Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V5 FEM
  Freie Rotation die eigentlich unterdrückt ist

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Autor Thema:  Freie Rotation die eigentlich unterdrückt ist (1096 mal gelesen)
Ryzen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ryzen an!   Senden Sie eine Private Message an Ryzen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ryzen

Beiträge: 18
Registriert: 10.05.2017

Catia V5 6R2016

erstellt am: 17. Jul. 2019 17:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Modell.JPG


Warnungen-Fehler.JPG


Translation-Rotation.JPG

 
Hallo,

ich bin gerade dabei eine FEM-Analyse im Rahmen meiner BA zu machen.

Das Modell hab ich soweit mit allen mMn nötige Bedingungen versehen (siehe Bild). Leider gibt es aber ein Problem, wenn ich die Rechnung durchführen lasse (siehe Bild).

Aus dem Translationsergebnis ist ersichtlich, dass sich das ganze Modell um die y-Achse dreht (siehe Bild). Dies dürfte aber eigentlich nicht sein, da ich eine Stirnfläche der Kupplung in der Mitte mit einer definierten Verbindung versehen habe, sodass keine Drehung um die Achse möglich sein sollte. Wo liegt der Fehler?

Ich denke die Warnungen (siehe Bild) haben darauf keinen Einfluss, aber was bedeuten Sie?


Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11760
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 17. Jul. 2019 18:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryzen 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Ich vermute dass da was mit dieser Drehverbindung nicht passt (siehe Fehlermeldung)
Auf was hast du die Verbindung bezogen (Körperfläche oder Fläche)?
Probiere da mal eine andere Verbindung bzw Referenz.

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ryzen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ryzen an!   Senden Sie eine Private Message an Ryzen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ryzen

Beiträge: 18
Registriert: 10.05.2017

Catia V5 6R2016

erstellt am: 17. Jul. 2019 18:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Modell.JPG

 
Die Fehlermeldung verstehe so, dass das Problem eine Starrkörperbewegung ist, die nicht unterdrückt ist. Was eigentlich komisch ist, da ich an dem vordern und hinterem Zahnrad (Vollzylinder) das gleiche, aber gegensetztlichen Moment einleite.

Die definiert Verbindung habe ich auf die vordere Fläche Körperfläche, denke ich, bezogen. (siehe Bild)
Ich habe auch schon versucht die Verbindung auf die Mantelfläche zu beziehen, hat aber auch nichts genützt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11760
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 17. Jul. 2019 18:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryzen 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Hast du schon mal in der Doku geschaut für was man die von dir gewählte Verbindung nutzt?
Ggf musst du noch auf diese Verbindung eine "Verbindungseigenschaft" anwenden (zB fixe Verbindung)

Gruß
Bernd

PS: genauer kann ich dir das auch nicht erklären, da ich noch nie die GAS-Lizenz verwendet habe.

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11760
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 18. Jul. 2019 09:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryzen 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Warum leitest du zwei Momente ein, und spannst nicht das eine Zahnrad bzw dessen Welle fest ein und leitest das Moment nur an der andern Welle ein?

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ryzen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ryzen an!   Senden Sie eine Private Message an Ryzen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ryzen

Beiträge: 18
Registriert: 10.05.2017

Catia V5 6R2016

erstellt am: 18. Jul. 2019 13:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mir ist gerade ein Fehler in meinem ersten Beitrag aufgefallen.

Es handelt sich nicht um eine Verbindung, die ich auf die Stirnfläche bezogen habe, sondern um eine erweiterte Bedingung. Bei dieser kann man eigentlich frei wählen, welche Freiheitsgrade unterdrückt werden sollen. Damit möchte ich die Rotation um die globale y-Achse (Wellenachse) unterbinden, aber irgendwie funktioniert das nicht.

Ich habe ich schon mal versucht, eines der Zahnräder fest zu halten. Ebenfalls mit einer erweiterten Bedingung. Auch das leider ohne Erfolg, sondern mit dem exakt gleichen Fehler.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11760
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 18. Jul. 2019 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryzen 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Ich empfehle dir das Modell schrittweise aufbauen (erst eine Welle mit Testmoment, dann die Kupplung hinzu, ...) um einen Fehler auszuschließen.
Dreht sich bei dir nicht das ganze Modell um die Drehachse?

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ryzen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ryzen an!   Senden Sie eine Private Message an Ryzen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ryzen

Beiträge: 18
Registriert: 10.05.2017

Catia V5 6R2016

erstellt am: 18. Jul. 2019 16:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja es dreht sich das ganz Modell um die Achse.

Wie meinst du das 'schrittweise'?

Ich habe es jetzt zum laufen bekommen. Dazu habe ich die Stirnseite der Kupplung mit einem beweglichem virtuellen Element versehen. Auf dieses habe ich wieder eine erweiterte Bedingung angebracht mit dem sperren der Rotation.

Kann ich das so machen? Aus den Lehrbüchern verstehe ich das so, dass durch das Nutzen eines virtuelles Elements das Ergebnis nicht so genau ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11760
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 18. Jul. 2019 17:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryzen 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Bei einer FEM-Rechnung ist der Einfluss der Einspannung und Krafteinleitung auf das Ergebnis immer kritisch zu hinterfragen. Ist die Verformung so wie ich es mir vorstelle, ...
Wenn die Einspannung/Krafteinleitung an einer unkritische Stelle (die ich eh nicht auswerte) ist, ist der Einfluss eher gering oder gar vernachlässigbar.
Also ist die Kupplung an dieser Stelle für dich wichtig? Wo sind deiner Ansicht nach die kritischen Stellen?

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ryzen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ryzen an!   Senden Sie eine Private Message an Ryzen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ryzen

Beiträge: 18
Registriert: 10.05.2017

Catia V5 6R2016

erstellt am: 19. Jul. 2019 07:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Kupplung ist an dieser Stelle eigentlich eher unwichtig, da diese die Belastungen sowieso mitmacht.

Die kritische Stellen sind dabei eher die Welle-Nabe-Verbindung. Wobei die Kupplung mit einer Passfeder-Verbindung an den Wellen angeflanscht ist. Wird die Belastung der Passfeder damit eher kirtisch sein?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2023 CAD.de | Impressum | Datenschutz