Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ecscad
  Erfahrungsaustausch AERO mit Bricscad

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Erfahrungsaustausch AERO mit Bricscad (1317 mal gelesen)
t.weber
Mitglied
Elektrokonstrukteur / ECS-Admin


Sehen Sie sich das Profil von t.weber an!   Senden Sie eine Private Message an t.weber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für t.weber

Beiträge: 382
Registriert: 10.02.2004

HP Z240 Workstation, Windoof 10-Prof - 64Bit, Intel(R) Core(tm) i7-2600 CPU 3,4Ghz, 24GByte RAM, NVIDIA Quadro 420 mit 2048MByte,
Applikationen:
MS-Office 365
MuM MT ecscad 2017-SA Professional (SR3) [nur für alte Projekte bis 2015]
MuM MT ecscad 2018-SA Professional (SR3.1)
(ecs 4.5, AERO III, ecs 2009, 2010, 2012, 2016)
VAULT 2018 - Pro

erstellt am: 12. Mrz. 2008 11:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

seitdem wir mit ecscadAERO (I + III) auf Bricscad V7 arbeiten sind jeden Tag 2-3 Abstürze (manchmal auch häufiger!!!) vorprogrammiert.
Häufig passiert es beim Blättern zur nächsten Seite, mitunter auch beim Projekt reorganisieren und beim Visualisieren von Zeichnungsteilen aus einem anderen Projekt. Es sind schon zig Fehlerberichte an den Support gesendet worden, aber eine Besserung durch SP´s ist bisher nicht eingetreten.
Wir haben 4 Lizenzen und auf allen PC´s tauchen immer wieder die gleichen Fehler auf.

Meine Frage an euch, habt ihr ähnliche Probleme mit der Standalone-Version auf Bricscad?
Liegt es wirklich nur an Bricscad oder gibt es andere Ursachen dafür?

Wäre schön wenn ihr dazu eure Erfahrungen hier reinschreibt.

------------------
Gruss, T. Weber
   

[Diese Nachricht wurde von t.weber am 12. Mrz. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Chris-pmf
Mitglied
Dipl.-Ing Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von Chris-pmf an!   Senden Sie eine Private Message an Chris-pmf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Chris-pmf

Beiträge: 27
Registriert: 14.07.2006

P4 3Ghz, 2GB Ram, Win XP Pro SP2,
MS-Office 2003 Pro,
ECSCAD AERO III standalone SP1b mit BricsCad V7

erstellt am: 18. Mrz. 2008 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für t.weber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo T. Weber,

ich hatte über 6 Monate das gleiche Problem mit AERO I und hatte auch täglich bis zu 10 Fehlerberichte gesendet (hatte es auch 2-3 mal im Forum erwähnt). Bis eines Tages Ecs GmbH mir eine neue Version verkaufen wollte, und ich mit Konkurrenz drohte, kam ein Paar Tage später folgendes Email von Ecs GmbH: 

"wir haben festgestellt, dass das System  im Modul Hisras.dll abstürzt. Das ist Spyware von Hitachi. Können Sie dieses Modul löschen und dann prüfen ob die Probleme behoben sind."

Ich habe die Datei über "Explorer/Suchen" gefunden und gelöscht und die Abstürze waren endlich Geschichte !

Viel Glück und frohes Schaffen noch.

Gruss, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

steb
Mitglied
Elektrokonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von steb an!   Senden Sie eine Private Message an steb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für steb

Beiträge: 98
Registriert: 02.06.2006

AutoCad ecscad 2012

erstellt am: 27. Mrz. 2008 10:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für t.weber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo t.weber,

nach längerer Pause im Forum habe ich erst heute den Beitrag gelesen.

Ich kann die Aussagen nur vollstens bestätigen. Habe bisher immer an mir selbst gezweifelt, bzw. die Abstürze auf "Fehlbedienungen" (die natürlich abgefangen werden sollten) geschoben.

Das Senden von Fehlerberichten habe ich aufgegeben, weil keine Reaktionen bzw. Hinweise erfolgen. (Ist bestimmt auch nicht der richtige Weg)

In Präsentationen wird AERO immer unter AutoCad gezeigt. Ist für mich dahingehend verständlich, weil es ja verkauft werden soll. Der Ärger beginnt, wenn man dann die BricsCad-Version einsetzt und die gleichen Funktionalitäten (z.B. im Fenstermenue werden nicht die vollständigen Dateinamen angezeigt, so daß die Blätter nicht eindeutig idendifiziert werden können) erwartet.

Bitte jetzt keine Preisdiskussion. Ich höre noch die Aussage, der gleichen Funktionalitäten unter Bricscad, warum also mehr bezahlen. Außerdem bin ich Elektrokonstrukteur und da interessieren mich die vielen Möglichkeiten eines Mechanik-Systems nur bedingt. Wichtig sind die an der Arbeitsweise eines Elektrokonstrukteuers ausgerichteten Funktionalitäten. Bei der Arbeit im Plan sind für mich diese nicht so gegeben, wie ich sie erwarte. Zu viele Arbeitsweisen sind an die Mechanik-Funktionalitäten gebunden.
Optimal sind Funktionen mit Drag&Drop für Symbole, Verschiebe-/Kopierbefehle im Raster über die Richtungstasten, Doppelklick auf ein Symbol öffnet alle relevanten Bearbeitungsmöglichkeiten direkt (Bezeichnung, Attribute für Texte und Symbol, Artikel usw.). Zur Zeit müssen diese Funktionen im Plan ja überwiegend einzeln angewählt werden.

Wie die Stabilität von AERO unter AutoCad ist weiß ich nicht.

In unserem Haus laufen noch ältere Versionen von ecscad unter AutoCad, die keine Absturzprobleme machen.

Gruß steb

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

floenk
Mitglied
E-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von floenk an!   Senden Sie eine Private Message an floenk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für floenk

Beiträge: 49
Registriert: 26.07.2007

AERO II basic SP2 Einzelplatz
AERO III basic
bricscad V7
Win XP

erstellt am: 14. Apr. 2008 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für t.weber 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin moin,
ich schaue hier mal wieder nach längerer Zeit rum.
wir fahren AERO 3 auf Bricscad als Standalone auf einem Rechner. Es gibt ein paar Merkwürdigkeiten aber fiese Abstürze hatten wir eigentlich noch keine.
Merkwürdigkeiten sind z.B. dass die Nummerierung des Kontaktspiegels sich manchmal ändert, wenn ein verweisfähiger Kontakt eingefügt wird (von 1-2, 3-4, 5-6  nach 1-6,2-3,4-5 oder so). In der Anfangsphase hatten wir PRobleme, da wir nicht die richtige Bricscad Version drauf hatten (neuer ist nicht immer besser!)
wir fahren hier AERO V12.00.028 auf Brics 7.1.0018. Neue SPs sind immer mit Vorsicht zu genießen - das haben wir schon mit AERO 2 durch, dass nach dem SP (ich weiß nicht mehr welches) weniger lief als vorher.
Aber wie gesagt im Großen und Ganzen jetzt keine Probleme.


mfg

floenk

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

P. Bitsch
Mitglied
Industriemeister Elektro


Sehen Sie sich das Profil von P. Bitsch an!   Senden Sie eine Private Message an P. Bitsch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P. Bitsch

Beiträge: 49
Registriert: 18.05.2001

erstellt am: 15. Apr. 2008 10:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für t.weber 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Funktion der rechten Maustaste lässt bei fortschreitender Arbeit nach.
Das heisst, im Stromlaufplan dargestellte Symbole oder Anschlusspunkte von Kabeln oder BMK's werden einfach nicht mehr erkannt. Nach Neustart
von ECSCAD geht's dann wieder besser. (Auch dem Anwender)

Gruss vom weissen Fleck

[Diese Nachricht wurde von P. Bitsch am 15. Apr. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

t.weber
Mitglied
Elektrokonstrukteur / ECS-Admin


Sehen Sie sich das Profil von t.weber an!   Senden Sie eine Private Message an t.weber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für t.weber

Beiträge: 382
Registriert: 10.02.2004

HP Z240 Workstation, Windoof 10-Prof - 64Bit, Intel(R) Core(tm) i7-2600 CPU 3,4Ghz, 24GByte RAM, NVIDIA Quadro 420 mit 2048MByte,
Applikationen:
MS-Office 365
MuM MT ecscad 2017-SA Professional (SR3) [nur für alte Projekte bis 2015]
MuM MT ecscad 2018-SA Professional (SR3.1)
(ecs 4.5, AERO III, ecs 2009, 2010, 2012, 2016)
VAULT 2018 - Pro

erstellt am: 15. Apr. 2008 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

... ist bei uns auch der Fall mit der rechten Maustaste.

Nervlich vorallem wenn man Texte editieren möchte und dann anstatt der Textbox dann die Linienbox aufgerufen bekommt oder ein Seitenblättern bekommt. Hängt irgendwie mit der Speicherung des letzten "rechte Maustasten-Befehls" zusammen. Eine sehr unglückliche Sache, wie ich finde.

Und woher die häufigen Totalabstürze herkommen, konnte mir noch keiner sagen vom Support, trotz ständiger Fehlermelde-Reports die dorthin geschickt werden.
(möchte mal zugerne wissen ob die sich auch jemand anschaut und eine Fehleranalyse macht)


------------------
Gruss, T. Weber
   

[Diese Nachricht wurde von t.weber am 15. Apr. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Chris-pmf
Mitglied
Dipl.-Ing Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von Chris-pmf an!   Senden Sie eine Private Message an Chris-pmf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Chris-pmf

Beiträge: 27
Registriert: 14.07.2006

P4 3Ghz, 2GB Ram, Win XP Pro SP2,
MS-Office 2003 Pro,
ECSCAD AERO III standalone SP1b mit BricsCad V7

erstellt am: 23. Apr. 2008 15:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für t.weber 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

schon mit meiner Antwort vom 18.03 was anfangen können ? Hätte gerne Rückmeldung ob es funktionniert hat

Gruß. Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

t.weber
Mitglied
Elektrokonstrukteur / ECS-Admin


Sehen Sie sich das Profil von t.weber an!   Senden Sie eine Private Message an t.weber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für t.weber

Beiträge: 382
Registriert: 10.02.2004

HP Z240 Workstation, Windoof 10-Prof - 64Bit, Intel(R) Core(tm) i7-2600 CPU 3,4Ghz, 24GByte RAM, NVIDIA Quadro 420 mit 2048MByte,
Applikationen:
MS-Office 365
MuM MT ecscad 2017-SA Professional (SR3) [nur für alte Projekte bis 2015]
MuM MT ecscad 2018-SA Professional (SR3.1)
(ecs 4.5, AERO III, ecs 2009, 2010, 2012, 2016)
VAULT 2018 - Pro

erstellt am: 25. Apr. 2008 07:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

... uuuppss, übersehen.
Hab mal nach der .dll auf unseren Rechnern gesucht, aber nix gefunden. Also muss es an was anderen liegen bei uns.
Die Tiefen des grausamen Windoof sind leider unergründlich...

Ich hoffe mal das zukünftige ecscad-Standalone wieder mit einem ACAD-Kern arbeiten werden, oder das mit BricscadV8 alles besser wird.

------------------
Gruss, T. Weber

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz