Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ELCAD
  7.9.: Ebeneninformation an Drucker

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   7.9.: Ebeneninformation an Drucker (663 mal gelesen)
HRompel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Technischer Systemplaner - Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von HRompel an!   Senden Sie eine Private Message an HRompel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HRompel

Beiträge: 3360
Registriert: 02.11.2001

erstellt am: 06. Jan. 2014 12:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

ich nehme eine Zeichnung lege darauf ein Bild ab, decke Teile mit "Rechteck, weiß, gefüllt" ab und Platziere dann dort einen Text.
Jetzt schicke ich diese Zeichnung als Arbeitsbaltt an "FinePrint".
Hier sieht alles normal aus.
Von FinePrint sende ich die Zeichnung an "PDF24" und "PDFCreator".
Öffne ich dann eine der PDFs mit dem "PDF XChange Viewer" sieht man beim Blätter eindeutig, wie erst die original Zeichnung dargestellt wird und erst dann das Abdecken. Upps, wie kann sich sich diese Information bis an diese Stelle Halten.
Noch schlimmer wird es, wenn ich dann aus dem "PDF XChange Viewer" heraus drucke - dann wissen die Drucker nicht was sie mit den Ebenen machen sollen und dasd abgedeckte wird wieder sichtbar.
Beim Öffnen mit dem "Acrobat Viewer" passiert das nicht.

Warum werden diese Ebene von Elcad an den Drucker gesandt?

Gruß Heiko

------------------
www.rompelsoft.de  - von mir programmierte Tools
Smilies für Forenbeiträge
Elcad-Tauschbörse

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Erwin Fortelny
Mitglied
Tech. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Erwin Fortelny an!   Senden Sie eine Private Message an Erwin Fortelny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erwin Fortelny

Beiträge: 870
Registriert: 13.12.2001

-Firma:
Lenovo S30 + 2x Acer B246HL, Win7 x64 Enterprise
AutoCAD 10 bis 2014
ELCAD 3.5 bis 7.12

erstellt am: 07. Jan. 2014 10:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HRompel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Zitat:
Original erstellt von HRompel:
[...]

Warum werden diese Ebene von Elcad an den Drucker gesandt?



Weil sie nun mal Bestandteil, der Datei sind!

Das Bild ist ja vorhanden und wird eben nur abgedeckt, und dieser Umstand wird halt beim Drucken/bei der Druck-Verarbeitung der Datei auch mitgedruckt/-verarbeitet.

Die Treiber sind wohl/halt nicht so intelligent und lassen diesen Umstand nicht gleich aus, bei der Verarbeitung.

Beim Ausdruck wird halt das Endergebnis Richtig dargestellt, beim PDF bleiben halt wirklich alle Elemente vorhanden, was man dann ggf. auch im Aufbau der Datei sieht ...

Wenn man etwas nicht gedruckt habe will, dann ist der sicherste Weg wohl einen Layer zu benennen und diesen auf "Drucker Aus" zu setzen.

------------------
Servus, Erwin
--

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HRompel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Technischer Systemplaner - Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von HRompel an!   Senden Sie eine Private Message an HRompel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HRompel

Beiträge: 3360
Registriert: 02.11.2001

erstellt am: 07. Jan. 2014 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Erwin,

Zitat:
Original erstellt von Erwin Fortelny:

Wenn man etwas nicht gedruckt habe will, dann ist der sicherste Weg wohl einen Layer zu benennen und diesen auf "Drucker Aus" zu setzen.


  Wenn ich das JPG auf einen Layer lege und auf einem zweiten Layer
das Weiße Rechteck das Teile des JPG abdeckt und auf einem dritten Layer das was anstatt des Abgedeckten Teiles sichtbar sein soll,
Was passiert wohl wenn ich das JPG-Layer nicht mit ausdrucke     
Genau die Nicht abgedeckten Teile sind auch weg 

In diesem Fall nicht praktikabel.

Gruß Heiko

------------------
www.rompelsoft.de  - von mir programmierte Tools
Smilies für Forenbeiträge
Elcad-Tauschbörse

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektrokonstrukteur (m/w/d)

Seit 1895 entwickelt und baut Seidenader hochwertige Maschinen für die pharmazeutische Industrie. Seidenader bietet neue Inspektionstechnologien, Automatisierungslösungen zur Steuerung komplexer Fertigungs- und Verpackungslinien sowie umfassende Track&Trace-Lösungen für pharmazeutische Produkte. Seidenader ist Teil des Geschäftsfelds Pharma Systeme des Körber-Konzerns.

Das Geschäftsfeld ...

Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik
HRompel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Technischer Systemplaner - Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von HRompel an!   Senden Sie eine Private Message an HRompel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HRompel

Beiträge: 3360
Registriert: 02.11.2001

ELCAD 7.11.0 SP1(KEINE "CL"-Lizenz, KEIN "Studio")
Windows 7 Pro SP1 64Bit,
ELCAD-Autodidakt seit Version 5.8.x
Elcad-Erstkontakt: 02.2000
==================================
EPLAN P8 2.6 HF4 (Professional)
Menüumfang: Expert
EPlan-Erstkontakt: 31.7.2010 (Autodidakt)
===================================
DDS-CAD: Ab 3.12.2018
===================================
AutoCAD-Erstkontakt: April 2012 in der VHS
===================================
Moderator im ELCAD-Forum: 08.11.11 - 19.03.17

erstellt am: 08. Jan. 2014 17:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

nach einem Telefonat mit dem "unglaublichen" Rolf ist mir einiges klarer.
Die Informationen was wen verdeckt, sollen auch an die Drucker gesandt werden.
Gute Druckertreiber erkennen die Verdeckung und drucken sie nicht.
Also, machen auch Fineprint und die beiden PDF-Drucker ersteinmal alles richtig
(weil sie die Informationen nicht verändern).
Der Unterschied ist, das der "Acrobat Viewer" per default die verdeckten Stellen nicht anzeigt und der "XChange Viewer" sie anzeigt. Leider scheint es bei letzteren keine Option zu geben, das die verecken Stellen nicht angezeigt und/oder gedruckt werden und "Acrobat" das standartmässig macht.

Also, kann man solche PDFs entweder nur mittels "Acrobat" ausdrucken oder die Seiten in Bilder umwandeln und dann ausdrucken.

Und wieder etwas gelernt.

Gruß HEiko

------------------
www.rompelsoft.de  - von mir programmierte Tools
Smilies für Forenbeiträge
Elcad-Tauschbörse

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz