Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  FLUENT
  FLUENT Pressure_Inlet

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   FLUENT Pressure_Inlet (700 mal gelesen)
19CFD90
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von 19CFD90 an!   Senden Sie eine Private Message an 19CFD90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19CFD90

Beiträge: 11
Registriert: 13.11.2015

erstellt am: 13. Nov. 2015 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

ich beschäftige mich gerade mit FLUENT (Ansys 16.2) und habe ein Pressure Inlet.
Dabei würde ich den Druck gerne innerhalb 0.1s linear von 0 auf 30000 Pascal ansteigen lassen.

Leider habe ich als totaler Neuling noch keinen Plan wie das gehen soll.
Ich habe hierzu einen ähnlichen Beitrag gelesen
http://forum.cad.de/foren/ubb/Forum101/HTML/008450.shtml
aber ich werde nicht schlau daraus.

Vielleicht kann mir jemand helfen.
Danke im Voraus!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stason
Mitglied
Dipl. Ing (FH) M'bau


Sehen Sie sich das Profil von stason an!   Senden Sie eine Private Message an stason  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stason

Beiträge: 214
Registriert: 24.04.2006

Windows 2008 Server Enterprise
2*32 Intel Xeon E5-4650
512 GByte RAM
Creo 3.0
PDM Link 10
ANSYS 18.2
Mathcad Prime 4.0

erstellt am: 18. Nov. 2015 10:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 19CFD90 10 Unities + Antwort hilfreich

Dabei hab ich doch extra eine Profil Datei angehängt

Was verstehst Du denn nicht ?

Gruß,
Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19CFD90
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von 19CFD90 an!   Senden Sie eine Private Message an 19CFD90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19CFD90

Beiträge: 11
Registriert: 13.11.2015

erstellt am: 27. Nov. 2015 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für deine Antwort. Ich habe inzwischen eine Lösung gefunden:


#include "udf.h"

DEFINE_PROFILE(unsteady_pressure, thread, position)

{

face_t f;

real t = CURRENT_TIME;

begin_f_loop(f, thread)

{

F_PROFILE(f, thread, position) = XXX irgendeine Funktion von t XXXX

}

end_f_loop(f, thread)

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19CFD90
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von 19CFD90 an!   Senden Sie eine Private Message an 19CFD90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19CFD90

Beiträge: 11
Registriert: 13.11.2015

erstellt am: 02. Dez. 2015 11:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe da doch noch eine Frage:

Was muss ich an meiner UDF noch verändern, wenn mein Druckanstieg erst nach 2 Sekunden erfolgen soll, und dann erst der definierte Druckanstieg mit der Funktion(t)?

Nochmal in kurz:
Der Druck von 0 bis 2 sec. soll 0Pa betragen und ab 2 sec. linear ansteigen.

Ich bin für jede Hilfe dankbar!
Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stason
Mitglied
Dipl. Ing (FH) M'bau


Sehen Sie sich das Profil von stason an!   Senden Sie eine Private Message an stason  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stason

Beiträge: 214
Registriert: 24.04.2006

Windows 2008 Server Enterprise
2*32 Intel Xeon E5-4650
512 GByte RAM
Creo 3.0
PDM Link 10
ANSYS 18.2
Mathcad Prime 4.0

erstellt am: 02. Dez. 2015 13:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 19CFD90 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

du kannst doch über die CURRENT_Time eine if Abfrage laufen lassen oder nicht ?

Gruß,
Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Senior Manufacturing Engineer (m/f/d)
Clarios, formerly Johnson Controls Power Solutions, is a world leader in advanced energy storage solutions. We partner with our customers to meet increasing market demand for smarter applications, on a global scale. Our 16,000 employees develop, manufacture and distribute a portfolio of evolving battery technologies for virtually every type of vehicle. Technologies that deliver uniquely sustainable, next-generation performance, and bring reliability, safety and comfort to everyday lives....
Anzeige ansehenProjektmanagement
19CFD90
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von 19CFD90 an!   Senden Sie eine Private Message an 19CFD90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19CFD90

Beiträge: 11
Registriert: 13.11.2015

erstellt am: 02. Dez. 2015 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Stefan,
danke für deine schnelle Antwort.
Ja so habe ich mir das auch gedacht.

für t <=2 nimm 0

else nimm die Funktion.

Das Problem ist, ich kann nicht c programmieren.
Bei mir sieht das im Moment so aus:


#include "udf.h"

DEFINE_PROFILE(unsteady_pressure, thread, position)

{

face_t f;

real t = CURRENT_TIME;

if(CURRENT_TIME <=2)
F_PROFILE(f, thread, position) = 0;

else

begin_f_loop(f, thread)

{

F_PROFILE(f, thread, position) = 100+60000*t ;

}

end_f_loop(f, thread)

}


....funktioniert aber leider nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz