Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  FLUENT
  Temperaturabhängiger Wärmeübergangskoeffizient bei freier Konvektion

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Temperaturabhängiger Wärmeübergangskoeffizient bei freier Konvektion (228 mal gelesen)
ramonad
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ramonad an!   Senden Sie eine Private Message an ramonad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ramonad

Beiträge: 31
Registriert: 14.01.2017

erstellt am: 31. Mai. 2019 18:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe einen Kühlkanal aus Stahl in dem Wasser zur Kühlung fließt. Der Kanal wird von unten beheizt. Der Kanal innen hat die Form eines Zylinders, außen hat es die Form eines Quaders. Jetzt möchte ich, dass das Stahlbauteil von außen durch freie Konvektion an die Luft gekühlt wird. Da sich unterschiedliche Temperaturen zwischen 30°C und 200°C würde ich gerne den Wärmeübergangskoeffizienten temperaturabhängig machen.

Wie kann ich in Ansys Fluent einen temperaturabhängigen Wärmeübergangskoeffizienten eingeben?


Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Viele GrüßeHallo,

ich habe einen Kühlkanal aus Stahl in dem Wasser zur Kühlung fließt. Der Kanal wird von unten beheizt. Der Kanal innen hat die Form eines Zylinders, außen hat es die Form eines Quaders. Jetzt möchte ich, dass das Stahlbauteil von außen durch freie Konvektion an die Luft gekühlt wird. Da sich unterschiedliche Temperaturen zwischen 30°C und 200°C würde ich gerne den Wärmeübergangskoeffizienten temperaturabhängig machen.

Wie kann ich in Ansys Fluent einen temperaturabhängigen Wärmeübergangskoeffizienten eingeben?


Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Viele Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 555
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 31. Mai. 2019 23:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ramonad 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja unter Boundaries auf die Wall gehen und unter Convection bei Heat dann einen user definied als UDF vorgeben. Vorher natürlich die matheamtische Funktion als UDF definieren. Handelt sich hier bei um C Code. Kann man auch ganz bequem z.B: über Matlab  solch einen C Code ausgeben lassen.

Genau ist das aber nicht. Besser wäre es einfach die Luft als Ideal Gas und Gravity mit zu modellieren.

[Diese Nachricht wurde von Duke711 am 31. Mai. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Design Engineer (m/f) Electronics For Our Project LAND 400

Are you looking for a new challenge that puts you in charge of performing your duties? Then you will find the Rheinmetall Group to be an attractive employer. When you work for us, you have more than a job. With your skills and ideas, you have the opportunity to make an impact.

SOLUTIONS FOR A CHANGING WORLD

Megatrends such as urbanization, climate change, ...

Anzeige ansehenEntwicklung
ramonad
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ramonad an!   Senden Sie eine Private Message an ramonad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ramonad

Beiträge: 31
Registriert: 14.01.2017

erstellt am: 03. Jun. 2019 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke schön, ja die Luft wollte ihr jetzt nicht komplett mitsimulieren. Die interessiert eigentlich nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz