Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ELCAD
  Eingabegerät

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Eingabegerät (1043 mal gelesen)
Kaelan
Mitglied
Technischer Zeichner | Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von Kaelan an!   Senden Sie eine Private Message an Kaelan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kaelan

Beiträge: 128
Registriert: 15.07.2011

Erstkontakt Elcad 7.5.1 2011
Elcad 7.3.2 2012

erstellt am: 04. Mrz. 2013 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hat jemand mit dieser Maus in Zusammenhang mit Elcad schon Erfahrungen gemacht?

http://www.3dconnexion.com/products/spacepilot-pro.html

------------------
Mit freundlichen Grüßen

Kaelan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 04. Mrz. 2013 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo Kaelan,

ich hatte mal den SpaceNavigator der gleichen Firma, aber da ich Elcad fast
nur per Tastatur bediene, war der zusätzliche Griff zu SpaceMaus eher
umständlicher für mich.

Entschlossen habe ich mich dann für dieses Set von Logitech.
Hier lassen sich alle F-Tasten, die Tasten links am Rad und unten
rechts mit zusätzlichen Funktionen belegen.

Auch die Maus hat 7 zusätzliche Tasten, die man alle frei belegen kann.

Das Set habe ich seit fast ca. 8 Jahren im Einsatz und hatte nie Probleme,
außer dass ich mal den Microschalter der LMT tauschen musste. (gabs
beim Conrad für 30 Cent)

------------------
Viele Grüße
Uli

       

Kaelan
Mitglied
Technischer Zeichner | Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von Kaelan an!   Senden Sie eine Private Message an Kaelan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kaelan

Beiträge: 128
Registriert: 15.07.2011

Erstkontakt Elcad 7.5.1 2011
Elcad 7.3.2 2012

erstellt am: 04. Mrz. 2013 15:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja die Maus bzw. Revolution Maus von Logitech hatte ich auch privat eine lange Zeit und habe mich immer geärgert das die linke Maustaste prellt.Ich bin ausser die normalen Kommandos ein Maususer, daher suche ich momentan etwas Qulitatives Hochwertiges zum Zeichnen.

Vielleicht repariere ich meine Revolution Maus auch noch einmal.

------------------
Mit freundlichen Grüßen

Kaelan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektrokonstrukteur EPLAN (m/w/d)
Die besten Köpfe für die unterschiedlichsten Aufgaben finden. Menschen und Technologien verbinden, und zwar täglich aufs Neue - dafür schätzen unsere Kunden FERCHAU. Unterstützen Sie uns: als ambitionierter Kollege, der wie wir Technologien auf die nächste Stufe bringen möchte. Wir realisieren spannende Projekte für namhafte Kunden in den Technologiebereichen Elektro- und Automatisierungstechnik und sorgen für sichere und nachhaltige Technologielösungen....
Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik

Ex-Mitglied

erstellt am: 04. Mrz. 2013 16:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Kaelan:
habe mich immer geärgert das die linke Maustaste prellt

Hallo,

das war bei mir auch so, die LMT hatte nach Jahren auch geprellt.
Die Schrauben zum Öffnen sind unter den Gleit-Pads, da brauchst
Du dann auch neue.

Microschalter (den Blechstreifen einfach abbrechen)
Gleitpads

Einen Lötkolben und eine Entlötsaugpumpe braucht man auch, da die
Platine ins Gehäuse gelötet ist.

------------------
Viele Grüße
Uli

       

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz