013 14:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo NXler,   

ich bin noch sehr unerfahren mit NX und taste mich gerade an Flächen heran.

1. Ich extrudiere z.B. ein Quadrat mit dem Körpertyp: Fläche - kann man die enstehende   
    Sammelfläche(Flächenkörper)gleich geschlossen (quasi einen Deckel setzen)konstruieren?

2. ich habe es dann einfach mit einer zugeschnittenen Fläche probiert - Wie verbindet man nun diese
    Flächen so, dass sie zu einem geschlossenen Würfel werden?

3. Und wie kann man danach einen Flächenkörper in einen Volumenkörper umwandeln?


<<< Vielen Dank im Voraus! >>>   


------------------
Grüßli Schaf

[Diese Nachricht wurde von ProE.Schaf am 22. Aug. 2013 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von ProE.Schaf am 22. Aug. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3018
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 22. Aug. 2013 15:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProE.Schaf 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo ProE.Schaf,

beim Extrudieren gibt es unter der Rubrik Einstellungen den Körpertyp. Wenn der auf "Körper" steht und die Kontur eben und geschlossen ist, wird es automatisch ein Körper.

Wenn das bei dir nicht klappt ... wäre ein Bilchen der Situation ganz hilfreich.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4340
Registriert: 14.12.2000

Dell Precision T5810
XEON E5-1630, 3.70 GHz
16 GB RAM
NVIDIA Quadro K4200

TC 10.1.4
NX 10.3.5 MP14
NX 11.0.1 MP2
NX 12.0.017 Beta testing

erstellt am: 22. Aug. 2013 15:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProE.Schaf 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

abgesehen mal davon das ich das Quadrat gelich als Volumen extrudieren würde:

bei ebenen Konturen bietet sich der Befehl "getrimmte Ebene" an.
Bei nicchtplanaren Konturen hängt es von der Geometrie ab, welche Methode zur Erzeugung des "Deckels" die beste ist.
Die schlechteste ist IMHO "Oberfläche mit N-Seiten", die erzeugt in der Regel unnötig hohe Grad- und Patchwerte.

Mit dem Befehl "vernähen" kannst du Flächenkörper zu Volumen zusammen nähen, vorrausgesetzt eventuelle Lücken sind kleiner als deine Modelliertoleranz.

Das es noch andere Mittel und Wege gibt, brauch ich nicht zu erwähnen, das ist halt die NiXe. Und Fallstricke gibt es auch zuhauf.

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ProE.Schaf
Mitglied
techn. Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von ProE.Schaf an!   Senden Sie eine Private Message an ProE.Schaf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProE.Schaf

Beiträge: 101
Registriert: 21.06.2012

AutoCAD 2005
ProE WF2 / Creo 2.0
NX 9.0.3.4 MP12 (nativ)
Win7 64Bit
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 22. Aug. 2013 15:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bsp.Haus.JPG

 
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.
Vielleicht hab ich mein Vorhaben falsch erklärt,   
mein Hauptziel ist:

Flächen zu einem Flächenkörper verbinden, diese später - wenn nötig - in Volumenkörper umgewandelt werden können.

Den Befehl "vernähen" oder ich habe auch schon SEW gelesen finde ich bei mir nicht, vielleicht weil ich eine Probeversion habe? Es gibt zwar den Befehl "Flächen verbinden", erhalte aber immer die Fehlermeldung "Fläche nicht parametrisch rechteckig". 

Und dann fehlt mir noch die Funktion den Flächenkörper in Volumen umzuwandeln.

Als kleines Bsp. ein Häuschen im Anhang, dessen Dachfläche nach innen versetzt wird.

------------------
Grüßli Schaf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3018
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 22. Aug. 2013 16:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProE.Schaf 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Schaf,

bemühe mal die Befehlssuche (Command finder) und such nach "Zusammenfügen" (SEW). Damit geht so etwas.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ProE.Schaf
Mitglied
techn. Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von ProE.Schaf an!   Senden Sie eine Private Message an ProE.Schaf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProE.Schaf

Beiträge: 101
Registriert: 21.06.2012

AutoCAD 2005
ProE WF2 / Creo 2.0
NX 9.0.3.4 MP12 (nativ)
Win7 64Bit
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 22. Aug. 2013 16:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Walter,

Ahhaa "Zusammenfügen"! Okay, nun kann ich aber nur Flächenkörper auswählen und keine Flächen...diese sollen ja zusammengesetzt Flächenkörper werden

Mhh.. ich hoffe ich stell mich da jetzt nich all zu blöd an 

------------------
Grüßli Schaf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ronald
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Ronald an!   Senden Sie eine Private Message an Ronald  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ronald

Beiträge: 99
Registriert: 05.11.2001

NX 7.5.5.4 mp11
Teamcenter 8 (8.3.1.1(20110408.00))

erstellt am: 22. Aug. 2013 16:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProE.Schaf 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo ProE.Schaf,

ich glaube Dein Gedankenansatz ist falsch.

Wenn Du ein Volumenmodell möchtest, solltest du direkt ein Volumenmodell erstellen. Zunächst Flächen zu erstellen und diese dann hinterher zu einem Volumenmodell zu verheiraten ist prinzipiell zwar möglich, meiner Meinung nach jedoch nicht die Arbeitsweise die schnell zum Ziel führt.

Gruß, Ronald

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4340
Registriert: 14.12.2000

Dell Precision T5810
XEON E5-1630, 3.70 GHz
16 GB RAM
NVIDIA Quadro K4200

TC 10.1.4
NX 10.3.5 MP14
NX 11.0.1 MP2
NX 12.0.017 Beta testing

erstellt am: 23. Aug. 2013 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProE.Schaf 10 Unities + Antwort hilfreich

@Ronald

das mag vielleicht bei einfacher Geometrie funktionieren. Wir erstellen fast nur Fächenkörper und trennen mit diesen dann einen Klotz um den fertigen Volumenkörper zu erhalten.

@ProE.Schaf

in NX ist eine einzelne Fläche immer auch ein Flächenkörper. Ein Flächenkörper dagegen kann aus tausenden miteinandre vernähter Flächen bestehen.
Ein Volumenkörper entsteht automatisch wenn die Flächen das Volumen umschließen, das machst du mit "vernähen" bzw. "sew". Vorraussetzung ist das die Kanten der Flächen innerhalb der Modellierungstoleranzen "dicht" sind.
Allerdings sehe ich in deinem Modell ein weiteres Problem:
es könnte sein das du versuchst ein sogenanntes "non-manifold" Modell zu erstellen.
In einem Volumenkörper teilen sich pe Definition 2 Flächen immer exakt eine Kante. Teilen sich 3 Flächen eine Kante, lässt NX bzw. der Parasolid Kern das nicht zu. Eine solche Geometrie ist nicht herstellbar.
Es gibt Systeme die das zulassen, das bringt aber immer Probleme mit sich.

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ProE.Schaf
Mitglied
techn. Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von ProE.Schaf an!   Senden Sie eine Private Message an ProE.Schaf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProE.Schaf

Beiträge: 101
Registriert: 21.06.2012

AutoCAD 2005
ProE WF2 / Creo 2.0
NX 9.0.3.4 MP12 (nativ)
Win7 64Bit
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 27. Aug. 2013 08:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Meinolf,

danke für diese hilfreichen Informationen! 

------------------
Grüßli Schaf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ronald
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Ronald an!   Senden Sie eine Private Message an Ronald  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ronald

Beiträge: 99
Registriert: 05.11.2001

NX 7.5.5.4 mp11
Teamcenter 8 (8.3.1.1(20110408.00))

erstellt am: 27. Aug. 2013 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProE.Schaf 10 Unities + Antwort hilfreich


Haus.jpg


Haus.zip

 
Hi Schaf,

ausgehend von Deinem Bild habe ich einmal ein Modell erstellt.
Das Modell wurde mit NX7.5 erstellt, sollte somit von Dir zu öffnen sein.

Die zu den Extrudes gehörenden Skizzen sind als "interne Skizzen" abgelegt.

Schau Dir einmal an ob es das ist was Du möchtest.

Gruß, Ronald

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ProE.Schaf
Mitglied
techn. Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von ProE.Schaf an!   Senden Sie eine Private Message an ProE.Schaf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProE.Schaf

Beiträge: 101
Registriert: 21.06.2012

AutoCAD 2005
ProE WF2 / Creo 2.0
NX 9.0.3.4 MP12 (nativ)
Win7 64Bit
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 27. Aug. 2013 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ronald,

vielen Dank für deine Mühe...Ja! Das schaut schon gut aus. Mein Gedankenansatz war eben noch sehr an dem Flächenskelett von Pro E/Creo orientiert. Jetzt verstehe ich auch, dass bei NX eine geschlossene Fläche automatisch ein Volumenkörper ist.

Neues System -> Neues Umdenken!

Großes Dankeschön an alle für die geleistete Hirnarbeit, echt cool wie schnell hier geholfen wird!  

------------------
Grüßli Schaf

[Diese Nachricht wurde von ProE.Schaf am 28. Aug. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Robert82
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Robert82 an!   Senden Sie eine Private Message an Robert82  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robert82

Beiträge: 28
Registriert: 19.11.2010

erstellt am: 09. Mrz. 2017 19:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProE.Schaf 10 Unities + Antwort hilfreich


Zwischenablage01.jpg


Unbenannt.PNG


Unbenannt2.PNG

 
Hallo,

mal wieder eine Frage von einem Ex-Creo User.
Ich habe die mal wieder die gleiche Frage:
Kann ich einen Flächenkörper erstellen, der gleich "geschlossene Enden" hat? Also im Endeffekt genau so aussieht, die ein Volumenkörper, wenn ich "Durchgängig" als Körpertyp einstelle, jedoch intern als Flächenkörper behandelt wird.

Ich habe einen Screenshot gemacht um den unterschiedlichen Aufbau und das unterschiedliche Verhalten darzustellen.

Im Teilenavigator sieht man einmal den Block ab Sketch_049, den ich verwendet habe um einen Flächenkörper mit geschlossenen Enden zu erstellen, wenn ich diesen nun mit dem großen gelben Flächenkörper trimme und zusammenführe, dann bekomme ich das gewünschte Ergebnis: Eine Tasche mit Formschräge und Rundungen, man beliebig verschieben drehen und wenden kann (Formschräge muss natürlich angepasst werden) und die immer genau die richtige Kontor behält.

Wenn ich das gleiche mit dem Volumenkörper mache hört der Spaß ab dem Trimmen auf, da die graue Fläche weiterhib besteht. Selbst, wenn ich den Befehl "Offset-Fläche" (Symbol siehe Formelement 90) benutze versteht ehNiX das weiterhin als Volumenkörper und das Erscheinungsbild bleibt das gleiche.

Jetzt die Frage: wie bekomme ich mit möglichst wenig Formelementen ein geschlossenen Flächenkörper?

VG
Robert

Nachtrag:
OH MEIN GOTT!
Ich habe gerade folgendes entdeckt:
Die Abhängigkeiten, wenn man Körperflächen angibt beziehen sich auf ALLE Formelemente, die diesen Körper geformt haben.
Wenn ich das richtig verstehe, dann ist dadurch ein Verschieben der Formelemente, die einen bestimmten Bereich darstellen nur möglich, wenn man händisch das Trimmen und das Verschmelzen löscht und wieder neu anlegt?! Bitte sagt mir, dass ich was übersehen habe. Bei Creo hat eine Fläche eine ID. Die bleibt intern gleich, wenn man es geschickt anstellt und dann kann man die Formelemente wild verschieben ohne Probleme und unnötige Abhängigkeiten. Ist sowas auch bei NX möglich?

[Diese Nachricht wurde von Robert82 am 09. Mrz. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Robert82
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Robert82 an!   Senden Sie eine Private Message an Robert82  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robert82

Beiträge: 28
Registriert: 19.11.2010

erstellt am: 10. Mrz. 2017 15:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProE.Schaf 10 Unities + Antwort hilfreich

Neuer Tag neues Glück  
Ich habe eine Nacht über das Problem geschlafen und folgende Lösung: ich muss die Formelemente vor der Auswahllogik "Körperflächen" einfach unterdrücken und dann kann ich das entsprechende Element nach oben verschieben. Das ist zwar immer noch ein Vorgehen, das eigentlich unnötig ist, da es ja offensichtlich keine zwingende Abhängigkeiten gibt. Es ist aber schnell, einfach und vor allem stabil. Das scheint aber nicht mit allen Formelementen zu gehen. Bei "Zusammenfügen" funktioniert dieser Trick nicht. Dort steht der Auswahlfilter auch auf "Flächenkörper".
Dieses Problem hat sich also schon mal deutlich verkleinert.

Ein recht mächtiges Tool erscheint mir das "Prägen" und "Körper Prägen" zu sein hat damit schon mal jemand ein Modell aufgebaut? Ist es wirklich stabil, oder kommt es mir nur gerade so vor? Mit "Körper Prägen" kann man auch "Volumenkörper" auswählen. Diese Auswahlmethode scheint es auch nicht zu interessieren, ob eine Rundung irgendwo auf dem Köper ist oder nicht. Die "Körper ID" entscheidet, ob es der richtige Köper ist. Vielleicht ist es nicht das gleiche, wie bei Creo, aber damit komme ich u.U. an die Flexibilität hin.

[Diese Nachricht wurde von Robert82 am 10. Mrz. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de