Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ELCAD
  Transfer E/A und Angeschlossenes Gerät

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Transfer E/A und Angeschlossenes Gerät (1240 mal gelesen)
TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 12. Okt. 2011 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

es gibt doch (seit 7.5.1?) die Möglichkeit, Inhalte von Codenummern zwischen einer SPS-Tochter und dem angeschlossenen Gerät auszutauschen. Für unser Fehlermeldesystem würde ich diese Funktion gerne nutzen, habe hier aber leider ein paar Probleme:

1. Um aus dem SPS-E/A-Symbolen (evt. über ZL oder CMD) die notwendige Information zu erhalten, benötige ich zuverlässig die Übertragung des BMKS bestehend aus Code 1,3 und (8)+4.
Doch leider werden die Codeinhalte 1,3 und 8 häufig aus Fenstern oder den entspr. Formblattinhalten nur virtuell zugeführt und stehen somit am angeschlossenen Gerät nicht als reale Dialoginhalte zur Verfügung.

2. Der Transfer setzt eine wichtige ELCAD-Grundregel ausser Kraft: HANDEintrag V-O-R Automatik!
Es müsste hier eine Steuermöglichkeit mit dem(!)-Ausrufezeichen geben.

3. Nicht immer gibt es eine 1 zu 1 - Beziehung zwischen SPS-E/A-Symbol und Zielgerät.
Häufig sind auch in Reihe geschaltete Meldekontakte oder an SPS-Ausgänge parallel angeschlossene "Empfangsgeräte". An dieser Stelle bin ich auch schon vor Jahren mit einem eignen Script, das auf den Daten der Verdrahtungs-/Verbindungsliste basierte, gescheitert.
Trotzdem wage ich hier den Wunsch zu äussern, ob es denn möglich wäre, bei mehreren Zielgeräte die Informationen aller Geräte mit z.B. Komma getrennt in den konfigurierten Empfangsdialog zu transportieren. 

Grüße vom wünschenden Würzburger

------------------
TIF

[Diese Nachricht wurde von TIF am 12. Okt. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 14. Okt. 2011 09:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Pelle,

darf ich auf einen Eintrag in die ReDa, zumindest für die Punkte 1 + 2 rechnen?

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 14. Okt. 2011 10:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

Punkt 1 ist in die ReDa aufgenommen.

ID : EL-111014-001

Punkt 2 : Der Transfer erzeugt im Zielgerät immer einen Handeintrag und dieser wird auch immer überschrieben.
Warum soll er plötzlich nicht mehr überschrieben werden?

------------------
Viele Grüsse von Saltkråkan
Pelle Bootsmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 14. Okt. 2011 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Pelle,

Danke, dass ich mit der Funktionserweiterung bei Punkte 1 rechnen kann!

Zu 2.
Weil es sicher Fälle geben wird, bei denen hier z.B. Beispiel noch eine Zusatzinfo benötigt wird, die der Anwender manuell ergänzt und die dann nicht mehr überschrieben werden soll.

Und weil es bisher eine Grundphilosophie im ELCAD war, dass der Anwender immer Recht hat (ausser Stammdaten Overwrite bzw. Zuweisung mit dem >!) und daher womöglich nur schwer vermittelbar wäre.

Könnte nicht die entsprechende Konfigurationmöglichkeit ebenfalls einen vorangestelltes Ausrufezeichen vor dem Zielcode bekommen/berücksichtigen?

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mathgi
Mitglied
Elektrotechniker Elektrokonstrukotion & Softwareentwicklung


Sehen Sie sich das Profil von mathgi an!   Senden Sie eine Private Message an mathgi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mathgi

Beiträge: 198
Registriert: 04.02.2008

erstellt am: 14. Okt. 2011 11:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi TIF

Zu 1.
das lässt sich doch über den 1009er im Formblatt und freie Codenr. lösen, so mach ich das.
z.B.
Formblatt

Code:

44  1    Anlagenkurzzeichen
114 1002                      (44)>!(117)
117 4861 Anlage Transmitter
121 1009 Transmitter           60,61,63,64,57,4861


Gerät
Code:

10 4861 Anlage aus Formblatt

oder so

Zu 2.
bin ich über Elcad auch nicht Glücklich siehe Diskussion
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum38/HTML/002306.shtml#000007
------------------
gruß Mathgi
____________________________________________________________
Viele Worte können das nicht beschreiben was Keiner wissen kann!
____________________________________________________________

[Diese Nachricht wurde von mathgi am 14. Okt. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 14. Okt. 2011 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TIF:
Hallo Pelle,

Danke, dass ich mit der Funktionserweiterung bei Punkte 1 rechnen kann!


Hallo Thomas,

dass ich das in die ReDa aufgenommen habe heisst noch längst nicht,
dass es wirklich gemacht wird.
Die Anforderungen werden einem Punktesystem unterworfen und somit bewertet.
Was gegenüber anderen Anforderungen zu wenig Punkte erreicht, fällt hinten runter.

------------------
Viele Grüsse von Saltkråkan
Pelle Bootsmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 14. Okt. 2011 11:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Mathgi,

danke für den Tip.

so etwas geht bzgl. den BMK-Codes 1-8 aber nur in der Theorie!
Die eigentlichen Codeinhalte dürfen nicht übertragen werden, denn die Codes 1-8 an den "Empfänger-Symbolen" des Code 1009 sollen aus Übersichtlichkeitsgründen ja leer bleiben wenn die Infos aus Fenstern bzw. dem Formblatt kommen soll/kann. D.h. diese Codes müssten fürs 1009er-Versenden erst alle auf "neutrale" Codes umgeswitched werden.
Ausserdem sind dann alle Formblätter und Fenstersymbole entsprechend zu überarbeiten und das ist bei einem aktiven Projektbestand von >6000, die alle als Kopiervorlagen dienen können, ein nicht akzeptabler Aufwand.

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mathgi
Mitglied
Elektrotechniker Elektrokonstrukotion & Softwareentwicklung


Sehen Sie sich das Profil von mathgi an!   Senden Sie eine Private Message an mathgi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mathgi

Beiträge: 198
Registriert: 04.02.2008

erstellt am: 14. Okt. 2011 12:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi TIF

richtig.
Wir haben die Codes 4860 und folgende dafür hergenommen!
Formblätter für den Stromlaufplan hat man ja idealerweise nur 1nes. Klar die Gerätesymbole müssen dann auch alle angepasst werden. Ist schon ein Aufwand.

------------------
gruß Mathgi
____________________________________________________________
Viele Worte können das nicht beschreiben was Keiner wissen kann!
____________________________________________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 01. Nov. 2011 14:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

wir sind gerade dabei die Machbarkeit der sicheren Übertragung
von Code 1..4 in das Zielgerät zu bewerten.

Ist es richtig, dass als einzige Änderung zu Punkt 1 es nötig ist,
dass auch die nicht direkt am Symbol eingetragenen Daten immer aus
Fenstern und Formblatt ergänzt werden?

------------------
Viele Grüsse von Saltkråkan
Pelle Bootsmann

[Diese Nachricht wurde von Pelle Bootsmann am 01. Nov. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 02. Nov. 2011 08:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Pelle,

schön, dass die Realisierungchancen für meinen Wunsch steigen..!

Zitat:

Ist es richtig, dass als einzige Änderung zu Punkt 1 es nötig ist,
dass auch die nicht direkt am Symbol eingetragenen Daten immer aus
Fenstern und Formblatt ergänzt werden?

Ja, so ist das richtig angekommen, wobei "..immer aus Fenstern und Formblatt ergänzt..", so zu verstehen ist, dass diese BMK-Bestandteile immer in den Transfer gehen, jedoch keinesfalls das "sendende Symbol" selbst bezgl. dieser Codes ergänzt wird. Das soll schon so bleiben wie es ist!
Man könnte auch darüber nachdenken, ob es nicht universeller wäre wenn statt der BMK-Codes 1,2,3,4,5,6,7,8, ähnlich den Zielgeräten in der Verdrahtungsliste, die Codes 10001,10002,10003 usw. in die Konfiguration eingetragen werden müssen, damit die von mir gewünschte Funktionalität hergestellt wird.

Aus dem vom Allerheiligen-Feiertag verwöhnten Würzburg grüßt

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 02. Nov. 2011 09:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TIF:
Ja, so ist das richtig angekommen, wobei "..immer aus Fenstern und Formblatt ergänzt..", so zu verstehen ist, dass diese BMK-Bestandteile immer in den Transfer gehen, jedoch keinesfalls das "sendende Symbol" selbst bezgl. dieser Codes ergänzt wird. Das soll schon so bleiben wie es ist!

Hallo Thomas,

dieser Punkt ist jetzt für die 7.8 geplant.

------------------
Viele Grüsse von Saltkråkan
Pelle Bootsmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 02. Nov. 2011 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Besten Dank!

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 16. Mai. 2012 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


IO-Transfer-Zwangsverdrahtung.jpg

 
Hallo Pelle,

nach mitlerweile einigen Besprechungen zur künftigen Kopplung HW-Konstr. <> SPS-Progr. möchte ich meinen Wunsch nochmal erweitern:
Neben dem "Durchreichen" der BMK-Codes 1-8 aus Fenstern/Formblatt, der korrekten Differenzierbarkeit bzgl. Hand-/Automatikeintrag mittels Ausrufezeichen und der verbesserten Erkennung des angeschlossenen Gerätes durch Berücksichtigung der Zwangsverdrahtungsregeln (siehe Bild >> ) würde ich mir wünschen, dass der Transfer wie ein 1002er Code konfguriert werden kann. Damit wären auch Einträge wie 1&" "&3&" "&4 beim Sender möglich, was die Einsatzmöglichkeiten der Funktion erheblich ausweiten würde!
Hinsichtlich der wahrscheinlich schwierig umzusetzenden "Zwangsverdrahtungserkennung" in der reinen Zeichnungsbearbeitung könnte ich mir auch vorstellen, das die davon betroffenen E/A-Transfers erst nach einem Verdrahtungslisten-Vorbereitungslauf, wie bei den Abbruch-Zielzeichen, eingetragen/aktualisiert werden.

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektrokonstrukteur EPLAN (m/w/d)
Die besten Köpfe für die unterschiedlichsten Aufgaben finden. Menschen und Technologien verbinden, und zwar täglich aufs Neue - dafür schätzen unsere Kunden FERCHAU. Unterstützen Sie uns: als ambitionierter Kollege, der wie wir Technologien auf die nächste Stufe bringen möchte. Wir realisieren spannende Projekte für namhafte Kunden in den Technologiebereichen Elektro- und Automatisierungstechnik und sorgen für sichere und nachhaltige Technologielösungen....
Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik
Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 16. Mai. 2012 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

die neuen Bemerkungen habe ich in die ReDa zugefügt.

------------------
Viele Grüsse von Saltkråkan
Pelle Bootsmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz